Posts by gggggg

    ich habe versucht den vdr zu stoppen und Obiges über ein remote Terminal gestartet.


    Hat nicht funktioniert ... da muss man sicher noch mehr tun (Display Zuweisung,...) ? od. kann man das nicht remote starten ?

    Wenn man unter BM2LTS-SYSTEM>Common Interface den Punkt Multitransponder ändert erscheint als Text für die rote Taste "Speichern".

    Drückt man dann die rote Taste wird versucht die Netceiver.conf runter u wieder rauf zu laden.


    Irgendwo muss also der Aufruf so oder ähnlich stehen:

    netcvupdate -d eth0.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -D

    versteckt sein.

    Das Folgende hat HelmutB einige Seiten weiter vorn in diesem Thread raus gefunden


    Für den neuen ftp müssen alle netcvupdate Befehle so starten: netcvupdate -n -q

    Download: netcvupdate -n -q -d eth0.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -D

    Upload: netcvupdate -n -q -d eth0.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -U netceiver.conf

    Aktivieren durch Reset: netcvupdate -n -q -d eth0.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -K

    Das steht doch dass das Alles ab Kernel 5.10 gehen sollte (wir sind bei 5.16) aber ich versteh das wohl zu wenig ;-). Auf was dürfen wir dann hoffen ?

    Vor Allem warum ist es mit den Vorgänger BM2LTS Version zumindest im SW-decoding gelaufen ?

    Code
    1. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4858]: UUID fe80::208:54ff:fe54:b261: Downloading netceiver.conf ...
    2. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4860]: ftp: q: unknown option
    3. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4858]: Download failed (ret=256)
    4. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[1634]: I/O warning : failed to load external entity "/tmp/netceiver.conf"
    5. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr: [1634] warning: Fehler beim Parsen der Konfiguration von Netceiver fe80::208:54ff:fe54:b261

    Ich dachte es geht lediglich darum das -q beim Download Befehl weg zu lassen.Die Befehle hab ich ja da beschrieben.

    Code
    1. -v gpu
    2. -h drm
    3. -c drm
    4. #-a alsa/hdmi:CARD=PCH,DEV=0
    5. -a hdmi:1
    6. -b /media/hd/video

    leider NEIN

    Code
    1. Jan 22 18:08:05 BM2LTSnativeMC vdr: [6043] [mpv] playing /media/hd/video/Big.Little.Lies.S02.GERMAN.AC3.720p.WebDL.x264-w00t - thewooter/Big.Little.Lies.S01E02.German.DL.DUBBED.720p.WebHD.x264-AIDA.mkv
    2. Jan 22 18:08:05 BM2LTSnativeMC vdr: [6108] [mpv]: Can't open TTY for VT control: Kein passendes Gerät bzw. keine passende Adresse gefunden#012
    3. Jan 22 18:08:06 BM2LTSnativeMC vdr: [softhddev]GetVideoSize: 0x0 1
    4. Jan 22 18:08:06 BM2LTSnativeMC vdr: [6043] skindesigner: w 0 h 0 mode changed to 1
    5. Jan 22 18:08:10 BM2LTSnativeMC vdr: [6108] [mpv]: event: 0 none

    Kann man irgendwo sehen, welchen Aufruf der vdr draus macht ?

    Hi, danke für die Version. Nach ersten Tests würde ich sagen, das Deinterlacerprob. scheint gelöst.


    1 Habt ihr den LegacyBoot im Bios enabled gelassen od. disabled ?


    2 Ist es OK den UEFI Ubuntu Splash nach dem Boot im grub auf z.B. 3s stellen. Wenn JA bitte in nächste Version einbauen.


    3 mpv läuft nicht


    4 Die Fehlermeldung kommt im log öfters vor:

    Jan 22 13:51:30 BM2LTSnativeMC kernel: [ 125.973054] rc rc0: receive overflow


    5 keine der beiden TV-Zeitleisten lässt sich per Menü aufrufen: etc\vdr\plugins\menuorg.xml_org

    Code
    1. <plugin name="tvguideng" title="TV - Zeitleiste" />
    2. <plugin name="tvguide" title="TV - Zeitleiste" />


    Code
    1. Jan 22 17:14:11 BM2LTSnativeMC vdr: [2058] tvguideng: used skindesigner skin does not support tvguideng
    2. Jan 22 17:14:12 BM2LTSnativeMC vdr: [2058] tvguideng: closing

    die funktioniert:
    vdrctl enable tvguide

    @inj: Above in the last log we see that the error is gone when using -h vaapi-copy ... but also no luck.

    Dont you think we should focus on SW-decoding again ?

    @inj: We were always fine with software decoding so far. Now we are on vdr 2.6.0. (Of cause we'd like HW-decoding too ;-) )


    So back to my first post ... could not this be the prob?

    Jan 22 14:49:54 BM2LTSnativeMC vdr: [softhddev]GetVideoSize: 0x0 1

    With drm, use -c drm, this is required.

    For -h try -h auto, -h vaapi-copy.

    Code
    1. -c drm
    2. -v drm
    3. -h auto

    produces this:

    -c drm -v drm -h vaapi-copy:

    I do not know how with bm2lts, but with the plugin there is no news yet regarding the drm, I now have no Intel hardware and time for this.

    Hi, sadly mpv does not work in bm2lts distri and vdr 2.6.0 at all (also SW decoding)

    Jan 22 13:49:35 BM2LTSnativeMC vdr: [1173] initializing plugin: mpv (1.2.3-2-BM2LTSv0.2.2-33-g1d1554d): mpv player plugin


    conf:

    Code
    1. -v drm
    2. -h auto
    3. -a alsa/hdmi:CARD=PCH,DEV=0
    4. -b /media/hd/video

    cinfo : Muss das ev bei der aktuellen version anders sein: -a alsa/hdmi:CARD=PCH,DEV=0

    Please have a look

    Mit den von THX cinfo geposteten Versionen läuft es ... auch hier kommt zuerst der Fehler:

    Der NetworkManager meldet den Link ja auch erst nachher als OK.
    (Ev. ist es bei mir anders, da ich in etc/network/interfaces für den Fall dass der Router nicht läuft eine statische IP vergeben habe)

    Dann kommt die OK Meldung:

    Code
    1. Jan 22 11:51:49 BM2LTSnativeMC vdr: [1317] mcli::PreInitMcli: found specified device 'eth0.2' in /proc/net/if_inet6 (after 5 sec)
    2. Jan 22 11:51:49 BM2LTSnativeMC vdr: [1317] mcli::Initialize: successful

    Die von Danke HelmutB umgebaute default Verzögerung 5s ist auch OK:
    Jan 22 12:14:39 BM2LTSnativeMC vdr: [2039] ScrambleDetection timers set to 5 sec / 60 sec

    Helmut, die Meldung kommt nur bei gesetzter Debug mask .. war das deine Absicht?


    cinfo was war eig. das Prob ?
    und kann pbrb diese Version dann ins GIT pflegen oder brauchen wir noch HelmutB dazu ?

    cinfo hab ein Prob bei der neuen Version. mcli startet nach Reboot nicht weil es das eth nicht findet ...

    Code
    1. Jan 21 17:54:16 BM2LTSnativeMC vdr: [1340] initializing plugin: mcli (0.9.6-3-BM2LTS): NetCeiver Client Application
    2. Jan 21 17:54:16 BM2LTSnativeMC vdr: [1340] mcli::Initialize: called
    3. Jan 21 17:54:16 BM2LTSnativeMC vdr: [1340] mcli::PreInitMcli: called with m_cmd.iface='eth0.2' builtin watch-timeout=180 watch-step=5
    4. Jan 21 17:54:16 BM2LTSnativeMC vdr: [1340] mcli::PreInitMcli: can't find specified device 'eth0.2' in /proc/net/if_inet6
    5. Jan 21 17:54:16 BM2LTSnativeMC vdr: [1340] mcli::Initialize: PreInitMcli failed

    mach ich danach ein systemctl start vdr.service findet er es sofort:

    Code
    1. Jan 21 18:01:30 BM2LTSnativeMC vdr: [1880] mcli::Initialize: called
    2. Jan 21 18:01:30 BM2LTSnativeMC vdr: [1880] mcli::PreInitMcli: called with m_cmd.iface='eth0.2' builtin watch-timeout=180 watch-step=5
    3. Jan 21 18:01:30 BM2LTSnativeMC vdr: [1883] reading EPG data from /var/cache/vdr/epg.data
    4. Jan 21 18:01:30 BM2LTSnativeMC vdr: [1880] mcli::PreInitMcli: found specified device 'eth0.2' in /proc/net/if_inet6 (after 0 sec)

    HelmutB Könnte es sein dass der 180 sec timer watch-timeout=180 watch-step=5  beim vdr2.6 nicht funktioniert oder lauft da beim systemd Ablauf ev was falsch ?

    pbrb könntest du Obiges bitte ins GIT bringen. HelmutB danke für deine obigen Anpassungen.


    Anderes Thema:

    cinfo ich hab seit jeher ein Prob mit der Multitranspondereinstellung unter BM2LTS-SYSTEM>Common Interface:
    Ein Änderung der Einstellung funktioniert bisher leider nicht

    Code
    1. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4858]: UUID fe80::208:54ff:fe54:b261: Downloading netceiver.conf ...
    2. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4860]: ftp: q: unknown option
    3. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[4858]: Download failed (ret=256)
    4. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr[1634]: I/O warning : failed to load external entity "/tmp/netceiver.conf"
    5. Jan 21 15:33:51 BM2LTSnativeMC vdr: [1634] warning: Fehler beim Parsen der Konfiguration von Netceiver fe80::208:54ff:fe54:b261

    Das liegt ja an der nicht mehr vorhandenen -q Option..... Daher ändere ich die Einstellungen immer noch mit der alten Reelbox BM2LTS 2.94.

    - Irgendwann wird die aber das Zeitliche segnen

    - weiters ist es am NUC schon immer so, dass wenn ich eine Factory mache, genau diese Multitranspondereinstellung auf NEIN gestellt wird. Wie kann das sein ? (Hängt es ev. mit dem KODI Mode zusammen mit dem die Factory das 1.MAl hochfährt ...)

    Jedenfalls wäre mein Ersuchen, ob du eine Möglichkeit siehst das Senden des netceiver.conf per CAM-Menü zu reparieren.

    Manuell mache ich das so:

    Download: netcvupdate -d eth1.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -D

    Upload: netcvupdate -d eth1.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -U netceiver.conf

    Aktivieren durch Reset: netcvupdate -d eth1.2 -i fe80::208:54ff:fe54:b261 -K