[skindesigner] Aktuelle Version

  • Frage:

    Ich kenne von enigma2 die Funktion dass die Infobar bei einen Sendungswechsel einblendet als Option. Ist das im Skindesigner ebenfalls abbildbar, diese Funktion / Option?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Ich kenne von enigma2 die Funktion dass die Infobar bei einen Sendungswechsel einblendet als Option.

    Wenn Du damit die Zusatzinformationen aus dem Hauptmenü, wie anstehende Aufnahmen usw. meinst, dann prinzipiell ja.

    Dazu müssten die ganzen Tokens, incl. Code, in die Funktion Displaychannel integriert werden. Das ist eine ganze Menge.

    Ob sich der Aufwand lohnt...


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ich habe da noch was, weiß aber im Moment nicht ob es in den Arbeitsbereich von Skindesigner, Shady oder epgd fällt - bitte nicht schlagen!


    Wenn man mehrere Quicklinks in epgd definiert hat startet die Programmübersicht in der Ansicht 'Jetzt'.

    Bei mir ist die Reihenfolge: Jetzt - Primetime - TagesTipps - GoldTipps - TopTipps


    Wenn ich nun die grüne Taste drücke wechselt die Programmübersicht wie sie soll, aber der Name der grünen Taste ändert sich NACH TagesTipps nicht - sprich er zeigt die definierten Quicklinks zwar an aber der Name der grünen Taste bleibt 'Tagestipps'

    Client - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / Intel NUC8i3BEH / RAM 16 GB / SSD 240 GB m.2 / TV 82" Samsung / AVR Denon 3300

    Server - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / HP Proliant N54l / RAM 16 GB / System 2 TB HD Raid1 / Daten 4 TB HD Raid1 / 4 x DVB-S2 - DDCine & DuoFlex

  • bitte nicht schlagen!

    So etwas machen wir hier nicht.:)


    Die Tastenbeschriftung wird vom VDR geliefert. Du könntest zum Eingrenzen mal LCARS testen. Da wird es sich wahrscheinlich genau so verhalten.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ich meine, wenn ich OK drücke wird die Infobar am TV unten eingeblendet bis zum hinterlegten Timeout.

    Dieser Druck auf die FB sollte in dem angesprochen Fall durch den Sendungswechsel über die EPG Daten erfolgen.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • OK, Du meinst das, was beim Kanalwechsel schon passiert.

    Das löst der VDR selber aus. Der Skin zeigt es dann nur an.

    Um so etwas zu realisieren, müsste der Core-VDR gepatcht werden.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ok, Danke fürs durchdenken :thumbup:

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Ja, das Verhalten ist auch bei Lcars so...

    Client - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / Intel NUC8i3BEH / RAM 16 GB / SSD 240 GB m.2 / TV 82" Samsung / AVR Denon 3300

    Server - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / HP Proliant N54l / RAM 16 GB / System 2 TB HD Raid1 / Daten 4 TB HD Raid1 / 4 x DVB-S2 - DDCine & DuoFlex

  • There is a way to enable display of signal strength?

    You can use the tokens for signalstrength and signalquality in DisplayChannel or DisplayMenu such as in shady_KISS.


    Grße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ja, das Verhalten ist auch bei Lcars so...

    Wenn Du die Programmansicht durch den epgd ersetzen lässt, dann wird das Problem dort liegen, da dann der epgd die Beschriftung realisiert.


    Grüße

    kamel5.

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Ok danke 👍

    Client - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / Intel NUC8i3BEH / RAM 16 GB / SSD 240 GB m.2 / TV 82" Samsung / AVR Denon 3300

    Server - yaVDR / seahawk1986-2.6.0 & Kernel 5.15.14 / Streamdev / HP Proliant N54l / RAM 16 GB / System 2 TB HD Raid1 / Daten 4 TB HD Raid1 / 4 x DVB-S2 - DDCine & DuoFlex

  • Hallo kamel5,

    kam jetzt erst zum Test der 1.2.13 Version.

    Leider wird timeshift bei mir nicht mehr erkannt :-(

    Sowohl bei einem epg2vdr timer auf dem Server, als auch bei einer lokalen Aufnahme.

    Ich habe was gelesen, dass jetzt der permashift patch ausgewertet wird, dieser kommt bei mir aber nicht zum Einsatz. Liegt hier das Problem?


    Gruß

    machtnix

  • Leider wird timeshift bei mir nicht mehr erkannt

    OK, kannst Du mir sagen, mit welcher Version es noch ging? Und welchen Skin Du nutzt?


    Grundsätzlich ist es bei Timeshift so, das nicht auf einen Patch geprüft wird, sondern nur das erste Zeichen einer Aufnahme. Wenn dieses Zeichen ein "@" ist, wird davon ausgegangen, das eine Timeshiftaufnahme vorliegt. Du müsstest also mal schauen, ob die Aufnahme bei Timeshift dieses Zeichen am Anfang hat. Außerdem kannst Du mal mit dem Skin estuary4vdr prüfen, ob es damit geht. Damit hat es bei mir funktioniert.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Hallo,

    ist das nicht ein Gedankenfehler, dass Timeshiftaufnahmen mit einem @ beginnen ?

    Timeshift bedeutet doch, das während der Wiedergabe einer Aufzeichnung diese gleichzeitig noch per Timer am Aufnehmen ist. Dabei wird, anders wie bei einer Sofortaufnahme (rote Taste oder Pause Taste), kein @ vorgestellt.


    Mit der letzten 1.2.12 funktioniert noch alles wie erwartet.

    Gruß

    machtnix

  • ist das nicht ein Gedankenfehler, dass Timeshiftaufnahmen mit einem @ beginnen ?

    Eigentlich nicht. Das sind 2 verschiedene Sachen:

    - 1. Wenn z.B. der Permashift-Patch aktiv ist oder ohne Patch die Pausentaste gedrückt wird, legt der VDR eine Timeshift-Aufnahme an, die mit einem "@" beginnt. Diese Aufnahme kann auch mehrere Sendungen enthalten und wird prinzipiell auch sofort wieder gelöscht, wenn man auf Stop drückt. Das würde ich Timeshift-Aufnahme nennen.

    - 2. Wenn ein Timer angelegt wurde und man diese Aufnahme, die noch nicht beendet wurde, schon ansieht, ist das eigentlich keine Timeshift-Aufnahme.


    Das ist aber auch egal. Ich will ja nichts ausbauen, was schon mal da war.

    Du möchtest im Prinzip in so einem Fall die Endzeit der laufenden Aufnahme mit berücksichtigt sehen.


    Ich schaue mal, wie ich das vernünftig wieder unterbringe.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5

  • Es gibt eine neue Version 1.2.14.


    - Revert "Disabled timeshift display for non timeshift recordings"

    - Add a different display mode to timeshift for currently active timer recordings


    Der Timeshift Modus kann jetzt unterscheiden zwischen einer klassischen Timeshift-Aufnahme (VDR->Pause) und einer noch laufenden Timer-Aufnahme.

    Damit ist es möglich, im Skin für beide Fälle unterschiedliche Anzeigen zu gestalten.

    In unveränderten vorhandenen Skins werden beide Fälle gleich angezeigt.

    Die neuen Möglichkeiten sind beispielhaft im estuary4vdr Skin umgesetzt.


    Grüße

    kamel5

    VDR 2.6.0: ASUS Prime X470-PRO, Ryzen 7 2700, 64GB, 6TB HD, GT1030, Fedora 35 Kernel 5.15 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

    Git-Repo: gitlab.com/kamel5