Posts by reibuehl

    Gerade ist der Ton während dem "normalen" Betrieb einfach weg gewesen. Video läuft ganz normal weiter. Ich hab mich dann gleich auf dem System eingeloggt und mit journalctl die letzten 3 Minuten geholt:


    Ich denke mal, das "audio/alsa: using device 'default'" ist der Punkt, an dem das Audio Device wegfällt.

    Das System Settings Menü sieht bei mir so aus:



    Kein Hinweis auf Multiswitch Emulation... muss ich das dann so interpretieren, dass mich der Digital Devices Support bei der Anfrage vor dem Kauf verladen hat und meine Version das gar nicht kann? Die Firmware Version ist die "OctopusNet 1.1.6 BETA" vom April diesen Jahres (per Auto Update geladen).

    Ok, und wie sieht die Einstellung dazu an Deinem Octopus Net aus? Stichwort "Multiswitch Emulation"? Die Anschlüsse sind auch korrekt verkabelt?

    Zu "Multiswitch Emulation" sehe ich in der UI nichts. Ich hab in der UI nur die Abschnitte "Unicable Settings" - das ist bei mir disabled, "LNB Settings" - steht auf "Automatic LNB Selection - Ku Band: Universal LNB", "System Settings" - hier sind DVB-S/S2 und DVB-T/T2 angekreuzt und "Multicast Setup" - bei mir momentan disabled. Läuft das unter LNB Configuration?


    Kabel sind soweit ich das beurteilen kann korrekt angeschlossen. Je vier kurze F-Kabel von den Stammanschlüssen zu den 4 Sat-Eingängen des Octopus und ein kurzes Antennenkabel vom Terrestrischen Ausgang des Multiswitch zum Teresstrischen Eingang des Octopus. Die Kabel dürften so ca. 10-15cm lang sein.

    Ähm, naja, Du hast doch den Octopus Net an die Stamm-Anschlüsse Deines Multiswitch angehängt ... ? Muss ich jetzt nachschauen, ob die Max-S4 das überhaupt kann? Aber das muss sie zwingend können, sonst funktioniert das nicht an den Stamm-Anschlüssen (VH,VL, HH, HL), sondern eben nur an Nutzer-Ausgängen ...

    Ah, okay, jetzt weiß ich wie Du das gemeint hast... ja, der Max S4 soll das können. Das hatte ich vor dem Kauf extra bei Digital Devices nachgefragt.

    Was hast Du denn für einen Octopus Net? Also welche DVB Karten sind da drin? Kann der Multiswitch Emulation?

    Das ist ein Octopus NET V2 Max M4 mit vier Multituner für DVB-S/S2/C/C2/T/T2/ISDB-T. Ob der Multiswitch Emulation kann, weiß ich nicht. Kann ich das irgendwo nachschauen?

    Stellt sich die Frage warum man den Octopus Net nach ISDB-S, DVB-T/T2 oder ISDB-T suchen lässt wenn man nur eine Sat-Anbindung hat

    Der Axing Multiswitch hat einen terrestrischen Eingang an dem eine Antenne angeschlossen ist. Da ich nicht wusste, ob das DVB-T/T2 Signal durchgereicht wird und ich nicht weiß, was ISDB-S und ISDB-T sind, hab ich von der Default Einstellung (alles an) nur die DVB-C/C2 und ISDB-C Einträge abgewählt. Sollte ich da alles außer DVB-S/S2 abschalten?

    Die vier SAT-Eingänge des Octopus.net S2 sind an den vier Kaskadierausgängen eines Axing MultiSwitch angeschlossen. Die Anlage ist nur für Astra 1 (19.2° Ost), Im Channellist Abschnitt der WebUI ist nur Satellit 1 mit "19.2E - Astra 1KR/1L/1M/1N" belegt. Der Channel Scan findet 373 Kanäle. Bei "System Settings" sind DVB-S, DVB-S2/S2X, ISDB-S, DVB-T, DVB-T2, und ISDB-T angehakt.


    [Korrektur: Gerade waren es 332 Kanäle beim Channel Scan.]

    Die foldenden Sektionen fehlen in der pactl list Ausgabe, wenn der Ton weg ist:



    Zusätzlich sind dann noch einige Zeilen im Abschnitt Karte #1 unterschiedlich.


    Die unterschiedlichen Zeilen sind:

    Code
    1. output:hdmi-stereo-extra1: Digital Stereo (HDMI 2)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: nein)
    2. Aktives Profil: off
    3. hdmi-output-1: HDMI / DisplayPort 2 (priority: 5800, latency offset: 0 usec, not available)

    Diese Zeile fehlt komplett in der Ausgabe ohne Ton:

    Code
    1. device.product.name = "Onlap2501HDP
    2. "

    Die Frage ist eher: Warum sollten die Kanäle sich unterscheiden?

    Ich hätte vermutet, dass die unterschiedlich sind, da sie ja von einer anderen Source kommen.


    Ich sehe im Log etwa im Minutenabstand Einträge wie diese:

    Code
    1. Aug 03 17:14:53 vdr vdr[20857]: [20870] SATIP-ERROR: Tuning timeout - retuning [device 0]
    2. Aug 03 17:14:53 vdr vdr[20857]: [20873] SATIP-ERROR: Tuning timeout - retuning [device 1]

    Daher dachte ich, dass da vielleicht channels.conf Einträge fehlen.

    Der Ton wird über HDMI ausgegeben, bei mir ist das das Ausgabegerät "alsa_output.hw_1_7 laute pulsecontrol. Das ist der HDMI Ausgang der Onboard NVIDIA Corporation GT218 meines Mainboards.


    An vdr Logmeldungen finde ich bis auf diese Zeilen nur "normale" Meldungen:

    Code
    1. Aug 03 16:32:52 vdr vdr[16712]: vdr: error while reading '/var/lib/vdr/plugins/pulsecontrol/startup.script'
    2. Aug 03 16:32:52 vdr vdr[16712]: [16712] pulsecontrol: error on reading script /var/lib/vdr/plugins/pulsecontrol/startup.script

    Das Verzeichnis /var/lib/vdr/plugins/pulsecontrol existiert, aber ein startup.script gibt es dort nicht, das Verzeichnis ist komplett leer.


    Diese Meldungen kommen aber auch bei einem Startup, bei dem der Ton dann tut.


    Soll ich noch logs von anderen Prozessen checken?