[EA5] Radio Kanäle: Einträge/Namen haben sich verändert.

  • Seit einiger Zeit habe sich die einige Namen der Radiokanäle in der Kanalliste verändert.

    In z.B. alt_hr1 oder alt_SWR3 usw.

    In den Einstellungen - DVB steht Kanäle aktualisieren auf Namen und PIDs

    Händisches ändern der Kanalliste brachte keine Abhilfe.

    Nach einiger Zeit wieder mit Einträgen von alt_hr1 usw.

    Frage von mir : Wie kann ich das abstellen ?

    MfG Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Wo ist Dein Problem? Die heissen jetzt nunmal so. Das wurde hier auch schonmal besprochen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Habe kein Problem damit

    Kanäle funktionieren ja

    Sieht nur nicht so schön aus.

    Wo genau wurde das besprochen

    Hast Du da einen Link

    Nachtrag: Habe was gefunden , ist halt so..

    https://channelpedia.yavdr.com/gen/DVB-S/S19.2E/de/

    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

    The post was edited 1 time, last by Emma53 ().

  • Hintergrund ist der, dass der ARD-Radiotransponder 93 Mitte / Ende Dezember 2021 abgeschaltet wird.

    Die Radiosender werden zukünftig auf Transponder 39 und 61 im aac-Format ausgestrahlt.


    Mehr Infos gibt es auf https://www.ard-digital.de/transponderwechsel


    Schöne Grüße


    Christian

  • Hi Christian

    Das ist doch mal eine Aussage

    Vielen Dank für die Info k+

    Gruß Helmut

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.1 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Hi,

    Gehen aac Audiokanäle mit älterem Softhddevice und VDR 2.2?

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Sollte funktionieren.


    Was mich mehr interessiert, funktioniert auch RDS mit den neuen Kanälen?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hab noch yavdr 0.6 laufen. Die Radiosender funktionieren mit softhddevice, aber Radiotext wird keiner angezeigt :-(


    Gruß Thomas

  • Sollte funktionieren.


    Was mich mehr interessiert, funktioniert auch RDS mit den neuen Kanälen?

    mit ts2shout bekommt man diese Einträge auf 1Live (aac) im Apache-Log:

    also RDS ist vorhanden!


    VG

  • Das hört sich schonmal gut an.


    Bei den alten Sendern kann ich die Aufzeichnungen mit Projectx demuxen und habe dann den RDS im Log, was sehr praktisch ist. Da Projectx kein aac unterstützt brauche ich dazu eine Alternative.


    ts2shout muss ich mir mal ansehn,


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Empfange per DVB-C und meine channels.conf hat auch viele alt_* Einträge.
    Allerdings sind keine Ersatzkanäle vorhanden.

    Habe extra einen neunen w_scan gemacht.

    Werde den Scan im Dezember wiederholen.

  • Du solltest mal Deinen Provider ansprechen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Bei den alten Sendern kann ich die Aufzeichnungen mit Projectx demuxen und habe dann den RDS im Log

    Bei den neuen Sendern sind die RDS-Daten von BR, MDR, NDR und RBB im aac-Stream enthalten.

    Bei WDR, SWR, hr und SR werden sie aber in einem separaten Stream (ohne Audio) mit eigener PID gesendet und sind daher nicht in der Aufzeichnung enthalten.

    Im Kodi-Forum mehr dazu, auch zu aac: https://forum.kodi.tv/showthre…82&pid=3052210#pid3052210

    LG Helmut

  • Mich interessiert hr1. Heisst das, das ich auf RDS verzichten muss?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Der Testbetrieb läuft ja noch, so weit ich weiss, ich hoffe da tut sich noch was.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Nachträglich, nur von einer Aufnahme, derzeit ja.

    Für "Live" habe ich einen experimentellen Patch für den VDR, der die RDS-Pid ermittelt. Sie kann dann über cChannels::Upid() abgefragt werden.

    Zum Testen habe ich das im vdr-radio Plugin mit einen weiteren kleinen Patch umgesetzt.

    Damit bekomme ich RDS bei hr1, SWR, ... Leider kann das Plugin aber die neuen aac-Frames auch nicht auslesen.


    LG Helmut


    Noch eine kurze Anmerkung: da es bei xineliboutput mit Stillimage keinen Ton gibt, habe ich die Funktion deaktiviert. Um das Hintergrundbild zu verwenden ist im VDR-patch in Zeile 7 das "if 1" auf "if 0" zu ändern.

  • Wäre es nicht sinnvoll, die Teletextpid herzunehmen, dann kann das Format der channels.conf unverändert bleiben? Die Kombination Vpid== 0 und Tpid != 0 wird es nicht geben. Damit wird die Info sofort aus der channels.conf verfügbar.

    Dann kann man auch bei dem AAC-Audiostream unterscheiden, ob RDS eingebettet ist oder nicht. Für das eingebettete RDS braucht man eine angepasste FFmpeg Version, die man bei Carsten Gross (ts2shout) findet https://github.com/carsten-gross/FFmpeg , sonst werden die RDS-Daten nicht durchgelassen.

    Im Prinzip läuft es damit schon bei mir, erfordert einen etwas größeren Eingriff in das Radioplugin. Es fehlt nur noch, dass beim Aufnehmen dieser Radiokanäle wie vorher auch die RDS-Daten mitgenommen werden, wenn sie in einem extra-Stream sind.

    Leider sehe ich nicht, dass irgendwo das offiziell in FFmpeg einfliessen soll.

    vdr-2.4.6
    softhddevice,, dbus2vdr, dvd, epgsearch, femon, graphtftng, hbbtv, menuorg,
    osdteletext, radio, recsearch, satip, tvguide, vnsiserver

    ubuntu focal, yavdr-ansible, linux-5.6 ,AsRock J4105, CIne CT-V7 DVB-C

  • Du hast recht, Die Tpid für Radiotext zu verwenden wäre schon logisch und vermutlich auch ohne Nebeneffekte


    Muß ffmpeg wirklich gepatched werden? Ich kenne mich mit den Audioformaten bzw. ffmpeg nicht wirklich aus, aber wenn ich mir den verlinkten Patch ansehe, kommt mir vor, als wird damit statt wie bisher die SideStreamElemente 0 bis 7 nur noch das eine Element für RDS eingebettet?

    Im Kodi-Forum finde ich: BR,MDR,NDR,RB,RBB are embedding Radiotext in AAC frames as "Data Stream Elements" identified by "instance_tag=0"

    Wären im ungepatchten ffmpeg die RDS-Daten nicht bereits jetzt inAV_FRAME_DATA_DATA_STREAM_ELEMENT0 zu finden?


    Um bei Aufnahmen die separate RDS-Pid mitzunehmen, könnte man es im VDR so ähnlich wie beim ttxtsubs-Patch von hier lösen.

    LG Helmut