Posts by hd.brummy

    Ah ja,


    das war es.


    Vielen Dank


    btw. mysql ist bei mir (noch) 5.7.27.

    warscheinlich waren in dieser Version schon die ersten änderung betreffend dazu darin

    bzw des in mysql enthaltenen libmysqlclient.

    zumindestens zeigt mir hier ldd libvdr-epg2vdr.so.2.2.0 nur eine direkte abhängkeit auf

    libmysqlclient.so.21 => /usr/lib64/libmysqlclient.so.21 (0x00007fc44f8f0000)


    Egal, problem gelöst


    Schönes WoEnde noch


    Cheers :prost1:prost2


    /bin/joerg

    Guten Morgen, liebe Gemeinde,


    ich hab hier irgendwas geupdate in der Vergangenheit, ich habe keine Ahnung welches Paket hier querschiesst :?:

    Build umgebung ist Gentoo


    app-shells/bash: 5.0_p11::gentoo

    dev-lang/perl: 5.30.0::gentoo

    dev-lang/python: 2.7.16::gentoo, 3.5.7::gentoo, 3.6.9::gentoo

    dev-util/cmake: 3.14.4::gentoo

    dev-util/pkgconfig: 0.29.2::gentoo

    sys-apps/baselayout: 2.6-r1::gentoo

    sys-apps/openrc: 0.41.2::gentoo

    sys-apps/sandbox: 2.18::gentoo

    sys-devel/autoconf: 2.69-r4::gentoo

    sys-devel/automake: 1.13.4-r1::gentoo, 1.14.1-r1::gentoo, 1.15.1-r1::gentoo, 1.16.1-r1::gentoo

    sys-devel/binutils: 2.32-r1::gentoo

    sys-devel/gcc: 8.3.0-r1::gentoo, 9.2.0::gentoo

    sys-devel/gcc-config: 2.1::gentoo

    sys-devel/libtool: 2.4.6-r5::gentoo

    sys-devel/make: 4.2.1-r4::gentoo

    sys-kernel/linux-headers: 5.2::gentoo (virtual/os-headers)

    sys-libs/glibc: 2.29-r5::gentoo


    und hier die massiven compile fehler:


    Hat hier irgendjemand 'ne Idee wie das zu fixen ist?


    Cheers :prost2


    /bin/hd.brummy

    Jaein,


    zzam ist seit Jahren inactiv,

    idl0r hat in seinem It'ler Job genug zu tun,

    ich hab mich seit ca. 1Jahr (kann auch schon länger sein) mehr und mehr in die reale Welt zurückgezogen.

    Ich habe einfach mehr Spass daran mich mit meinen Freunden zu treffen, Motorrad zu fahren, Platten zu sammeln und zu hören,

    an meinem Röhren Amps zu basteln und diese weiter zu entwickeln, usw....

    Jaja, der analoge Kram nimmt auch 'ne Menge Zeit in Anspruch!

    Es gab bisher keinen Grund meine bestehende VDR Umgebung (xen vdr 24/7, frontend vdr Pi) anzufassen.

    Der Kram läuft und läuft und läuft....


    Wie auch immer, bestehende Änderungen um main tree zwingen mich da wieder activ zu werden.

    (Ehe das VDR Project von der Geschäftsleitung auf gentoo.org für tot erkärt wird...)

    Dadurch das EAPI 4,5 deprecated ist, hat sich da ein bisschen Arbeit aufgetan.


    Der Plan meinerseits sieht so aus:

    - vdr-plugin-2.eclass anpassen, das ist fast durch, braucht halt noch 'ne review von einigen Developern auf der gentoo-dev ML

    Da kommt jetzt EAPI=7 support hinzu.
    - Als nächstes müssen alle Plugins die noch mit EAPI 4,5 versehen sind angefasst werden und am besten gleich auf EAPI 7 hochgezogen werden.


    - Danach kommt der eapi 4,5 support aus der vdr-plugin-2.eclass raus.

    Note: Alle user die in ihrem local tree plugins mit diesen eapi's haben, sollten diese local anpassen.

    https://dev.gentoo.org/~mgorny…mate-guide-to-eapi-7.html

    Wenn eapi 4,5 raus ist werden diese nicht mehr compilieren!


    Plugins die ich anfassen, die nicht ohne grossen aufwand compiliern, die tot seit Jahren sind von Seiten der Entwickler,

    wo es keine Project pages mehr gibt, werde ich maskieren und aus dem Tree entfernen.

    Keine Angst, zu jedem dieser Plugins gibt es dann einen Bug auf bugs.gentoo.org, ihr habt dann ca 4 Wochen zeit Euer begründetes Veto einzulegen.

    Ein Paar plugins werden auch einfach unter den Hammer kommen. Ganz ehrlich, wer von euch braucht denn ein vdr-joystic oder vdr-wapd plugin
    oder irgendwelche spiele plugins.

    Der VDR und seine Plugins sollte das machen wofür er von KLS enwickelt wurde. Aufzeichnen und wiedergeben.

    Ich halte es da mit Klaus, "Keep it simple", den ganzen schnick schnack braucht man doch wirklich nicht.


    Als letztes kommt dann endlich der vdr-2.4 in bearbeitung, sorry leider an letzter Stelle

    Der macht auch 'ne Menge Arbeit, bzw der VDR weniger, eher der anhängende Extpatch-ng, der den support für einige Plugins gibt.

    Das ist ein Haufen Arbeit da alle patches wieder unter einen Hut zu bringen, gerade durch die major changes im core vdr.

    Auch da werde ich den Rotstift ansetzen, nur noch die patches die von plugins benötigt werden, werden in diesen aufgenommen.

    Patches die das menu "schöner" machen, braucht doch wirklich kein Mensch.

    Mir ist das zb. egal ob das Menu bei 9 aufhört und dann die weiteren menu punkte nicht mehr nummeriert sind, (Vielleicht hat das KLS auch schon gefixt)


    Sorry, bitte habt dafür Verständis, das der VDR nicht mehr an Punkt 1 bei mir steht und

    das sich mein Leben ein bisschen vom VDR weg entwickelt hat.


    Danke erstmal


    Cheers :prost2


    /bin/joerg


    P.S ich fürchte wenn ich damit durch bin, ist gcc-7 im tree etabliert und dann geht der ganz Kram wieder von vorne los.... :wand

    Moin,


    es ist nur ein neuer commit im media_build_experimental git tree gekomme, nach der version die wir im overlay haben.
    Der fixt aber nicht das compile problem mit deiner kernel version.
    Falls Du einen patch findest, gib mir den link, ich update das dann gerne.


    Der Empfehlung von 3PO kann ich mich nur anschliessen, nimm denn unstable kernel aus dem
    https://github.com/herrnst/gentoo-ddbridge-sources-overlay


    Kannst ja ne version aus dem git nehmen, die deiner installierten stabel version von der version her nahe kommt.
    Kernel machen eingentlich kaum problem, solange da nicht irgenwo _rc in der version drin steht.


    Gibt keine Problem mit dem overlay kernel und ddbridge hier.



    Cheers :prost2



    /dev/joerg

    Moin,



    danke für das update.



    Compile fehler unter gcc-6

    Code
    1. xgettext -C -cTRANSLATORS --no-wrap --no-location -k -ktr -ktrNOOP --package-name=vdr-systeminfo --package-version=0.1.4 --msgid-bugs-address='<see README>' -o po/systeminfo.pot `ls displayinfo.c systeminfo.c i18n.c`
    2. displayinfo.c: In member function ‘cString cInfoLines::PrepareInfoline(int, bool*)’:
    3. displayinfo.c:170:84: warning: format ‘%a’ expects argument of type ‘float*’, but argument 3 has type ‘char**’ [-Wformat=]
    4. if (3 == sscanf(systeminfo, "%a[a-zA-Z,/0-9 ]: %f %f", &pname, &fval1, &fval2)) {
    5. ^
    6. displayinfo.c:187:93: warning: format ‘%a’ expects argument of type ‘float*’, but argument 3 has type ‘char**’ [-Wformat=]
    7. else if (3 == sscanf(systeminfo, "%a[a-zA-Z,/0-9 ]: %fkB %fkB", &pname, &fval1, &fval2)) {
    8. ^
    9. displayinfo.c:210:73: warning: format ‘%a’ expects argument of type ‘float*’, but argument 3 has type ‘char**’ [-Wformat=]
    10. else if (1 == sscanf(systeminfo, "%a[a-zA-Z,/0-9 ]: CPU%%", &pname) && NULL != strstr(systeminfo, "CPU%")) {


    Cheers :prost2


    /bin/joerg

    Moin,


    mir ist im Makefile folgende Ungereimtheit aufgefallen:


    INCLUDES += -I$(VDRDIR)/include


    ist 2mal definiert.
    Bringt keine Fehler hervor, ist aber unschön :)


    Weiterhin gibt es mit gcc-6 folgende Warnings


    Code
    1. In file included from common.h:34:0,
    2. from skinelchi.c:45:
    3. services/epgsearch_services.h:160:12: warning: ‘template<class> class std::auto_ptr’ is deprecated [-Wdeprecated-declarations]
    4. std::auto_ptr<cServiceHandler> handler;


    Das warning habe ich hier blos einmal aus dem compile log gezogen, zieht sich aber komplett durch das compile log an ~25 Stellen.


