extpatchng-2.1.1-gentoo-edition-v1

  • Der Vollständigkeit halber noch, was alles enthalten ist: ;D



    Ich bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich alles noch benötigt wird?

  • Das kommt auf die Bedürfnisse des Einzelnen an.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • PLUGINMISSING wurde von Klaus entschieden abgelehnt. Wo das war, kann ich allerdings nicht sagen.


    CHANNELBIND ist ein Patches, der defekte oder veraltete Hardware umgeht. Vor allem DVB-C Karten waren da betroffen. Die modernen Karten sollten aber in allen Fällen funktionieren.

  • Hallo,


    ich hätte dazu gerne eine Frage.
    Warum ist der "volctrl-Patch (Steuerkreuz Links/Rechts <> Lautstärke Steuerung) nicht mehr enthalten? Spart einem 2 Tasten auf der FB.
    Ist er nicht mehr kompatibel zu den aktuellen VDR-Versionen oder einfach nur obsolet?


    Gruß

  • Links <> Rechts ist doch dazu da, um zwischen Kanelgruppen zu wechseln?!

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • @ Jottwich


    Die Frage kam schon mal, als ich den patch rausgeworfen habe....
    Dazu kam auch eine Antwort
    Ehrlich gesagt erschliesst sich mir der Sinn des patches immer noch nicht :(


    Noch weniger verstehe ich nicht, warum der geneigte user es nicht schafft,
    die entsprechende config Datei, lirc.conf oder config datei für das remote plugin entsprechend seinen localen Bedürfnissen anzupassen.
    Das ist doch in ein paar secunden erledigt...


    :]:]:]


    Oder gibt es da so exotische Umstände, das der patch _unbedingt_ verbleiben sollte?

  • hd.brummy


    Der Patch bewirkt eine Doppelbelegung der Links/Rechts-Tasten auf dem Steuerkreuz.


    Es gibt mehrere Einstelloptionen. Ich nutze momentan im VDR 1.7.16 folgende:
    Ist kein OSD-Menü, Infobalken, EPG o.a. geöffnet, wird mit den beiden Tasten die Lautstärke des VDR geregelt.
    Erst wenn ein o.g. Menü offen ist, funktionieren die Tasten wie im Vanilla-VDR gewohnt.


    Dadurch spart man sich 2 Tasten auf der FB. Finde ich sehr vorteilhaft.
    Die eigentliche Lautstärke-Wippe auf der FB kann man dann z.B. für den AV-Reciever nutzen, beim Audio-passthrough (DD 5.1) des VDR. Oder für den TV.


    Sollte es dafür eine andere Lösung über die lircd.conf, remote.conf oder keymacros.conf geben, würde ich diese nutzen. Leider ist mir keine bekannt.


    Ich hänge den diff mal an, vllt kannst du die Funktion daraus erkennen.
    Weiß aber nicht, ob der Patch noch kompatibel ist.


    Gruß

  • Dadurch ist es nicht mehr möglich zu einem anderen Bouquet zu springen.


    Das ist eine optionale Funktion - die User mit Fernbedienungen wie dieser freut es, wenn die Möglichkeit besteht. Sendergruppenwechsel klappen AFAIK mit Next/Prev auch dann noch, wenn man die Umbelegung der Tasten in den Einstellungen des VDR aktiviert hat.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Dadurch ist es nicht mehr möglich zu einem anderen Bouquet zu springen.


    Doch, 1 mal ok drücken -> Infobalken erscheint -> Bouquets auswählen. Genauso bei der Wiedergabe einer TV-Aufzeichnung.
    Es gibt noch andere Einstellmöglichkeiten, die gefällt mir aber am besten.