[Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...

  • Habe hier noch einen kleinen Patch für das Makefile des tvm Plugins.
    Dadurch werden die beiliegenden Configs analog zum epgdata Plugin ins config-Verzeichnis kopiert.
    Evtl. kanns ja jemand gebrauchen.

    HW: Gigabyte EP41-UD3L | Core2Duo 7400 | 2GB Kingston | MSI N220GT-MD1GZ (passiv) | L4M-Twin S2 ver 6.5 mit Flex S2 | Silverstone LC16M mit iMON VFD | Samsung LE46B750
    SW: Xubuntu 14.04 3.13.0-24 | NVIDIA 304.117 | vdr 2.1.6 | softhddevice | inputlirc | lcdproc

  • Moin,


    ich bekomme einen Fehler bei

    CREATE or replace VIEW eventsview


    Code
    1. ERROR 1270 (HY000): Illegal mix of collations (utf8_bin,NONE), (utf8_unicode_ci,COERCIBLE), (utf8_unicode_ci,COERCIBLE) for operation 'replace'


    Edit: Hat sich erledigt. War mit dem falschen Benutzer auf der DB... :wand


    Cheers,
    Ole

  • War schon am Suchen, was das sein könnte :D Aber dann hat sichs ja erledigt :tup

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Aber dann hat sichs ja erledigt :tup


    Japp und jetzt gefallen mir auch meine Suchtimer wieder.
    Vielen Dank für die Anpassung! :D


    Cheers,
    Ole

  • Hat der "Hack" negative Auswirkungen, wenn tvm wieder (hoffentlich) richtige Subtitle sendet? Bzw. kann man das rückgängig machen?


    Gruss.
    Markus

  • Kann eigentlich keine negativen Auswirkungen haben, da tvm momentan einen Mischmasch
    von richtigen Subtitles und SxxExx liefert und die Anpassung ja nur auf die letzteren losgeht.


    Cheers,
    Ole

  • Hat der "Hack" negative Auswirkungen, wenn tvm wieder (hoffentlich) richtige Subtitle sendet? Bzw. kann man das rückgängig machen?


    Gruss.
    Markus


    Nein und ja :D

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • ja das funktioniert echt besser als ich dachte - muss man sehen wie lang die das so leben wollen - aber altuell sind meine Timer allesamt prima...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Hmmm...warum machen die das nicht gleich vernünftig? Sitzen doch an der Quelle...Saftladen ;)


    Ja das ist nur ein Subunternehmen welches den Clickfinder betreut und die sich momentan den ganzen Ärger anhören müssen.


    Aber SxxExx sollte man einfach parsen können...könnte man ja in die nächste Version vom epgd mit aufnehmen


    Momentan machen wir das erst mal virtuell, wissen ja nicht wie lang es dauert bis sie das in den Griff bekommen


    gibt ja eh bald eine neue :D


    Aber dann bitte in nem neuem Thread, so mit Estereggs und so :D


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Kann mir mal einer von euch genau erklären wie ich das machen muss was TheChief da gepostet hat.


    Sorry, aber mit Mysql hat ich noch nicht viel am Hut :( .



    Danke schon mal im Voraus
    MegaX

    Gruß MegaX


  • das aber bitte nicht(!) ins git aufnehmen.


    geh auf die Kiste, hol dir mit

    Code
    1. mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr

    ne mysql session und poste die einzelnen Blöcke einzeln in die Konsole


    dann löscht du das epg aus dem vdr und lädst mit reload neu ein


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5


  • Herzlichen Dank nochmal, an die 2 User, die er für nötig gehalten haben, mir ein Feedback zu geben.


    Da ich, soviel Resonanz, hoffnungslos überlastet bin, bin ich am überlegen, ob ich künftige Updates, für z.B. tvm, künftig überhaupt noch hosten will...... :(

  • 3PO


    für die 2 User auf jeden Fall ;)


    CKone


    ich hab das nun mal gemacht was du gesagt hast, und hab aber immer noch S..E.. In den Suchtimern.
    Kann es sein das die Funktion auch nur für die nächsten 72 Std. die EPG Daten anpasst?



    MegaX

    Gruß MegaX



  • epg.data vorsichtshalber löschen und ein svdrpsend plug epg2vdr reload machen. Steht aber auch in meinem Post.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hab ich gemacht.


    1. stop vdr, epgd und mysql
    2. Datenbank gesichert
    3. start mysql
    4. mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr
    5. Die geposteten Blöcke eingefügt (keine Errors)
    6. rm epg.data
    7. start epgd und vdr
    8. svdrpsend plug epg2vdr reload[/code]


    So sollte es ja passen oder hab ich doch was übersehen?


    MegaX

    Gruß MegaX


  • sollte passen, solang du nicht Timer auf so krude Serien hast die hier nicht verzeichnet sind...https://ssl.constabel-it.de/eplists.constabel.net/eplist.cgi


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

    The post was edited 1 time, last by CKone ().

  • grep epgdata.pin /etc/epgd/epgd.conf |awk '{print $3 }' |wc -c


    Herzlichen Dank nochmal, an die 2 User, die er für nötig gehalten haben, mir ein Feedback zu geben.


    Da ich, soviel Resonanz, hoffnungslos überlastet bin, bin ich am überlegen, ob ich künftige Updates, für z.B. tvm, künftig überhaupt noch hosten will...... :(



    sorry, war auf ner anderen Baustelle unterwegs


    Code
    1. root@ProLiant:/etc/epgd# grep epgdata.pin /etc/epgd/epgd.conf |awk '{print $3 }' |wc -c
    2. 41

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ahhhh jetzt...so langsam truddelt das ganze Zeugs ein. Super Arbeit.



    Danke und weiter so ;)


    MegaX

    Gruß MegaX