    //Edit


    Der Fehler kommt aus services/epgsearch_services.h


    Dort muss einfach nur auto_ptr gegen unique_ptr ausgetauscht werden, dann läuft es fehlerfrei durch.


    Sieht so aus als ob das aus dem epgsearch plugin include kommt, entweder das ist dort noch nicht gefixt oder Du hast ne alte version vom include
    übernommen.



    Danke für das Update


    Cheers :prost2


    /bin/joerg

    Moin,


    der compile gegen linux-4.3.0 schlägt fehl



    snapshot ist vom 2015/05/09
    gcc version 4.9.3 (Gentoo 4.9.3 p1.0, pie-0.6.2)


    Cheers :prost2


    /bin/joerg

    @Frank


    Ich kenne nicht deine build umgebung.



    gcc-4.9.2 / gcc-4.9.3 wirft hier ein paar warnings raus:
    -std=c++11 ist standard mässig enabled bei diesen gcc Versionen



    yust warnings, functionieren tut es noch :)


    Cheers :prost2


    /bin/joerg

    *grmml*


    Ich hatte es im project git gefixt, (wurde mir vor einiger Zeit schon von einem anderen user berichtet)
    neue gentoo-vdr-scripts-2.7.1 released, irgendwas ist bei dem paketieren schief gelaufen :(


    ich mache heute noch gentoo-vdr-scripts-2.7.2 fertig, da sollte es dann wirklich gefixt sein...


    sorry für die unanehmlichkeiten,



    /dev/joerg



    //EDIT


    so, ist im main tree drin, sollte dann in ca 1stunde von jetzt ab (24, März 2015, 18:15 Uhr) per emerge --sync verfügbar sein...

    Die Project Page zum dvd plugin liegt Hier auf sourceforge
    Dorthin müssten die probleme gemeldet werden.


    Für >=libdvdnav-4.2.0 braucht es folgenden patch von hier --> http://bugs.debian.org/642673



    fuer >=vdr-2.1.3 braucht es noch folgende sed anweisung

    Code
    1. sed -i player-dvd.c -e "s:DeviceTrickSpeed(sp):DeviceTrickSpeed(sp,true):"

    damit es kompilert.
    ...
    Nun gut, die probleme sind seit ewigen Zeiten bekannt, sollen oder können aber nicht von den plugin maintainer gefixt werden. :wand


    warscheinlich liegt es auch mal wieder daran das die plugin entwickler diesen uralten statichen D*!b?? mist als entwickler umgebung einsetzen und nichts von den actuell vorhandenen benötigten sourcen mitbekommen :§$%


    Und wohin werden dann die user "zwangslocated"?
    Die fehlen dann doch leztendlich auf der Karte...

    filmdb - ein selbstgeschriebenes Plugin zur Verwaltung aller meiner Aufnahmen mit strukturierten Informationen zu den Aufnahmen in einer MySql Datenbank. Gibt auch ein komfortables Webinterface dazu. Ich geh im Sommer in Rente. Vielleicht hab ich dann endlich mal Zeit, das Ding produkttauglich zu beschreiben....

    Oh ja, auf so etwas warte ich ja schon lange! xxv konnte das mal, nach api changes in der abgefragten db, war das aber broken und wurde nie mehr gefixt :(


    Ich bin gespannt was da kommen wird und kann's kaum erwarten, schon mal über nen Vorruhestand nachgedacht? ;)

    @ gentoo user


    Ich habe vor einiger Zeit ins vdr-devel overlay


    media-tv/media-build-experimental


    gelegt.
    Das .ebuild checkt falsch configurierte optionen im kernel aus.


    Actuelle version ist der media-tv/media-build-experimental-0.0.1_p20150129 snapshot.


    Dann braucht ihr da nix mehr per hand rumzufrickeln und schiebt auch nix am paketmanager vorbei ;)

    Hallo Klaus,


    Ich habe hier jetzt gerade folgenden bug reinbekommen.


    Gentoo Bug


    Das bezieht sich eigentlich auf vdr-2.0.7


    Einen Reim darauf kann ich mir auf die Schnelle nicht machen, wollte es bloss kurz an dich zur Notiz weiterleiten.
    mit libjpeg-turbo-1.4.0 gibt es hier keine probleme


    Eventuell betrifft es ja auch uns?


    Cheers :prost2


    /bin/joerg