Posts by goldbär

    Hallo,

    ich habe hier das selbe Problem mit einem alten VDR 2.1.6 auf Trusty

    Die Pakete hatte ich damals selbst gebaut. Die tvm Dateien (z.B. tvm.c) wurden über einen Patch von 3po in das Plugin vdr-epg-daemon eingebaut.


    Ich habe jetzt in meinen alten Quellen in der Datei debian/patches/tvm.diff die URL für tvm angepasst und das Paket neu gebaut.

    Anschließend habe ich die neue libepgd-tvm.so in das Verzeichnis /usr/lib/epgd/plugins/ kopiert.


    Beim Start des VDRs erhalte ich nun allerdings folgenden Fehler:

    epgd: Error: /usr/lib/epgd/plugins/libepgd-tvm.so: undefined symbol: EPGPluginCreator



    Hat jemand ne Idee, was ich falsch gemacht habe.

    Code
    1. curl https://projects.vdr-developer.org/git/vdr-plugin-streamdev.git/objects/e1/9b7657e4c783e857525559ec228edae0e63299 > test
    2. % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
    3. Dload Upload Total Spent Left Speed
    4. 0 0 0 0 0 0 0 0 --:--:-- 0:03:06 --:--:-- 0
    5. curl: (56) GnuTLS recv error (-54): Error in the pull function.

    Sonst keine Netzwerkprobleme, kein Proxy


    GDO sagt mir nichts


    Wie gesagt, der Fehler tritt ja nur bei einigen Plugins auf.

    Habe jetzt mal folgendes gemacht

    Code
    1. GIT_CURL_VERBOSE=1 git clone https://projects.vdr-developer.org/git/vdr-plugin-streamdev.git/ vdr-plugin-streamdev

    Das liefert (nur das Ende kopiert)


    Die Fehlermeldung kommt immer mit dem selben blob und commit

    Ich versuche das jetzt schon seit Tagen. Dachte auch erst, dass es am Server liegt.

    Merkwürdig ist aber, dass ich eineige Plugins clonen kann, andere aber nicht.


    Ich habe überhaupt keine Idee wo ich den Fehler suchen soll.

    Hallo,

    beim Versuch das Plugin Streamdev zu klonen, bekomme ich einen Fehler

    Code
    1. git clone -v https://projects.vdr-developer.org/git/vdr-plugin-streamdev.git/ vdr-plugin-streamdev
    2. Klone nach 'vdr-plugin-streamdev' ...
    3. error: GnuTLS recv error (-54): Error in the pull function. (curl_result = 56, http_code = 0, sha1 = e19b7657e4c783e857525559ec228edae0e63299)
    4. error: Unable to find e19b7657e4c783e857525559ec228edae0e63299 under https://projects.vdr-developer.org/git/vdr-plugin-streamdev.git
    5. Cannot obtain needed blob e19b7657e4c783e857525559ec228edae0e63299
    6. while processing commit 89735cbd95ea82c309be3c2faf939d03cc8aa6eb.
    7. error: fetch failed.


    Bei anderen Plugins (z.B. markad) bekomme ich den Fehler nicht.


    Was läuft da schief?

    Hallo,

    ich versuche den IRMP unter Ubuntu einzurichten (kein yavdr)


    Fernbedienung ist eine Harmony One, mit der ich bisher das iMON VFD bedient habe. Das iMON VFD ist nicht mehr mit dem PC verbunden, da defekt.


    Das Paket irmplircd ist installiert

    Die Udev-Regel funktioniert


    Beim Abziehen und wieder Anstecken des USB-Kabels erscheint im Syslog

    Das scheint also erstmal zu passen


    Beim Anstecken des USB-Kabels blinken die gelbe und rote LED abwechselnd mehrmals und am Ende bleibt die rote LED an.


    Um die Codes für die Mapping-Datei auszulesen starte ich

    Code
    1. sudo irw /var/run/lirc/irmplircd


    Ich drücke immer die Taste "7" der Fernbedienung (Harmony One), erhalte aber unterschiedliche Codes

    Nach einem Tastendruck ist die rote LED mal aus, mal an, mal blinkt sie kurz



    Wie komme ich jetzt an eine vernünftige Mapping Datei?

    Hallo,


    mein iMON VFD/IR (gekauft im August 2005 mit Silverstone LC16M) gibt langsam den Geist auf.


    Das Display wird immer dunkler und der IR Empfänger hat auch ne Macke.
    Man muss mit der FB (Harmony One) praktisch direkt vor dem VDR stehen, damit Tastendrücke erkannt werden.


    Jetzt brauche ich eine Lösung, dass zumindest die FB wieder funktioniert.


    Es gibt von Origen z.B. dieses Modul
    Das kostet aber z.B. hier 189€.


    Da ich das Display nicht unbedingt brauche, käme auch eine reine IR Lösung in Frage.


    Wichtig wäre mir, dass der VDR aus S5 gestartet werden kann und es nicht eine riesige Bastelei wird.


    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Hallo,


    wenn ich folgendes ausführe

    Code
    1. dpkg-buildpackage -S -sa -tc -us -k0x27BE255E


    wird nach der Passphrase für das changes-file gefragt und die Datei wird auch signiert.
    Das dsc-file wird allerdings nicht signiert.


    dput liefert dann folgendes:


    Hatte bisher nie Probleme damit.
    Woran kann das liegen?


    Edit: Ich habe übrigens gegenüber dem Original-Paket nur eine Zeile in debian/rules geändert

    Ich habe mich jetzt dazu entschlossen mir den Server selbst aufzubauen.


    Habe dazu in Anlehnung an einen Artikel aus CT 2/2014 folgende Komponenten bestellt:


    Board: Intel® Media DH87RL


    CPU: Intel® Core™ i3-4130T


    CPU-Kühler: Noctua NH-U12P SE2


    RAM: Crucial DIMM 8 GB DDR3-1600


    Netzteil: be quiet! System Power 7 300W


    Gehäuse: Fractal Design Arc Mini R2 Hier gibt es ein Review


    Vielleicht hilft es ja jemandem mit ähnlichen Anforderungen.


    Guido

    Hallo,


    ich suche Hardware für einen Server (nicht VDR, der läuft auf einem anderen Rechner) in einem kleinen Heim-Netzwerk. Es soll eine Asus eeeBox abgelöst werden.
    Habe mir dazu die Zotac Zbox nano id67 bestellt.
    Allerdings ist mir die Box viel zu laut.Habe erst gedacht, dass da etwas kaputt ist. Ist aber wohl normal.
    Leider habe ich diesen Test erst jetzt gesehen.


    Wer kann mir etwas ähnliches (die Abmessungen sind nicht wichtig) möglichst stromsparendes und leises empfehlen?


    Gruß
    Guido