Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Juni 2005, 07:15

em8621l - hdtv dvi karten da :)

hi,

erster eindruck:

fuer ne vorversion sehr gut gearbeitet, nur eine nacharbeit fuer fbas;
treiber konnten auf kernel 2.4.30 und 2.4.23 sofort uebersetzt werden.
testapps liefen sofort, die delfine sind auch schon geschwommen ;)
(wmv hd film, ging mit 720p und "sd" ueber dvi, component und fbas).

leider noch farbprobleme und im svideo flimmern, ich weis aber noch nicht
ob das an der hardware liegt oder an den treibern.

direktes mpeg2 vom vdr mag die karte nicht, das muss wohl vorher
remuxxt werden. mpeg4 hab ich noch nicht getestet.

-- randy
»randy« hat folgendes Bild angehängt:
  • aan.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »randy« (3. November 2005, 10:28)


2

Freitag, 3. Juni 2005, 12:57

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

Klasse, und wie steht es mit den unterstützen Tonformaten (MP2/AC3/DTS) bzw.
wie muessen die in einem PES/PS/ES angeliefert werden?

Werner

3

Freitag, 3. Juni 2005, 13:19

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

nachdem ich keinen ac3 receiver habe, muss ich mit analog testen heute
bzw das we;
aber angeblich sollte alles moeglich sein (mp2, mp3, pcm, ac3) - ob dts oder
sonstige "lizensbehaftete" tun, keine ahnung;

bzw pes/es - muss ich testen, ein natives vdr file ging nicht auf anhieb.
ich denke wenn dann remux auf ps? muessma testen.


-- randy

4

Freitag, 3. Juni 2005, 15:55

was kann das denn jetzt überhaupt? Ist das ein moderne dxr3? Kann das Deinterlacing? Kann man an den Leisten oben die Tuner ankoppeln oder wofür sind die? Ist der dvi vershlüsselt oder funktionieren auch normale TFT's daran? Wenn man in software beim vdr um-muxen muss, kann man dann nicht auch gleich mpeg2 ins software macfhen, also wofür ist das eigentlich gut?
vdr 1.4.7 sid von Tobi mit aktuellem sidux / TT-Budget & TT1.5 mit AVBoard 1.1

5

Freitag, 3. Juni 2005, 16:37

Zitat

Original von SATire
was kann das denn jetzt überhaupt? Ist das ein moderne dxr3?


ja

Zitat



Kann das Deinterlacing?



ja

Zitat


Kann man an den Leisten oben die Tuner ankoppeln oder wofür sind die?


die chancen stehen gut :)

Zitat



Ist der dvi vershlüsselt oder funktionieren auch normale TFT's daran?


hdmi mit hdpc kann der chip wohl, aber auch normaler lcd tut

Zitat


Wenn man in software beim vdr um-muxen muss, kann man dann nicht auch gleich mpeg2 ins software macfhen, also wofür ist das eigentlich gut?


remuxen bedeutet nur, das aus dem pes ein ps wird, also paar header
wegfallen. das musst du eh immer machen, siehe streamdev. das reine
dekoding macht der hardware chip. und mpeg2 hdtv benoetigt nen
3ghz prozessor aufwaerts.


-- randy

6

Freitag, 3. Juni 2005, 19:14

Cool! Wer macht denn diese Karte?
vdr 1.4.7 sid von Tobi mit aktuellem sidux / TT-Budget & TT1.5 mit AVBoard 1.1

7

Freitag, 3. Juni 2005, 20:04

Hi Randy,


ich hoffe, Du hälst uns über Deine Versuche auf dem Laufenden... ;D


Gruß
Boris

8

Freitag, 3. Juni 2005, 22:10

Schon eine Preisvorstellung mitgeteilt bekommen?
Muss halt schon deutlich unter der XBox360+Modchip bleiben ;-)
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

9

Samstag, 4. Juni 2005, 08:25

satire: hersteller ist www.allwell.tv

ravemax: ek sind 165eur, $150 glaub ich direkt, sprich "endpreis" aktuell
195eur; wird aber sicher noch sinken, da das ja vorserien modelle sind.


