streamdev und externremux

  • Möchte auf Urlaub mal HD Sender auf meinem notebook mit VLC schauen. Für HD ist mein 7Mbit upload Geschwindigkeit nicht so toll und da ruckelt ständig und nervt.

    Hab zum testen "externremux.sh (2)" aus link [1] genommen. Die mencoder und lame sind installiert, als OS distro habe ich Archlinux in Verwendung.


    --remux würde in /etc/vdr/conf.d/50-streamdev-server.conf konfiguritert

    Code
    1. --remux=/var/lib/vdr/plugins/externremux.sh

    Error Meldung welche ich bekomme ist das unten, viel sagt mir das aber nicht.

    Code
    1. "ERROR (extern.c,327): write failed: Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)"

    Es ruckelt auch ohne den externremux.

    Code
    1. ERROR: 46 ring buffer overflows (8648 bytes dropped)
    2. ERROR: 4712 ring buffer overflows (885856 bytes dropped)
    3. ERROR: 54 ring buffer overflows (10152 bytes dropped)
    4. ERROR: 15264 ring buffer overflows (2869632 bytes dropped)





    Hat jemand funktionierende externremux.sh um HD ohne viel aufwand umzuwandeln und streamen?


    [1] http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Externremux.sh

    The post was edited 2 times, last by crow ().

  • Bei mir tut es das hier:


    mit -preset könntest Du noch etwas stärker komprimieren.


    Gruss, Xcoder

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.4.1, softhddevice, permashift, satip

  • Hier einige ffmpeg beispiele dir bei mir funktionieren:


    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. echo -ne 'Content-type: video/mpeg\r\n'
    3. echo -ne '\r\n'
    4. #ffmpeg -f mpegts -i - -vcodec mpeg4 -b 300k -vf scale=512:288 -acodec libmp3lame -ab 32000 -ar 44100 -ac 1 -async 50 -f mpegts pipe:1
    5. #ffmpeg -f mpegts -i - -c:v libx264 -c:a libfdk_aac -b:a 128k -b:v 650k -profile:v baseline -level 3.0 -bufsize 1851k -crf 31 -f mpegts pipe:1
    6. ffmpeg -f mpegts -i - -c:v libx264 -c:a copy -b:v 650k -profile:v baseline -level 3.0 -bufsize 1851k -crf 31 -f mpegts pipe:1


    Mit fr. Gruß


    Carel

  • Vielen Dank. damit habe ich Bild und es ruckelt nicht.

    Ist es eigentlich möglich einen Kanal mehrmals zu streamen ohne dass er jedes mal frisch transkodiert wird?

  • Hallo Leute,


    ich häng mich hier mal drann. Habe meinen VDR auf Gentoo und würde das Feature auch gerne nutzen. Nachdem es menconder in Gentoo ja nicht mehr gibt und ffmpeg ohnehin zeitgemäßer ist würde ich das auch gerne nutzen. Leider verstehe wohl das Grundprinzip von Exernremux.sh nicht. Hab laut Wikianleitung konfiguriert.


    Bei Gentoo gibt es schon ein automatisch aktives aber wohl nicht funktionierendes Script uner "/usr/share/vdr/streamdev/externremux.sh". Dieses läuft im VDR-Prozess.


    Code
    1.  --plugin=streamdev-server -r /usr/share/vdr/streamdev/externremux.sh


    Nun habe ich dieses in das Konfigurationsverzeichnis kopiert und mal aktiviert. Das tut auch soweit:


    Code
    1. --plugin=streamdev-server -r /usr/share/vdr/streamdev/externremux.sh --remux=/etc/vdr/plugins/externremux.sh


    Ersetze ich nun das externremux.sh mit dem kurzen ffmpegscript von oben? Oder was muss ich denn jetzt tun damit das ganze dann auch funktioniert?


    Danke und glg