Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 30. November 2008, 22:57

S100 FB-Tasten für MMS

Zitat

Original von yam

Zitat

Original von Egalus

Zitat

Original von yam
MMS - geht

Versteh ich das gerade richtig? MMS funktioniert incl. Fernbedienung auf der S100 ohne Änderungen? Das wäre ja sehr praktisch wenn da SMT und S100 mit der gleichen lirc config auskämen ;)

... ähm ... ja!


Das zitierte kann ich nicht vollständig bestätigen. Grundsätzlich funktioniert es schon auf der S100 auch mit der FB der S100, aber Im Detail hab ich noch Probleme mit der Tastenbelegung im MMS.

So ist z.B. die Playliste nicht mehr - wie vorher bei 0.2.2 (ff.) - über die C-Taste erreichbar. Im Menü steht hierfür dass es die Taste MEDIA sei, die es anscheinend bei der FB von Egalus oder bei der SMT (?) gibt, bei der S100 allerdings nicht. Nachdem ich in der /etc/mms/input/lirc/playlist den Eintrag von MEDIA auf CANCEL geändert habe, erscheint dies im Audio-Menü, aber die C-Taste tut es nicht.

Wahrscheinlich fehlt noch irgendwo eine Zuweisung der C-Taste. Ich weiß jedoch nicht, wo man das einstellt.

Wird LIRC genutzt oder ist es Keyboard?
Wo ist die ..conf dazu?
Im Zendeb 0.2.2 gab es eine input.conf.S100 die im zendeb.local kopiert wurde. Wie läuft das jetzt?

Oder sehe ich da was völlig falsch?

Christophb
vdr-server: Debian Jessie (Basis Kanotix), vdr 2.2.0
Amazon FireTV with Kodi 15.1 Isengard and vdr vnsi-client
HTPC: Amiko Alien2 Spark (Stock) and Enigma2 (PKT Image)
NAS: ReadyNAS Duo

NAS: NSLU2 mit Debian Etch 4.0 (inactive)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christophb« (2. Dezember 2008, 22:08)


82

Sonntag, 7. Dezember 2008, 15:45

Hallöle,

habe meine S100 jetzt auch mal mit der 0.4.1beta bestückt.

Leider bekomme ich das WLAN (mit WPA2) nicht zum Laufen. wpa_supplicant.conf und /etc/network/interfaces habe ich aus meiner funktionierenden zendeb 0.3.x übernommen. In /etc/zendeb/config habe ich WLAN aktiviert.

Jetzt meckert er rum, dass wohl ndiswrapper als Modul nicht geladen wird/werden kann.

Muss ich das in /etc/modules selbst eintragen? Dachte das würde durch die Einstellungen in /etc/zendeb/config erledigt...

Noch eine Sache die mir aufgefallen ist: in /etc/zendeb gibt es ja ein Skript "wlantest". Dieses will wohl /sbin/iwconfig starten. In /sbin ist iwconfig allerdings nicht vorhanden. Kann das auch damit zusammenhängen, dass das WLAN nicht geht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boss666« (7. Dezember 2008, 15:46)


83

Sonntag, 7. Dezember 2008, 17:24

Eigentlich sollte mit dem neuen Kernel WPA2 auch mit einem Kerneltreiber funktionieren. Das habe ich aber, wie schon mehrfach erwähnt, nicht getestet (ja ich habe bisher noch nicht einmal die 0.4.1-beta1 auf einer S100 installiert weil mir momentan einfach die Zeit und eine Test S100 fehlt).

Daher sind auch die zendeb-Skripte für den WLAN Teil der S100 überhaupt noch nicht angepasst.

Ich verweise mal auf ein Posting in einem anderen zendeb Thread in dem beschrieben ist mit welchem Kerneltreiber WPA nun funktionieren sollte:
http://www.vdrportal.de/board/thread.php…2108#post772108

Wenn du rausfindest wie es geht wäre es natürlich toll, wenn du das hier posten würdest, damit das in die nächste Version einfliessen kann.
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

84

Montag, 8. Dezember 2008, 00:09

Zitat

Original von Egalus
Das habe ich aber, wie schon mehrfach erwähnt, nicht getestet (ja ich habe bisher noch nicht einmal die 0.4.1-beta1 auf einer S100 installiert weil mir momentan einfach die Zeit und eine Test S100 fehlt).
...
Wenn du rausfindest wie es geht wäre es natürlich toll, wenn du das hier posten würdest, damit das in die nächste Version einfliessen kann.
Okay, bekenne mich schuldig. Hatte den Thread nur überflogen. Wohl aber gelesen, dass Du auf der SMT getest hattest. Ist ja auch kein Vorwurf oder dergleichen ;). Vielleicht kann ich mich dann auch mal ein wenig revanchieren/einbringen, wenn ich denn das mit dem Kerneltreiber hingebogen bekommen sollte...würde es dann natürlich hier posten.

Gleich mal noch ne Frage in dem Zusammenhang: Das Prism-WLAN-Treibermodul hattest Du dann in die 27er Kernel mit reinkompiliert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boss666« (8. Dezember 2008, 00:14)


85

Montag, 8. Dezember 2008, 10:29

Ich hab das auch nicht als persönliche Kritik angesehen - nur als eine Frage, die schon öfter aufgetaucht ist ;)

Zitat

Original von Boss666
Gleich mal noch ne Frage in dem Zusammenhang: Das Prism-WLAN-Treibermodul hattest Du dann in die 27er Kernel mit reinkompiliert?


Ja, der müsste drin sein, allerdings scheint das (nach dem Link in meinem letzten Post) garnicht der richtige zu sein.
Aber der Kernel und die config sind ja mit dabei, so dass einem "make menuconfig" und späterem recompile grundsätzlich nichts im Wege steht.

Kleine Anmerkung:
0.4.1-beta1 enthält sowohl den "alten" (schon aus zendeb 0.2 Zeiten benutzten) Kernel, als auch den neuen. Mit dem alten sollte wlan per ndiswrapper nach wie vor funktionieren.
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

86

Montag, 8. Dezember 2008, 12:28

ich habe meine S100 Box mit zendeb 0.2.2 laufen.

Wlan mit WPA2 an einer fritzbox funktioniert ohne Probleme

//edit:
um meine Faulheit zu unterstützen - hat jemand die 0.4.1 unter der
S100 mit MMS am laufen ?

so on
Buwa
Hardware: Intel Pentium III 866 MHz passiv gekühlt; 512 MB Ram; IDE2CF 512 MB; 250 GB Samsung SpinPoint; umgebautes Scenic xB Gehäuse; LG 16x DVD-Burner; 145 Watt Netzteil; modifiziertes "IDE-Verlängerungskabel"; ICE-TFT 6"
Software: Mahlzeit ISO 3.2
2TB HDD-Raid über LAN
(){ :|:& } ;:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Buwa« (8. Dezember 2008, 12:34)


svkn

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

87

Montag, 8. Dezember 2008, 12:46

Zitat

Original von Buwa
um meine Faulheit zu unterstützen - hat jemand die 0.4.1 unter der
S100 mit MMS am laufen ?


kurz und knapp: ja.
VDR1 : PIII - 550 Mhz - 256MB - 160 GB + 250 GB - DVD Brenner - 2 * DVB-S Budget - DXR3 - Etch + e-tobi
VDR2 : PII - 233 Mhz - 256MB - diskless - DXR3 - c't VDR5 + e-tobi
VDR3 : S100 - zendeb

88

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 11:11

Hi zusammen,

nutze Zendeb auf 2 SMT und einer S100 - läuft eigenltlich recht gut -aber:

1) WLAN auf der S100 hat bei mir bisher nicht so richtig funktioniert - ich hatte zwar einen Draft-n Fritz-USB Stick mit ndiswrapper und wpasupplicant zu sporadischem Arbeiten bewegen können (also nicht nutzbar) - das ist aber eher unwichtig fuer mich, da jetzt einen exterenen AP angeschlossen habe...
2) MP3 Playlisten unter mms: Bei fast jedem Titel bleibt das Abspielen hängen - woran kann das liegen (Spielzeit des Titels bleibt bei 1 Sek. vor Gesammtzeit stehen)

Ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn versuch mms über apt-get zu erneuern - jetzt startet mms nicht mehr...
Er bleibt nach Aufruf über ssh " mms -u root "
dann mit der Meldung stehen : SDL: Fehler beim Setzen des Video-Modus 800x600x32,Fehler No video mode large enough for 800x600
bzw. bei mms -u vdr SDL: Konnte nicht initialisieren No I/O port permissions

gibt es dazu eine Lösung?

Danke für einen Tipp und die bisher geleistete Arbeit...
(und frohe Weihnachten)
VDR1: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: 2 cinergy DVB-C, Nova-HD, DD cine S2 | Gehäuse: Thermaltake DH-102
VDR2: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: DD cine S2, Nova-HD

S100: Zendeb 0.4.1beta VDR als streamdev-client

89

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 23:04

Nochmal FB-Belegung S100

ich muss nochmal fragen, in welchen Dateien die Belegung der FB-Tasten für die S100 gesteuert wird. Auf mein Problem u.a. mit der Taste für PLAYLIST im MMS habe ich noch keinen brauchbaren Tipp bekommen.

Mir ist bei der aktuellem MMS-Version der Zusammenhang nicht mehr klar. Welche Config-Dateien muss ich anpassen, um die Tastenbelegung zu ändern?

Wie sieht bei Euch für die S100 dieser Abschnitt der zendeb.local aus, wird da für LIRC was kopiert, oder nicht?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
  #und passende keymacros und remote.confs                      
  cp -p /etc/zendeb/remote.conf.S100 /var/lib/vdr/remote.conf
  cp -p /etc/zendeb/keymacros.conf.S100 /etc/vdr/keymacros.conf

  #und auch noch passende mms Configs
  #cp -pr /etc/zendeb/mms-1.1.0-configs/SMT7020S/* /etc/mms
  #cp -p /etc/zendeb/mms-configs/config.S100 /etc/mms/config
  #cp -p /etc/zendeb/mms-configs/input-lirc.S100 /etc/mms/input-lirc
  #cp -p /etc/zendeb/mms-configs/lirc.conf.S100 /etc/mms/lirc.conf
  #cp -p /etc/zendeb/mms-configs/input.conf.S100 /etc/mms/input.conf

  #S100 Lirc - nun auch mit allen Tasten
  /etc/zendeb/zenegalircd
  chown vdr:vdr /dev/lircd
  chmod 750 /dev/lircd

  #passend auf die Powertaste der Fenbedienung reagieren
  /usr/bin/irexec /etc/zendeb/lirc.conf.S100 &
vdr-server: Debian Jessie (Basis Kanotix), vdr 2.2.0
Amazon FireTV with Kodi 15.1 Isengard and vdr vnsi-client
HTPC: Amiko Alien2 Spark (Stock) and Enigma2 (PKT Image)
NAS: ReadyNAS Duo

NAS: NSLU2 mit Debian Etch 4.0 (inactive)

90

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 23:30

RE: Nochmal FB-Belegung S100

Genau dieser Punkt (MMS Configs für MMS 1.1.0) und WLAN sind die Punkte, die bisher noch nicht (zumindest nicht von mir) auf die S100 angepasst wurden.

Ich weiss nur, dass ich bei MMS 1.0.8 riesen Spass dabei hatte das zum laufen zu kriegen weil mplayer zu blöd ist (oder mittlerweile vielleicht war?) lirc zu benutzen aber tastaturcodes zu ignorieren - denn viele der S100 FB Tasten werden als Tastaturcodes ausgegeben, die mplayer interpretiert, andere aber nicht.

Von daher würde ich vorschlagen einen S100 Ornder in /etc/zendeb/mms-1.1.0-configs (nicht schlagen wenns leicht anders heisst, ich schreibs gerade ausm Gedächtnis) anzulegen und das dann ähnlich umzukopieren in der /etc/zendeb/zendeb.local wie das im SMT Teil auch gemacht wird.

Und natürlich wären dir alle S100 Nutzer dankbar wenn du stimmige MMS Configs dann mit uns teilen würdest ;)
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

91

Freitag, 26. Dezember 2008, 01:13

Zum WLAN auf S100: Da hab ich recht lange rumgebastelt, bis ich einen halbwegs funktionierende Kombi aus ndiswrapper und wpa_supplicant erstellt hatte.

Haette man die ndiswrapper Module eigentlich irgendwo in der Distri schon lauffähig finden muessen?
Die Sourcen aus ETCH liessen sich bei mir auch irgendwie nicht kompilieren - die aus Sid dann (nach etwas gefrickel) schon - nur ergibt dieser Mix doch ein arg durchmixtes System...

Für die intere WLAN-Karte sollte dann vermutlich p54pci Verwendet werden, welches ich auch nicht in fertig der Distri gefunden habe bzw. erkannt habe , wie man es einfach nachträglich bauen kann (habe aber bisher auch nicht lange danach gesucht).

p_body
VDR1: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: 2 cinergy DVB-C, Nova-HD, DD cine S2 | Gehäuse: Thermaltake DH-102
VDR2: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: DD cine S2, Nova-HD

S100: Zendeb 0.4.1beta VDR als streamdev-client

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »p_body« (26. Dezember 2008, 01:31)


92

Freitag, 26. Dezember 2008, 08:15

Zitat

Original von p_body
Zum WLAN auf S100: Da hab ich recht lange rumgebastelt, bis ich einen halbwegs funktionierende Kombi aus ndiswrapper und wpa_supplicant erstellt hatte.

Haette man die ndiswrapper Module eigentlich irgendwo in der Distri schon lauffähig finden muessen?

Für den alten Kernel ja, für den neuen Kernel nein.
Allerdings gibts die ndiswrapper Sourcen die ich für den alten Kernel benutzt habe afaik in /etc/zendeb/src.

Zitat


Für die intere WLAN-Karte sollte dann vermutlich p54pci Verwendet werden, welches ich auch nicht in fertig der Distri gefunden habe bzw. erkannt habe , wie man es einfach nachträglich bauen kann (habe aber bisher auch nicht lange danach gesucht).

p_body

Dazu, das ich hier scheinbar einen falschen Treiber (nicht als überholt in der Kernelconfig markiert!) gewählt habe und welchen man wählen sollte damit wpa ohne ndiswrapper gemurxe mit dem aktuellen Kernel funktioniert gibts schon Postings.
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

93

Freitag, 26. Dezember 2008, 11:17

Zitat

Allerdings gibts die ndiswrapper Sourcen die ich für den alten Kernel benutzt habe afaik in /etc/zendeb/src.


ich glaube mich zu erinnern, dass ich zunächst erfolglos versucht hatte diese zu nutzen.


Aber für mich kritischer ist das Problem, dass eine Audioplayliste oft nicht vollständig abgespielt wird (auf SMT wie auch S100).
Wie oben beschr. bleiben einige Songs sporadisch 1 Sekunde vor Ende stehen. Es kann dann manuell zum nächsten Titel geschaltet werden.

Ich hatte erhofft, dass ein mms Update dieses Problem löst. Leider bekomme ich die neue Version bisher nun gar nicht mehr zum Laufen. Ist beim Update etwas Besonderes zu beachten - bzw. bringt das überhaupt etwas bezogen auf mein Audioproblem?
VDR1: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: 2 cinergy DVB-C, Nova-HD, DD cine S2 | Gehäuse: Thermaltake DH-102
VDR2: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: DD cine S2, Nova-HD

S100: Zendeb 0.4.1beta VDR als streamdev-client

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »p_body« (26. Dezember 2008, 11:25)


94

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:38

Zitat

Original von p_body

Zitat

Allerdings gibts die ndiswrapper Sourcen die ich für den alten Kernel benutzt habe afaik in /etc/zendeb/src.


ich glaube mich zu erinnern, dass ich zunächst erfolglos versucht hatte diese zu nutzen.


Aber für mich kritischer ist das Problem, dass eine Audioplayliste oft nicht vollständig abgespielt wird (auf SMT wie auch S100).
Wie oben beschr. bleiben einige Songs sporadisch 1 Sekunde vor Ende stehen. Es kann dann manuell zum nächsten Titel geschaltet werden.

Ich hatte erhofft, dass ein mms Update dieses Problem löst. Leider bekomme ich die neue Version bisher nun gar nicht mehr zum Laufen. Ist beim Update etwas Besonderes zu beachten - bzw. bringt das überhaupt etwas bezogen auf mein Audioproblem?


Also bei mir läuft ein update auf 1.1.0rc9 per apt-get upgrade underbar out of the box.
Das Problem mit den Playlisten ist mir noch nicht begegnet.
Da dürfte dann eine Suche im MMS Forum eher zur Lösung führen, denn dort finden sich die MMS Entwickler ;)
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

95

Freitag, 26. Dezember 2008, 19:44

MMS Update

Bei mir lief das Update auf mms rc9 nicht. Der Bildschirm blieb danach schwarz. Hab aber nicht groß wieter getestet, da ich eine ganz andere Sorge habe.

Im zenega-user.de Wiki ist übrigens ein Artikel von mir, wie man das Wlan auf einer S100 zum fliegen bekomt. Und zwar ohne den leidigen Ndiswrapper.
Getestet mit einer 601er Karte. Eine andere hab ich nicht.

Zu meinem Problem, obwohl ich hier nicht ganz richtig bin...

In einer älteren Version von MMS konnte man einstellen , welchen Sound (Stereo, 5.1 Analog, 5.1 Digital) Mplayer beim Abspielen von Filmen nutzen soll. Ich kriege einfach nicht raus, wie ich das wiederbekomme.

Ich habe in meiner S100 analoge 5.1 Anschlüsse eingelötet und die funktionieren auch, wenn man die entsprechende /etc/asound.conf hat.

Wenn ich Mplayer auf der Konsole starte mit

Quellcode

1
-ao alsa:device=default -channels 6

habe ich 5.1 Surround. Nur, wie bringe ich das MMS bei?

Für Stereo habe ich einen Stereo -> 5.1 Upmix in der asound.conf. Das funktioniert auch auf der Konsole.

Kann mir jemand verraten, an welcher Schraube ich drehen muss?

Am liebsten wäre mir wieder die Einstellmöglichkeit. Dann könnte ich für Musik den Upmix nutzen, und für Filme 5.1

Hier die asound.conf: wiki.ubuntuusers.de
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hannemann« (27. Dezember 2008, 11:43)


96

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:59

RE: MMS Update

Zitat

Original von hannemann
Bei mir lief das Update auf mms rc9 nicht. Der Bildschirm blieb danach schwarz. Hab aber nicht groß wieter getestet, da ich eine ganz andere Sorge habe.

Sicher, dass das an MMS und nicht am gleichzeitigen Update von VDR und dem xineliboutput plugin lag?
Denn wenn das xineliboutput-plugin aktualisiert wird kennt es die beiden lirc Parameter nicht mehr, die für eine flüssigere FB sorgen und dann startet VDR nicht mehr, was erstmal zu nem schwarzen Bildschirm führt.
Ein Ändern der xineliboutput Einstellungen in /etc/zendeb/config auf den Beispieleintrag mit den wenigsten Parametern lässt das standard e-tobi xineliboutput-plugin wieder funktionieren.


Bezüglich 5.1 (noch dazu analog) kann ich bei der S100 leider überhaupt nicht helfen.
Server: Athlon II X2 250 - Asus M3N-H HDMI - 2x1GB RAM - 3TB HDDs -
1 x Digital Devices Cine S2 V6 DVB-S2 (SD Sender im Highband funktionieren mit der Karte nach wie vor unter Linux nicht, unter Windows schon)
3 x Nova Budget (die ich eigentlich durch die Cine S2 mit Erweiterungsmodul ersetzen wollte, leider aber für die SD Sender immer noch brauche)
mit yavdr 0.4.0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Egalus« (26. Dezember 2008, 21:00)


97

Freitag, 26. Dezember 2008, 23:29

RE: MMS Update

Danke für den Tipp.

Werde ich gleich mal ausprobieren und berichten.

Wegen des 5.1...

Das hat ja mit der S100 wenig zu tun. Das Problem hätte ich auf jedem Rechner. Der 5.1 Sound funktioniert ja, wenn ich Mplayer aus der Konsole starte:

Quellcode

1
 /usr/bin/mplayer -cache 8192 -vo xv -lircconf /etc/mms/lirc.conf -fs -ao alsa:device=default /video/movies/film.iso -channels 6

MMS startet Mplayer so:

Quellcode

1
/usr/bin/mplayer -cache 8192 -vo xv -lircconf /etc/mms/lirc.conf -fs -ao alsa:device=default /video/movies/film.iso

Mein Problem ist, das ich nicht weiß, wie ich mms mitteilen kann, das es die Option '-channels 6' hinten dran hängen soll, wenn ich einen Film starte. Wobei es mir am liebsten wäre, wenn ich das über ein Menu auswählen könnte, was bei älteren mms Versionen geht.

Geklaut aus einer älteren Version bzw. Wiki

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
# audio mode     
#      
# Define three different sound modes for movie player: 5.1 digital,    
# 5.1 analog, 2 channel stereo         
#      
# example shown for mplayer as movie player.   
#      
audio_mode_5d = -channels 6 -ao alsa:device=default
audio_mode_5a = -channels 6 -ao alsa:device=default
audio_mode_2 = -ao alsa:device=default


Grüße

Hannemann
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

98

Samstag, 27. Dezember 2008, 00:26

Hmmm

Du meinst:

Quellcode

1
2
3
4
#xinelib --post Option
#XINELIBPOST="--post tvtime:method=Linear,cheap_mode=1,pulldown=0,use_progressive_frame_flag=1"
XINELIBPOST="--reconnect"
#XINELIBPOST="--reconnect --lircrepeatdelay=100 --lircrepeatfreq=50 --lircrepeattimeout=100"

Vor ein paar Tagen hatte ich übrigens nur ein paar vdr Pakete aktualisiert, unter anderem xinelib, da lief mms aber noch.

Ich sehe gerade, das einige Pakete beim Upgrade zurückgehalten wurden.
Na denn teste ich wohl mal später weiter.

Hannemann

Guck an... die Edit

btw. hat das Verzeichnis /initrd irgendeine Funktion oder kann ich das löschen?

Da isse wieder wech...
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannemann« (27. Dezember 2008, 00:36)


99

Samstag, 27. Dezember 2008, 03:23

Soooo...

Das mit dem 5.1 Analog Sound läuft jetzt :-)

Allerdings scheint mir die asound.conf nicht optimal. Im Alsamixer ist der Surround-Regler eigentlich der Center und PCM regelt lediglich Umgebungsgeräusche wie Explosionen im Hintergrund und auf Sternzerstörer krachende Trümmer von Geschütztürmen der bösen Droidenarmee... Ääääh Moment...

Man kann also die Lautstärke mit der FB nicht mehr vernünftig regeln. Das kann man aber IMO mit einer optimierten asound.conf anpassen.

/etc/mms/Config: (wie Blind war ich eigentlich?)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
# Media playback
#
# Two different devices are supported
# If the second device name is specified, one will be able
# to choose the soundcard at runtime using the options
#
# use 'default' when using MMS with alsa output + alsaplayer
# when using Xine as audio player you need to set this manually in ~/.xine/config
#
# This section also controls movie playback
#
first_dev_name = Surround 5.1
first_dev_digital = false
first_dev_output = alsa
first_dev_path = default -channels 6
# ab rc9 existiert die Option
# first_dev_channels!!!

second_dev_name = Stereo
second_dev_digital = false
second_dev_output = alsa
second_dev_path = upmix


Wenn ich EPG dücke, habe ich dann im Menu den Punkt Audiogerät und kann zwischen Surround 5.1 und Stereo wählen.
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

100

Samstag, 27. Dezember 2008, 22:51

Das Update hat inzwischen auch geklappt.
Ich musste in der xorg.conf.S100.rgb.4_3 die Auflösung von 800x600 hinzufügen und bei einigen Dateien in /etc/mms/input/lirc die Version anpassen.

Durch das Update ist mein voriger Post obsolete.

Die Zeile

first_dev_path = default -channels 6 lautet nun
first_dev_path = default

Surround aktiviert die Zeile
first_dev_channels = 6

Analog dazu second_dev usw.
Grüße

Hannemann

Sig.


HTPC1: ASUS M4N78 Pro, AMD AM2, 2 GB RAM, CableStar HD2
HTPC2: ASUS M4N78 VM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8200, CableStar HD2
HTPC3: ASUS M3N78 EM, AMD 4850e, 2 GB RAM, NVIDIA 8300, CableStar HD2
Sevrer: SandyBridge Celeron, TT 3650 CI, 2xTerratec HTC USB XS HD
Software alle: Ubuntu 12.04 Server 64 Bit, yavdr/testing-vdr, xbmc Gotham, xvdr, vdpau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannemann« (27. Dezember 2008, 22:54)


Immortal Romance Spielautomat