Posts by Grillbert

    Hallo zusammen,
    ich habe nochmal einen Versuch gestartet UHD Sender mit meinem Asrock J4105 ITX ans laufen zu bringen...
    In Kodi klappt das ganze mit leichten Instabilitäten, aber im Prinzip läuft es ... insofern hatte ich Hoffnung dass die GPU vielleicht für den VDR ausreichen könnte.


    (Ich nutze den "Experimental" Zweig von YaVDR 0.6)

    Im Prinzip gibt es hier ja 3 Plugins die laufen müssten:
    vdr-plugin-softhddevice
    vdr-plugin-softhdvaapi

    vdr-plugin-softhddrm


    Bei softhdvaapi und softhddevice bin ich mir sicher dass es schon mal "fast" lief - für einige Sekunden flüssig, aber immer mal wieder ein Zusammenbruch - insgesamt hatte ich die Hoffnung dass es irgendwann vielleicht doch mal klappt (mein VDR hängt über HDMI am TV und gibt nur 1080p aus, aber UHD Signale sollten ja trotzdem ein wesentlich besseres Bild liefern ... oder kostet das "downscaling" auch Rechenpower?)

    Ich weiß das auch libplacebo letztens mal ein Update erfahren hat - allerdings geht jetzt scheinbar gar nichts mehr bei den Plugins wenn ich einen UHD Sender starte.


    softhddrm bringt im Log folgende Fehlermeldung:

    vdr: drm:FindDevice - failed to authorize drm magic: Permission denied

    Gibt es dazu Ideen wo das Problem liegen könnte?

    Gibt es Hoffnung für mein Asrock board mit "Intel UHD 600" und würde vielleicht ein
    Upgrade auf das etwas neuere Board mit "Intel UHD 605" den Unterschied machen?


    Gruß,
    Grillbert

    Japp - das ist einiges ...



    (böse Pakete mal nicht mitgelistet ...)

    Das heißt vermutlich dass ich es mal selber gebaut habe, oder?


    wie kann ich es denn "minimal invasiv" durch die offizielle Version ersetzen?


    Das ist kein Crash - das ist tatsächlich ein Notausstieg habe ich noch im Kopf. Lässt sich der irgendwie verhindern?

    Eigentlich sollten alle verfügbaren Updates installiert sein. apt-get upgrade und dist-upgrade mache ich regelmäßig.

    Hier ist die Ausgabe:


    Besten Dank!

    Gilbert

    Hallo,
    bei mir läuft vdr-plugin-softhdvaapi und ich habe festgestellt dass "broken Video Stream" (Gestern gehäuft bei Sat1) zu einem neustart des VDR führt.

    Ich wollte nochmal auf das "standard" softhddevice downgraden, bekomme aber Abhängigkeiten die ich nicht auflösen kann... eventuell habe ich zur Installation des VAAPI Pakets irgendetwas komisches gemacht?!?



    Wenn ich libva2 downtraden will mit apt-get install libva2=2.7.0-2 will er mir diverse Pakete entfernen:


    ffmpeg kodi kodi-x11 libavcodec58 libavdevice58 libavfilter7 libavformat58 libavresample4 libavutil56 libchromaprint1 libpostproc55 libswresample3 libswscale5

    libva-drm2 libva-x11-2 vdr-markad vdr-plugin-markad vdr-plugin-softhdvaapi


    Jemand eine Idee wie ich das lösen könnte?



    Und: wo ist eigentlich der Unterschied von vdr-plugin-softhddevice zu vdr-plugin-softhddevice-ffmpeg-2.8 ??
    Welches Ausgabe Plugin ist wohl aktuell die beste Wahl für ein System mit Intel Grafik? (asrock j4105)
    Im Prinzip sollte mein Mainboard auch UHD können - bisher habe ich das aber nur mit extremen Aussetzern und kaputtem Ton hinbekommen.


    Besten Dank!

    Letzten Endes liefe das wohl auf "shell über Webserver" hinaus, und das auch noch aus dem Internetz ... hmmm....

    Ob es da bald eine eigene Suche in Shodan dafür gibt? ;-/

    Wieso aus dem Internet?? Dafür gibt es doch VPNs.
    Und an eine Shell habe ich jetzt auch nicht gedacht - über den Webserver sollte ein Hintergrund-Prozess gestartet werden - die Parameter (Kommanodzeile) kann im Live Frontend angepasst werden - ähnlich wie bei den Web-Streaming Parametern für FFMPEG.

    hi,


    mmhhh.... traue mich ja kaum zu fragen .... gibts zwischenzeitlich ein git in dem die v.g. patches alle drin sind ? und.... eineentwickler scheint es ja nicht mehr zu geben oder? Ich hätte Spass an einem Button in Live, der das vdr-transcode von jsffm anwirft ;-)

    OH ja ... Ein Knöpfchen mehr in den Aufnahme-Details und
    ein kleiner Config-Bereich der auch den Status zum laufenden Transcoding ausgibt und den Download von fertig transcodierten Aufnahmen erlaubt.... Make li(v/f)e great again.
    Leider sind meine Dev-Skills zu schlecht um mich hier ernsthaft zu beteiligen.

    Sehr cool!
    Wäre happy wenn wir das in YaVDR bekommen...
    Idealerweise mit funktionierenden Transcoding Einstellungen für Intel und Nvidia je nachdem was im System verbaut ist - die genutzte Version von ffmpeg müsste das ja hinbekommen.

    Bis zu meinem Upgrade zu YaVDR Focal hatte ich die Version von Xcoder in meinem VDR und damit gerne mal von "außerhalb" etwas geguckt - kommt zwar dank Corona nicht mehr soo häufig vor, aber ein Impfstoff ist ja in Sicht :o)

    Ich bin mir übrigens gar nicht soo sicher ob die Begrenzung auf Full HD in den Einstellungen auch bedeutet dass die Videos nur mit Full HD dargestellt werden - könnte mir vorstellen dass sich das nur auf die Android UI bezieht, aber ein Video von der HW dann doch als UHD dargestellt wird.

    HDR habe ich mit einiger Sicherheit schon mal gesehen unter KODI... ich glaube von einem der ASTRA HDR Demo Streams.

    Insgesamt ist aber beides ziemlich experimentell - ein "richtiger" VDR ohne KODI oder sogar ein Raspberry mit KODImachen da leider einen etwas stabileren Eindruck.

    Hallo zusammen,
    ich hatte mit softhdvaapi bislang immer das Problem dass das Bild etwas "milchig" aussah (auf einem Asrock J4105 Mainboard - Schwarz war nicht tief-schwarz)

    Mit "use studio levels" scheint man das Problem lösen zu können.
    Nach der Beschreibung des Parameters wird hier ein "schmalerer" Farbraum adressiert:

    Code
    1. softhddevice.StudioLevels = 0
    2. 0 use PC levels (0-255) with vdpau.
    3. 1 use studio levels (16-235) with vdpau.

    Kann mir jemand ein paar Worte zu dem technischen Hintergrund geben?
    Für das Standard SoftHDDevice war die Einstellung nicht nötig...

    Besten Dank!

    Hallo zusammen!

    Bei mir startet leider kein Video unter YaVDR Ansible (Focal) - in der Browser.log steht recht wenig

    Code
    1. [2020-07-26 15:20:06.581] [browser] [error] Video playing throws an error
    2. [2020-07-26 15:20:06.585] [browser] [error] JS ERROR: Source client://js/hbbtv_polyfill.js:243, Message: Failed to load because no supported source was found.


    Im Syslog finde ich mehr Informationen:



    Jemand eine Idee was da schief läuft?

    Hallo zusammen,
    ich habe mir gerade meinen VDR komplett neu als YaVDR Ansible (Focal) aufgesetzt und nutze aktuell vdr-plugin-softhdvaapi aus seahawk´s PPA.
    Genau wie bei meiner alten Installation tritt noch das Problem auf, dass nach Ausblenden des OSDs (Skindesigner basiert) oft ein Strich am unteren OSD-Rand auf dem Bildschirm bleibt...
    Gibt es dafür eine Lösung oder eine Lösung (oder einen Workaround)?
    Ist nicht dramatisch (2x "Menu" und alles ist wieder OK), aber schöner wäre es ohne :)

    Digital Devices PCI Karte nutze ich jetzt auch schon. Nur eben als SAT Version.
    Legale Karte mit bösem Plugin und USB Hardware ist ja bei SAT eine Möglichkeit den VDR alles Wichtige anzeigen zu lassen...
    Die Frage ist halt ob es bei Kabelempfang wesentlich komplizierter ist als es das mit SAT aktuell ist.

    Hallo zusammen,
    es ist soweit... in meiner neuen Bleibe wäre es nur mit großem Aufwand oder Einschränkungen möglich einen VDR mit SAT Schüssel zu betreiben.

    Leider habe ich mit VDR am Kabel praktisch gar keine Erfahungen.
    (Ich bin anno dazumal direkt von einem DVB-T VDR auf einer Siemens M740 auf SAT gewechselt).

    Daher ein paar Fragen...
    Von anderen Kabel Kunden weiß ich dass man heute praktisch von jedem Kabelanbieter (Bei mir wäre es Unitiymedia, bzw. jetzt Vodafone) einen Empfänger dazu bekommt und teile des Programms verschlüsselt sind.
    Welche Programme wären üblicherweise unverschlüsselt empfangbar?
    Funktioniert der Betrieb von einer Karte der Netzbetreiber auch in einem nicht zertifizierten Receiver?
    Welche Karte könnt ihr empfehlen?

    Vielen Dank,
    Grillbert

    Ich denke auch, dass ich ein "hakeliges" Umschalten beim ändern der Auflösung aktuell besser wäre als permanent UHD vom VDR ausgeben zu lassen.
    Wenn jeder 2. Sender UHD bringt könnte das natürlich anders aussehen, aber zur Zeit ist ja nur ausnahmsweise mal ein UHD Sender eingeschaltet - zumindest bei mir.

    Dasselbe Verhalten fände ich auch super für den Switch zwischen unterschiedlichen Bildwiederholraten ... oder ist das Verhalten da schon so?

    (Memory Leak Fix finde ich aber auch wichtiger) :)

    Grillbert Also die Version mit vaapi dekoder sollte stabil sein solange du kein UHD schaust. Bei UHD gibt es noch Probleme mit Speicherverlust.

    Wenn ich mir deinen Footer anschaue dann empfehle ich dir die drm Version weil die sehr wenig resourcen braucht und ohne X server läuft.


    Mir ist schon klar das der WAF nötig ist, aber man muss sich auch mal durchsetzen können :-)

    Inzwischen läuft mein VDR mit einem J4105m (muss mal die Signatur updaten). Das Board hat etwas mehr Power und sollte auch UHD ohne Wandler direkt ausgeben können.

    Macht sich der X Server denn wirklich negativ bemerkmar in Sachen Performance? Bzw. was wird besser im DRM Modus? Reaktivität der Oberfläche?

    Und (bestimmt eine "dumme Frage" hier im Thread) welche der Versionen nutzt eigentlich OpenGL zum Zeichnen der Oberfläche? (Oder gibt es das nur für Nvidia?)

    Gruß,
    Gilbert