[HOWTO] Pearl DPF Easy Hacking

  • Die Ausrichtung in graphlcd macht mein Treiber. Wenn du da "Landscape" angibst und den Portrait-Hack draufhast erkennet er das und dreht automatisch. Das einzige ist die Optik: ein neuer Inhalt wird dann von rechts nach links aufgebaut, beim Landscape-Hack von oben nach unten. Ist Geschmackssache - mir gefällts von oben nach unten besser. Kannst noch ein paar andere Sachen im Treiber konfigurieren, z. B. Zoom (Inhalt x2, x3, x4), mehrere Displays (die dan logisch zu Einem zusammengeschaltet werden), usw. Schau bei Interesse mal in die /etc/graphlcd.conf, Abschnitt [ax206dpf] oder in die README in der Source.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Ich hab Grillberts FW hier hochgeladen. Kann einer mal probieren ob die bei ihm auch geht?


    Leider dasselbe Problem mit Gillberts FW - das Bild friert ein :-(


    Viele Grüße skippy

  • Kurzer Zwischenstand: skippy schickt mir sein Display.


    Mal sehn, wenn das Display bei mir geht (oder auch nicht) wirds hoffentlich heller...


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Ich habe gestern ein Display von Pearl bekommen. Ich kann nach deiner Anleitung sowohl den Landscape als auch den Portrait Hack flashen und komme einwandfrei in den BSOH.


    hemonu :D :D

    Don't Panic !!!

    Zotac IONITX-P-E, DD Cine CT V6, yaVDR 0.5 plus media_build_experimental, ONKYO TX-SR 606, Panasonic TH-42PZ85E via HDMI

  • Na, das ist doch mal was. Danke hemonu!
    Hab schon gedacht, ich spinne...



    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • ... scheinen wohl eher die Displays zu sein die spinnen. ;D


    Hab 2 davon, eines schon ein paar Wochen, das andere Gestern bekommen. letzteres läßt sich mit dem Windows-Tool nicht korrekt flashen. Gleiches Fehlerbild wie oben beschrieben, Bild friert ein.
    Der linux-Hack funktionirte bei beiden.


    pc-medusa

  • Jo. Hab den Fehler inzwischen nachvollziehen können.
    Einige Displays gehen, andere nicht. Bei denen die nicht gehen, wird der Bereich in dem der Hack abgelegt ist beim Flashen nicht beschrieben - der Patch der den Hack aufruft (beim Drücken von 2 Sekunden MENÜ) allerdings schon. Das geht natürlich formidabel in die Hose. Das Flashen mit der unmodifizierten Firmware scheint aber bei allen Display zu gehen. Im Moment ist beruflich viel los, bin noch nicht dazu gekommen das genauer zu untersuchen. Vielleicht am WE...


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Gleicher Zustand bei mir (Einfrieren nach Flashen Landscape und Versuch in den BSOH zu gelangen).
    Aber mit 2 mal hintereinander Flashen hats dann funktioniert.
    Ich konnte das nach Zurückflashen auf die Originalfirmware nochmals verifizieren.

    Server: yaVDR ansible, Asrock 3160, Cine S2 6.5 + Duoflex + Single CI mit Alphacrypt classic, Bionic Beaver
    Clients: 1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asus GT520,
    Pentium Dual-Core 8400, , Bionic Beaver
    1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asrock 3150 in Antec ISK 300-65, Zotac GT730 (ZT-71107-10L), , Bionic Beaver
    1* ABOX (Amlogic S905x) mit CoreElec

    1* yaVDR ansible TestClient Asus AT5IONT-I, , Bionic Beaver

    1* Rspberry PI2B+, yaVDR ansible, Focal Fossa

    The post was edited 1 time, last by soundscrazy ().

  • Danke für die Info! Werde ich auch mal probieren!


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Aber mit 2 mal hintereinander Flashen hats dann funktioniert.


    Hi Soundscrazy,


    könntest du es noch etwas genauer beschreiben, wie du das 2. Mal flasht. Habe es gerade auch probiert - erst einmal geflasht, dann versucht in den BSOH zu gelangen, ging nicht, noch einmal geflasht. Ging auch nicht. Dann habe ich es 2 x hintereinander geflasht (zwischendurch nicht versucht in den BSOH Modus zu wechseln, musste aber wieder Reset + Menü drücken, damit ich das Display erneut flashen konnte. Danach versucht in den BSOH Modus zu gelangen, Bild friert wieder ein. Dann habe ich noch versucht, sobald er mit dem ersten Flashen durch war, erneut auf Execute zu drücken. Dann gibt es aber einen Fehler im Flasher.


    Viele Grüße skippy

  • Danke superelchi,


    heute ist mein Display angekommen, habe nach deiner Methode geflasht
    und es hat direkt wunderbar funktioniert (Dell Laptop mit Windows XP SP3
    und gutes USB Kabel).


    Ich musste nicht mehrfach flashen, hat alles super auf Anhieb geklappt.


    Vielen Dank nochmal!!!!


    LG Urknall

    VDR: yavdr-ansible/20.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/20.04 LTS in ESXi VM

    The post was edited 1 time, last by urknall ().

