DVD brennen mit k3b mit Ländercode 1 ?

  • Hallo,


    kann mir jemand erklären, wie ich eine DVD für einen DVD-Player mit Ländercode 1 erstellen kann?
    Habe mit vdr Filme aufgenommen und möchte daraus jetzt eine DVD erstellen. Mit vdr-condert kann ich auch fertige ISO-Dateien erstellen. Wenn ich diese mit k3b brenne, dann lediglich mit Ländercode 2. Für den amerikanischen Markt benötige ich aber Ländercode 1. Wie und wo kann ich das in k3b oder vdr-convert oder ... einstellen?


    Danke.
    Gruß Eurofinder

    Hardware: Linux4Meida cine S2 DVB-S2 * M3N78-VM *Athlon64 X2 4850e AM2 * 2 GB Ram* WD10EADS Caviar Green 1TB
    Software : gen2vdr

  • Also eines kann ich mal definitiv ausschließen: in k3b kann man das nicht einstellen. Die Festlegung RC=1 muß schon beim Erstellen der DVD-Struktur gemacht werden. Wo der RC definiert wird, weiß ich leider nicht. Die einzige Software die ich kenne, mit der man den RC selbst bestimmen kann ist das weltberühmte Programm DVDShr*nk. Hier kann man beim Anlegen der Sicherheits-Kopien angeben, welcher RC verwendet werden soll. Man kann sogar "0" wählen, dann geht die DVD überall.

    MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine

  • Schau Dir mal http://inferno.slug.org/cgi-bin/wiki?DVD_Ripping_And_Burning an, da wird das ändern des Region Code in der Datei VIDEO_TS.IFO beschrieben. Der Code muss also in dem Programm gesetzt werden, das dieses File erzeugt und das ist doch dvdauthor...
    Meines wissens nach sind die von Linux-Tools erzeugten DVDs aber eh alle auf Region Code 0 gesetzt und somit überall lauffähig. Kann es sein, daß Du da Region Code der CD und Region Code des Players/der Player-Software verwechselst?

    Frontend 1: Intel Atom D525, Digital Devices CineS2 DVB-S2 Karte, yaVDR-ansible

    Frontend 2: Intel NUC, TerraTec Cinergy S2 USB, easyVDR 3.0.0

    Backend: Intel Core i5, Digital Devices CineS2 DVB-S2, Debian 10, vdr (e-tobi)

    The post was edited 1 time, last by reibuehl ().

  • Danke für die Antworten.
    Ich seh mir das mal an. Was die Ländercodes betrifft:
    Der DVD-Player in Amerika kann nur Ländercode 1 abspielen, daher wollte ich hier DVD mit Ländercode 0 oder 1 statt 2 brennen.
    Gruß
    Eurofinder

    Hardware: Linux4Meida cine S2 DVB-S2 * M3N78-VM *Athlon64 X2 4850e AM2 * 2 GB Ram* WD10EADS Caviar Green 1TB
    Software : gen2vdr

  • Hi,
    verstehe das Problem nicht:
    Wenn vom VRD (das ist doch hier das Thema) Aufnahmen gebrannt werden, dann existiert kein Regionalcode ungleich 0 --> all diese Scheiben muessten auch in der USA abgespielt werden koennen.
    Das groessere Problem duerfte dagegen PAL sein, aber das wolltest Du ja nicht wissen ...
    Gruss
    Burkhardt

  • Also meines wissens, können unsere Handelsüblichen DVD Brenner gar keinen RegioCode brennen.


    Für den RegioCode ist ein spezieller Bereich auf der Disc reserviert (den es u.a. nnur bei der DVD - gibt), den es nur auf speziellen Mastering DVDs gibt, bei den normalen DVD - Rohlingen ist der Bereich schon von seiten des Produktionswerkes "beschrieben".

    TV VDR: GigaByte 965DS3, Intel C2D 2,4GHz, 1GB RAM, HD Ext, 2x TT PCI S-3200 DVB-S2, ATI Radeon HD2600, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    TV VDR: AOpen 945 GTM-VHL, Intel C2D-M 1,83GHz, 2GB RAM, HD Ext, 1x TT PCI S-3200 DVB-S2, Intel GMA950, VDR 1.6.0-HDTV, Gentoo 2007.1, Kernel 2.6.24
    VDR Server: Supermicro 370DE6, 2x Intel P3 866 MHz, 2GB RAM, TT-DVB-s Rev. 1.3, TT S1100 budget, KNC1 budget, TT S1401, 2x 500GB WD HDs, 1x 9GB U160 SCSI

  • Hi,

    Quote

    Also meines wissens, können unsere Handelsüblichen DVD Brenner gar keinen RegioCode brennen.


    nein, das "Problem" liegt nicht beim Brenner, sondern beim Authoringtool, d.h. man tut sich im Konsumerbereich schwer ein entsprechendes Programm zu finden, dass explizit einen Regionalcode setzen tut.
    Gruss
    Burkhardt

  • Hmm,


    ich werde das nochmal abchecken, ob das gar nicht das Problem mit dem Ländercode ist, sondern eher ein Problem mit PAL/NTSC. Kann natürlich sein, das der Player kein PAL kann.
    Bis denne
    Eurofinder

    Hardware: Linux4Meida cine S2 DVB-S2 * M3N78-VM *Athlon64 X2 4850e AM2 * 2 GB Ram* WD10EADS Caviar Green 1TB
    Software : gen2vdr

  • Ich sg's noch mal: DVDshr*nk hat die Möglichkeit, den RC frei einzustellen, zwischen 0 und 6.


    Also im Zweifelsfall: Eine DVD mit dem Authoringtool der Wahl herstellen, durch DVDshr*nk jagen (das hat nicht viel zu tun, wenn man die 4,7 GB Grenze eingehalten hat) und dann den gewünschten RC wählen.


    Ich habe aber auch schon hier aufgenommende DVDs, die mit DVDAuthor1.6 bearbeitet wurden, in die USA geschickt und die laufen dort ohne Probleme.

    MSI-MS7181, AMD Sempron 1,8 MHZ, Hauppauge PVR 350, Siemens rev 1.5, 500 GB SATA Western Digital FP, DVD-Brenner, Aristec HT-200, 400 Watt Be-Quiet! Netzteil, easyVDR 0.6.08 (Standalone) --- Satellitenantenne: Derzeit keine