Script um tvmovie2vdr-Kanäle in noEPG zu übernehmen

  • Hi,


    ich habe mich gestern mal wieder über eine Kleinigkeit ein wenig aufgeregt.
    Da ich Fan des noEPG-Patches bin und auch tvmovie2vdr mag stört mich jedesmal wieder, dass man alles doppelt machen muß.
    Man trägt erst seine Daten in die channels_wanted.pl ein, sucht dann den Kanal im VDR, trägt ihn in die noEPG-Liste ein und hofft, dann, dass es richtig war.
    Das macht man für jeden Kanal einzeln.


    Also dachte ich mir: Das geht einfacher.
    Herausgekommen ist ein kleines Script das die tvmovie-Dateien einmal durchschaut und dann die ID-Liste erzeugt die man in der setup.conf vom VDR eintragen muß.



    Achtung:

    • Die Ausführung dieses Scriptes ist ohne Gewähr, ich übernehme keinerlei Garantie
    • der noEPG-Patch schaut nur die ersten 999 Zeichen an, hier muß man ggf. in der config.c und der config.h beide Werte auf 9999 setzen (im Plugin auch entsprechend), er verbraucht dann zwar mehr Speicher, aber dafür kann man mehr Sender ausklammern.
    • vdr darf nicht laufen wenn man die setup.conf editiert!


    Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen :)


    Grüße


    Torsten

  • Quote

    Original von Torsten/WarEagle
    Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen :)


    Die besten Sachen sieht man erst viel zu spät :monster2 Klasse! Danke Torsten..


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Moin,


    ein kleines Bugfix, das Problem war, dass zuviele Kanäle übernommen wurden, bei der Suche z.B. nach "Super RTL" wurde auch "Super RTL A" aufgenommen.
    Grund:
    Die channels.pl.-Zeile ist so:

    Code
    1. @chan{"Super RTL A"} = ["S19.2E-1-1091-28815", "179", "25", "Super RTL", "", ""];


    Und da stehts hinten noch einmal mit drin.


    Durch diesen Fehler kamen mehr sender rein als man ausgewählt hat und man kam schneller an das 999-Zeichen-Limit des Patches.


  • Von mir auch ein Dankeschön. War mir bis dato auch zu "fummelig" alle Kanäle per Hand einzutragen - aber dank Deines Scripts kein Problem...

  • Quote

    Original von Taipan
    Von mir auch ein Dankeschön. War mir bis dato auch zu "fummelig" alle Kanäle per Hand einzutragen - aber dank Deines Scripts kein Problem...


    Immer wieder gerne, genau das war ja auch der Grund warum ich das per Script gemacht habe.
    Bei Wünschen, einfach melden.

  • die zifferntasten funktionieren ja bei vdr 1.4.x nicht mehr. ich habe den noepg patch installiert, gibt es eine datei die ich anlegen kann und dein script drauf ansetzten? noepg.conf ? finde nirgends sowas...


    mfg

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

  • Hi uzer,


    ich weiss jetzt nicht, ob ich dich richtig verstanden habe.
    Du möchtest das Script verwenden, aber hast kein tvmove2vdr, oder?
    Es gibt für dich dann etwas sinnvolleres, die Tasten-Funktionalität wurde in ein Plugin geschoben. Es gibt also ein noEPG-Plugin.
    Wenn ich dich falsch verstanden habe einfach nochmal melden :)

  • hi,
    doch ich will es genau für tvmovie2vdr benutzen, und ich will kein plugin dafür installieren.
    Habe dein Script auch schon auf meine tvmovie2vdr angewand und bekomme auch die ergebnisse auf die konsole, ich weiss nur nicht in welche datei ich diese umlenken muss damit der noepg patch greift !?
    habe den patch mit dem extensionspatch eingespielt.
    noepg.conf ?

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

  • Ah ok da liegt das Problem.
    Nein, du musst die Ausgabe in die setup.conf vom vdr eintragen (denk dran, dass vdr dabei gestoppt ist, sonst klappt das nicht sauber), da gibts eine Zeile noEPG= und da kommt der Krams rein.