status:

irgendwie schaff ich es nicht, nen sauberes bild auf component zu bekommen;
scharz ist lila, weiss ist leicht gruen, aber man kannschon zumindest was erkennen;
evtl problem mit dem colorspace oder was auch immer.
am dvi siehts so aus, das alles massivst gruen ist, und rot komplett fehlt.
aber hdtv wmv9 spielt schon mal, und das sieht richtig richtig gut aus.
vdr aufnahmen direkt tun immer noch nicht, obwohl ich den hardwaredemuxer
benutze (die kiste soll wohl alles "fressen" koennen), es gibt sogar das
flag "dvb"; auch ein ts laesst sich nicht spielen, egal ob mpeg2 hd oder sd.
was dagegen sofort lief war ein selbergebautes 640x400 xvid avi. auch jpegs
werden sauber angeziegt, inklusiv zoom moeglichkeit und "lupenwanderung".
saemtliche bildwerte sind einstellbar (helligkeit, contrast, farbsaettigkung etc),
zoomfaktor, strecken, scalieren tut alles.


edit: von der theorie sollte spdif immer parallel laufen, analog audio ging
sofort ohne schwierigkeiten.

-- randy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »randy« (4. Juni 2005, 08:27)


10

Samstag, 4. Juni 2005, 08:29

Zitat

Original von SATire
, kann man dann nicht auch gleich mpeg2 ins software macfhen, also wofür ist das eigentlich gut?


btw, was mir noch einfaellt:

cpu load laut top 0-1% bei 720p wmv9 hdtv, 2-3% bei mpeg2 hdtv 1080i
(wobei ich noch kein bild "rausbekomm") - auf einem p3 933 :)

-- randy

11

Samstag, 4. Juni 2005, 18:36

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

Zitat

Original von randy
nachdem ich keinen ac3 receiver habe, muss ich mit analog testen heute
bzw das we;
aber angeblich sollte alles moeglich sein (mp2, mp3, pcm, ac3) - ob dts oder
sonstige "lizensbehaftete" tun, keine ahnung;

bzw pes/es - muss ich testen, ein natives vdr file ging nicht auf anhieb.
ich denke wenn dann remux auf ps? muessma testen.


Wenn Du Zugriff auf die firmware hast (via NDA), ist DTS kein Problem,
denn wenn AC3 via S/P-DIF raus geht, dann geht auch DTS. Was für
nonlinear data via S/P-DIF transportiert wird, ist egal, wichtig ist nur
das nonaudio flag im S/P-DIF status protocol und in der payload die
passenden ushorts was für data nun transportiert wird ... und diese
ushorts kenne ich :D

Ansonsten zum PES/PS Problem ... kann die Karte eventuell auch
ES streams abspielen ... die FF-DVB können zumindest Mpeg-Audio
und PCM direkt abspielen ... nur der Support in der firmware und
dem Treiber fehlt (d.h. ein protocol für den Datentransport).
Will heißen, wenn die em8621 elementare streams abspielen kann
(Audio und Video) und es eine Möglichkeit gibt, das ganze zu
synchronisieren (via PTS Queues für den Audio und den Video
Datenstream), wäre auch der einfachere Weg des Demuxens
möglich ... immerhin muss das ja auf der Karte selbst so gemacht
werden ;D

Werner

12

Sonntag, 5. Juni 2005, 11:05

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

bitstream, schau mal:

-c codec: Sets the codec
[ac3=ac3_20] ac3_32 mpeg aac[0,1,2] wma wmapro dvda dts
lpcm,pcm,lpcma[24,20,16]_[1,2,..= channel assign]


-spdif mode: Sets the spdif mode
n=no [u=uncompressed] c=compressed cnd=compressed no decode (DTS, WMA Pro, ...)

-lfe: enable LFE channel - for AC3 codec


das muesst eigentlich sein was du meinst?

ansonsten gibts neuigkeiten - ich kann hd1 anschauen :) sprich mpeg2 hd im "live" modus
(wenn auch ueber einen buffer, direkt aus dem dvr0 device spielen tut nicht ruckelfrei), man
kann sogar "onthefly" in das bild reinzoomen und so weiter. ac3 ton kommt aktuell aber
von einer vdr aufnahme (oder ts) nur ruckelig, laut spdif checker faellt auch der ac3 stream
aus. analog kein thema. und das osd kann fullcolor, fullscreen jpegs anzeigen, waerend
im hintergrund nen hdtv stream laeuft :)


ps: der spi in anschluss _ist_ fuer einen tuner - sprich hdtv ff karte ist wohl moeglich.
in wie weit man aber an den stream dann rankommt, ist eine andere frage.



