Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Februar 2005, 03:48

Em8400

So - damits im tdk5002c-Thread nicht zu unübersichtlich wird, können wir hier dann mit dem EM8400 weitermachen ...

Stand der Dinge:
Also die TV-Ausgabe läuft schonmal am AUX - es muss nur noch dafür gesorgt werden, dass PAL verwendet wird, dann kann man den EM8400 auch an Nicht-Multiformat-TVs nutzen ;). Das sollte mit der API des Netsream-Treibers gehen.
Analog-Ton kommt auch über den AUX (wenn D_0 am TDK5002c auf 0x01 steht). SPDIF weiss ich noch nicht ... wer Böcke und Dekoder hat kann das mal testen.

Nochmal zur Vorgehensweise:
- Netstream-Treiber von Sigma besorgen
- Treiber wird automatisch gebaut, Modul geladen und Device-Nodes angelegt mit dem Skript loaddriver - für den EM8400 muss dies mit 0x8400 aufgerufen werden
- Dann (als User reicht) das Netsteam-Environment sourcen, also "source ./Netstream.env" im Treiber-Verzeichnis ausführen - alternativ kann man auch die Libs korrekt installieren ;)
- Zum Überprüfen der Funktionalität bietet sich playvideo an - das Ding schluckt VOBs, ProgramStreams(VDR) und einiges andere ....

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arghgra« (15. Februar 2005, 09:57)


2

Dienstag, 15. Februar 2005, 10:46

Hi,

also fuer em8400 OSD/YUV muss man ein script vom SDK aufrufen das dann wiederum zwei scripts erzeugt und die parameter die man fuer grub bzw lilo braucht um den Speicher zu reservieren.

im SDK ist auch noch ein Frambuffer driver :-)

EM8400 am AUX geht bei mir (AUX auf 0x06 DO_0 auf 0x01) ist richtig hwl osd und yuv modul laden
z.B
./yuvbufdemo 0 setupbackground.jpg 0

die Frage ist welche RMF Version mit welcher Kernel Version wirklich stabil laeuft ich hab hier RMF-1.7.161.0 mit kernel 2.4.22-1.2199.nptl Fedora Core 1.

mein Problem ist zur Zeit das ich nen kernel ops bekomme wenn ich das em84 plugin fuer vdr verwende.

das hwl.o in der version die ich verwende scheint mit kernel_version=2.4.17 gebacken zu sein

CU
9000h
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »9000H« (15. Februar 2005, 10:56)


3

Dienstag, 15. Februar 2005, 10:53

Zitat

Original von 9000H
Hi,

also fuer em8400 OSD/YUV muss man ein script vom SDK aufrufen das dann wiederum zwei scripts erzeugt und die parameter die man fuer grub bzw lilo braucht um den Speicher zu reservieren.

im SDK ist auch noch ein Frambuffer driver :-)

EM8400 am AUX geht bei mir (AUX auf 0x06 DO_0 auf 0x01) ist richtig hwl osd und yuv modul laden
z.B
./yuvbufdemo 0 setupbackground.jpg 0

die Frage ist welche RMF Version mit welcher Kernel Version wirklich stabil laeuft ich hab hier RMF-1.7.161.0 mit kernel 2.4.22-1.2199.nptl Fedora Core 1.

mein Problem ist zur Zeit das ich nen kernel ops bekomme wenn ich das em84 plugin fuer vdr verwende.

CU
9000h


Hmmm ... du redest vom SDK - ich gehe vom Netstream-Treiber aus. Da dieser der einzig verfügbare Linux-Treiber ist, werde ich erstmal gucken, was damit geht.

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

4

Dienstag, 15. Februar 2005, 10:59

Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

5

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:19

Zitat

Original von 9000H
Hi,

bei GCTGLOBAL kann man das ganz legal runterladen
ftp://66.15.209.17/kbox/Sigma847x/LINUX/….7.157.2.tar.gz
ftp://66.15.209.17/kbox/Sigma847x/LINUX/….7.161.0.tar.gz

CU
9000h


BONG-BONG! Du hast natürlich recht - das Ding hatte ich total vergessen ... und nach einer kurzen Prüfung ;) kann man sagen, dass das Paket komplett ist ....
Man sollte nur nochmal die Lizenz prüfen, nur soweit ich sehen konnte ist zumindest nix NDA oder ähnliches (Weitervebreitung natürlich untersagt ebenso das Verbreiten von Binaries, die auf Sigma-Code beruhen).

Ok - damit gilt meine obige Aussage nicht mehr - wir haben farbiges Video vom EM8400 ;D

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

6

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:22

Zitat

Original von 9000H

EM8400 am AUX geht bei mir (AUX auf 0x06 DO_0 auf 0x01) ist richtig hwl osd und yuv modul laden
z.B
./yuvbufdemo 0 setupbackground.jpg 0

die Frage ist welche RMF Version mit welcher Kernel Version wirklich stabil laeuft ich hab hier RMF-1.7.161.0 mit kernel 2.4.22-1.2199.nptl Fedora Core 1.