    Ein Hinweis noch, im Standardpatch ist die Anzahl der Zeichen auf 999 limitiert,wenn du zuviel reinkopierst, dann kann das zu seltsamen Effekten führen. Ich habe bei mir lokal die Anzahl an Zeichen auf 9999 gesetzt, das hat aber den Nachteil (und mangels C-Fähigkeiten gehts bei mir nicht anders) dass ständig 9999 Bytes im Speicher reserviert sind, es wird also einiges verschwendet.


    Alles was ich oben beschrieben habe gilt für den normalen Patch, ich gehe davon aus, dass es beim extensionspatch genauso ist, ich weiss es aber nicht.

  • danke! jetzt gehts.
    das script sollte bei tvmovie2vdr mitgeliefert werden! :)

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

  • Hallo


    Ich habe versucht, den patch auf VDR 1.4.7 anzuwenden, aber ohne Erfolg (keine Fehlermeldung, kein Abbruch, aber auch kein Fortschritt, der patch-Prozess schien einfach zu hängen)


    Kann mir jemand erklären, wie ich den Patch auf 1.4.7 anwenden kann?


    Vielen Dank im Voraus, herb

  • Shell-script ... nicht Patch.... ( oder versteh ich hier was falsch? )

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

    The post was edited 1 time, last by DrBoon ().

  • Aber, könnte man die ausgabe nicht per SVDRP an das noEPG-Plugin übertragen, um den VDR auch "Während der Uptime" upzudaten.... eigendlich müsste in noEPG ja nur noch ne Schnittstelle gepatcht werden?! oder?

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

  • Quote

    Original von DrBoon
    Shell-script ... nicht Patch.... ( oder versteh ich hier was falsch? )


    VDRHerb sprach von Patchprozess und wie er den Patch anwendet, daher habe ich mich auf den Patch bezogen, auch wenn hier der Thread um das Script geht.


    Quote

    Original von DrBoon
    Aber, könnte man die ausgabe nicht per SVDRP an das noEPG-Plugin übertragen, um den VDR auch "Während der Uptime" upzudaten.... eigendlich müsste in noEPG ja nur noch ne Schnittstelle gepatcht werden?! oder?


    Ja das ginge.


    p.s. benutz doch bitte auch die Editiermöglichkeit für Nachträge :)

  • sry. ( gemerkt für die zukunft... )


    Quote

    aber auch kein Fortschritt, der patch-Prozess schien einfach zu hängen


    .. hört sich an, als ob der "patch"-prozess keinen input bekommt,


    etwar so: es fehlt das "<" im befehl ( Bsp: patch -p1 test.diff ) <-FALSCH ( patch -p1 <test.diff ) <- RICHTIG



    -----


    zu dem SVDRP- Teil...
    Leider bin ich kein C-Profi, und mit den VDR-Funktionen kenn ich mich noch weniger aus.
    Hat jemand ne fixe Idee, wo ich am besten einsteigen könnte, um so etwas zu realisieren?
    Oder hätte einer der VDR-Profi's bock, sich "mal schnell" damit zu beschäftigen?

    VDR1.7.12 + ExtPatch on openSuSE 11.1 2.6.27.45-0.1-default (x86_64) gcc 4.3.2 r141291
    1xNexus (fw:f12623) ** 3xTeVii S650 ** Alphacrypt/SKY ** DVB-Treiber 7.6.09cvs ** 7" GraphTFT ** VOMP on MediaMVP ** zendeb 0.4.0.b1 on S100 ** 4ch Atmolight
    Xine-lib-1.2 20100412(vdpau) +DFextPatch ** XINE-UI ** Nvidia GT240 (260.19.36) ** Samsung LE46C650 ** istreamdev-git_20110216 to IPhone

  • Achtung Technik:
    Basierend auf dem aktuellsten Patch müsste man nur eine SVDRP-Funktion implementieren die einen char* übergeben bekommt.
    Diesen String würde man dann per strtok auseinanderschneiden und Pluginintern einer Funktion übergeben (die existiert schon).
    Wenn alle Teilstrings durch sind müsste man einmal speichern.


    Ich schreibs mir mal auf die Liste, wenn aber Lust hat, einfach mal bei mir melden.

  • Vielen Dank erstmal!


    werde das am Wochenende ausprobieren, vorher habe ich leider keinen Zugriff auf das Gerät.


    Ich hatte das -p1 nicht verwendet, also wirds wahrscheinlich daran gelegen haben....


    lG, herb