[gelöst] HP ProLiant MicroServer Gen8 Selftest error

  • Was heißt das auf deutsch?


    Kann ich das Board jetzt wegschmeißen?

  • Nein, nicht zwingend.


    Sollte es sich nicht lösen lassen, funktioniert der Server auch ohne diesen Flash Bereich weiter. Es steht Dir halt kein IP bzw. ACU vom Server zur Verfügung. Man kann aber IP & ACU vom USB/ISO Stick booten ...


    Du könntest mal versuchen IP neu zu installieren, das Medium hast Du Dir ja runtergeladen:


    - http://h20565.www2.hpe.com/hpsc/doc/public/display?sp4ts.oid=5249594&docId=emr_na-c03693433&docLocale=en_US


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Die Teilenummer für das Mainboard wäre aber:


    => 724495-001


    Siehe:


    - HP ProLiant MicroServer Gen8 - Spare Parts


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Zitat

    Du könntest mal versuchen IP neu zu installieren, das Medium hast Du Dir ja runtergeladen:


    Das habe ich ausprobiert.


    Habe den Server mit der "HPIP150.2013_0806.231.iso" gebootet.


    Danach wurde der Bootvorgang abgebrochen mit der Begründung das keine Verbindung mit iLO vorhanden sei.


    Was kostet ein neues Board?


    Einen neuen Server bekomme ich für ca 200 €

  • Danach wurde der Bootvorgang abgebrochen mit der Begründung das keine Verbindung mit iLO vorhanden sei.

    Funktioniert iLO4 noch für Dich oder nicht?


    Einen neuen Server bekomme ich für ca 200 €

    Ich habe schon Angebote für €150,- zzgl. Versand gesehen, also nicht weit weg vom neuen Server ...


    Wie alt ist das Gerät? Älter als 24 Monate?


    ===


    Hab jetzt doch was zu Deinem Fehler gefunden:


    - https://www.hardwareluxx.de/co…207-331.html#post24758358
    - https://homeservershow.com/for…lure-of-sd-card-firmware/

    HowTo: APT pinning

  • Bzw. evtl. doch noch einen Lösungsansatz:


    - https://blog.cynexia.com/hp-ge…tion-how-to-get-hpqlocfg/
    - http://h20564.www2.hpe.com/hps…ay?docId=emr_na-c04996097


    Damit würde dieser NAND-Bereich neu formatiert und Du musst IP neu installieren.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Zitat

    Funktioniert iLO4 noch für Dich oder nicht?


    Ja,funktioniert einwandfrei


    Zitat

    Wie alt ist das Gerät? Älter als 24 Monate?


    15.03.2015 ;(


    Ich werde das mit dem Nand flashen mal versuchen.

  • Mit dem Konsolenbefehl (Win10) gibts schon ein Problem.


    Der Pfad wo "hpqlocfg" und "Force_Format.xml" liegt ist korrekt.


    Den Konsolenbefehl habe ich 1 zu 1 von HP übernommen.


    Habe auch versucht "" zu setzen funktioniert aber auch nicht.


    Code
    1. C:\Program Files (x86)\Hewlett-Packard\HP Lights-Out Configuration Utility>C:\Program Files (x86)\Hewlett-Packard\HP Lights-Out Configuration Utility>hpqlocfg -s -l c:\hpqcfg.log -f c:\Force_Format.xml -v -t user=xxx,password=xxx
    2. Der Befehl "C:\Program" ist entweder falsch geschrieben oder
    3. konnte nicht gefunden werden.
  • Warum kopierst du den Prompt mit? Wenn ich das richtig sehe, sollst du in das Verzeichnis mit dem Programm wechseln und das dann aufrufen (wobei ich nicht ganz verstehe, warum die Dateien direkt nach C:\ geschrieben werden):

    Code
    1. cd "C:\Program Files (x86)\Hewlett-Packard\HP Lights-Out Configuration Utility"
    2. hpqlocfg -s -l c:\hpqcfg.log -f c:\Force_Format.xml -v -t user=xxx,password=xxx

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • So Der NAND Speicher ist gelöscht....jetzt versuche ich IP zu installieren.


    IP 1.63 in den NAND geschrieben und alles ist schön.


    Tasten "F5" und "F10" funktionieren wieder und die Fehlermeldung von SD Controller ist auch weg.


    Ich hatte schon gedacht das Board ist defekt.


    Vielen Dank an Frank für die Links.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dippes ()

  • Vielen Dank an Frank für die Links.

    Freut mich das alles wieder läuft und die Informationen geholfen haben.


    Muss ja nicht immer gleich alles kaputt sein ...


    Gruß
    Frank

    HowTo: APT pinning


  • Weil es sonst nicht dippes wäre. ^^


    Sehr produktiv :wand

    Client 1 Hardware : MSI Z87-G43, I5-4570, 4 GB Ram (oversized aber war über :) ),Zotac NVidia GT630 (25 Watt),Thermaltake DH202 mit iMon-LCD ( 0038 ) und vdr-plugin-imon
    Software : yaVDR 0.6,sofhhddevice @ 1920x1080@50Hz
    Server Hardware : MSI Z87-G43, I7-4790, 16 GB RAM, 5x3 TB WD Red, Digibit-R1 (2 Devices)
    Software : Ubuntu 16.04 LTS mit yavdr-Paketen,virtualbox,diverse VM's


    Yoda: Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel!
    Obi-Wan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast ...