Unterstützt YAVDR die Kanalwahl bei X10 Fernbedienungen ?

  • Hallo


    ich habe hier mehrere X10 mit VDR im gleichen Gebäude - daher muss ich jedem VDR einen eigenen Kanal für die X10 zuweisen - geht das bei Yavdr ?


    Bisher nutzte ich selbst compilierte Versionen mit dem Remote Plugin und den ATI Onbaord Treibern bei denen man in in einer bestimmten Config Datei den Kanal auf dem gelauscht werden soll eingetragen wird


    CU

    GTR

  • Das hängt soweit ich weiß am Kernel-Treiber, dem Modul ati_remote kannst du eine Bitmaske für die zu ignorierenden Kanäle als Option channel_mask mitgeben:

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Woran genau? Wie man die Bitmaske aus den Kanälen errechnet steht im Quellcode des Treibers: https://github.com/torvalds/li…media/rc/ati_remote.c#L69

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Habe beides vor kurzem ohne Propleme hinbekommen.


    Was NFS angeht der Client muss extra installiert werden.

  • MLD


    Mit der X10 Kanaleinstellung geht das so


    echo 'options ati_remote channel_mask=65533' > /etc/modprobe.d/ati-remote-channelmask.conf


    Code
    1. # echo "65535 - 2 ^ 1" | bc
    2. 65533

    Zb Kanal 1

  • Hi,

    interessant, bin ich vor 2 Jahren bei easyvdr auch dran gescheitert, daher immer noch nur eine in dem Haus und am anderen VDR, den ich ab und zu mal nutze nur Keyboard...


    Umprogrammieren der X10 war kein Problem, aber die remote.conf erstellen (gibts mitgeliefert bei LIRC) mit den richtigen Codes hab ich nicht hinbekommen...


    Schreib doch mal ne Anleitung, das interessiert sicher mehr Leute! Am Besten im VDR-Wiki... (oder im easyvdr-wiki).


    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Bei yaVDR schnappt sich eventlircd automatisch alle rc-core Empfänger, damit läuft das dann hoffentlich OOTB, Anpassungen an der Keymap für den Empfänger kann man dann immer noch machen, wenn man mit der Vorbelegung nicht zufrieden ist. Damit hat man ein VDR-Plugin weniger, das den Start des VDR verhindern kann, wenn jemand aus versehen den Empfänger abzieht.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    aber man muss doch trotzdem irgendwie sagen, welcher VDR auf welchen der 10 Kanäle hört...

    Darum geht es doch!


    Ich wünsche allen noch ein frohes neues Jahr!


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de