Wird die neue TechniSat AirStar 2 (DVB-T-Karte, 89,90 €) schon unterstützt?

  • Dürfte ja bis auf den Tuner mit der SkyStar 2 identisch sein... Die Suche nach "AirStar" oder "AirStar2" hier gab leider 0 Treffer.


    Das Teil muss Nagelneu sein, denn auch ich habe gerade eben erst - und nur durch Zufall - im Heise-Forum davon gelesen.


    Hier ein Bild von dem Teil:
    http://www.technisat.de/?site=produkte/produkteview.php&kid=1,29&pid=1352&reload


    [IMG:http://www.technisat.de/images/produkte/produktbilder/234_160/1352.jpg]


    Gegenüber der TechnoTrend-Konkurrenz ist auch der Preis sehr überzeugend, er liegt nur 20,- € über der UVP für die Sat-Variante.

  • Von TT gibts aber auch einen DVB-T für 89,00eu .. somit ist die nicht wirklich günstiger.


    (s. http://www.dvbshop.tv )


    und die wird dann definitiv unterstützt.


    Gruss
    AleX

    Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
    #############################################
    Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
    Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
    osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
    Other: nvram mit rebootscript
    IRC-Nick: df-h

  • Die Airstar2 wird noch nicht unterstützt. Es wurde mal versucht, die Airstar1 zum Laufen zu bringen, die Leute haben aber auf halben Weg aufgegeben. Außerdem hat einer der Skystar2-Maintainer angekündigt, er wolle "Anfang 2004" den Support für die Airstar2 fertig haben, habe aber seit dem nichts mehr davon gehört.


    Das Frontend scheint auf einem Mitel mt352 zu basieren, kann aber nichts genaues sagen, weil ich selbst die Karte noch nicht gesehen habe. Wenn man den Tuner zum Laufen bekommt (man könnte z.B. den stv0299-Treiber als Ausgangsbasis verwenden), sollte der Rest kein Problem sein, weil die Karte sonst mit den anderen Skystar2-Karten identisch ist.


    Übrigens hatte Alternate die Karte für 59 EUR im Webshop, solange sie noch nicht lieferbar war. Hätte man mal ordern sollen, jetzt haben sie den Preis auf 79 EUR angepasst ;)

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

  • hey,


    wobei ich glaube das des kein grosser act waere, das teil zum fliegen zu bekommen.
    man muesste halt nur eine haben - und 80 eur zum spielen auzugeben
    ist bisse arg viel ;)
    brauchte halt nen sponsor, fuer die entwicklung. aber solang sich die
    karten fuer 80eur auch ohne linux treiber verkaufen, wird wohl kein
    haendler sowas machen ;)


    die wuerde mich schon reizen (bzw dvb-t allgemein), da hier in muc ja
    schon (test)sendungen laufen.


    -- randy

  • Quote

    Original von randy
    ...
    die wuerde mich schon reizen (bzw dvb-t allgemein), da hier in muc ja
    schon (test)sendungen laufen.


    -- randy


    Hey randy,


    bist du über Nacht von Robotern vom Sirius entführt worden und durch einen identisch aussehenden Doppelgänger ersetzt worden? Die Skystar2 war für dich doch sonst die (ich zitiere) "myllkarte", und jetzt auf einmal Interesse an der Airstar2? ;)


    Na ja, wenn du einen Sponsor findest, meine Unterstützung hast du, auch wenn ich nicht allzuviel Ahnung habe...

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

  • myllkarte von dem her, das der b2c2 ned so toll tut ;) der saa ist halt
    schon besser dokumentiert. aber auf der anderenseite muss ich natuerlich
    auch aufs geld schaun ;) und technisat ist nun mal billiger als original
    hauppauge. und 10 eur sind immerhin 20 mark...


    ausserdem gibts noch keinen treiber dafuer - _das_ macht den reiz aus ;)


    ps: mit den 1.1.1er dvb treibern soll ss2 ja sauber gehen jetzt, ich hab aber
    sowas ned, daher kann ichs ned probieren.


    -- randy

  • Ja, wie gesagt, wenn du's probieren willst, meine Unterstützung hast du. Ich hab von der E-Technik-Seite nicht viel Ahnung, aber ich kenne den b2c2-Treiber ziemlich gut und habe diverse inoffizielle Infos über den FlexCop II gesammelt. Um den Treiber hinzubekommen, sollte es auch reichen nur einen Frontend-Treiber zu schreiben. Nach meinen Infos müsste das Frontend ein Samsung TDTE9251DV01A sein, das basiert auf einem Mitel mt352. Doku dazu habe ich schon, ist nämlich frei im Netz verfügbar.
    Melde dich einfach, wenn ich irgendwie helfen kann.

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

  • Wie sieht es denn mit einer Sammelaktion aus? 2-3 EURO haben doch bestimmt einige über ...


    Gruß Peppi


    PS: Für diesen Zweck wird der Shop bestimmt einen Rabatt geben können.

    VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

  • Quote

    Original von metahawk
    Nach meinen Infos müsste das Frontend ein Samsung TDTE9251DV01A sein, das basiert auf einem Mitel mt352. Doku dazu habe ich schon, ist nämlich frei im Netz verfügbar.
    Melde dich einfach, wenn ich irgendwie helfen kann.


    dann sollts ja noch easier sein ;) aber solang die karten ned guenstig
    (ca 30 eur, siehe activy nova's) hergehen, ists mir zu teuer ;)


    -- randy

  • DVB-Karten für 30 € ??? Wo? Mit oder ohne Hardware-PID-Filter?


    Ansonsten: genau diesen kleinen Impuls (Aufrufe, dass jemand [Händler? Usa-X? Hat ja hier doch einige Kunden...] mal eine Karte spendet oder zumindest deutlich bezuschusst, bzw. dass es den einen oder anderen reizt, die Palette der unterstützten Hardware zu vervollständigen) wollte ich mit diesem Thread erreichen :)

  • Quote

    Original von Bratpfanne
    DVB-Karten für 30 € ??? Wo? Mit oder ohne Hardware-PID-Filter?


    seit wann hat ne nova karte nen hardware-pid-filter?


    Quote


    Ansonsten: genau diesen kleinen Impuls (Aufrufe, dass jemand [Händler? Usa-X? Hat ja hier doch einige Kunden...] mal eine Karte spendet oder zumindest deutlich bezuschusst, bzw. dass es den einen oder anderen reizt, die Palette der unterstützten Hardware zu vervollständigen) wollte ich mit diesem Thread erreichen :)


    mal schaun ob nen angebot kommt. den leuten hinterherrennen tu ich
    sicherlich ned ;)


    -- randy

  • Quote

    Original von Bratpfanne
    DVB-Karten für 30 € ??? Wo? Mit oder ohne Hardware-PID-Filter?


    Die einzige "Budget"-Karte, die Hardware-PID-Filter hat, ist die Skystar2 (und auch die hat normalerweise nur 6 Stück, auch wenn Technisat immer etwas von 38 behauptet). Ist aber auch egal, weil bei einer PCI-Karte Software-Filter auch nicht viel langsamer sind, wichtig ist das nur für USB-Karten, weil der Bus so lahm ist.

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

  • Quote

    Original von randy


    seit wann hat ne nova karte nen hardware-pid-filter?


    Seit wann kostet 'ne Nova nur noch 30,- €? :D


    Aber mal im Ernst: wo gibt's denn DVB-Karten für 30 Euro? Und dann noch welche, die auch mit linuxtv laufen?




    Hmm, ich dachte mal auf linuxtv.org gelesen zu haben, dass es (in den USA) ein paar ganz wenige GANZ billige DVB-Karten gibt, die für's TV gucken nicht wirklich geeignet seien, eben wegen fehlendem Hardware-PID-Filter und die deshalb auch für reinen Datenbetrieb bereits Rechner mit 350...500 MHz erfordern würden, da sie enorm CPU-Zeit fressen. Alles Blödsinn?


    Werden die Hardware-PID-Filter der SkyStar2 denn von den eigenen Treibern genutzt? Oder wurde aus bequemlichkeit beim Programmieren darauf verzichtet?


    Werden sie von den linuxtv-Treibern genutzt?


    Hat die neue Revision immer noch Hardware-PID-Filter? (Falls sie im B2C2-Chip direkt drinstecken, ist es klar)

  • randy
    Wenn sich sonst niemand findet koennte ich eine Karte zum basteln sponsern. Bei Interesse kurze Mail od. PN an mich. Da ich schon von vielen Sachen hier profitiert habe koennte ich so auch mal was beisteuern :]


    Matthias

  • Quote

    Original von Bratpfanne
    Seit wann kostet 'ne Nova nur noch 30,- €? :D


    Aber mal im Ernst: wo gibt's denn DVB-Karten für 30 Euro? Und dann noch welche, die auch mit linuxtv laufen?


    warum liest eigneltich keiner die saetze die ich schreibe!?


