{2022} BM²LTS - FOCAL v4.0.x VA-API -> SAT>IP - DD-NET & NetCeiver

  • hast Du TV Bild im Live-Plugin unter Fernbedienung?

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Quote

    Aber nach Factory =

    warum denn nicht eine Upgrade Installation und eine Config´s speicherst Du unter /media/hd/...

    Damit solltest Du schneller zu nächsten Version kommen.

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Schau dir bitte mal das syslog vom letzten Post an ... das läuft über von rc rc0: receive overflow ... nach 3 x route66 und meinem softhddrm (DP1) hab ich jetzt ein Bild ...

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Schau dir bitte mal das syslog vom letzten Post an ... das läuft über von rc rc0: receive overflow ... nach 3 x route66 und meinem softhddrm (DP1) hab ich jetzt ein Bild ...

    das gesamte Image ist auf DP-1 umgestellt -- MCLI macht hier auch sofort ein Bild über route66

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • 1 Factory: Weil ich uns eben eine 2. m.2 SSD besorgt habe, die ich für solche Tests verwende. Damit kann ich am Abend die lauffähige Version = den WAF sicher stellen. Mit der Factory bin ich außerdem sicher, dass es nicht an meinen Anpassungen liegen kann ;-)


    2 Recovery:
    Ich habe ja eine eigene HDD mit den Aufnahmen mittels eigener fstab eingebunden. Weiters eigene Files für z.B.

    setup, keymacros, remote, allowedhosts, mcli, (softhddrm.conf), samba, .lirc (Notfalltasten), epgsearch, netplan (kein DHCP)

    Was meinst du mit Configs unter media/hd könnten den Umstieg erleichtern ?


    3 Was ist die Ursache der das syslog füllenden Meldung rc rc0: receive overflow . Bin rel. sicher das auch bei früheren Versionen schon mal gesehen zu haben.


    4 Ich bin ab heute auf U und werde das mit DP1 nach Rückkehr nochmal prüfen ...

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Code
    1. rc rc0: receive overflow

    ist ein größeres Problem mit dem Kernel -- ist aber hier schon gefixt --> wird ein neues "Test-Image" mal schauen ob wir es bis morgen Abend schaffen hochzuladen

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Hi,


    hier mal der Weg um mit w_scan_cpp auf der Konsole über satip eine Kanalsuche zu starten z.B. mit einer DD Octopus Net S2 Max


    - erst den VDR stoppen mit killall -g vdr

    - dann auf der Konsole mal ein w_scan_cpp -fs -S19E2 -t -cDE z.B. für eine Suche auf Astra 19,2E über SATIP



    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Hi ich habe heute die Version (danke dafür) aktualisiert ... wenn ich in den Einstellungen den Punkt CAM aufrufe kommen unten nur die Buttons ROT(Menü) und Grün(Zurücksetzen), aber keine Einträge wie z.B. "Multitransponder JA/NEIN".

    Die ROT erzeugt auch keine Reaktion .. im syslog habe ich nichts dazu gesehen.

    Da Prob könnte auch schon in den Vorgägngervers. vorhanden sein .. hab das länger nicht mehr versucht (od findet man die multitranspondereinst. ev. woanders)

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 4 times, last by gggggg ().

  • Hi ich habe heute die Version (danke dafür) aktualisiert ... wenn ich in den Einstellungen den Punkt CAM aufrufe kommen unten nur die Buttons ROT(Menü) und Grün(Zurücksetzen), aber keine Einträge wie z.B. "Multitransponder JA/NEIN".

    Die ROT erzeugt auch keine Reaktion .. im syslog habe ich nichts dazu gesehen.

    Da Prob könnte auch schon in den Vorgägngervers. vorhanden sein .. hab das länger nicht mehr versucht.

    keine Ahnung was da im Git geändert hat

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Hi ich habe heute die Version (danke dafür) aktualisiert ... wenn ich in den Einstellungen den Punkt CAM aufrufe kommen unten nur die Buttons ROT(Menü) und Grün(Zurücksetzen), aber keine Einträge wie z.B. "Multitransponder JA/NEIN".

    Die ROT erzeugt auch keine Reaktion .. im syslog habe ich nichts dazu gesehen.

    Da Prob könnte auch schon in den Vorgägngervers. vorhanden sein .. hab das länger nicht mehr versucht (od findet man die multitranspondereinst. ev. woanders)

    bitte diese MCLI-Version testen ob es damit zu finden ist

    Files

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Mein Fehler. Man findet es nicht unter CAM sondern eine Ebene höher unter "Common Interface" ... die neue Version macht keine Unterschied.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Nach dem Boot rattert ja der

    Nov 13 15:23:19 BM2LTSnativeMC vdr: [1810] video directory scanner thread started (pid=1809, tid=1810, prio=low)

    Nov 13 15:24:02 BM2LTSnativeMC vdr: [1810] video directory scanner thread ended (pid=1809, tid=1810)

    einige Zeit vor sich hin und das macht sich durch hin u wieder ruckelnde live-TV Wiedergabe bemerkbar .

    In unserem Fall ist das eine 1TB 2,5" HDD in ext3.


    Könnt man den scanner niedriger priorisieren (oben sagt es = low) oder ... ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi,

    Nimm xfs, hat sich bei easyvdr bewährt für Video-Partition.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Mein Fehler. Man findet es nicht unter CAM sondern eine Ebene höher unter "Common Interface" ... die neue Version macht keine Unterschied.

    dann benötigen wir einmal die ein Satz frische Patches für den VDR-2.5.6 für den MCLI zum vergleichen. Die letzten waren für den VDR-2.4.6

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • In unserem Fall ist das eine 1TB 2,5" HDD in ext3.

    Standard bei der Prtitionierung von BM2LTS ist ext4 ...... da sollte das Verhalten nicht auftreten ....

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Netceiver (2x DVB-s2dual)

    Kopfstation: Virtuelle Maschine mit BM2LTS v3.4.XX

    Clients: NUC10i5FNH2 -> BM2LTS v3.4.XX; FireTV4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    NAS: Aufnahmen u. Plex-Media

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Standard bei der Prtitionierung von BM2LTS ist ext4 ...... da sollte das Verhalten nicht auftreten ....

    VDR nutzt I/O Prioritätsklassen. Ob diese von der Platte berücksichtigt werden hängt nicht vom Filesystem ab, sondern vom Disk Scheduler.

    Im Debian Universum ist das der Default:

    Code
    1. cat /sys/block/sdX/queue/scheduler
    2. [mq-deadline] bfq none

    mq-deadline berücksichtigt aber keine I/O Prioritätsklassen.

    bfq könnte es.

    Einfach mal testen, ob dies eine Verbesserung bringt (ist nach reboot wieder weg)

    Code
    1. sudo bash
    2. modprobe bfq
    3. echo bfq > /sys/block/sdX/queue/scheduler

    sdX ersetzen mit der tatsächlichen Video Disk.

    VDR
  • Danke ... hab das versucht .. nur die Auswirkung ist für mich nicht prüfbar weil:
    Wenn ich nur den VDR neu starte, endet der Scanprozess sofort:

    Nov 20 09:06:19 BM2LTSnativeMC vdr: [2109] video directory scanner thread started (pid=2108, tid=2109, prio=low)

    Nov 20 09:06:19 BM2LTSnativeMC vdr: [2109] video directory scanner thread ended (pid=2108, tid=2109)

    Nur nach einem reboot rödelt die HDD.


    1 Wie könnte ich bfq dauerhaft verankern ?


    2 Ev. ist es auch eine Filesystemprüfung nach dem Boot ... wie kann ich das prüfen und wo ist die ev. implementiert ?

    Ev. das: (ich hatte es auch schon ohne fsck.repair=preen in der Kernel cmdline versucht)

    Nov 13 14:40:27 BM2LTSnativeMC kernel: [ 0.045408] Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-5.15.0-051500-generic root=UUID=a48865c1-45b7-4ba7-b12b-674e46d0738d ro net.ifnames=0 and biosdevname=0 splash quiet fsck.repair=preen vmalloc=256m noresume video=HDMI-A-1:1920x1080@50D drm.edid_firmware=HDMI-A-1:edid/edid.bin nohz=off acpi_resources=lax irqpoll nolapic-timer

    Nov 13 14:40:27 BM2LTSnativeMC systemd[1]: Started Periodic ext4 Online Metadata Check for All Filesystems.
    13 14:40:28 BM2LTSnativeMC kernel: [ 5.484492] EXT4-fs (sdb1): mounted filesystem with ordered data mode. Opts: (null). Quota mode: none.


    Nov 13 14:40:28 BM2LTSnativeMC systemd-fsck[872]: /dev/sdb1: sauber, 11579/61054976 Dateien, 218271697/244190456 Blöcke

    Nov 13 14:40:28 BM2LTSnativeMC kernel: [ 5.443358] EXT4-fs (sdb1): mounting ext3 file system using the ext4 subsystem

    Nov 13 14:40:28 BM2LTSnativeMC kernel: [ 5.484492] EXT4-fs (sdb1): mounted filesystem with ordered data mode. Opts: (null). Quota mode: none. 

    Nov 13 14:40:28 BM2LTSnativeMC kernel: [ 5.484503] ext3 filesystem being mounted at /media/hd supports timestamps until 2038 (0x7fffffff)

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 4 times, last by gggggg ().