[Announce] HbbTV plugin / offscreen browser v0.0.9

  • Ich bin nochmal die Änderungen im Plugin durchgegangen. Die greifen erst (Video per UDP), wenn tatsächlich ein Video angeschaut wird. Das neue Kommando kann max. Auswirkungen im Browser haben.

    Die Änderungen im Browser hingegen, waren schon etwas durchgreifender.


    Also systematisch:

    - Wenn VDR und Browser nicht laufen, dann sollte auf den Ports 5560 und 5561 nichts mehr zu finden sein.

    - Startet der Browser denn alleine ohne VDR? Am besten mit ./vdrosrbrowser --trace. Die Konsole sollte dann ein paar Ausgaben bringen, die vielleicht helfen können.

    - Hast du mal versucht ein make clean im Browser und dann neukompilieren?


    Die nächste Variante wäre dann, im Plugin den automatischen Start auszuschalten (Parameter -s auskommentieren oder entfernen) und den Browser und VDR getrennt zu starten, um zu prüfen ob der Browser vielleicht - aus welchen Gründen auch immer, abschmiert?


    Welches war denn die letzte funktionierende Version / Commit?

  • Das lief dort noch nie, hat also nicht unbedingt was mit Änderungen zu tun.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • Die UDP Paketgröße ist/war suboptimal. Ich habe im Browser die Paketgröße und die interne ffmpe-Buffergröße konfigurierbar gemacht.


    In der Datei vdr-osr-ffmpeg.config gibt es die beiden neuen Konfigurationseinträge, mit denen man spielen kann:

    Code
    1. # UDP packet size, must be a multiple of 188 (default, if not configured is 1316)
    2. # udp_packet_size = 1316
    3. # UDP buffer stze (default is 31960 = 170 * 188)
    4. # udp_buffer_size = 31960

    Ich hoffe, damit wird es besser.

    Ich habe größer und kleiner versucht: Keine Besserung.


    Es sieht wie das alte Problem aus, wo es noch einen Rest (nicht durch 188 teilbar) gibt.


    Gruß


    Murry

  • Code
    1. vdr3-2 Release # ./vdrosrbrowser --trace
    2. [2020-07-06 17:22:45.550] [vdrosrbrowser] [info] In Main, argc=2, Parameter:
    3. [2020-07-06 17:22:45.550] [vdrosrbrowser] [info] ./vdrosrbrowser
    4. [2020-07-06 17:22:45.550] [vdrosrbrowser] [info] --trace
    5. [0706/172247.681500:ERROR:browser_main_loop.cc(1485)] Unable to open X display.
    6. [2020-07-06 17:22:47.713] [vdrosrbrowser] [trace] Create OSRHandler and open shared memory
    7. [0706/172247.764755:FATAL:cef_ref_counted.h(325)] Assert failed: ptr_ != __null.
    8. Trace/breakpoint trap


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • 9000H

    Are these the Anixe URLs?

    http://hbbtv01p.anixe.net/pub/anixesd/ticker/index.php

    http://hbbtv01p.anixe.net/pub/anixehd/ticker/index.html

    Both aren't working in the Chrome extension. There is something really strange. I will try to examine these, because a crash shall never happen.

    Es sieht wie das alte Problem aus, wo es noch einen Rest (nicht durch 188 teilbar) gibt.

    Hmm. Laut ffmpeg Doku wird garantiert, daß nur 188 Bytes und vielfaches gesendet werden. Zumindest hatte ich das in einem 7 Jahre alten Ticket gefunden. Ansonsten muss die damalige (hört sich älter an, als es in Wirklichkeit ist) Lösung statt im Browser in das Plugin eingebaut werden. Achja. Die alte Ausgabe gibt es ja auch nicht mehr, weil der Code ja komplett ersetzt wurde.


    Das lief dort noch nie, hat also nicht unbedingt was mit Änderungen zu tun

    Dann bin ich beruhigt. Ich denke schon kreuz und quer, was ich kaputt gemacht haben könnte.

    [0706/172247.681500:ERROR:browser_main_loop.cc(1485)] Unable to open X display.

    Hmm. Läuft kein X oder kommt der Browser nicht dran? Berechtigung und dergleichen.

    Ich hatte xvfb noch nicht im echten Einsatz. Weiß also nicht, ob das überhaupt brauchbar ist, weil man dann auch die GPU Unterstützung ausschalten muss. Parameter müsste ich raussuchen, die kenne ich nicht auswendig.


    [0706/172247.764755:FATAL:cef_ref_counted.h(325)] Assert failed: ptr_ != __null.

    Ich bin mir nicht sicher, ob das eine Folgefehler von oben ist oder etwas ganz anders.

