Migration auf MLD 5.3stable und ein paar Fragen

  • Hallo zusammen,

    erst mal muss ich sagen, dass die Migration von YaVDR auf MLD wirklich sehr reibungslos ging.

    Ein paar Konfigurationen gesichert, NVIDIA Karte entfernt (MLD läuft ja mit Intel Grafik wirklich gut) und per USB installiert.
    Konfigurationen wieder eingespielt - alte Platte per WEB-IF eingebunden und symbolischen Link gesetzt und das Ding läuft erst mal.
    Umschalten ist meiner Meinung nach etwas flüssiger auf YaVDR mit NVIDIA, aber das kann ja auch an der GraKa liegen....

    Hier mein(e) Probleme:
    Ich wollte gerne wieder den Scraper2VDR aktiv haben und habe den EPGD als Paket installiert, per WEB-IF Maptyp "DVB-EPG" erstellt (bin auf Astra-Programm) Channelmap erstellt, Deamon gestartet.
    Danach meldete sich auch die EPGD Oberfläche, blieb aber leer.

    Da ich bei meinen Versuchen schon ein paar EPG-bezogene Pakete testweise installiert und wieder de-installiert hatte habe ich EPGD nochmal deinstalliert und /etc/epgd von Hand gelöscht (wohl ein Fehler). Seitdem bekomme ich den EPGD nicht mehr korrekt ans Laufen. Es wird bei der neuinstallation keine epgd.conf angelegt.

    Also wollte ich erst mal EPGD wieder de-installieren. Dann beendet sich jetzt aber der VDR, und startet auch nur wenn epgd installiert ist.


    ggf. habe ich damit auch die Funktion meiner Suchtimer (habe ich aus dem alten File-System auf den MLD kopiert und werden auch im Live-Web-IF angezeigt) zerschossen - hier führt eine "Test" zu korrekten Ergebnissen, es werden aber keine Timer angelegt.



    Lässt sich das retten oder soll ich nochmal ganz neu installieren??

    Und noch einen Kleinigkeit - im Web-Interface vom "Live" Plugin waren vorher die OSD Einblendungen zu sehen - die sind jetzt nicht mehr da. (Könnte an softhddevice-intel liegen???) Lässt sich das irgendwie lösen?

    Grillbert


    [Cine S2 V6.5 + DuoFlex V4] zur Zeit wieder ngene basierte Cine S2 / Apollo-Lake Celeron (Asrock J3355M), ATRIC Einschalter, MLD 5.4 testing

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Grillbert ()

  • Habe das System noch mal neu installiert (geht ja zügig mit MLD) und jetzt läuft es.
    Ich habe zuerst epgd installiert und konfiguriert und dann die weiteren EPG Pakete installiert.

    Trotzdem noch eine Frage - die Suchtimer die ich über das EPGD Interface anlege sind in VDR Live nicht sichtbar.
    verhält es sich so dass das Plugin "epgsearch" eigentlich obsolet ist wenn man epgd verwendet?

    Wenn ich epgsearch wieder entferne, wird vermutlich die Suchtimer-funktion im live plugin nicht mehr gegeben sein, oder generell?

    [Cine S2 V6.5 + DuoFlex V4] zur Zeit wieder ngene basierte Cine S2 / Apollo-Lake Celeron (Asrock J3355M), ATRIC Einschalter, MLD 5.4 testing

  • Die fehlende OSD Anzeige im live liegt wohl an der Intel Grafikkarte, bzw. da dran wie die verwendet wird.

    Alternativ könntest Du das remoteosd Plugin verwenden

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 6TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.3 mit vdr 2.3.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD