Neuer VDR wird notwendig...

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich laaange Zeit hier im Forum nicht mehr aktiv war, und unser VDR mit 1.6.0 bis heute klaglos und problemlos seinen Dienst tut (so wie man es gewöhnt ist ;)) wird ein neuer VDR fällig, da unser neuer Fernseher keinen Scart-Anschluss mehr hat.


    Der derzeige VDR läuft auf einem 486er PC mit 400Mhz und diversen Plugins an einem SAT-Anschluss.


    Der neue VDR soll folgendes können:

    -[Twin-]-DVB-S(2) Empfang ohne Verschlüsselte Sender oder das ganze HD+ und Sky-Zeuchs

    -Plugin Live

    -Plugin Radio

    -Plugin EPGSearch

    -IR-Fernbedienung

    -HDMI-Ausgang

    -Optional: Display


    Da ich aus dem ganzen Gehäuse-Motherboard-PC-Thema "raus" bin, benötige ich eure Unterstützung und Tips/Empfehlungen.


    Ich habe noch einen zweiten VDR, der allerdings technisch überholt ist und nie fertig wurde, da ist eine DVB-TT-S6400 eingebaut.

    Das Gehäuse besitzt bereits ein Display und könnte weiterverwendet werden. Die DVB-Karte könnte ich auch verkaufen.


    Beide VDR laufen mit Open Suse, ich wäre aber auch offen für andere Distri´s, wenngleich ich seit Jahren mit SuSe arbeite.


    Also, vielen Dank vorab und feuer frei :mua

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Die große Frage wird hier sein, ob du die S2-6400 als Ausgabegerät nutzen willst, oder auf eine Softwarelösung setzen willst. Bei letzterem stellt sich zurzeit dann noch die Frage, ob man weiter auf nvidia setzt (hat wohl gerade bei SD [das ja hochskaliert werden muss] die besten Qualität, aber vdpau ist auf einem "deprecation path" ist und wurde bereits aus aktuellen ffmpeg-Versionen entfernt und ein Plugin für die neue nvenc-Schnittstelle scheint es noch nicht zu geben). Alternativ kommt Intel mit vaapidevice-Plugin in Betracht (hier reichen die onboard-Grafiklösungen, die in aktuellen Intel CPUs integriert sind).

    VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3
    VDR 2: Ausgabe auf X11 (Intel i5 Kaby Lake) via softhddevice/vaapi, sonst wie VDR 1

  • Ich weis momentan nichteinmal, ob die S2-6400 noch mit einigermaßen aktuellen Treibern unterstützt wird und funktioniert.


    Mir - und meiner Frau - ist es wichtig, das der VDR so zuverlässig läuft wie der jetzige. Ob Hardware oder Software-Ausgabe ist dabei ersteinmal zweitrangig.

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Das wäre ja cool...Dann könnte ich den vorhandenen VDR reaktivieren, große Platte/SSD rein und die Maschine wäre fertig...

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Ich habe jetzt den neuen VDR mit OpenSuse Leap Kernel 4.4.120 am laufen. Ich habe mal VDR-2.2.0 und paar Plugins über die Paketverwaltung installiert.


    Ich komme momentan bei der Installation der DVB/V4L-Treiber nicht weiter. Egal wie ich vorgehe, irgendwas fehlt immer.


    Wie wären jetzt die richtigen Schritte, um die TT S2-6400 ans laufen zu bekommen ?

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Hallo ihr Lieben,

    Code
    1. ich habe das gleiche Problem die Treiber für die TT S2-6400 auf einer openSUSE_Leap_42.3, Kernelversion 4.4.120-45-default mittels der Source_RPMs von FireFly ans laufen zu bekommen.
    2. Ich habe allerdings, weil es erst mal nicht klappte beide installiert (v4l-dvb-saa716x-20170801-1.src.rpm und v4l-dvb-saa716x-20170801-2.src.rpm).
    3. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier Tipps bekäme wie ich das Problem lösen kann. Ich bin kein Linux-Profi und habe mich bzgl. der Treiberinstallation für die TT S2-6400 bis zur Kernelversion 4.4 (oder früher) an der Anleitung von Hubertus Sandmann orientiert.
  • Nachdem ich nun die Kernel-Sourcen nochmals installiert hatte und bischen aufgeräumt hatte, lies sich das Source-RPM von FireFly zumindest mal installieren.

    Der RPMBuild schlug mit ähnlichen Fehlermeldungen fehl, obwohl die autoconf.h /conf.h an der Stelle wo sie gesucht werden auch vorhanden sind.


    Ich bekomme beim rpmbuild folgende Fehlermeldungen:

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • @thinoko:


    Ich denke der richtige Weg wäre nur die aktuellere (-2) Version zu installieren, denn die ist angepasst und korrigiert.

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • unrar: command not found

    Den Fehler solltest du beheben können, indem du das Programm installierst.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • thinokoe : bitte beide SRPMs deinstallieren und nur die -2 neu installieren - beide stören sich gegenseitig


    EIB-Freak : Sorry, da ist noch die FW für meine andere SAT-Karte drin :-(
    bitte Zeile 110 im spec-File mit dem "unrar e %{S:30} %buildroot/lib/firmware" löschen

    und Zeile 126: /lib/firmware/dvb-fe-ds3000.fw

  • Ihr seit die besten! Mit der -3 lies sich nun alles bauen und installieren.

    Nach diversen Rechte-Problemen (obwohl ich VDR als root gestartet hatte, hatte ich keinen zugriff auf die Frontends) läuft VDR nun (grundsätzlich), liefert aber kein bild.


    Stutzig macht mich folgendes:

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Bei mir kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung auch mit der dritten Treiberversion von FireFly.

    Vielleicht werden bestimmte Abhängigkeiten immer noch nicht aufgelöst Zum Beispiel scheint es, dass dass beim build das "dvb_frontend.h" nicht gefunden wird.


    Weis jemand in welchem Packet das dvb_frontend.h enthalten ist?


    Die zweite Fehlermeldung verstehe ich auch nicht. Hier der letzte Teil der Fehlermeldung:


  • Baue mal im spec-File hinter die Zeile
    BuildRequires: unzip

    mal das ein:

    BuildRequires: kernel-source


    Du kannst auch gleich ein "zypper install kernel-source" ausführen ;-)



    Zu dem Font-face Error kann ich nichts konkretes sagen. Ist der zusätzliche Stromstecker an die Karte angeschlossen? Wird die FW geladen? z.B. mit dmesg|grep -i saa oder so ähnlich kontrollieren, da müssen die Versionen der drei Firmwarefiles ausgegeben werden

  • Bei mir hat geholfen, die Kernel-Sourcen (kernel-devel) erneut zu installieren und dann ein "make prepare" und danach ein "make oldconfig".

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Ich hatte die Kernel-sourcen noch garnicht installiert!

    Jetzt lief die Treiberinstallation ohne Fehlermeldung durch.

    Vielen, vielen Dank schon mal.

    Jetzt noch eine Frage: Ich hatte bisher die komplette vdr-Installation immer nach der Anleitung von Hubertus Sandmann gemacht. Soll ich eurer Meinung nach dabei bleiben. oder kann ich es auch (wie ich es auf meinem Laptop mit DVB-t2 USB-Stick gemacht habe) mit eingebundenen Repositorie von openSUSE_Leap machen???


    dieses Repo hatte ich für mein Laptop genommen:

    http://download.opensuse.org/r…nstable/Leap_42.3/x86_64/

  • Ich habe meine aktuelle Installation ohne Anleitung gemacht und nur mittels dieses Beitrags weitere Erfolge erzielt. Alles andere habe ich durch Lesen und verstehen der Fehlermeldungen gelöst bekommen.


    Leider funktioniert die Forensuche nicht so wie ich es von anderen Foren gewöhnt bin, deswegen muss ich viele Beiträge lesen um Lösungen zu finden.

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox

  • Aktueller Stand:

    VDR startet, auf einem angeschlossenen HDMI-Bildschirm sehe ich in der oberen linken ecke (welche den Bildschirm zu 1/4 ausfüllt) den Menühintergrund aber kein Text, kein Bild.


    Im syslog taucht nur diese Meldung auf:

    Code
    1. Apr 02 16:42:39 VDR-PC2 vdr[4820]: [4820] ERROR (hdffcmd.c,272): Error creating font face: Success

    Gruss,
    Michael


    VDR1: openSuSe Linux 10.2 Kernel 2.6.22.9, P4 650, VDR 1.6.0-2, Terratec S-2300 modded+Full_TS-&4MB-Mod, DVB-S, GraphLCD,AvBoard. Plugins: femon,remote,live,dvd,radio,wirbelscan,burn,epgsearch,extrecmenu,fritzbox,streamdev;
    VDR2: openSuSe LEAP Kernel 4.4.120-45-default,TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.2.0, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,fritzbox