  • vdr lief parallel, damit auch X


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • vdr lief parallel, damit auch X


    Okay. Ich konnte deine Ausgabe genau nachstellen, wenn ich ein nicht-existentes Display angegeben habe:


    Kannst Du mal versuchen, mit dem echten Display zu starten? DISPLAY=XXXX ./vdrosrbrowser --trace
    Ich muss dann das Display im Plugin konfigurierbar machen.

  • Scheint zu Laufen:


    Code
    1. vdr3-2 Release # DISPLAY=:0.0 ./vdrosrbrowser --trace
    2. [2020-07-06 18:12:19.724] [vdrosrbrowser] [info] In Main, argc=2, Parameter:
    3. [2020-07-06 18:12:19.724] [vdrosrbrowser] [info] ./vdrosrbrowser
    4. [2020-07-06 18:12:19.724] [vdrosrbrowser] [info] --trace
    5. [2020-07-06 18:12:21.778] [vdrosrbrowser] [trace] Create OSRHandler and open shared memory


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • hmm, http://hbbtv01p.anixe.net/pub/anixesd/ticker/index.php und FireFox + HybridTvViewer geht.

    Ich habe unter Chrome beide Extensions versucht und beide gehen nicht. Ich muss doch mal für Firefox die Extension besorgen. Eigentlich sollte der Source-Code gleich sein. Die Initialisierung könnte sich unterscheiden. Aber daß die Browser noch so eigene Spezialitäten haben, wie früher, will ich einfach nicht glauben.


    Scheint zu Laufen:

    Okay. Plugin erweitern und das Display konfigurierbar machen...

  • udp ist einfach unzuverlässig. Ich habe den Continuationcounter der ts-Pakete mitlaufen lassen und bei den Störungen fehlen komplette Pakete. Mit einem wesentlich grösserem Puffer scheint es zumindest seltener zu sein

    vdr-2.4.4
    softhddevice,, dbus2vdr, dvd, epgsearch, femon, graphtftng, hbbtv, menuorg,
    osdteletext, radio, recsearch, satip, tvguide, vnsiserver

    ubuntu focal, yavdr-ansible, linux-5.6 ,AsRock J4105, CIne CT-V7 DVB-C

  • Läuft jetzt auch auf meinem Prod-System, danke.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • Sind die ständigen Meldungen [hbbtv] Send command 'APPURL 03:http://tv.ardmediathek.de/index.html' normal?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • In der Datei vdr-osr-ffmpeg.config gibt es die beiden neuen Konfigurationseinträge, mit denen man spielen kann:

    Code
    1. # UDP packet size, must be a multiple of 188 (default, if not configured is 1316)
    2. # udp_packet_size = 1316
    3. # UDP buffer stze (default is 31960 = 170 * 188)
    4. # udp_buffer_size = 31960

    Wäre es nicht 'idiotensicherer', wenn hier nicht die packet_size als Multiples von 188, sondern der Multiplikator selbst (hier also also 7 entsprechend einer packet size von 1316) konfiguriert wird?

    Dann kann sich niemand mehr verrechnen...


    Christian

  • Hi,

    also ich hab hier fuer minisatip wegen UDP

    /etc/sysctl.d/10-minisatip.conf mit dem Inhalt

    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • udp ist einfach unzuverlässig. Ich habe den Continuationcounter der ts-Pakete mitlaufen lassen und bei den Störungen fehlen komplette Pakete. Mit einem wesentlich grösserem Puffer scheint es zumindest seltener zu sein

    Ich bin mir nicht sicher, ob es vorher nicht besser war. Ich dachte UDP mit loopback und dann auch noch ffmpeg direkt senden lassen, wäre eine gute Idee. Aber so ganz überzeugt bin ich gerade nicht.


    Gibt es Meinungen dazu? War es vorher besser? Oder doch bei UDP bleiben? Oder ist das egal?

    Ich denke, es sollte kein großes Problem sein, das Transportprotokol auf die vorherige Version zu ändern.

    Sind die ständigen Meldungen [hbbtv] Send command 'APPURL 03:http://tv.ardmediathek.de/index.html' normal?

    Die kommen vielleicht etwas zu oft und auch permanent. Ich werde die mal ausblenden.


    äre es nicht 'idiotensicherer', wenn hier nicht die packet_size als Multiples von 188,

    Ich habe die Logik etwas verändert. Werte < 188 werden mit 188 multipliziert und Werte >= 188 werden genau so genommen. Zusätzlich wird geprüft, ob ein Vielfaches von 188 angegeben wurde.

  • Bei Multimedia-Anwendungen ist UDP üblich und auch besser.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcoding

  • Seit dem Update habe ich Meldungen vom Typ '[hbbtv] Unable to send command...' im log, VDR startet sehr langsam und hbbtv geht nicht mehr.


    Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

    Christian


    EDIT: vdrosrbrowser wird nicht gestartet. Mir scheint, als würde die conf nicht mehr gelesen, denn sonst sollte ein Hinweis auf DISPLAY im log erscheinen.