-- randy

13

Sonntag, 5. Juni 2005, 11:43

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

Zitat

Original von randy
bitstream, schau mal:

-c codec: Sets the codec
[ac3=ac3_20] ac3_32 mpeg aac[0,1,2] wma wmapro dvda dts
lpcm,pcm,lpcma[24,20,16]_[1,2,..= channel assign]


-spdif mode: Sets the spdif mode
n=no [u=uncompressed] c=compressed cnd=compressed no decode (DTS, WMA Pro, ...)

-lfe: enable LFE channel - for AC3 codec


das muesst eigentlich sein was du meinst?


Wenn ich das richtig verstehe, kann die Karte selbst AC3 und DTS dekodieren
(oder der Treiber bzw. user space Programm)? Das wäre für alle Besitzer von Brüllwürfeln
mit Dröhnunterstützung ein Vorteil, denn sie bräuchten keinen ausgewachsenen AV-Receiver
bzw. das Programm ac3dec mit passende Soundkarte mehr (allerdings wird man IMHO um
den echten Dynamikumfang und saubere, d.h. implustreue Bässe zwischen 150 und 15Hz
betrogen). Wenn das ausgegebene S/P-DIF tatsächlich das nonlinear Statusflag setzt
für no decode, dann werden auch wirklich alle AV-Receiver unterstützt :D

Zitat


ansonsten gibts neuigkeiten - ich kann hd1 anschauen :) sprich mpeg2 hd im "live" modus
(wenn auch ueber einen buffer, direkt aus dem dvr0 device spielen tut nicht ruckelfrei), man
kann sogar "onthefly" in das bild reinzoomen und so weiter. ac3 ton kommt aktuell aber
von einer vdr aufnahme (oder ts) nur ruckelig, laut spdif checker faellt auch der ac3 stream
aus. analog kein thema. und das osd kann fullcolor, fullscreen jpegs anzeigen, waerend
im hintergrund nen hdtv stream laeuft :)


Ist vermutlich ein Synchronisierungsproblem, denn je nach Methode (Video oder
Audio Slavesynchronisierung), wird einer der beiden substreams (Audio oder
Video) im Datenstream verlangsamt oder beschleunigt, bis der AV-Offset nahe 0 ist.
Wenn da die Daten nicht schnell genug da sind, dürfte es einfach ``ruckeln´´.
Video Slavesynchronisierung erkennt man an einer kurzeitig beschleunigten oder
verlangsamten Bildfolge beim Start ... bei Audio Slavesynchronisierung ``wackelt´´
eventuell der Ton etwas.

Bei VDR-Aufnahmen kommt hinzu, dass hier der AV-Offset wirklich sehr gross
ist, d.h. bis zu 2 GOPs kommt der Ton zu früh. Oder der em8621 gefällt das
Format nicht, mit dem AC3 in die PS1 PES Container eingepackt sind. Dabei
werden vermutlich alte Aufnahmen mit VDR 1.2.6 grösser Probleme bereiten
als neuere mit den DVD substream IDs in der PS1 PES playload.

Zitat


ps: der spi in anschluss _ist_ fuer einen tuner - sprich hdtv ff karte ist wohl moeglich.
in wie weit man aber an den stream dann rankommt, ist eine andere frage.



Werner

14

Sonntag, 5. Juni 2005, 12:21

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

Zitat

Original von bitstreamout
Ist vermutlich ein Synchronisierungsproblem, denn je nach Methode (Video oder
Audio Slavesynchronisierung), wird einer der beiden substreams (Audio oder
Video) im Datenstream verlangsamt oder beschleunigt, bis der AV-Offset nahe 0 ist.


ich hab die ursache gefunden: es ist schlicht zu laut.

der chip kann im spdif die lautstaerke regeln - ist 0db eingestellt, ruckelt der ton;
stell ich -24db ein, gehts wunderbar. analog ist aber bei 0db "normal". evtl noch
ein treiber problem.

bzgl dts: also ich verstehe das so, das der chip zumindest downsamplen kann
(sprich dts/ac3 auf stereo analog/pcm). leider hab ich noch nicht mehr doku um
zu sehen, ob er diskrete 5.1 ausgaenge hat. aber da es ein -lfe flag gibt, evtl hat
er ja nen decoder drin?!

