YaVDR: Stocken der Wiedergabe, dann beschleunigte Wiedergabe

  • Sporadischer Fehler:


    Wiedergabe einer Aufzeichnung:
    Nach z. B. einer Stunde stockt die Wiedergabe und das Bild bleibt für etwa 2-3 Sekunden stehen, dann wird die Aufzeichnung automatisch in 2-3-facher Geschwindigkeit wiedergegeben. Manchmal wechselt die Wiedergaben nach kurzer Zeit wieder auf normal, manchmal bleibt sie beschleunigt, bis man eingreift.


    Wo könnte der Engpass liegen, kann ich irgend eine Option setzen, die diesen Verhindert?



    CPU: Intel Atom DualCore 1,6GHz (Hyperthreading aktiv), 2,5" WD Festplatte, ION 330 Chipsatz, xineliboutput, vdpau aktiv

  • Nach z. B. einer Stunde stockt die Wiedergabe und das Bild bleibt für etwa 2-3 Sekunden stehen, dann wird die Aufzeichnung automatisch in 2-3-facher Geschwindigkeit wiedergegeben. Manchmal wechselt die Wiedergaben nach kurzer Zeit wieder auf normal, manchmal bleibt sie beschleunigt, bis man eingreift.

    Welches Ausgabeplugin? syslog aus dem Zeitraum?


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Was steht zu dem Zeitpunkt im Log? Passiert das auch mit softhddevice?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Lustig, das habe ich nach einem dist-upgrade seit ein paar Monaten in ähnlicher Form auch. Ich habe mich damit abgefunden. Aber in deinem Sinne zwecks Lösung hänge ich mich mal mit dran. Meine Symptone: pausiere ich während dem Abspielen einer Aufnahme und lasse wieder weiterlaufen, ist das Bild für die nächsten paar Sekunden in SlowMo. Ton läuft aber normal. Nach diesen paar Sekunden Zeitlupe läuft das Bild dann wiederum im Zeitraffer für einen Moment um "aufzuholen", dann ist alles wieder synchron.


    Da gibt es etliche Threads die ich durchforstet habe (z. B. 50/60Hz Problem), vor allem wenn man mal nach diesem "decoder buffer emtpy" sucht (hast du evtl. auch?), hat mich aber alles nicht direkt weitergebracht, da sich die Diskussionen in den einzelnen Themen bei der Lösungsfindung gerne im Sand verlaufen...


    Ich benutze hier softhddevice, Webfrontend meldet "Auflösung: unbekannt". Bei dir? (EDIT: nach dem neu erkennen im Webfrontend steht nun 1920x1080 dort, es bleibt aber bei 60Hz)





    Ich scheitere momentan daran, alles auf 50Hz zu münzen, um wirklich zu prüfen ob es daran liegt. Falls dein Problem doch was ganz anderes ist und ich das hier falsch deute, bin ich wieder weg, keine Sorge.

  • mike777 & Predator


    Wenn ich das richtig sehe habt ihr fast die gleiche Nvidia Grafik am laufen ION330 = GT218 = G210.


    Ich fang mal an laut zu denken, beides (suboptimal) passiv gekühlt, die GPU wird irgendwann evtl. zu warm/heiß und throttle't, d.h. nimmt Leistung raus um abzukühlen.


    Oben drauf evtl. noch einen zu neuen Treiber, der GT218, wird nur mehr mit 304.11x Legacy ordentlich unterstützt? Oder gar evtl. "temporal_spatial" für 1080i definiert, was den GT218 an bzw. über das Leistungslimit treibt ... ?


    Wie gesagt Spekulation, aber das Fehlerbild würde passen ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Gut geraten. Dann schließe ich mal den GPU-Lüfter wieder an und beobachte.


    EDIT: ne das war bei meiner GT 520 im Backup-VDR wo der Lüfter nicht läuft. Die GT 210 hier ist passiv, wird aber auch nur lauwarm.