Posts by gggggg

    Super u Danke ! Ich verstehe im Zusammenhang mit Analogaudio die 4/5 Kanäle nicht (verm. hast du dich nicht auf die NUCs bezogen).
    Der Klinkenstecker ist da nur Stereo und in der Spec. des NUC 10 u 11 habe ich keine weiteren Erwähnungen für Analo-Outs gefunden oder meinst du PCM ?


    PCM (sowohl über SPDIF als auch HMDI) nutze ich schon, da 2 meiner TVs kein Dolby verstehen...


    cinfo : Für den NUC12 sollten wir einen USB-IR Empfänger vorschlagen. Ev. sollte es wieder einer der die gleichen Befehle wie bisher (Microsoft Media Center denke ich) versteht und USB-A hat, sein ...

    HI, ist das ein "umgelabelter" NUC und wenn JA welche NUC Type wäre das ?
    Der scheint auch keinen CIR (IR-Empfänger) zu haben. (Ich möchte jedenf. wegen der 2 J Rückabwicklungsgarantie beim Amazonshop kaufen).

    Die Mainboardbez. würde ev. auch helfen auf den NUC-Typ zu schließen.

    Hier eine Übersicht über die NUC Typenbez. u Produktvarianten https://www.intel.de/content/w…/000060119/intel-nuc.html


    Bei Intel seh ich jedenfalls keine neuen NUC11 Typen ...

    rkp : Weil wir schon den 6. NUC10i3 auf Garantie direkt bei Intel getauscht haben (3x bootete er nicht mehr u 3x starteten die Lüfter nach einigen Monaten nicht mehr).


    Nachdem die 2 Jahre Amazon "Geld zurück" bald ablaufen, wollen wir nichts mehr riskieren und tauschen ihn gegen den NUC11 od 12 (der wäre besser, kommt aber für uns zu spät zum erschwinglichen Preis)

    Außerdem ist die HDMI Ausgabe des NUC11 etwas schärfer.


    cinfo : Ich möchte den NUC10 spätestens Anfang Nov. zurück geben. Möglicher Ablauf:

    - Bestellung NUC11 im Sept oder Okt

    - 30 Tage Zeit f. Tests


    Da 30 Tage mitunter schnell rum sind (ich/wir meist nur am WE Zeit haben), wäre es super, wenn du den Fehler mit jojo61 (wenn er wieder zurück ist) zumindest im Ansatz beheben könntest bzw. grob klar ist was zu tun wäre.

    Danke .. Basisinstall hat 1a gefunkt !


    brauchen wir das noch ?

    echo powersave | sudo tee /sys/devices/system/cpu/cpu*/cpufreq/scaling_governor

    Code
    1. Aug 14 11:33:43 BM2LTS64nMC vdr: [1620] mcli::handle_ten: m_chan.Name='TLC HD' m_chan.Number=5: Signal lost
    2. Aug 14 11:33:43 BM2LTS64nMC vdr: [1484] ERROR: invalid value for parameter 'S'
    3. Aug 14 11:33:43 BM2LTS64nMC vdr: [1484] ERROR: invalid value for parameter 'S'

    Ich denke es kommt v. Folgendem in der channels.conf

    UHD1 by ASTRA / HD+;SES ASTRA:10994:HC56M5O35P0S1:S19.2E:22000:101=36:0;102=deu@122:0:0:2:1:1035:0


    Wofür ist das P0 ?

    4.2.02: Grundsätzlich OK. Folgendes im syslog...


    Hat sich bis auf den Fehler im Script erledigt. Ich hatte beim Test zwar das MinEventtimeout auf 1 gesetzt, aber der Timer muss anscheinend trotzdem mind. 5 Min. in der Zukunft liegen.


    wakeup.sh:

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. /sbin/hwclock --systohc;
    3. sleep 3;
    4. nextboot=python3 /opt/vdrhelper/vdrhelper.py --nexttimer
    5. echo $nextboot
    6. echo $nextboot > /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm
    7. cat /proc/driver/rtc

    Fehler:

    /usr/sbin/wakeup.sh: Zeile 6: echo: Schreibfehler: Das Argument ist ungültig.

    Neue Version schaut soweit gut aus !

    Ich habe seit der .46 das Prob, dass durch eine meiner Anpassungen das wake des NUC für Aufnahmen nicht mehr funkt.

    Könntet ihr mir bitte schildern, welche programme da der Reihe nach aufgerufen werden sollten.


    Mit wakeup_test.sh funkt es, aber wakeup.sh bringt zwar eine Fehlermeldung, aber wecken ist OK !

    Code
    1. root@BM2LTS64nMC:~# wakeup.sh
    2. 1660393080
    3. /usr/sbin/wakeup.sh: Zeile 6: echo: Schreibfehler: Das Argument ist ungültig.
    4. rtc_time : 12:17:37
    5. rtc_date : 2022-08-13
    6. alrm_time : 12:10:50
    7. alrm_date : 2022-08-14

    Wo sollte denn das Script gerufen werden ?

    wir stehen noch bei der.46 Eine neue SSD möchte ich eig. nicht beschafen müssen ;-(


    1Die Partitonsgrößen sind ja nicht das Prob (da reichen die 256 noch länger) oder seh ich das falsch ?


    2 Könntest du Parted entweder beim erstellen oder bei den Wiederherstellparams ev. mitgeben, dass es die Diskgröße ignoriert ?


    3 Was muss ich tun damit parted die SSD Größe beim aktuellen image ignoriert und die Partitionen trotzdem wiederherstellt ?

    Quote

    Ggf. findet man aber schon Hinweise, wenn man sich per Telnet auf eHD einloggt und mal da im Kernel Log (dmesg) guckt...vielleicht sind irgendwelche Puffer zu klein.

    Leider kein Kontakt (ping ist OK):

    As so often I just can say many THX to all of You !!


    Yes this is identical with linux-20170522-ua0lnjehd and it works. Do you know what the reason for the change was ?


    Maybe it was DTS as you wrote below in the readme:

    Quote

    Plugins for vanilla vdr and ReelBox eHD card.

    Last linux.bin can DTS over HDMI.

    No DTS-HD, no EAC3, no multichannel AAC, no h.265. This is old card now...

    Testing with vdr-2.5.1 and Ubuntu 18.04. 64bit driver for eHD you can get from https://github.com/pbiering/ReelBoxNG/tree/eHD-64bit

    Juhuhhh ;-) mit 2 älteren linux.bin images läuft es.


    Ich habe die Dateien unter dem Link im 4. Post im Verzeichnis linux.bin abgelegt


    Nun wäre es nat. schon spannend was die letzte BM2LTS Version aus 2015

    linux150917_svnX_lastBMversion_NOK


    von den funktioinierenden unterscheidet

    linux140107_svnX_bm_OK

    linux111206_svn1184_reel_OK


    cinfo : Wer hatte denn die letzten Änderungen umgesetzt ?