EPGSERARCH Plugin macht kein Autoupdate

  • Hallo zusammen


    ich habe hier nen VDR (aktuell) mit dem Plugin - und Live Plugin zum programmieren der Suchtimer.

    Das läuft soweit auch alles ganz wunderbar - aber EPGSEARCH macht offenbar keine automatische Aktualisierung...


    Wenn ich im Live plugin auf "Suchtimer Update Starten" klicke dann werden die Timer dann auch programmiert - aber nur dann.


    Hab ich in der config irgendwas vergessen oder hat sonst jemand eine Idee was da schief läuft ?

  • Was steht denn im Plugin als Aktualisierungsintervall?


    Aufruf über VDR-Menü: System - Einstellungen- Plugins - epgsearch - Suche und Suchtimer - Aktualisierungsintervall


    Standard wäre 30 Minuten

  • Hi,

    Hast du alte config files wieder eingespielt? Ich habe ein HDD Problem gehabt und nur die epgsearchdone retten können, aber die Suchtimer nicht. Dann neu angelegt und er sucht auch brav danach. Programmiert aber nie Timer. Mach ich es dirt manuell läuft es. Gab es den Suchtimer vorher noch nicht, läuft es auch und er programmiert selbstständig Timer. Nur mal als Info.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Warum löscht ihr nicht in solchen Fällen die timersdone? Die ist dazu da, um einmal automatisch programmierte Timer, die evtl. gezielt manuell gelöscht wurden, nicht sofort wieder automatisch aufzuziehen. Wenn Wiederholung vermeiden programmiert ist, wird auch die epgsearchdone herangezogen.

    vdr-2.4.1
    softhddevice, chanman, cdplayer, dbus2vdr, dvd, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, vnsiserver

    ubuntu bionic, linux-4.15.0 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-ansible als Basis mit vielen Änderungen

    The post was edited 2 times, last by TomJoad ().

  • Hi,

    Ja muss ich dringend mal machen.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • GTRDRIVER : Es müsste beim Hochfahren und alle 30 Minuten in der syslog die Meldung "search timer update started" kommen.

    vdr-2.4.1
    softhddevice, chanman, cdplayer, dbus2vdr, dvd, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, vnsiserver

    ubuntu bionic, linux-4.15.0 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-ansible als Basis mit vielen Änderungen