Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Juli 2005, 17:09

VDR bauen

Hallo, ich bin neu hier und ich möchte mir ein VDR system bauen welche hardware brauche ich? ich hätte gerne einen dvd + hdd recorder Danke für die antworten im vorraus!

2

Samstag, 30. Juli 2005, 17:17

RE: VDR bauen

Hallo,
erstmal lesen und deann konkret fragen. ;D

VDR-WIKI


Mfg Josef
registered VDR-User: #1013

Hardware: Asus A7V133 / 640 MB Ram / Athlon TB 1000 / SanDisk Ultra II 1GB / Samsung 120 GB + 160 GB/ Nec 1300 / TT 1.5 + Extension Board / TT Budget / GLCD 240x64

Software: LinVDR 0.7 - vdr-1.4.3-2 - Kernel-2.6.18 auf CF-Card ... 384 MB LiveBuffer auf Ramdisk

hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Juli 2005, 18:25

Also das wichtigste was ist die mindest Systemvorraussetzung?

4

Samstag, 30. Juli 2005, 18:33

Zitat

erstmal lesen und deann konkret fragen.


:D

Gruß

Oliver

5

Samstag, 30. Juli 2005, 18:37

Eigentlich recht wenig,

ein 500 Mhz Bord reicht locker, 128 MByte Ram und ne 80Gbyte Platte reicht auch für den Anfang (obwohl man eigentlich niemals genug Plattenplatz haben kann).
Wichtig ist jedenfalls eine geeignete DVB Karte, die für einen Beginner in jedem Fall eine Premium Karte sein muss !!!! Alles andere überfordert in der Regel einen Einsteiger.
Als Karte-Hersteller ist Technotrend OK (andere natürlich auch), wobei auf die Revision der Karte geachtet werden sollte,
Empfehlung dafür bei DVB-S: Rev. 1.6

Solltest du am Kabel hängen, so kann ich dir auch ne Fujitsu Siemens DVB-C empfehlen, die sind zwar schon ein paar Markt, sind jedoch über Ebay günstig zu haben (ca. EUR 80) und laufen recht problemlos.

Falls du wenig Linux - Kenntnisse mitbringst, so wäre mein TIP Linvdr, falls du die einigermassen in der Linuxwelt bewegen kannst, so gibts für Suse recht gute Anleitungen (Stichwort Hubertus Sandmann). Hat den Vorteil, dass man hinterher sein System kennt!!!

Mehr Starthilfe gibt's dann im WIKI oder in der Suche in diesem Board ... :(
:alki:alki

Mr.Pink

------------------------------------
Gehäuse OrigenAE S14V mit Be Quiet Straight Power BQT E6-350W, Asus P5N7A-VM, CPU: Intel E7400; 2 x D2 1GB PC 800, 2 x Mystique CaBiX-C2 DVB-C Budget, Mystique View CI-Interface (f. 1 CAM) PCI und 3.5" Variante, Samsung 1Tbyte 5400 min^-1
Ubuntu 8.10, VDR 1.7.0
+
2 Dboxen mit Neutrino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Pink« (30. Juli 2005, 18:39)


hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. Juli 2005, 18:47

Kann ich auch einen Hauppauge Wintv pvr-350 als Premiumkarte nehmen? Was ist besser linvdr oder c't vdr version 4 ?

yve

Profi

Beiträge: 771

Wohnort: zw. Harz und Heide

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Juli 2005, 18:56

Zitat

Kann ich auch einen Hauppauge Wintv pvr-350 als Premiumkarte nehmen?
Geht wohl, aber nach den Kommentaren hier im Forum mit Fummeln und Basteln verbunden. Problemlos: DVB-S-FF-Card

Zitat

Was ist besser linvdr oder c't vdr version 4 ?
Absoluter Anfänger? Nimm linvdr.
Wenn ct, vielleicht besser mit der 3er versuchen.
vdr: AsRock B75 Pro3-M - G1610 - Asus 210 - Cine S2 v6.5 - yaVdr 0.5

Beiträge: 1 513

Wohnort: Ilmenau/Thüringen

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Juli 2005, 19:06

Zitat

Also das wichtigste was ist die mindest Systemvorraussetzung?
Siehe Signatur. Bis jetzt keine wesentlichen Probleme gehabt. Ist aber wahrscheinlich die absolute Untergrenze, wenn du mehr willst (DivX, Mplayer usw.), sollten es schon mal ein paar MHz mehr sein.

Auch wenn es dich wahrscheinlich nervt, das zu hören, aber tue dir mal das Wiki an. Hat schon seinen Grund, dass es aufgebaut wurde und es steht allerhand drin, unter anderem halt auch was zur Hardware. Und wenn das nicht reicht, bemühe die Suchfunktion des Forums. Und wenn du dann immer noch keine Antwort auf deine Frage(n) hast, frage hier im Forum. Diese Vorgehensweise sollte dir Reaktionen wir die am Anfang dieses Threads ersparen.

Bernie7

Meister

Beiträge: 1 807

Wohnort: Frankfurt a.M.

Beruf: Programmierer, Fotograf

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Juli 2005, 19:14

Hi hhh,

für Linvdr mit PV350 gibt es eine Anleitung, musste mal im Forum suchen.

Nimm auf jeden Fall LinVDR, das sind die Erfolgschancen höher.

Einige Tipps hab ich in meinem text (siehe Signatur).

Grüße BErnd
VDR 1 : Pundit mit LinVDR 0.7
VDR 2 : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR.
HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de:8080/vdr

hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Juli 2005, 19:28

OK, ich wollte sowieso eine sat karte dazu aber welche soll ich nehmen die gut funktioniert und einen scart ausgang hat

yve

Profi

Beiträge: 771

Wohnort: zw. Harz und Heide

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Juli 2005, 19:39

Schau dir die TT 1.6 an, mit Erweiterungsboard haste dann auch SCART.
Wenn du ne TT 1.5 bekommen kannst, da die nehmen.
Ansonsten TT 1.3, wird aber wohl recht warm. Alle bis hier genannten werden nicht mehr produziert, es gibt noch Restmengen.
Sonst bleibt noch Nexus 2.2, bei 2.3 weiß ich nicht ob die Treiber inzwischen auf Stand sind.
vdr: AsRock B75 Pro3-M - G1610 - Asus 210 - Cine S2 v6.5 - yaVdr 0.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yve« (30. Juli 2005, 19:43)


hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Juli 2005, 19:48

also eine 1.6 Ist gut hat die auch CI einschub_

hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juli 2005, 19:52

Ich habe gerade folgendes gelesen:

Im Vergleich der Revisionen hat die DVB-S 1.5 wesentliche Vorteile gegenüber der DVB-S 1.6:

breitere Unterstützung von Symbolraten (wichtig!) - 1.5 bietet 1000-45000, 1.6 "nur" 8000-45000
DVB-S 1.5 kann SCPC und MCPC, die 1.6 "nur" MCPC
der Eingangsbereich des DVB-S 1.5 Tuners (=Nexus) ist empfindlicher und verarbeitet auch signalschwächere Sender

:rolleyes: ?( ?(


Also welche ist nun besser?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hhh« (30. Juli 2005, 20:18)


15

Samstag, 30. Juli 2005, 20:35

Zitat

Original von hhh
Ich habe gerade folgendes gelesen:

Im Vergleich der Revisionen hat die DVB-S 1.5 wesentliche Vorteile gegenüber der DVB-S 1.6:

breitere Unterstützung von Symbolraten (wichtig!) - 1.5 bietet 1000-45000, 1.6 "nur" 8000-45000
DVB-S 1.5 kann SCPC und MCPC, die 1.6 "nur" MCPC
der Eingangsbereich des DVB-S 1.5 Tuners (=Nexus) ist empfindlicher und verarbeitet auch signalschwächere Sender

:rolleyes: ?( ?(


Also welche ist nun besser?


Du hast Dir die Antwort doch selber schon gegeben...

...wenn Dir die Symbolraten wichtig sind, ist die 1.6 besser.

[edit]
wie weiter unten bemerkt, habe ich mich hier vertippt :§$% - trotzdem hast Du dir die Antwort selber schon gegeben...
[/edit]

Und wegen dem empfindlicheren Tuner: Was willst Du denn alles sehen? Kanäle von Astra 19.2E und was noch? Hast Du 'ne drehbare Anlage und machst Sat-TV-DX?

8)
73 es 55 de dc5dm
  • TT DVB-S 1.3 & SkyStar 2, Ext Board v1.3, Intel DH77KC, Intel Celeron G555, 3x Hitachi HDS5C1010CLA382 (Raid5)
  • Debian "Jessie", e-Tobi VDR 2.2.0
  • listed VDR User No. 757

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marsipulami0815« (31. Juli 2005, 12:57)


hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juli 2005, 21:51

Es steht ja dort das die 1.5 besser is als 1.6 oder wie jetzt warum meinst du die 1.6 ist besser?

wentschuldige die fragen

Dyl0n

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Wohnort: ~Paderborn

Beruf: Azubi Eelektroniker FR Energie- und Gebäudetechnik

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Juli 2005, 21:54

Zitat

Original von hhh
Es steht ja dort das die 1.5 besser is als 1.6 oder wie jetzt warum meinst du die 1.6 ist besser?

wentschuldige die fragen


In sachen Symbolrate ist die 1.5er besser er wird sich da einfach nur vertan haben da du ihn wohl bisschen durcheinander gebracht hast, ich hab hier eine 1.6 da es keine 1.5 mehr bei dvbshop.net gab bin sehr zufrieden mit der Karte hatte noch keine Probleme mit den "Mainstream" Sendern

Mattheus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dyl0n« (30. Juli 2005, 21:55)


hhh

Profi

  • »hhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Wohnort: Bezirk Lilienfeld (Austria)

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Juli 2005, 22:00

Also, was ist der Vor-/Nachteil einer TT 1.6

JanR

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: Berlin

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Juli 2005, 23:14

Hi,

sag mal, liest du die dir gegebenen Antworten eigentlich? Bislang wurde dir alles, was du gefragt hast, beantwortet, zudem steht all das auch noch im Wiki.

Du musst also nur noch lesen.

Viele Gruesse,

Jan
Hardware: ASRock AM2NF3-VSTA + AMD Sempron 3200+ (1,8 GHz, meist 1,0 GHz) mit Fujitsu Siemens DVB-C FF (ohne Kabelsignal), 2 x TechniSat AirStar 2 DVB-T PCI und Terratec Cinergy T2 DVB-T USB 2.0 (als IR-Empfaenger ohne Antenne), Pollin 27x4 LCD, 1 GB DDR2, diskless, /video ueber NFS
Software: Gentoo Linux 64 Bit (Kernel 2.6.24) mit VDR 1.4.7 aus den ebuilds mit einigen manuellen Anpassungen und wenigen Plugins (femon, dvd, remote, lcdproc)

20

Sonntag, 31. Juli 2005, 01:29

Kann mal bitte jemand den Beitrag schliessen oder gleich komplett löschen?

Wer nicht in der Lage ist im Wiki zu lesen oder die Suche im Forum zu betätigen, dem ist eh nicht zu helfen. Sämtlich bis hier erwähnten Fragen sind bestimmt schon mehrere 100 mal hier Forum beantwortet worden.
___________________________________________________
CPU: P4 640 RAM: 1GB DDR-RAM 667 DVB-Karte: Nexus S Rev 2.1
Festplatten: 2 * Seagate 120 GB RAID1 Mainboard: Asus P5GD2 Deluxe
Raid-Controller: 3ware 8006-2LP Kernel: NA
VDR-Version: NA Lirc: NA DVB-Treiber: NA

Immortal Romance Spielautomat