vdr 1.2.5 und mplayer Plugin

  • Seit Version 1.2.5 (oder den neuen Treibern ?) kann ich das MPlayer Plugin nicht mehr compilieren.



    Folgende Fehlermeldung wird ausgeben:


    make[1]: Entering directory `/usr/local/src/vdr-1.2.5/PLUGINS/src/mp3'
    g++ -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -c -D_GNU_SOURCE -DHAVE_SNDFILE -DHAVE_VORBISFILE -DHAVE_BEAUTYPATCH -I../../../include -I../../../../DVB/include menu-mplayer.c
    menu-mplayer.c: In method `void cMPlayerControl::ShowMode()':
    menu-mplayer.c:206: `OldFont' undeclared (first use this function)
    menu-mplayer.c:206: (Each undeclared identifier is reported only once
    menu-mplayer.c:206: for each function it appears in.)
    make[1]: *** [menu-mplayer.o] Error 1


    Für einen kleinen Tipp wäre ich dankbar.

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

  • bei mir gehts, ich benutze allerdings den 1.0.0 treiber.

    >>> Mein VDR <<<
    Software: LinVDR 0.7, Plugins: burn-0.0.5, dvd-0.3.5-b06, mp3-0.9.8, mplayer-0.9.8, text2skin-0.0.8.1, tvonscreen-0.6.0, graphlcd-0.1.1
    Hardware: Rebach DT-HiFi-01-S HTPC-Gehäuse inkl. Display, VIA EPIA-M 6000, 256 MB DDR RAM, Hauppauge Nexus-s Rev. 2.2,
    Samsung SpinPoint SP1213N 120 GB HD, LG 4163B DVD+/- Double Layer Brenner, IR-Empfänger

  • Hey,


    auch von hier aus grünes Licht.


    Hm, wie sieht´s denn aus mit den Versionsnummern vom Mplayer, mp3 ?
    Haste das E-mail-Plugin installiert ?


    Greets Olaf


    P.S.: Mein Grafik-Treiber ist der vom 05.09. So wie Klaus es empfiehlt.

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *


  • Sorry aber mal eine blöde Frage was hat das EM@il Plugin mit dem MPlayer Plugin zu tun?


    MFG Ronny

  • Ich glaub du versuchts das mplayer plugin mit beauty patch enabled auf 1.2.5 ohne ELCHI patch aufzusetzen.
    ELCHI verwendet OldFont um temporär auf den kleineren font umzuschalten.
    Das fehlt warscheinlich in Klaus's orginalversion

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

    The post was edited 2 times, last by PeterD ().

  • Quote

    Original von PeterD
    ELCHI verwendet OldFont um temporär auf den kleineren font umzuschalten.
    Das fehlt warscheinlich in Klaus's orginalversion


    Und was kann ich machen, damit alles in kleinerer Schrift angezeigt wird?

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • tom66 :


    Dürfte glaub' ich nicht so einfach sein.
    Auf jeden fall muss man da wohl einiges patchen.
    (experten voran: gibts ne einfachere idee ?)


    ELCHI verwendet häufiger ein construct wie OldFont = SetFont(FontSmall)
    (oder so ähnlich; habe die quellen gerade nicht hier)
    Dann gibts bein paar ausgaben mit dem kleinen font; zum schluss wird mit SetFont(OldFont) auf alten font zurückgesetzt.


    Ich nehme mal an das in den orginal quellen von Klaus auch SetFont(...) benutzt wird, aber ich weiss nicht an wievielen stellen. Wenn man die alle auf FontSmall ändert ist dann alles klein.
    (ELCHI patch muss aber schon drauf sein da nur ELCHI FontSmall mitbringt)

    Mein anderer VDR ist (auch) ein EPIA
    1)VIA M10000-Nehemiah, 160+120G Samsung; NEC 1300A; YY A106; LCD20x4 ...
    2) ctvdr+e-tobi ; C3M266+1,2GHz-Nehmiah; 160G Samsung + 4x500G Seagate SATA; NEC3500; TT-Case; DVB-S 1.3+4MB + Nova ; gLCD 240x128 ...
    . . .TB rulez. . .

  • Hey,


    deswegen, weil ich´s nicht besser wusste, hatte ich das mit dem E-mail-Plugin erwähnt. Da war da auch mal was, ich meine, mich ganz dunkel erinnern zu können, dass dieses Dingens auch so was mit fonts rummatscht. Ich wollte mich aber jetzt nicht endlos blamieren, hab´s auch wohl trotzdem mal wieder geschafft...hehe...


    Stutzig geworden war ich wegen dieser Zeile im Log.


    menu-mplayer.c:206: `OldFont' undeclared (first use this function)


    War zwar die richtige Richtung (für mich als Laie gar nicht so übel), aber wahrscheinlich dann doch nen paar Kilometer am eigentlichen Erklärungsversuch vorbei.


    Na, was soll´s. Hauptsache, man macht mit :-)


    Greets Olaf

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

  • Aber das E-Mail-Plugin aus dem Analog-TV-Plugin finde ich nicht mehr. Es gibt mur noch ein neues Em@il-Plugin, das nichts mehr mit Fonts beinhaltet. Ich habe dem jetzigen Inhaber der alten WWW-Seite einfach mal eine E-Mail geschrieben, mal sehen, ob und was für eine Antwort zurück kommt.

    VDR-Server: Gentoo (AMD64/Core-i7) / VDR-1.7.23 / Digital Devices Octopus CI & 2xDuoFlex S2 HDTV (Rev. V3)
    VDR-Client: Gentoo (AMD64/Atom-D525) / VDR-1.7.23 / Chieftech & iMON-Pad / ASUSTeK - AT5IONT-I / 4GB-RAM & 65GB-SSD
    Alt: 3xTT-1.5 / linuxtv-dvb-1.1.1 + test_av-1.28 + FW-2622 / vdr-1.3.37 / viele Plugins / LFS-4.1

  • Also ich hab nochmal alles geplättet, die plugins nochmal neu gesaugt und den 1.0.0 final treiber genommen, naja jetzt funzt es jedenfalls ;)

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI