commands.conf + reccmds.con submenu patch

  • Hallo,


    ich bin erst vor wenigen Tagen (durch die c't) auf den Trichter gekommen mir einen digitalen Videorekorder zusammenzubasteln. Inzwischen habe ich auch alles soweit kompiliert und zum Laufen gebracht. Echt schon genial was man so alles mit dem Teil anstellen kann. 8)


    Was mich aber schon nach kurzer Zeit störte, sind diese langen OSD Menus, wobei das merkwürdige Sprungverhalten beim Blättern sein übriges tut. Deshalb habe ich mich heute abend mal hingesetzt und eine kleine Modifikation gebastelt (da mein Suchen kein Ergebnis gebracht hat, und "Doc" in http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=5764&sid= soetwas ähnliches gedacht hat) .
    Diese erlaubt es innerhalb der Dateien reccmds.conf und commands.conf nahezu beliebige Hierarchien aufzubauen. Dadurch wird es möglich sehr schnell durch Kommandos durchzunavigieren, da man jetzt einfach über die Ziffern gehen kann.


    Der diff ist auf vdr Version 1.2.5 anzuwenden. Defaultmäßig ist die Funktionalität abgeschaltet, erst durch DEFINES += -DCMD_SUBMENUS im Makefile wird er aktiv.
    Die Hierarchiestufen in den beiden Dateien werden durch vorangestellte '-' (Minus) angezeigt. Dabei gilt je mehr '-' Zeichen, desto tiefer die Schachtelungstiefe.
    Beispiel:
    Divx : echo "nix"
    -to DivxList : ......
    -Remove from DivxList? : .....
    -Activate Divx? : .....
    DVD
    -to DVDList : .....
    -Grab : echo "nix"
    --DVD Grab background : ....
    --DVD Grab subback : ....


    erzeugt ein Record-Commands OSD mit Divx und DVD. Mit der Auswahl eines Eintrages wird das jeweilige Untermenu angezeigt.
    Wie tief die Verschachtelung geht und wie weit die Erweiterung Fehler abfängt bleibt zu testen. Bei mir läuft es jedenfalls ;)

  • Nur kurz zum Patch:
    von der Idee her echt klasse!!! :]


    und dann gleich zu deiner Signatur:
    Play Space Taxi ...


    ... is ja irgendwie voll geil, kommt aber laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang nicht ans Original ran :]


    Die verrauchte C64-"Sprach"-ausgabe von "Hey Taxi!" war halt doch was, was man nicht so einfach imitieren kann :P


    schelli :sonne

    Scenic D6 Umbau; Asus-P3B-F; Celeron 633Mhz; 256MB; 360GB; DVD+-RW; DD5.1; GLCD 240x128; 1x DVB-S Rev. 1.6

  • naja das Space Taxi ist auch schon gut zwei Jahre alt und hat seit "Fertigstellung" / Release keine größeren Änderungen mehr erfahren... vielleicht wird es mal irgendwann weitergebastelt, wenn mal mehr Zeit ist ;)

  • Hi


    Dein patch bringt in zusammenhang mit dem Komplettpatch folgendes Problem:


    Gruß Dirk

    Dirk

  • Hi


    die Warnungen sind noch da, aber übersetzt hat er!


    Danke

    Dirk

  • ich hab mir grade mal den komplettpatch runtergeladen und teste ihn gerade selbst aus, ggfs. aktualisiere ich den Patch nochmal, allerdings hat er bei mir ohne murren kompiliert... vermutlich liegt das an der gcc / g++ Version... korrekt ist auf jeden Fall die Version ohne = NULL


    na mal sehen :)

  • ich hab hier gcc-3.2.3

    Dirk

  • ich übersetze immer nach dem patchen von vdr neu!

    Dirk

  • Hi


    hmmm, funzt bei mir nicht !?!


    egal, erstmal schlafen :D

    Dirk

  • Okay, ich geb mit jetzt mal selber nen


    :umleitung

    Dirk

  • Hi,


    super patch, der sollte auf jeden fall auch auf die vdr mailing liste ...


    gruß MeMeD

    --
    viel spass am geraet
    ---
    AMD1100/512 # 200GB-VDR # 220GB-DIVX #
    1.3 Siemens # 2.1 Haupauge(primary) # RH 7.3

  • Kann mir mal jemand sagen, was da falsch ist? Die Submenüs werden nicht
    geöffnet. Ich bekomm nur das echo als Ausgabe.


    Werbefilter: echo "submenu"
    -Werbefilter starten: /usr/local/src/noad/startnoad.sh
    -Werbefilter anhalten?: /usr/local/src/noad/stopnoad.sh
    -Schnittliste ansehen: /usr/local/src/noad/viewmarks.sh
    -Werbefilter Uebersicht: /usr/local/src/noad/countnoad.sh
    -Alle Werbefilter anhalten?: killall noad
    Archiv: echo "submenu"
    -Entferne archivierte Aufzeichnung?: /usr/local/bin/handlearchived.sh -clean
    -Spiele archivierte Aufzeichnung wieder ein: /usr/local/bin/handlearchived.sh -restore
    -Lösche Archivmarkierung?: /usr/local/bin/handlearchived.sh -delmark
    VDRConvert: echo "submenu"
    -DVD: echo "submenu"
    --Zur DVD-Liste: /usr/local/bin/ins.sh vdr2dvd
    --Entferne von DVD-Liste?: /usr/local/bin/del.sh vdr2dvd
    --Aktiviere DVD-Liste?: /usr/local/bin/convstart.sh vdr2dvd
    --Zeige DVD-Liste: /usr/local/bin/cap.sh vdr2dvd
    --DVD Hintergrundbild (Hauptmenue): /usr/local/bin/grab.sh "background.pnm"
    --DVD Hintergrundbild (Untermenue): /usr/local/bin/grab.sh "subbackground.pnm"
    --Letzter status Grab: cat /tmp/vdrgrab
    --Erstelle DVD sofort?: /usr/local/bin/convnow.sh vdr2dvd