edit: jops, der audio dac ist ein 6kanal dac:

WM8746 is a high performance 6-channel DAC designed for audio applications such as
DVD, home theatre systems, and digital TV. The WM8746 supports data input word
lengths from 16 to 32-bits and sampling rates up to 192kHz. The WM8746 can convert
up to 6 channels at sample rates from 8 to 192kHz.


http://www.wolfsonmicro.com/uploads/documents/WM8746.pdf


-- randy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »randy« (5. Juni 2005, 12:25)


15

Sonntag, 5. Juni 2005, 13:30

RE: em8621l - hdtv dvi karten da :)

Zitat

Original von randy
ich hab die ursache gefunden: es ist schlicht zu laut.

der chip kann im spdif die lautstaerke regeln - ist 0db eingestellt, ruckelt der ton;
stell ich -24db ein, gehts wunderbar. analog ist aber bei 0db "normal". evtl noch
ein treiber problem.


Merkwürdig ist das schon, dass die digitale 2-Kanal Ausgabe gegenüber
der analoge Ausgabe bei der Lautstärke 8mal halbiert sein muss.
Btw: Hast Du die Möglichkeit, mittels eines AV-Receivers mal die nonlineare
Ausgabe zu testen? D.h. ohne den AC3-Dekoder und DAC.

Zitat


bzgl dts: also ich verstehe das so, das der chip zumindest downsamplen kann
(sprich dts/ac3 auf stereo analog/pcm). leider hab ich noch nicht mehr doku um
zu sehen, ob er diskrete 5.1 ausgaenge hat. aber da es ein -lfe flag gibt, evtl hat
er ja nen decoder drin?!


Das ist meine Vermutung, was mit einem DTS Stream in einer VOB zu testen
wäre. Mit einem DTS sampler von http://www.cinenow.com/us/vobtrailer.php3
zum Beispiel :D

Zitat



edit: jops, der audio dac ist ein 6kanal dac:

WM8746 is a high performance 6-channel DAC designed for audio applications such as
DVD, home theatre systems, and digital TV. The WM8746 supports data input word
lengths from 16 to 32-bits and sampling rates up to 192kHz. The WM8746 can convert
up to 6 channels at sample rates from 8 to 192kHz.


http://www.wolfsonmicro.com/uploads/documents/WM8746.pdf


Was für Decoderchips füttern diesen DAC?

Werner

16

Sonntag, 12. Juni 2005, 13:59

@randy:

und gibts was neues von der Karte?
hast du es hinbekommen einen H264-stream über die Karte abzuspielen?

besse

17

Sonntag, 12. Juni 2005, 14:51

sorry, lordjaxom hat die karte und schraubt an nem ersten plugin, damit osd und livetv
(mpeg) mit vdr tut. sobald chse wieder hab, schau mer weiter.

bitstream: ich hab nur den spdif checker mit dem uda single chip. dts muss ich testen
(inkl 5.1 output) wenn ich die karte wieder hab :)


-- randy

rape

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. Juni 2005, 09:26

Hallo,
kann mir einer sagen. wo ich die Karte in Deutschland bekommen kann,
oder ist es besser noch zu warten? Vorserienmodell?
Gruß Rainer

19

Montag, 13. Juni 2005, 14:28

Hallo,

Schliesse mich "rape" an. Wo kann man das Teil herkriegen?
Eventuell eine Sammelbestellung?
Wenn erste Tests mit lordjaxom's Plugin anstehen sind schliesslich Betatester gesucht.

Die Karte scheint ja auf den ersten Blick nicht schlecht zu sein.


Peter
VDR1: ASUS AT3IONT-I + DVB-Sky S952 + Nvidia 337.19 + softhddevice-plugin + vdr-2.2.0 + 12 weiter Plugins + Samsung U70 + Debian wheezy via SSD + Kernel 3.7.10 + Samsung LE-32R51B

20

Montag, 13. Juni 2005, 15:04

www.allwell.tv - $125 oder ueber den deutschen distributor 195eur.


aber gedultet euch noch ein wenig, bis wirklich das plugin vernueftig
laeuft und "brauchbar" ist :)


--randy

Immortal Romance Spielautomat