DVB-C PCI Karte via PCIe->PCI Riser läuft auf AT3ION-T

  • Die hab ich auch gesehen. Für meine Zwecke wäre die zu hoch gewesen, ausserdem scheint man da 2 PCIe x16 Slots zu brauchen oder?

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • Die hab ich auch gesehen. Für meine Zwecke wäre die zu hoch gewesen, ausserdem scheint man da 2 PCIe x16 Slots zu brauchen oder?

    Nein die braucht nur 1xPCIe. Aber je länger ich mir die Karte anschaue, umso mehr habe ich den Eindruck das diese nur den PCIe "abwinkelt" sowie aus einen PCI-32 zwei PCI-32 macht.
    Wenn man die Bestückung vergleicht, deutet diese ebenfalls darauf hin.
    Also ich denke mal die wird sich so nicht verwenden lassen, das ist also kein Konverter PCIe -> PCI-32.

  • dann lieber 15€ mehr ausgeben :-)

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • So, nun ist DVB-T entgültig rausgeflogen, nun werkeln 2 DVB-C Karten. Die Lösung ist allererste Sahne...

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • läuft immer noch gut :-)

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • Sehr schick, danke fürs feedback.
    Dann das Experiment kann man dann wohl als geglückt bezeichnen und in den Regelbetrieb übergehen :).

    Gruss
    SHF


  • ja, auf jeden Fall!

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • Auch eine Rückmeldung von mir: Ich habe es dertede nachgemacht und die Riser-Karte von Reichelt gekauft, eingebaut und mit der Terratec Cinergy 1200 DVB-C assembliert. Funktioniert out of the box. Jetzt muss noch ein wenig gedremelt werden, dann bekomme ich die Haube auch wieder zu :D


    Herzlichen Dank an dertede aka "The Earl of Wortwitz".

  • So, eben war quest nochmal da, nun können 2 DVB-C Karten in seinem VDR werkeln!

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)

  • Hallo,
    ich bin neu hier in diesem Forum und bin ziemlich am verzweifeln.
    Ich hab diese Delock Riser Karte von PCIex16 zu PCIex16 + 2 PCI!
    Bin durch verzweifeltes googlen hier gelandet und hoffe ihr könnt mir helfen.


    Also Hardware ist folgen:
    MB: Zotac NM10 DTX (F-E falls das wichtig sein sollte)
    Ram: 2x 1GB OCZ Platinum
    SSD: OCZ Agility 2 60 GB


    OS: Windows 7 32 bit


    Das ganze soll als HTPC dienen.
    Nur wollte ich dort meine Technisat Skystar HD2 mit drin haben.
    Diese hat einen PCI Anschluss, welchen das Board nicht hat.
    Deswegen hab ich mir diesen Delock Adapter gekauft.
    Dieser funktioniert jedoch nicht.
    Hab den im PCIe Schacht Stecken und in dem Adapter die Tv-Karte.
    Jedoch kann ich die Tv-Karte nicht im System finden (Gerätemanager).


    Hat einer von euch das Teil zum laufen gebracht?
    Muss ich dort diese PCI-bridge oder wie die das nennen oben drin stecken lassen?
    Sind Bios Einstellunge nötig?


    Hoffe hier kann mir jemand helfen.



    Mfg

  • Muss ich dort diese PCI-bridge oder wie die das nennen oben drin stecken lassen?


    Was genau meinst du damit? Ist die Riser-Karte über den Floppy-Stecker mit Strom versorgt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • nein, es ist genau diese hier
    http://www.reichelt.de/Konvert…223bd275987e8c8580e5ef155


    und als ich sie bekommen hab, steckte der schmale PCI-Stecker der auf dem Bild links zu sehen ist im oberen PCI-Schacht.
    Dieser Stecker ist auf der Plantine mit PCI-bridge beschriftet. Das meinte ich.
    Ich weiß halt nur nicht ob das Ding da rein muss oder ob man es auch weg lassen kann? Muss man ja eigentlich zwangsläufig wenn man zwei PCI-Karten verwenden möchte.
    Diese PCI-bridge hat auch nur ein paar Kontakte.


    Und eine extra Stromversorgung hat der Riser nicht.
    So was hab ich bis jetzt auch nur bei PCI-Risern gesehen, bei PCIe noch nicht.


    Mfg

  • also ich hab jetzt passeshalber mal ein PCIe Grafikkarte reingesteckt und diese wird problemlos erkannt und läuft!
    Das heißt, der Riser an sich funktioniert.
    Mich macht das Ding bezüglich PCI sehr stützig. Denn das Teil hat genau genommen noch zwei PCI-Stecker! einen oben (der am Kabel, der auch auf dem Bild links zu sehen ist) und einer ist noch ganz unten an dem Board (direkt an den vielen langen Stiftleitungen, unten auf dem Bild).
    Ich vermute jetzt, das Teil macht nicht aus einem PCIex16->PCIex16+2x PCI, sonder winkelt alle drei Buchsen nur 1:1 ab!


    Hat jemand hier das Teil nicht in Verwendung gehabt?
    Ich meine mit es hier irgendwo mit einer PCI-Soundkarte gesehen zu haben?


    Vielleicht meldet sich der jenige mal :)


    Mfg

  • FK86 , wenn ich mir diese Karte anschaue, dann sehe ich doch 2 PCIe-Anschlüsse, die Du einstecken musst. Hast Du denn beide gesteckt?

    yaVDR 0.5a@AT3ION-T Deluxe, twinDVB-C, ATRIC+Harmony200
    *****************************************************
    Netzspeicher: Synology DS716+ II mit 8GB RAM sowie 9TB Plattenplatz


    (in Rente: Siemens M740AV, Debian Dockstar, Pogoplug)