Werde heute abend mal auf Vanilla 2.4.27 testen ....

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

7

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:25

fyi: lordjaxom hat wohl gestern auch schon den em8400 in betrieb genommen; aber er hat auf dem netstream aufgesetzt wohl.

-- randy

8

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:30

Zitat

Original von randy
fyi: lordjaxom hat wohl gestern auch schon den em8400 in betrieb genommen; aber er hat auf dem netstream aufgesetzt wohl.

-- randy


Japp das hatte ich auch (Netstream)- hatte bisher nur keinen eigenen Code geschrieben, um PAL auszugeben - daher gabs immer unschönes NTSC am AUX.

Frage ist: Welches Basis verwenden??? Muss man nochmal genau die RMFs angucken.

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

9

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:37

Noch 2 Sachen, die mir gerade ein-/auffallen:

Der EM8400 selber hat ja nur SPDIF-Out bzw. Serial-Sound-Out, d.h. wo kommt dann bei der Activy der AnalogTon raus? Ist da noch ein separater DAC für den EM8400 onboard???

Weiss jemand, inwiefern der Bob-Deinterlacer (der ja normalerweise K*acke ist ;) ) ausschaut - wenn der halbwegs akzeptabel ist, dann hätte ich endlich die Lösung für meine Küche :]

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

10

Dienstag, 15. Februar 2005, 17:30

vdr plugin prealpha beta was auch immer

Hi,

fuer all die was neues altes zum spielen/forschen/basteln brauchen,
geht aber nur mit vdr-1.2.6. :-)

CU
9000h
»9000H« hat folgende Datei angehängt:
  • em84-0.0.1.tgz (20,64 kB - 287 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Juni 2016, 17:00)
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

11

Dienstag, 15. Februar 2005, 17:33

RE: vdr plugin prealpha beta was auch immer

Zitat

Original von 9000H
Hi,

fuer all die was neues altes zum spielen/forschen/basteln brauchen,
geht aber nur mit vdr-1.2.6. :-)

CU
9000h


Hehe :) ... musstest du noch viel anpassen?

arghgra
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

12

Dienstag, 15. Februar 2005, 17:38

runs only with vdr-1.6.7 :rolleyes:

Was hat sich denn da so geaendert ,seit vdr-1.3.21 .
Ham wir schon HDTV oder den 8MB OSD-Mod ?? :P

13

Dienstag, 15. Februar 2005, 17:46

Hi,

Tippfehler werden nur kostenpflichtig zurueckgenommen ;-)

CU
9000h
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

14

Mittwoch, 16. Februar 2005, 02:33

RE: vdr plugin prealpha beta was auch immer

Zitat

Original von 9000H
Hi,

fuer all die was neues altes zum spielen/forschen/basteln brauchen,
geht aber nur mit vdr-1.2.6. :-)

CU
9000h


So, ich wollte zwar ins Bett gehen, musste aber nochmal probieren ....

Generell: Ein 5Minuten-Spdif-Quirks hat erstmal nix gebracht ... da bin ich jedoch zuversichtlich, muss man nur mal ein bisschen Zeit investieren ....

Zu deinem/Phillpes Plugin: Ich musste erstmal sämtliches OSD-Geraffel auskommentieren, ansonsten gabs einen schönen Segfault (leider ist auf meiner geilen *hüstl*-Entwicklungskiste aber kein trace drauf, daher bleib ich ich den Schuldigen mal schuldig). Danach lief das Ganze leidlich: TV bleibt so nach 4-8 Sekunden stehen, schalte ich um, gehts wieder die gleiche Zeit, CPU-Auslastung geht von ca. 5 auf 25/30% hoch (Speicher hab ich nicht drauf geachtet). Radio läuft hingegen problemlos - ich tippe mal auf ein Pufferproblem ...

Eine Frage 9000H: Setzt du das Ding auf einer 300er Activy ein? Läuft bei dir das OSD?

Ich werde mal in meinen Kartons gucken, da hab ich noch eine NS2000 rumflitzeln - zum OSD-Gegentest .... das DataSheet kann man auch nochmal befragen ....

Ansonsten: Ich denke es wird ;) ... auf jeden Fall passiert hier in 1 Woche mehr als in den Jahren davor ;D

Achso: Wer Interesse hat, sollte die Gelegenheit wahrnehmen und die RMF-Packages aus 9000Hs Post downloaden ... bevor nix mehr da ist ....

Edit1: Nochmal nachgeschaut ... ich nehme an, dass Plugin von Phillpe brauch das schöne mapbare OSD - Modul hatte ich natürlich nicht geladen, Speicher auch nicht reserviert - naja, morgen ist auch noch ein Tag ....

Edit2: @9000H - was für einen Kernel und Compiler setzt du ein? Nach einigem Rumgewürge und Speicherfreimacherei für das OSD-Modul kommt bei mir nur "init_module: invalid argument" ... und dafür sind die Fehlermöglichkeiten bekanntlich vielfältig.

Edit3: @9000H - ich hab mir gerade zusammengereimt, dass du eine 350er hast ... kannst du mal sagen, wieviel Speicher der EM8400 angebunden hat (auf den Fotos von Randy ist 1 Chip und 1*unbestückt zu sehen - was aber nix zu sagen hat) - ich vermute stark 4 MB und mach schonmal diesen hier :§$% ;D

arghgra, der sowieso 1280 auffem VGA haben will und endlich schlafen geht .....

P.S.: Kann das überhaupt noch eine S*U lesen?
Sanyo 51cm CRT, Sony SLV Stereo-VHS

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »arghgra« (16. Februar 2005, 04:38)


15

Mittwoch, 16. Februar 2005, 11:08

Hi,

hier die Aufklaerung der OSD Probleme

Zitat


Common Pitfalls
Here are some common pitfalls that you want to avoid.
1. Do not forget to set the Alpha coefficient in the Palette to a value greater than 0
or else you won't see the OSD.
2. Make sure your board has 4MB of SDRAM or your OSD dedicated memory
will only be 40Kb (case with 2MB SDRAM).


gilt warscheinlich fuer den Netstream2k driver

und wir haben leider nur 2MB ohne MOD.

CU
9000h
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »9000H« (16. Februar 2005, 11:15)


Galaga

Profi

Beiträge: 1 004

Wohnort: zwischen Trier und Koblenz

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Februar 2005, 11:29

Gibt es denn andere Möglichkeiten ein OSD hinzubekommen.
Mit 40K wäre das ja ziemlich witzlos. Oder es wäre wieder wilde Bastelorgien für die Aufrüstung angesagt.
... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.

System1:
Reelbox Avantgarde

System2 (Backup/Spielerei)
Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

17

Mittwoch, 16. Februar 2005, 11:30

RE: vdr plugin prealpha beta was auch immer

Zitat

Original von arghgra

Edit3: @9000H - ich hab mir gerade zusammengereimt, dass du eine 350er hast ... kannst du mal sagen, wieviel Speicher der EM8400 angebunden hat (auf den Fotos von Randy ist 1 Chip und 1*unbestückt zu sehen - was aber nix zu sagen hat) - ich vermute stark 4 MB und mach schonmal diesen hier :§$% ;D



die ac300 hat einen 2mb osd chip - der gleiche btw wie auf der dvbkarte; _thereotisch_ sollte
es moeglich sein auf 4mb upzugraden :)

und laut sdk geht osd nur dann, wenn 4mb ram fuern em8400 zur verfuegung stehen. also muss man doch den overlay weg ueber den tvia gehen - was aber auch ein fullcolor osd
bedeuten wuerde ;)

-- randy

Galaga

Profi

Beiträge: 1 004

Wohnort: zwischen Trier und Koblenz

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Februar 2005, 12:09

Zitat


und laut sdk geht osd nur dann, wenn 4mb ram fuern em8400 zur verfuegung stehen. also muss man doch den overlay weg ueber den tvia gehen - was aber auch ein fullcolor osd
bedeuten wuerde ;)


Mal ne blöde Frage als Technik-Laie, bitte nicht schlagen, wenn es Unsinn ist:
Wenn der em8400 direkt anliegt, ist das dann ein PAL-Signal vergleichbar mit dem Ausgang einer FF-Karte, oder?
Und wenn man über den tvia gehen würden, mit Overlay und so, ist dann nicht auch automatisch so ein bödes Deinterlacing mit drin?
... that light at the end of the tunnel is the front of an oncoming train.

System1:
Reelbox Avantgarde

System2 (Backup/Spielerei)
Software: Windows XP mit DVBViewer, Hardware: Asus Pundit, tevii s660, Nova-T USB, Tevii S660

19

Mittwoch, 16. Februar 2005, 12:18

Hi,

1.
mit overlay auf dem tvia waere schon ok aber der tvia_drv.o fuer X11 macht fuer meinen geschmack auch noch kein wirklich brauchbares bild bei 720x576,
kommt zwar von den videosignalen korrekt aus dem tvout/scart aber links/rechts/oben und unten fehlt was vom bild. :-)

2.
mit overlay auf dem tvia via tviafb.o framebuffer siehts zur zeit noch schlechter aus die sourcen sind zwar verfuegbar (GCTGLOBAL) aber irgendwie ist activy bisserl schraeg drauf was die intitalisierung des tvia angeht und ich glaube da gibt es auch noch unterschiede zwichen 300er und 3xxer , koennte man aber loesen wenn man die initalisierung so macht wie im tvia_drv.o via bios macht was den nachteil haette das man nur modes hat die auch das bios kennt was aber fuer normales PAL/NTSC reichen wuerde.

der naechste bitte :-)

CU
9000h
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

20

Mittwoch, 16. Februar 2005, 12:22

Hi,

ja de-interlacing sollte auch mit dem tvia gehen.

CU
9000h
Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

Immortal Romance Spielautomat