  • Auch bei mir funktionierte die Windows Variante einwandfrei. Danke

    WoZi-VDR: MLD 5 * ASRock Q1900m * GT730 * DD S2 5.5 * Atric USB
    Daddel-VDR: ???-VDR * Zotac D 2550 ITXS-A-E * SkyDVB T982 * Atric USB
    Reserve VDR: Gen2VDR * Zbox HD-ID80 * 2*Sundtek

  • Nach Anleitung geflasht, Flash Programm nicht beendet -> USB Kabel abgezogen-> Reset, Test - schwarzes Display -> Neustart Display und über Menü ausschalten (kurzer Druck auf M-Taste, Ausschalten wählen) -> anstecken an USB Port -> Reset, Menü in gewohnter Reihenfolge drücken -> Channel 1 wird grün -> Execute und bei Auswahl Baustein <ESC> gedrückt -> nimmt automatisch 25P16 -> flashen -> an USB angestöpselt lassen -> Reset durchgeführt -> 2 Sekunden M-Taste -> Bingo: BSOH

    Server: yaVDR ansible, Asrock 3160, Cine S2 6.5 + Duoflex + Single CI mit Alphacrypt classic, Bionic Beaver
    Clients: 1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asus GT520,
    Pentium Dual-Core 8400, , Bionic Beaver
    1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asrock 3150 in Antec ISK 300-65, Zotac GT730 (ZT-71107-10L), , Bionic Beaver
    1* ABOX (Amlogic S905x) mit CoreElec

    1* yaVDR ansible TestClient Asus AT5IONT-I, , Bionic Beaver

    1* Rspberry PI2B+, yaVDR ansible, Focal Fossa

  • Danke soudscrazy für die ausführliche Anleitung. Leider hat auch sie bei meinem Display nicht funktioniert. Habe es jetzt unter Linux versucht und das hat auf Anhieb funktioniert. Dort habe ich zwar folgende Meldungen erhalten:


    Code
    1. Copying sector from 0x000000 to 0x1f0000...
    2. Patching sector addr 1f0000 with jmptbl_pearl.ihx
    3. Patching sector addr 180000 with fw_pearl.ihx
    4. Analyzing module 37...
    5. CRC32 does not match: 0xy768d3661
    6. DPF might not be completely patched.


    Nach Druck von 2 Sekunden auf die Menütaste, habe ich den BSOH. Habe es dann noch einmal unter Windows versucht, wieder eingefrorenes Bild. Unter Linux hat es wieder geklappt.


    Viele Grüße skippy

  • Grade 3. Display geliefert bekommen -- mit Windows flash nicht erfolgreich
    Fazit bei mir geht der Windows flash bei 1 von 3. Für mich ist nicht erkenntlich was die Displays unterscheidet.


    Display 2 geht erstmal zurück zu paerl -- Links 2 Spalten nur weiß. -- Gut daß das flashen auf die original- Firmware bei allen Displays geht. So kann man das Display wieder im "originalzustand" zrückschicken. Dafür besten Dank an den Ersteller.


    pc-medusa

  • Ja, so gehts mir auch. Die Displays unterscheiden sich weder äußerlich noch (anscheinend) innerlich. Manche gehen, andere nach leichten Schlägen auf den Hinterkopf (siehe soundscrazy), einige wollen garnicht.
    Rausgefunden habe ich bis jetzt, dass bei den Displays die nicht gehen die obere Hälfte des Fashspeichers (in dem sich der Hack befindet) nicht gelöscht/programmiert wird. Melden tun sich die Dinger aber genauso wie die die gehen. Muss wohl ein Bug im SPIProg oder der Lib, die temporär auf das DPF zum Programmieren übertragen wird, sein. Leider gibts von beidem keine Sourcen...
    Hab den Threadtitel und den Hinweis am Anfang des Tuts mal entspechend angepasst.


    Danke an alle, die bisher geholfen haben den Fehler einzukreisen (besonderen Dank an skippy!).


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Hallo zusammen,


    da ich ja nun mein "zickiges" Display unter Linux gehackt bekommen habe, bleibt noch folgendes kleines Problem bei mir:
    Nach den Einschalten des Rechners wird auch das Display aktiviert und beginnt mit der Diashow. Erst nach ca. 10 Minuten wechselt das Display automatisch in den Hackfin Modus. Danach wird das Display vom VDR erkannt und verwendet. Gibt es eine Möglichkeit früher in den Hackfin Modus zu wechseln, so dass das Display sofort vom VDR verwendet wird, wenn er gestartet ist?


    Viele Grüße skippy

  • Sicher geht das auch schneller - hinrennen und für 2 Sekunden MENÜ drücken. :D
    Hast du an deinem VDR die Möglichkeit Standby-Power auf die USB-Ports zu legen? Dann bleibt das Display auch nach Abschalten des Rechners unter Strom und somit im hackfin Modus. Oder einen billigen aktiven Hub dazwischen schalten. Ich hab hier einen kleinen Belkin (F5U404-BLK), der hat ohne Verbraucher einen Eigenverbrauch der nicht messbar ist und mit dem Pearl-Display im hackfin-Modus zwischen 0,7 und 1,1 Watt (je nach Displayhelligkeit).


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Hi superelchi,


    das ist doch ein guter Tipp. Mein Board (Asus M2A-VM) weckt USB-Geräte nur aus dem S1, S3 + S4 Energiesparmodus. Deshalb gehe ich davon aus, dass kein Strom fließt, wenn der PC abgestellt ist. Aber der von dir empfohlene USB-Hub hört sich gut an. Den werde ich mir bei Gelegenheit besorgen, wenn ich das Laufen zum Diplay Leid bin :D


    Danke und viele Grüße skippy

  • Öhm, laut Manual hat das M2A-VM Jumper, mit denen du die USB-Ports von 5V auf 5VSB umschalten kannst. Dann sollten die Ports auch im ausgeschalteten Zustand Power haben.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote