[ANNOUNCE] tvmovie2vdr 0.5.13 und 0.5.14

  • Quote

    Original von Scorp
    Hallo,


    ich bin nach einiger Zeit mal wieder dazu gekommen mich dem VDR ein wenig zu widmen. Ich habe also die neueste Version von tvmoviw2vdr 0.5.14 ausprobiert. Leider habe ich immer noch das Problem mit dem TV-Onscreen Plugin, das das Plugin bzw. der VDR abschmiert wenn ich eine Sendung markieren möchte.
    Hat dieses Problem eigentlich noch jemand?

    Also, ich kann es leider nicht reproduzieren - wir hatten da imho schonmal nach gesucht, aber ich denke, da muss der Macher von tvonscreen mal debuggen?!


    Quote

    Außerdem habe ich noch eine Frage. Wäre es möglich eine Option einzubauen, das nur die EPG Events von Kanälen gelöscht werden, bei denen auch ein Download via tvmoviw2vdr erfolgt?


    Nein, dafür gibt es im VDR keinen Befehl.

    VDR(Via Epia M-10000, 512MB, 2xNexus-s, 120GB&160GB&160GB Samsung SpinPoint, NEC 1300 DVD+-R/RW, IR-Kit, VFD Noritake)
    Gehäuse: Eigenbau (s.o.)

  • Vielleicht kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen, da ich auf der Leitung sitze.
    Hab grad mal versucht tvmovie2vdr-0.5.14 ans laufen zu kriegen, aber er
    meckert immer das er nicht ins Verzeichnis schreiben kann in Zeile 77 der ./tvm2vdr



    Alex

    Server: CPU J1900 | 1x CineS2 | Debian Buster headless| VDR 2.4.6
    Client: 2x Himbeere mit vdr

  • In älteren Versionen war das so, aber in dieser steht noch ein

    Code
    1. push (@INC, "./config");
    2. anstelle von
    3. push (@INC, "./");


    davor.



    Alex

    Server: CPU J1900 | 1x CineS2 | Debian Buster headless| VDR 2.4.6
    Client: 2x Himbeere mit vdr

    The post was edited 1 time, last by hondansx ().

  • Ups :schiel, habs gefunden mein Fehler.
    Hatte unter
    /etc/perl/config.pl
    auch eine config.pl liegen, welche er als letztes ausgewertet hatte.


    Danke für deine Hilfe Sigi.


    Alex

    Server: CPU J1900 | 1x CineS2 | Debian Buster headless| VDR 2.4.6
    Client: 2x Himbeere mit vdr

    The post was edited 2 times, last by hondansx ().

  • Hi,


    wie funktioniert denn das mergen der epg.data, wenn ich mittels tvmovie2vdr eine epg.data erstelle und diese dann 'über' die des VDR kopiere müssten doch alle vom VDR geholten EPG Daten verloren gehen, oder hält der VDR diese im Speicher und merged diese wieder in die epg.data rein? Oder sollte man die epg.data nicht überschreiben solange der VDR läuft?


    Danke, Grüße
    horchi

  • Moin,


    epg.data kopieren ist ein no-no. VDR schreibt die epg.data beim beenden und liest sie beim Starten - sonst *nie*.


    Einzige vorgesehene Art, EPGs zu aktualisieren ist über pute via svdrp.


    Schöne Grüße,
    Friedhelm

    VDR(Via Epia M-10000, 512MB, 2xNexus-s, 120GB&160GB&160GB Samsung SpinPoint, NEC 1300 DVD+-R/RW, IR-Kit, VFD Noritake)
    Gehäuse: Eigenbau (s.o.)

  • Hi,


    Quote

    Einzige vorgesehene Art, EPGs zu aktualisieren ist über pute via svdrp.


    und das übernimmt tvmovie2vdr?


    Danke,
    horchi

  • korrekt. Optional löscht tvm2vdr vorher das vorhandene EPG (mit CLRE). Damit der VDR dann das eingespielte EPG nicht von SAT/Kabel überschreibt, sollte man mit Hilfe des nopeg-patches das scannen von EPG auf den Sendern, die man mit tvm2vdr befüllt, unterbinden ..


    Schöne Grüße,
    Friedhelm

    VDR(Via Epia M-10000, 512MB, 2xNexus-s, 120GB&160GB&160GB Samsung SpinPoint, NEC 1300 DVD+-R/RW, IR-Kit, VFD Noritake)
    Gehäuse: Eigenbau (s.o.)

  • Hi,


    nochmal danke und sorry das ich mit so vielen Fragen nerve!


    Ich habe noepg schon am laufen und entsprechend konfiguriert.


    Verstehe ich es nun richtig, mit $epgfile= (config.pl) stelle ich nicht den Pfad zum epg file des vdr sondern den zu einem temporären von tvmovie2vdr genutzten. Die neuen geholten EPG Daten werden dann via svdrp an den VDR übergeben. Mit $clearEPG stelle ich ein das dass epg des VDR komplett gelöscht werden soll, was ich dann besser aus lasse, wenn ich nur ein paar Sender via tvmovie2vdr holen will.


    horchi

  • Diese Option wurde früher benutzt, um bestehendes EPG einzulesen und das EPG aus dem Internet damit zu mergen - das klappt aber nicht zuverlässig.


    Mittlerweile wird das diese Option nur noch dafür benötigt, dass tvm2vdr EPG direkt in die Datei schreiben soll (Falls gerade kein VDR läuft) ...


    Schöne Grüße,
    Friedhelm

    VDR(Via Epia M-10000, 512MB, 2xNexus-s, 120GB&160GB&160GB Samsung SpinPoint, NEC 1300 DVD+-R/RW, IR-Kit, VFD Noritake)
    Gehäuse: Eigenbau (s.o.)

    The post was edited 1 time, last by sn123py ().

  • Ah, genau daher auch meine Verwirrung, wie ich sehe geht es auch anderen so ;)


    Dann stelle ich das nicht auf die epg.data vom VDR und alles wird gut :)


    Danke und Grüße
    horchi

  • Hi ich arbeite noch mit der 0.5.7 aber seit heute merke ich wieder einmal:


    logging into tvinfo ..
    logged in.
    getting http://www04.tvinfo.de/exe.php3?target=merk.inc
    got merkzettel
    Fehler beim Einloggen. Technische Probleme ?


    Weisst du schon, ob die weider die URL geändert haben ?


    Gruß

    Gruß hgm.bg


    -----------------------------
    Fedora Core 3 / Athlon XP 2400 512MB
    2x Nexus 2.1 + 1xCI + 1xBudget + Alphacrypt
    VDR 1.3.41 + VDRconvert


  • Nabend


    Hatte hier das selbe, glaube vorgestern, ein paar Stunden später klappte es wieder.


    LG Ronny

  • Hi,


    danke für die Info, dann behalte ich da mal ein Auge drauf !

    Gruß hgm.bg


    -----------------------------
    Fedora Core 3 / Athlon XP 2400 512MB
    2x Nexus 2.1 + 1xCI + 1xBudget + Alphacrypt
    VDR 1.3.41 + VDRconvert