[strace] 0kb 00001.ts

  • Hm, hier irgendwo liegt der Hund begraben:


    Code
    1. Apr 25 11:02:00 rec18 vdr: [18604] ERROR: video data stream broken
    2. Apr 25 11:02:00 rec18 vdr: [18604] initiating emergency exit
    3. Apr 25 11:02:00 rec18 vdr: [18590] emergency exit requested - shutting down

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Tut mir leid, da fällt mir jetzt auch nichts mehr dazu ein.

    Wenn mit einem einzigen Device streamdev einen Kanal liefert, dann müsste auch VDR aufnehmen können.

    Jetzt müssen wir wohl etwas Debug-Aufwand betreiben.

    Füge bitte mal in device.c in der Funktion cDevice::Action() diese Zeile ein:

    Code
    1. for (int i = 0; i < MAXRECEIVERS; i++) {
    2. fprintf(stderr, " %d", i);//XXX
    3. cMutexLock MutexLock(&mutexReceiver);

    Da werden sehr viele Ausgaben entstehen (also nicht ins Logfile schreiben lassen ;-). Worum es mir geht ist, ob da immer nur die gleiche Zahl kommt oder verschiedene. Du brauchst nicht die gesamte Ausgaben zu posten, sondern nur die (evtl. unterschiedlichen) Zahlenwerte.


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    sorry für den delay.

    Kann es sein das ich nicht in die Funktion (den for loop) hineinlaufe ? Keinerlei Logging...


    Edit: Moment, ich checke das...

  • Das kann eigentlich nicht sein, denn das ist die zentrale Verteilstelle für TS-Pakete.

    Die Ausgabe erfolgt nach stdout, nicht ins Logfile!


    - Zeile an der richtigen Stelle eingefügt?

    - device.c neu übersetzt und vdr gelinkt?

    - VDR neu gestartet?


    Klaus



  • syslog:


  • So siehts aus, wenn ich per Streamdev den Kanal streame:


  • Und prompt sehe ich natürlich, dass meine Ausgabe drei Zeilen weiter hinten reingehört hätte:

    Code
    1. for (int i = 0; i < MAXRECEIVERS; i++) {
    2. cMutexLock MutexLock(&mutexReceiver);
    3. cReceiver *Receiver = receiver[i];
    4. if (Receiver && Receiver->WantsPid(Pid)) {
    5. fprintf(stderr, " %d", i);//XXX
    6. Receiver->Receive(b, TS_SIZE);

    Ist aber egal, denn so wie es aussieht kommen überhaupt keine TS-Pakete an (kein "FOO-DBG [005] d").


    Warum sich das in den beiden Fällen unterschiedlich verhält kann ich mir leider auch nicht erklären.


    Klaus

  • Mich irritiert das "ERROR: Kanal blockiert (zeichnet auf)!". Vielleicht ist doch etwas besonderes an deiner setup.conf oder Aufrufparametern von vdr und Plugins.

    vdr-2.4.0
    softhddevice, chanman, cdda, dbus2vdr, dvd, dynamite, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, vdrmanager, vnsiserver

    linux-3.13.0 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-0.6 als Basis mit vielen Änderungen

  • Den Fehler bekomme ich auch bei jedem VDR Start. Glaub der ist "normal".

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,

    Teste doch den Treiber mal mit einem Live System mit aktuellem Kernel 4.16.

    Z.B. Ubuntu 18.04 oder so.

    Vdr Pakete hat Seahawk ja.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de