Root Partition voll

  • Hallo Zusammen,


    meine Root-Partition ist voll:


    Dateisystem 1KâBlöcke Benutzt Verfügbar Ben% Eingehängt auf
    /dev/sda1 7688360 7502092 0 100% /
    none 1019864 440 1019424 1% /dev
    none 1027752 0 1027752 0% /dev/shm
    none 1027752 360 1027392 1% /var/run
    none 1027752 0 1027752 0% /var/lock
    /dev/sda6 1921036 1346176 477276 74% /srv/vdr/video.00
    /dev/sda7 465343192 422375388 19329740 96% /srv/vdr/video.01
    /dev/sdb1 480720592 430063416 26237900 95% /srv/vdr/video.02


    Zeitweise hängt der VDR über Minuten fest...


    In /var/log habe ich schon sauber gemacht, was könnten andere Ursachen für das Volllaufen sein bzw. wo kann ich alte Dateien löschen? Wo liegen etwa alte Linux-Versionen?


    Danke für Eure Tipps,


    Balduin

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • apt-get clean?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Und was sich auch gut macht ist die alten nicht mehr benötigten Kernelversionen zu entfernen:

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. echo "Removing old kernels and headers"
    3. dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge
    4. echo "Done."

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für die fixen Antworten!


    apt-get clean habe ich bereits versucht, sorry für Nichterwähnen...


    Seahawk: das ist doch ein Script, oder? Wie muss ich das als Linux-Noob anwenden?

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Ja, das ist ein Bash-Skript - relevant ist nur die dritte Zeile, da sie den Befehl zum auswählen und deinstallieren der alten Kernelpakete enthält.
    Also kannst du entweder einfach folgendes im Terminal eingeben:

    Code
    1. sudo su
    2. dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge
    3. exit


    Oder du speicherst das Skipt in einer Datei ab und führst es aus:

    Code
    1. sudo bash <Dateiname>

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke!


    Danke! Ein gewisser Erfolg hat sich eingestellt:


    /dev/sda1 7688360 7051380 246428 97% /
    none 1019864 440 1019424 1% /dev
    none 1027752 0 1027752 0% /dev/shm
    none 1027752 360 1027392 1% /var/run
    none 1027752 0 1027752 0% /var/lock
    /dev/sda6 1921036 1346176 477276 74% /srv/vdr/video.00
    /dev/sda7 465343192 422375388 19329740 96% /srv/vdr/video.01
    /dev/sdb1 480720592 430063416 26237900 95% /srv/vdr/video.02


    Aber da ist doch noch einiges an Ballast drauf, wie kann ich die Suche hiernach denn angehen?

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Aber da ist doch noch einiges an Ballast drauf, wie kann ich die Suche hiernach denn angehen?


    Was sagt denn

    Code
    1. du -hs /srv/* | sort -hr


    Was auffällt, ist dass du zwar mehrere Partitionen als Video-Verzeichnisse für den VDR eingebunden hast, aber /srv/ selbst noch auf der Systemplatte liegt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Jetzt geht mir ein Licht auf, ich habe ein paar Filme auf srv/video abgelegt. Und die landen natürlich auf sda1 und nicht auf video.0X ...


    Danke für die Hilfestellung!


    Wie müsste denn das Filesystem besser/richtiger aussehen? Ich habe die Verlinkungen der zusätzlichen Platten nach "Forums-Wissen" eingerichtet ;o)

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Wie müsste denn das Filesystem besser/richtiger aussehen?


    Generell würde ich eine Partition mit ausreichend Platz für /srv nutzen und dann die video.0x Verzeichnisse zusätzlich einbinden - beim nachträglichen Jonglieren mit Aufnahmen hat man dann aber besser ein Backup für alle Fälle...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)