Posts by vdr_rossi

    Kannst Du softhddrm beim NUC11TNHi5 nutzen?

    softhddrm konnte ich noch nicht probieren.


    Nutze yavdr ansible. Könnte mal BM2LTS ausprobieren. Bin mir nicht sicher ob das von einer externen USB-C/Thunderbolt SSD bootet?

    Hatte was von nur legacy boot gelesen? Will am produktiv VDR nicht herumbasteln. Mein NUC11 hat ja zwei M.2 (kurz und lang) intern.

    Alternativ könnte ich mir noch eine zweite M.2 SATA (kurz) für BM2LTS kaufen... mal sehen.

    Versuche jetzt den GPIO IR Empfänger zum laufen zu bekommen.


    Die /etc/rc_maps.cfgsieht so aus:

    Code
    1. ..
    2. #driver table file
    3. #ite-cir rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mce
    4. #nuvoton-cir rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mce
    5. #serial_ir rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mce
    6. #mceusb rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/HOPLOrc6
    7. gpio_ir_recv rc-tt-1500 /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500

    Einträge über gpio_ir_recvsind sicherheitshalber auskommentiert.


    geladen wird trotzdem rc-rc6-mce?

    Führe ich das manuell aus:

    Code
    1. root@ubuntu:/home/ubuntu# ir-keytable -c -p rc5 -w /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500
    2. Lesen von Tabelle rc-tt-1500
    3. alte Schlüsseltabelle geleert
    4. 36 Schlüsselcode(s) wurden in den Treiber geschrieben.
    5. Protokolle geändert in rc-5

    läuft alles :thumbup: aber nach einem reboot geht es nicht mehr.


    Im Log finde ich kein keytable Eintrag.


    Was läuft da schief?

    Bin mir nicht 100% sicher zu welchem Zeitpunkt ich die Tatstatur angesteckt habe... jetzt nochmal neu installiert und es ist wie Du schreibst: 99-rpi.conf ist da. (Installation über ssh)


    Jetzt fällt mir auf das Tab (für Menu) nicht geht. In der remote.conf steht es richtig:

    Code
    1. ...
    2. XKeySym.Up Up
    3. XKeySym.Down Down
    4. XKeySym.Menu Home
    5. XKeySym.Menu Tab
    6. XKeySym.Menu KP_Home
    7. XKeySym.Ok Return
    8. ...

    Welche Tastendrücke sendet der Flirc-Empfänger?

    Yavdr übliche Tastaturbelegung. Z.B. auch Tab für Menu. Stecke ich den Flirc Empfänger in den Nuc vdr, funktioniert Tab für Menu (remote.conf Einträge: XKeySam.* sind auf beiden Systemen gleich)

    Am Raspberry geht Tab weder über Flirc noch über Tatstatur. Viele andere Tasten wie 1,2,3 usw. oder auch Pfeiltasten funktionieren für die Bedienung.


    Komisch.


    IR über GPIO ist die Alternative. Die Datei /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500 sieht so aus:

    Setze ich vor Zeile 2 ein #, meckert er Zeile 3 als ungültigen Parameter an.

    Hallo,


    habe erfolgreich ein solches System auf meinem Raspberry Pi 3b+ aufgesetzt. Danke für die Vorarbeit!


    Aktuell hängt noch eine einfache USB Tastatur dran. Was muss ich tun, damit vdr sich damit bedienen lässt?

    Damit ich dann einfach mit Flirc fernbedienen kann.


    IR per GPIO (Pin 26) bekomme ich nicht hin. TT RC5 Fernbedienung ist vorhanden, ir-keytable -t zeigt auch codes an...

    In /etc/rc_maps.cfgist gpio_ir_recv rc-tt-1500 /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500 gesetzt.

    reboot, trotzdem wird rc-rc6-mce geladen.

    manuelles keytable laden: ir-keytable -a /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500 funktioniert nicht.


    eventlircd habe ich gestoppt:

    Code
    1. systemctl stop eventlircd.socket eventlircd.service

    Ich blicke das nicht. Bin für Hilfe dankbar.

    Wie hätte ich denn den Commit sauber eingespielt?

    (Ein einfaches "git pull" hat gemeckert...)


    In den Pfad von yavdr-ansible wechseln und git pull ausführen

    fertig.

    vdr-transcode + iHD ist aktualisiert.


    unknown libva error

    So, aktuelles ffmpeg ist installiert.

    weiter im Thema.

    Logfile im Anhang.

    Files

    • logfile.txt

      (4.34 kB, downloaded 13 times, last: )