    "(ca 30 eur, siehe activy nova's) hergehen, ists mir zu teuer ;)"


    gabs bei ebay haufen weise. oder siehe helau. nova ist hier als synonym fuer
    eine budget karte verwendet. waere eine hauppauge nova gemeint, wuerde
    hauppauge stehen.


    Quote


    eben wegen fehlendem Hardware-PID-Filter und die deshalb auch für reinen Datenbetrieb bereits Rechner mit 350...500 MHz erfordern würden, da sie enorm CPU-Zeit fressen. Alles Blödsinn?


    eine _hauppauge_nova_ hat auch keine hw pid filter, genauso wenig wie
    andere, auf "tuner und saa7146" basierende karten ("nova design").



    -- randy

  • Quote

    Original von Macphisto
    Wenn sich sonst niemand findet koennte ich eine Karte zum basteln sponsern. Bei Interesse kurze Mail od. PN an mich. Da ich schon von vielen Sachen hier profitiert habe koennte ich so auch mal was beisteuern :]



    hey,


    danke fuer das angebot, halte ich aber fuer (sorry) schwachsinn.
    letzendlich profitieren die haendler von linux treibern (ich behaupte einfach
    mal, richtig sinn machen dvb karten erst mit linux), daher finde ich
    das private leute nicht das finanzieren sollten.


    -- randy

  • Quote

    Original von Bratpfanne
    Werden die Hardware-PID-Filter der SkyStar2 denn von den eigenen Treibern genutzt? Oder wurde aus bequemlichkeit beim Programmieren darauf verzichtet?


    Die Windows-Treiber und die Treiber von BBTI für Linux nutzen alle HW-PID-Filter, die sie finden können.

    Quote


    Werden sie von den linuxtv-Treibern genutzt?


    Ab Version 1.1.0: ja, alle. Vorher: nur die 6 "unteren".

    Quote


    Hat die neue Revision immer noch Hardware-PID-Filter? (Falls sie im B2C2-Chip direkt drinstecken, ist es klar)


    Die jetzigen rev 2.6B/C Karten werden teils immer noch mit FlexCop II bestückt, obwohl der angeblich seit 2002 nicht mehr produziert wird. Der FlexCop II hat 6 PID-Filter. Es gibt aber immer mal wieder welche mit FlexCop IIb (ca 10% nach meiner - nicht repräsentativen - Erhebung), der hat 38 PID-Filter.


    Der FlexCop III (noch nicht in freier Wildbahn gesichtet) hat auch 38 PID-Filter. Welche Revision auf deiner Karte steckt, kannst du im Log des Linux-Treibers nachlesen.

    Godzilla [Low Budget Record-Only]: AMD K6/2(400), Gigabyte GA-5AX, 192MB, ATI RagePro (Mach64GT) mit TV-Out, Technisat Skystar2 rev 2.6b, IBM DTLA 40GB, Ensoniq ESS-Solo1 (es1935), Pioneer DVR 108

  • randy :


    Machen wir uns doch nix vor: der Anteil, der nur wegen, bzw. für Linux verkauften Karten ist verschwindend gering (einzig bei den Full-Featured-Karten dürfte er von bedeutung sein).


    Und der Händler ist eigentlich auch der falsche Ansprechpartner: eigentlich müsste TechniSat ein Interesse haben und mal 'ne Karte springen lassen. Da sie damit aber das böse böse Reverse-Engeneering auch noch unterstützen und B2C2 evtl. dann sauer wird, werden sie das wohl nichtmal dann tun, wenn sie es wollten (was ich auch schon für unwahrscheinlich halte, Firmen sind nunmal von Natur aus geizig)


    Und egal, ob Händler oder Hersteller: wer sagt denen, dass Du nicht bloss eine Karte für lau absahnen willst? Das können User, die Dich hier schon länger kennen wohl besser beurteilen.


    Also ich würde das Angebot von MacPhisto annehmen, denn es kann nur gut tun, wenn etwas mehr Konkurrenz in den Hardwaremarkt kommt. Wenn Dir das programmieren soviel Spaß macht, Du aber ein schlechtes Gewissen hast, kannst Du ihm die Karte ja zurückgeben, wenn der Treiber fertig ist ;)


    Aber da der USA-X.org-Chef ja auch so ein kumpeliger Typ sein soll, könnte man den ja mal anhauen. z.B. könnte er eine Karte für 12 bis 24 Monate ausleihen und bei erfolgreicher Treiberanpassung darf die dann behalten werden und es gibt noch eine (oder mehrere) obendrauf.


    Aber für Händler gilt das gleiche, wie für Hersteller: vermutlich zu geizig.