Posts by wmautner

    Na witzig - hab eine 630 vor 3 Wochen erst in meinen VDR einbauen wollen, hatte damit auch Probleme, auf der nvidia-Site wurde mir nur der 390er-Treiber angeboten dafür. Hab dann doch den Intel-Chip verwendet.

    Jetzt hab ich nochmal nachgesehen, es wird nun der neue nvidia-440 zum Download angeboten für Linux ....

    Wenn es um "thetvdb" geht, der Key ist fix einprogrammiert, wie hier bei der Logmeldung:

    Nov 15 12:24:57 epgd-debian epgd: Error: Getting URL failed; HTTP response code said error (22); http code was (403) [thetvdb.com/api/E9DBB94CA50832ED/mirrors.xml]

    Bei mir funktioniert es soweit seit gestern auch wieder :)

    Nur diese

    Code
    1. Nov 19 07:42:06 hdvdr2 epgd: Error: Getting URL failed; HTTP response code said error (22); http code was (403) [http://thetvdb.com/api/Updates.php?type=none]
    2. Nov 19 07:43:43 hdvdr2 epgd: Error: Download failed; HTTP response code said error (22); http code was (403) [http://thetvdb.com/banners//series/254636/episodes/7451373.jpg]

    Fehlermeldungen kommen noch.

    Liebe Entwickler,


    laut https://forums.thetvdb.com/viewtopic.php?p=161046 steht eine API-Änderung bei thetvdb an.

    Kann es sein, daß diese bereits durchgeführt wurde und epgd davon noch nix weiß?

    Oder tritt das nur bei meinem System auf, da ich irgendwie (403) gesperrt bin?

    Sobald ich in epgd.conf die scraper abschalte, ist Ruhe.

    Hi, danke erstmal :)

    Das sieht so aus:

    Wobei ich ja den vdr-2.41

    verwende. Weiß jetzt gar net, wieso das dynamite da drin steht ...

    Muß den Thread mal kapern:

    Nach irgendeinem Update (System siehe Signatur) hab ich auch die endlosen "connect with unique name" (ansteigend)-Logzeilen.

    Start des dbus2vdr mit --log=3 liefert nur

    Code
    1. Nov 12 09:44:32 hdvdr2 vdr: [23237] dbus2vdr: System: register object /vdr with interface de.tvdr.vdr.vdr on id 132839
    2. Nov 12 09:44:32 hdvdr2 vdr: [23237] dbus2vdr: System: RegisterWatchers
    3. Nov 12 09:44:32 hdvdr2 vdr: [23237] dbus2vdr: System: on_name_lost de.tvdr.vdr
    4. Nov 12 09:44:32 hdvdr2 vdr: [23237] dbus2vdr: System: UnregisterWatchers
    5. Nov 12 09:44:32 hdvdr2 vdr: [23237] dbus2vdr: System: UnregisterObjects

    usw.


    Habe schon dbus2vdr gepurged und das ansible-script neu durchlaufen lassen, nützt nix.


    Wie krieg ich das wieder auf Schiene?

    Ehm, I misread your posting: you can use vdr-plugin-dynamite to detach one or the other dvb tuner, but vdr-svdrp itself to detach softhddevice (which is also occupying a tuner usually unless you playback a recording). Simply - maybe from a script - do a "svdrpsend plug softhddevice DETA" and ATTA to reattach.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß - schon gar, weil Werbeblöcke immer mehr "synchron mit Nachbarsendern" eingeblendet werden - so eine "Zeit ohne Werbung" überhaupt vorher errechnet werden kann. Dann müßte außerdem bei der "Dauerwerbesendung" im Bild "0 Minuten" stehen :)

    Habe nur die Zeile eingefügt mit der Länge, da die Tilden bei den Serienkennungen ja IRL neue Unterverzeichnisse erzeugen.

    Code
    1. concat(
    2. TRIM(LEADING '|' FROM
    3. concat(
    4. case when sub_genre is Null then '' else concat('|','Genre: ',sub_genre) end,
    5. case when sub_category is Null then '' else concat('|','Kategorie: ',sub_category) end,
    6. case when sub_country is Null then '' else concat('|','Land: ',sub_country) end,
    7. case when sub_year is Null then '' else concat('|','Jahr: ',substring(sub_year,1,4)) end,
    8. case when cnt_duration is Null then '' else concat(' Länge: ',round(cnt_duration/60), ' Min.') end
    9. )
    10. ),

    Ein Unding, dass das überhaupt möglich ist. Ersatz-SIM nur gegen Vorlage des Perso oder max. Versand an registrierte Adresse und gut!

    Nun, im "weiten Land" jenseits des großen Teichs sind die Distanzen zur nächsten Filiale (nicht das "Automatenbuffet") einer Bank oder eines Handyproviders oft gar lang.

    "Registrierte Adressen" sind ebenso unsicher, noch dazu wo die Post oft nur bis zum Briefkasten an der Straße, 200m weg vom Haus zugestellt wird.

    Wie lange eine TAN-App ohne Zeitsynchronisation funktioniert, weiß ich nun auch nicht.

    Gerade für Verwendung als Tan-Empfänger sollte das Handy und die SIM gesichert sein. Wobei ich grad mal wieder Warnungen vor "feindlichen Übernahmen" von Handynummern (SIM-Swapping) gelesen hab.

    Das bedeutet, daß jemand die Authentifizierung durch bösartige Apps, Social Engineering, MITM-Proxies etc. überlistet und mit den geklauten Credentials beim Provider eine Ersatz-SIM mit derselben Nummer beantragt.

    Mit der kann er dann Ihre TANs empfangen, 2FA für Mail- und sonstige Konten umgehen und auch die betr. Konten in seinen Besitz bringen (und bei Bankkonten auch leerräumen), sowie die Credentials ändern, daß Sie selbst nicht mehr reinkönnen.


    Siehe auch ZDNet: Warnung des FBI :)


    So, damit genug der Paranoia.