[Gelöst] Vdr Logfile

  • Hy Leute
    kann man dem Vdr eigendlich mitteilen,wohin er sein Log schreiben soll ??
    Bei mir schreibt er immer ins Message-File.
    Habe in der Man-Page und in der Wiki nichts gefunden.
    have fun
    speed

    The post was edited 1 time, last by speed ().

  • Hi,


    Mittels des Parameter -l kann nicht nur die Menge der Ausgaben (DEBUG/INFO/ERROR) definiert werden sondern auch die Syslog-facility festgelegt werden.


    also z.B. dem VDR starten mit vdr -l 3.6



    und alle Meldung incl. der DEBUG Meldungen werden in eine Datei umleiten,
    wenn in /etc/syslog.conf die Facility 6 wie z.B. festgelegt wird.


    Code
    1. # Save vdr messages also to vdr.log
    2. local6.* /var/log/vdr.log


    Bei einer eigenen Logdatei sollte aber die Konfiguration von Logrotate nicht vergessen werden.

  • Also jetzt nochmal für Dumme...
    wenn ich nach /var/log/vdr.log umleiten will, trage ich was wo ein ???
    habe ich nicht ganz verstanden
    :rolleyes: :rolleyes:
    speed

  • in dem Script welches die ausführbare Datei "vdr" startet, werden Übergabe parameter wie z.B. die verwendeten Plugins usw. dem vdr beim starten übergeben.
    Und dort schreibst du einfach noch "-l 3.6" dahinter.


    Nun suchst du in deinem System das Programm welches die syslog meldungen in die Log-Dateien schreibt und teilst ihm halt mit das alles was mit dem VDR zu tun hat woanders hingespeichert werden soll. Näheres dazu in den jeweiligen manpages....


    PS: Ich hoffe ich laber nicht zuviel Müll, weil ich das selber noch nie umgeleitet habe. Ich nehme einfach grep und tail und dann passt das auch.... :D :D

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • Also unklar ist,
    was ich in die syslog eintragen muß,das der vdr nach /var/log/vdr.log schreibt.
    have fun
    speed

  • Quote

    Original von speed
    Also unklar ist,
    was ich in die syslog eintragen muß,das der vdr nach /var/log/vdr.log schreibt.
    have fun
    speed


    hast du schon dass von Hulk ausprobiert?

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • Ok der Speed wird das gleich mal eintragen...
    kann den VDR gerade nicht neustarten..Frau schaut den zweiten Teil von Dresden..im zweiten..also auch keine Werbung...verdammt :D
    danke euch ..
    speed

  • Quote

    Original von speed
    Ok der Speed wird das gleich mal eintragen...
    kann den VDR gerade nicht neustarten..Frau schaut den zweiten Teil von Dresden..im zweiten..also auch keine Werbung...verdammt :D
    danke euch ..
    speed


    2. VDR kaufen ;)

    Aktuelle Systeme:
    VDR-Server: MSI KT6A Ultra FISR ; Athlon XP 2200+ ; GrKa Geforce 2 MX; 256MB DDR-SDRam Plugins: streamdev-server, remote
    2 x DVB-Budget Karte, Gentoo, Kernel 2.6.8 usw....

  • Morgen
    also ich habe alles brav eingetragen, aber der schlingel schreibt immer noch alles was den vdr betrifft, nach /var/log/messages.
    an welcher schraube könnte ich noch drehen,das er es nach /var/log/vdr.log
    schreibt.
    have fun
    speed

  • Hast Du den syslog-Daemon schon neu gestartet bzw. den Rechner neu gebootet?

    VDR-User #992
    Server: Asrock N3700-ITX mit Cine S2 6.5 headless
    System: Ubuntu 18.04.01 LTS
    VDR: VDR 2.2.0 mit epgsearch, live, vnsiserver
    Client: Raspberry Pi v3 mit LibreElec

  • Ich habe den Syslog Daemon neu gestartet..doch leider ... :(
    ich denke mal,ich habe irgendwo noch ein bug drin.
    doch ihn zu finden ...
    speed

  • Ja Ja der Speed
    wenn ich ein Punkt von einem Komma unterscheiden könnte,wäre alles viel
    einfacher :D ;(
    Ich hatte 3,6 geschrieben,es muß aber 3.6 heißen.
    have fun
    speed