[Announce] vdr-plugin-tvscraper 1.2

  • Hi,


    es hängt an

    Code
    if (seriesId > 0)


    seriesId kann auch kleiner 0 sein. Sauberer wäre

    Code
    if (call.type == tSeries) {
    ...
    }
    else if (call.type == tMovie) {
    ...
    }

    so ist das auch in skindesigner implementiert, dashab habe ich den Fehler auch nicht bemerkt.

    Könntet ihr das in SkinNopacity und skinflatplus ändern?

    Notfalls auch "seriesId != 0" testen, anstelle den call.type zu prüfen.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Ich baue das gerne um. Sollte ja nicht schwer das zu ersetzen. Schau morgen wenn ich zu hause bin ob ich es hin bekomme.

  • Notfalls auch "seriesId != 0" testen, anstelle den call.type zu prüfen.

    Ich habe bisher auf call.type und "seriesId > 0" geprüft und habe es jetzt auf "seriesId != 0" geändert und damit funktioniert es.

    Heißt das jetzt aber, ich müsste nicht auf "seriesId != 0" prüfen, weil es das bei diesem call.type nicht geben kann, oder kann auch eine "0" zurückgegeben werden.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.4: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 5700X, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 39 Kernel 6.6 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Falls "GetEventType"

    Code
    call.type == tSeries

    zurückgibt, dann ist es eine Serie (definitiv) und

    Code
    pScraper->Service("GetSeries", &series)

    liefert Detailinformationen. Eine weitere Prüfung auf seriesId ist nicht notwendig und sollte eigentlich auch nicht erfolgen. Weche seriesId s verwendet werden, ist ein Implementierungsdetail von tvscraper, auf das sich Verwender nicht verlassen können.


    Analog bei

    Code
    call.type == tMovie

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • So. Hab auch ein wenig gebastelt und ein neues Release gemacht: https://github.com/MegaV0lt/vd…atplus/releases/tag/0.6.7

    Code
    2023-08-24: Version 0.6.7
    - [fix] Adaptation to tvscraper commit a4287558
    - [update] Prevents *magick from occupying the segfaults (From SkinNopacity)

    Hab ein wenig bei SkinNopacity ab geschaut ;)

  • MarkusE , ich habe da mal eine Frage:


    Bei meiner aktuellen Arbeit am skindesigner ist mir aufgefallen, das es da auch noch in der Kategorie Schauspieler, Namen ohne Bilder gibt. Ich könnte das zwar jetzt auch wieder im skindesigner, wie bei anderen Skins auch, realisieren, andererseits wäre es nicht schöner, sowas zentral zu machen.


    Also, ließe sich das mit vertretbarem Aufwand als Option in tvscraper nachrüsten, z.B. in dem in cMovie und dort wo noch Actors zurückgegeben werden, eine zusätzliche Option, z.B. "actors_all", eingeführt wird, die den alten Zustand default mäßig bereit stellt, und zusätzlich Actors nur dann, wenn sie auch ein Bild haben. Dann ließe sich das in den Skins nochmals vereinfachen.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.4: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 5700X, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 39 Kernel 6.6 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • kamel5 , wenn ich das in bestehende Services einbaue, wäre das eine incompatible Änderung.

    Also 2 neue Services. Die dann in scraper2vdr fehlen. Ich vermute mal, du möchtest auch noch scraper2vdr unterstützen (?).

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Ich vermute mal, du möchtest auch noch scraper2vdr unterstützen (?).

    Ja, das soll schon noch funktionieren.

    Manchmal hilft eine 2. Sicht um die Konsequenzen zu verstehen. :)

    Ich habe erst einmal skindesigner angepasst, ich muss da aber leider im Moment 2 mal die ganzen Bilder abfragen,

    deshalb die Idee. Vieleicht sollte ich da später noch mal eine Überarbeitung machen.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.4: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 5700X, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 39 Kernel 6.6 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • v1.2.3 ist im git verfügbar.

    Damit wird ein Index in der Datenbank korrigiert -> Performanceverbesserung bei der Anzeige von Detaildaten von Spielfilmen.


    Bei Client - Server Systemen:

    1.) Server updaten und restarten. Danach auf Update von /var/cache/vdr/plugins/tvscraper/tvscraper2.db warten oder erzwingen (durch Start einer Aufnahme). Der fertige Update wird im Syslog mit "tvscraper: access to /var/cache/vdr/plugins/tvscraper/tvscraper2.db finished" protokolliert.

    2.) Client updaten und restarten.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • v1.2.4 ist im git verfügbar.


    • Neues plugin Service Interface, das andere Plugins zum Anzeigen des Grundes, aus dem Autotimer erstellt wurden, verwenden können.
    • Ändern des Verhaltens von "GetPosterBannerV2": Insbesondere wird jetzt der korrekte type zurückgegeben. Anmerkung: Das kann dazu führen, dass in manchen Skins weniger Bilder dargestellt werden. Bitte verwendet gegebenenfalls skindesigner 1.2.22 (oder neuer) bzw. SkinNopacity 1.1.16 (oder neuer).

    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Habe von der 1.2.3 folgendes im syslog gefunden:

    Code
    Nov 11 16:17:16 vdr vdr[2511]: [2511] tvscraper: cTVScraperConfig::loadPlugins cannot open plugin dir /usr/lib/tvscraper/plugins

    Bin ich alleine damit?

    Muss dazu sagen, dass ich live schon mal rausgepurged hatte und jetzt wieder installiert habe. Paket ist aus dem yaVDR PPA.

    Es läuft auch, wollte es nur mal melden: es scheint ja mutmaßlich nur vdr in der Pfadangabe zu fehlen.

  • Also, mit live hat das nichts zu tun.


    Wenn Du kein tvscraper Plugin nutzt, kannst Du die Meldung einfach ignorieren. Infos zu tvscraper Plugins findest Du in der README.md.


    Definiert wird das Verzeichnis in Make.config:


    Code
    PREFIX = /usr
    PLGDEST = $(PREFIX)/lib/tvscraper/plugins

    Der Wert ist also korrekt. Ich ergänze jetzt mal im Makefile unter "install-plugins: plugins" ein 'mkdir -p "$(PLGDEST)"' . Damit sollte die Meldung weg sein.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Also, die kurze und einfache Antwort: Ignoriere die Meldung. Wenn ich mal wieder ein neues Update herausgebe, und dieses Update in yaVDR einzieht, wird sie auch nicht mehr da sein.



    Die lange Antwort:

    • live ist ein VDR Plugin, so wie tvscraper ein VDR Plugin ist.
    • Die Meldung bezieht sich auf tvscraper Plugins (also nicht auf live, da live ein VDR Plugin ist, und nicht ein tvscraper Plugin).


    Die Meldung kommt auch, wenn du live nicht verwendest. Und ja, sie kommt auch wenn Du live, softhddevice, und noch 5 andere VDR Plugins verwendest. Wie gesagt, die Meldung hat nichts mit VDR Plugins zu tun.


    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • Testhalber das Verzeichnis einfach mal anlegen? Und dann nachsehen, ob / was da drin landet?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!