[testing] Update auf vdr 2.0.6

  • Deshalb hab ich den gebaut, weil er mir auch fehlte. :)


    Mir hat er aber vor dir gefehlt :P


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Soll das conf.d Konzept die bisherige Vorgehensweise bestehend aus
    /etc/vdr/plugins/order.conf (Reihenfolge der Plugins)
    /etc/vdr/plugins/plugin.<name>.conf (Parameter der Plugins)
    usr/lib/vdr/plugin-loader2
    ablösen?
    Im Prinzip machen doch beide Konzepte das gleiche. Oder habe ich das falsch verstanden?


    Soll keine Kritik sein, sondern nur eine Verständnisfrage.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Ja, conf.d soll die Dateien ablösen. Die machen zwar das gleiche, aber für die bisherige Lösung ist ein extra Shellscript/Programm nötig (der config-loader und der plugin-loader(2)), dass die Parameter aus den Dateien ausliest und die vdr-Kommandozeile zusammenbaut.
    Das kann der vdr mit dem conf.d-Patch jetzt auch selber.
    Und das bedeutet, dass der Upstart-Job bzw. der systemd-Service sehr viel übersichtlicher wird.


    Lars.

  • Hallo Lars,


    alles klar. Dann werde ich das bei Gelegenheit mal testen.


    Edit:
    Wird conf.d immer ein Patch bleiben oder in absehbarer Zeit in den VDR wandern?


    Guido

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Auf mehrfachen Wunsch kommt heute noch ein neues vdr-Paket.
    Neu ist ein Backport aus vdr 2.1.x: der recording-hook "started".


    Der wird aufgerufen, nachdem eine Aufnahme gestartet wurde (direkt nach Schreiben der info-Datei). Das ist also der richtige Zeitpunkt, um EPG-Bildchen zu kopieren oder was auch immer ihr mit der Aufnahme machen wollt.


    Bitte testen! :)


    Lars.

  • Funktioniert wunderbar, danke Lars!

    VDR: yavdr-ansible/18.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/18.04 LTS in ESXi VM


  • Moin,


    hab hier jetzt alle vdr auf testing 2.0.6 aktualisiert:


    - Backport aus vdr 2.1.x: der recording-hook "started" :tup
    - hide-first-recording-level Patch, nach notwendiger Starthife durch Alexander :tup


    musste ich im Moment nur noch den TimerCrash Patch in live und den "synce die Timerliste im Background mit remotetimers" in nOpacity einsetzen und alles rennt wie ne Eins ;D


    Danke sehr
    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Kannst du mir den live-Patch zukommen lassen bzw. einen Link?
    Und louis freut sich bestimmt über den anderen Patch bzw. ich natürlich auch. :)


    Lars

  • Hi...
    erstmal vielen Dank fürs Update, aber:

    Quote

    Moin,


    seit dem Upgrade wird das OSD geschlossen, sobald man ein Aufzeichnung per gelber Taste aus der Liste löscht?! Das ist extrem ärgerlich wenn man mal aufräumen will und mehrere Aufzeichnungen löschen möchte. Ist das ein "Feature" von 2.0.6?


    Das ist bei mir ohne ExtRecMenu auch so. Kann man da was machen?


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Kannst du mir den live-Patch zukommen lassen bzw. einen Link?
    Und louis freut sich bestimmt über den anderen Patch bzw. ich natürlich auch. :)


    Lars


    hier hast du schon mal den Ersten: [0.5] Live verursacht manchmal Absturz


    wobei der Chief in Post92 noch mal nachgelegt hatte - das hab ich aber nie getestet. => mit dem aus Post 78 ist es bei mir nie wieder gecrashed!


    Nach dem anderen muss ich schauen


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Moin,


    für den nOpacity remote Timers Patch gibt es schon ein Ticket auf vdrdeveloper.org...bei der nächsten Bugfixing Runde werde ich den mal aufnehmen. Zu finden ist der Patch hier:


    [Announce] nOpacity 1.0.4


    Ciao Louis



  • ups, hast den falschen Patch aus dem richtigen Thread erwischt: [Announce] nOpacity 1.0.4


    war ein paar Beiträge tiefer noch mal aktualisiert werden ;)


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Hi...
    erstmal vielen Dank fürs Update, aber:


    Das ist bei mir ohne ExtRecMenu auch so. Kann man da was machen?


    Ein neuer vdr und neues menuorg sind unterwegs - sobald beide verfügbar sind, bitte mal testen.
    Ich hatte das schon mal drin, aber dann gab es irgendwie ein anderes Problem... Ich weiß nur nicht mehr, welches. Aber das werdet ihr schon finden. :)


    Lars.