softhdcuvid with hevc and UHD

  • 9000H Ich kann das leider nicht reproduzieren. Wenn ich mir das Screenfoto anschaue dann sieht es so aus als ob die einfarbigen Teile transparent dargestellt werden. Das scheint mir eher kein Syncronisationsproblem zwischen dem OSD und der Anzeige zu sein. Zumal es ja auch mit Placebo geht.


    Könnte es sein das du ein Problem mit der verwendeten opengl Version hast ? Betreibst du den UHD Monitor als zweiten X Monior als Display :0.1 ?


    mfg

    jojo61

  • Ich konnte es reproduzieren habe aber keine Lösung gefunden. Wenn du die neuste softhdcuvid.cpp Version hast dann sollte der

    Tastenrepeat weg sein und man kann es nicht mehr provozieren. Schau mal ob das File compiliert wurde.


    mfg

    jojo61

  • Hi,

    sort of, I get now only sometimes a core on start or short after start, but constantly on exit.

    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hallo jojo,


    ich habe heute die aktuelle Version ausprobiert.

    nvidia 440 / ohne libplacebo / skindesigner


    Von der Kanalinfo beibt immer ein transparenter Schatten übrig. Er verschwindet wenn ich einmal das Menü aufrufe und wieder verlasse.


    Gruß

    Mutry

  • Hallo jojo,


    der Patch ist drin. Ich habe das aktuelle git und meine alte Version mit dem Patch ausprobiert. Es tritt nicht bei jedem Umschalten auf.


    Gruß

    Murry

  • Hallo jojo,


    hin und wieder habe ich ein segfault:

    Soll ich ein Backtrace anlegen?


    Gruß

    Murry

  • Hallo Zusammen,


    ich verfolge die Entwicklung des softhdcuvid Plugins mit großem Interesse. Aber mir ist noch nicht ganz klar, was die Empfehlung ist, wenn man keinen NUC verwenden möchte (weil man z.B. ein µATX Board verwenden will), aber vlt. irgendwann 4K mit HDR schauen möchte. Ist da die Empfehlung immer noch Nvidia (1030 aufwärts)? Denn ich finde irgendwie nicht wirklich Mainboards in der Intel-Reihe, die HDMI 2.0 unterstützen und nicht feature-überladenene Gaming-Mainboards sind. Oder ist evtl. ein AM4 mit einer Ryzen APU das System der Wahl? Da unterstützen die Boards gefühlt alle HDMI 2.0 ...


    Danke schonmal und ich wünsche euch allen einen guten Rutsch!

    The post was edited 1 time, last by Space ().

  • Hallo


    aktueller Stand ist: 4K HDR nur mit Intel, also weder mit Nvidia noch mit AMD.


    Was es da zum nuc für Alternativen gibt kann ich nicht sagen.

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • aktueller Stand ist: 4K HDR nur mit Intel, also weder mit Nvidia noch mit AMD.

    Sehe in Deiner Signatur, daß Du auch noch mehrere Systeme mit einer GT 630 hast ... die habe ich auch noch im Schlafzimmer im Einsatz. Da der Fernseher eh nur FHD hat und der VDR gerade kaputt gebastelt ist, überlege ich, den neu aufzusetzen. Hast Du softhdcuvid mit einer 630 am Laufen und wenn ja, auf welcher Distribution? yavdr-ansible?


    Danke und schöne Grüße