[epgd, epg2vdr] Sonderzeichen von verschiedenen Quellen vereinheitlichen

  • Ich verwende epgsearch, epgd, epg2vdr um Serien aufzunehmen. epgd habe ich mit TVSP und TVM konfiguriert.

    Jetzt gibt es das Problem, dass TVST und TVM für ' und - verschiedene Zeichen verwenden. Dadurch sind die Folgen der Serien je nach Datenquelle in unterschiedlichen Ordnern.

    Beispiel:
    [IMG:https://www.dropbox.com/s/3mf76fu7rd6pg4q/zeichen.jpg]


    Gibt es da schon Ansätze? Eventuel konfigurierbare Zeicheersetzung in epg2vdr?

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Soweit ich das verstanden habe könnte man zum Ersetzen von Zeichen im EPG entweder den jeweiligen Scraper, die die xsl-Dateien für den Scraper oder die recording.py (beides im Konfigurationsverzeichnis von epgd) anpassen, ersteres sollte einen direkten Einfluss auf die importierten EPG-Daten haben (ist für die Suche schöner), letzteres hängt sich nur in die Benennung der Aufnahmen rein.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wie wird die recording.py denn aufgerufen? Die Zeichen stehen ja schon falsch im Timer. Ich verwende epgsearch

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Wie wird die recording.py denn aufgerufen?

    Irgendwo bei den von epgd verwalteten Suchtimern - aber wenn du epgsearch nutzt (hatte ich überlesen), hilft das nichts.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Dann versuch ich das mit epgsearch zu regeln... Die scraper anzupassen bekomme ich nicht hin

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Ich löse sowas immer über den shortname bei eplists, kannst du auch in epgsearch drauf zugreifen. Kannst du die bei Bones oder Grey’s Anatomie ansehen, da gibts auch immer mehrere Varianten, oder csi den Tätern auf der Spur wird nach csi Vegas aufgelöst.

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • In der Beschreibung und im Wiki steht nichts dazu. Wie komme ich an den Kurzen Titel? Mit %SHORT% ?

    Das würde dann aber auch nur bei Serien funktionieren, die bei eplists gelistet sind und auch das Short drin haben...


    Außerdem bin ich mir noch nicht sicher, ob ich die Kurzen Titel pauschal haben möchte...

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • kommt drauf an wie es im EPG benannt ist, aber tendenziell hab ich das hier auf dem historischen VDR von meinem Dad gefunden:



    sowie



    und der Vollständigkeit halber, wenn auch hier nicht relevant:


    Code
    1. root@JKone:/etc/vdr/plugins/epgsearch# cat tatort.sh
    2. #! /bin/sh
    3. staffel=$1
    4. staffel=`echo $[ $staffel + 1969 ]`
    5. printf "%.4i" $staffel
    6. printf "\n"




    Serien für die ich einen Suchtimer setze lege ich natürlich persönlich bei eplists an wenn nicht vorhanden.



    wenn du das natürlich nicht so haben willst dann hilft es nicht...

    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Vielen Dank. Das probier ich mal...

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Kann man das nicht mit einem translate() im xsl für das title Feld bei tvsp erschlagen statt in epgsearch mühsam Zeichen mit der Hilfe von Subshells zu ersetzen?


    Zumindest mit UTF-8 als Encoding scheint das hier möglich zu sein (Beispiel für den Bindestrich "EN DASH", der ein ASCII "HYPHEN-MINUS" umgewandelt werden soll sowie das Ersetzen von "RIGHT SINGLE QUOTATION MARK" durch einen einfachen "APOSTROPHE": tvsp.xsl.diff

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 2 times, last by seahawk1986 ().

  • Im epgsearch gibt es bei den Parametern eines Suchtimers auch ein Feld, wo man das Aufnahmeverzeichnis für die gefundenen Timers festlegen kann.


    Das Feld erwartet ein String, das Pfad und Verzeichnisnamen enthält. Das Zeichen um in ein Unterverzeichnis zu wechsel ist das Tilda, also das ~. Auch die von CKone angegebenen Variablen werden erkannt; sogar die User definierten Variablen. Mit diesem System lassen sich die Aufnahmen schon ziemlich genau ordnen.


    Ich habe zum Beispiel einen festen Namen (also unabhängig vom Namen im EPG) als Hauptverzeichnis für die Serie; darin befinden sich dann Unterverzeichnisse für die Episoden; deren Name bastele ich mir mit den Veariablen der Staffel, Episode und Episodentitel zusammen; ich hänge sogar auch noch den Sendernamen daran (ist zum Beispiel nützlich, um zu wissen, ob Werbung rausgeschnitten werden muss).


    Schau dir mal die Dateien an, die vom epgsearch Plugin installiert werden. Wenn ich mich recht erinnere, befinden sich auch Beispiele in den Dateien.

  • Das mit dem translate() hört sich gut an. Ginge das auch noch konfigurierbar?


    Wäre schön, wenn das in die Datenplugins (tvm, tvsp, epgdata, ...) einfließen würde...

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Ginge das auch noch konfigurierbar?

    Die xsl-Dateien kannst du wie jeder andere Konfigurationsdatei anpassen (die haben immer dann einen Effekt, wenn neue EPG-Daten importiert werden) - leider ist XSLT 1.0 nicht gerade die zugänglichste Sprache...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Dann sollte das:

    Code
    1. <!-- <title><xsl:value-of select="Titel"/></title> -->
    2. <title><xsl:value-of select='translate(Title, "–'", "-&apos;")'/></title>

    bei tvmovie gehen - oder?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Die Daten von tvm habe ich mir nicht angesehen, bei tvsp war es anhand der Webseite eindeutig - aber wenn da die selben Zeichen ersetzt werden sollen, musst du translate auf Titel (nicht Title!) anwenden:

    Code
    1. <!-- <title><xsl:value-of select="Titel"/></title> -->
    2. <title><xsl:value-of select='translate(Titel, "–'", "-&apos;")'/></title>

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Stimmt! Copy & Paste ;)

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects