[gelöst]nvidia 535

  • Nach einem "apt-get dist-upgrade" wurde nun doch wieder der nvidia-535 Treiber installiert und die schlechte Bildqualität bei SD Sendern ist wieder da.


    Warum wird der 525er nicht beibehalten???

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Je nachdem welche Paketquellen du nutzt, kann es sein, dass das nvidia-525 Paket nur noch ein Metapaket ist, das den nvidia-353 Treiber als Abhängigkeit zieht: https://packages.ubuntu.com/jammy-updates/nvidia-driver-525

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wenn ich den 525er Treiber nutzen möchte muss ich doch auch wieder zurück zum "vdr-plugin-softhdcuvid 3.16",oder sehe ich das falsch???


    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Du kannst das Plugin grundsätzlich auch gegen die alten Treiber bauen, da müsstest du halt die Abhängigkeiten anpassen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für deine Hilfe,aber das Plugin bauen las ich lieber,werde erst einmal damit leben da es nicht ganz so schlimm ist wie vorher.


    PS:Hab nun mal alle nvidia-sachen entfernt und nvidia neu installiert und siehe da alles ist gut.Bild ist mit dem 535er Treiber top.

    Hatte mal kurzzeitig eine Fremdquelle genutzt,vielleicht ist da was schief gelaufen.

    Nutze jetzt natürlich die originalen von seahawk1986


    Code
    apt-get purge \*nvidia\* ; sudo apt-get install nvidia-driver-535 nvidia-settings

    Und dann noch bei SD Yadif einstellen,manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht ,sorry

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

    Edited 2 times, last by pille2011 ().

  • pille2011

    Changed the title of the thread from “nvidia 535” to “[gelöst]nvidia 535”.
  • Mir ist jetzt das gleiche passiert, das nach einem dist-upgrade auch der nvidia-Treiber von v525 auf v535 geändert wurde.

    Ich verwende das softhddevice-cuvid von lnj und hatte dann Bildfehler, allerdings nur in den Sendern mit 1080i Auflösung.


    Meine Lösung war, den Decoder von -v cuvid auf -v nvdec zu ändern. Jetzt ist das Bild auch bei den 1080i-Sendern wieder i.O.

    In den Settings zum softhddevice-cuvid-Plugin ist jetzt automatisch BWDIF eingestellt. Das habe ich erstmal so gelassen.


    Ich habe nun mal im Internet gesucht um herauszufinden, welche Vor- oder auch Nachteile die Nutzung von nvdec hat, aber so richtig schlau bin ich aus den Kommentaren dazu nicht geworden.

    Deshalb mal eine Frage in die Runde: Gibt es überhaupt Nachteile, wenn man als Decoder nvdec nutzt?

    Rein vom Bildeindruck konnte ich jetzt selbst auf meinem großen 75"-Sony-TV nichts erkennen. Also ich bin erstmal damit zufrieden. ;)

  • Ich habe mit softhddevice-cuvid-Plugin ständig Tonaussetzer und manchmal friert das Bild ein und ich muss restart vdr.service ausführen.Bei UHD Sendern friert das Bild sofort ein.

    Zu -v nvdec kann ich nichts sagen,keine Ahnung.

    Verwende schon ewig softhddcuvid und bin sehr zufrieden damit.

    In der neuen Version 3.22 muss ich jetzt bei SD yadif einstellen dann ist das Bild auch relativ gut,ist halt SD auf einen 55 Zoll Bildschirm.

    HD und UHD ist perfekt

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

    Edited once, last by pille2011 ().

  • pille2011

    also Deine Probleme "mit Tonaussetzern, Bild friert ein, UHD-Sender gehen gar nicht" kann ich so absolut nicht nachvollziehen.

    Das funktioniert bei mir alles einwandfrei.


    Der große Unterschied zwischen uns ist die Grafikkarte: GT1030 vs. T600!

    Mein Fehlerbild mit dem nvidia-535-Treiber ist ja auch ein anderes:

    Bei Dir Probleme mit SD-Sendern und bei mir mit HD-Sendern in 1080i

  • Tja,keine Ahnung,ich kann immer nur das nutzen was seahawk1986 zusammengestellt hat und bin sehr dankbar für seine tolle Arbeit.

    Bin kein Profi sondern nur Anwender der froh ist das ich YaVDR überhaupt zum laufen bekomme.

    Würde hier gerne auch mehr mithelfen,aber eh ich hier Blödsinn schreibe las ich es lieber.

    VDR-1:Steacom-ST-FC9S,Steacom-ST-Nano160,Asus Prime B560M-A,Core i5-11400,NVIDIA T600,DDR4 8GB 3200MHz,Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB,DD Cine-S2-V7,STM32 USB Adapter,CSL 300Mbit WLan-Stick,yaVDR-ansible(noble) alle Updates.

    Client1: Raspberry Pi 4,LibreELEC 11.0.6

    TV =Sony KD-55AF8

    Denon AVR-X2700H/Teufel-Ultima-40 5.1

  • Ihr nutzt ja auch unterschiedliche Ausgabeplugins.

  • Ihr nutzt ja auch unterschiedliche Ausgabeplugins.

    Yepp, das war aber vorher nicht klar, da pille2011 vorher nicht explizit geschrieben hatte, welches softhddevice-Plugin er verwendet.

    Deshalb habe ich ja meine Lösung für das von mir verwendete softhddevice-cuvid gepostet, falls andere demnächst auch auf das Problem stoßen sollten. ;)


    lnj

    Thank you very much for this information.
    So since there are no downsides to using -v nvdec, I'll stick with it for now. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!