You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, September 8th 2012, 12:02pm

Cubieboard: Alternative zum RasPi?

Hallo,

gestern unter anderem hier: http://www.pro-linux.de/news/1/18838/ope…d-mit-1ghz.html ueber eine vielleicht gute Alternative fuer einen stand-alone VDR gestolpert.
Vorteile ggue. RasPi (meiner Meinung nach):
* Cortex A8 1GHz, mehr Wumms
* Besseres USB
* SATA Anschluss
Was ich noch nicht so ganz verstanden habe: Wird die MALI 400 GPU unterstuetzt. Sie kann ja SD und HD, aber wie siehts mit Linux Treibern aus?

Fuer einen kleinen VDR (mit USB DVB stick, Notebookfestplatte) schaut das ganz nett aus. Wie wuerde man da eine Fernbedienung anflanschen?

Was haelt denn die Bastlerfraktion von sowas?

Gruss,
- berndl

This post has been edited 1 times, last edit by "berndl" (Mar 11th 2013, 8:11pm)


Posts: 6,250

Location: Main-Spessart

  • Send private message

2

Saturday, September 8th 2012, 12:37pm

Es ist nach wie vor so, dass nur VDPAU einen stabilen VDR-Betrieb ermöglicht.

Als VDR-Server kann man es aber einsetzen.
VDR4Arch --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | Digital Devices Cine S2 V6 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Posts: 8,691

Location: Schwabenländle

Occupation: Bootmanager

  • Send private message

3

Saturday, September 8th 2012, 1:12pm

Ich experimentiere gerade mit einem "MK802 II". :)

4

Saturday, September 8th 2012, 1:15pm

leider noch nicht bestellbar :-(

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Debian 8 + vdr 2.x , epgsearch, live, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd  OSX 10.11.1)
File-Server/client: GA-Z77-DS3H (Ozmosis 1669 ) + I3 2105 + 8GB RAM NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 17TB Storage OSX 10.11.1 VLC 3.x beta , Remote Buddy, PS3-FB
2x Cubieboard2: 16GB microSD, debian mit VDR 2.0.6 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


ignoring the Anthropomorphic Test Device

Posts: 8,691

Location: Schwabenländle

Occupation: Bootmanager

  • Send private message

5

Saturday, September 8th 2012, 1:18pm

leider noch nicht bestellbar :-(

Was ist noch nicht bestellbar??

6

Saturday, September 8th 2012, 1:24pm

leider noch nicht bestellbar :-(

Was ist noch nicht bestellbar??
...das Cubieboard

Aber mal dumm gefragt: Ein SD VDR sollte doch damit gehen, auch wenn evtl. die MALI GPU nicht verwendet werden kann. Falls mein in Sig2 beschriebener VDR mal die Graetsche macht, waere das doch bestimmt moeglich, oder?

Posts: 8,691

Location: Schwabenländle

Occupation: Bootmanager

  • Send private message

7

Saturday, September 8th 2012, 1:28pm

Also wenn du was "bestellbares" mit "Wumms" suchst, wie wäre es damit?

--> http://www.hardkernel.com/renewal_2011/p…e=G133999328931

8

Saturday, September 8th 2012, 1:35pm

Also wenn du was "bestellbares" mit "Wumms" suchst, wie wäre es damit?

--> http://www.hardkernel.com/renewal_2011/p…e=G133999328931

noch besser :o)
aber deutlich teurer :o(

Ich denke/hoffe halt, das Cubieboard koennte auch so fuer einen SD-VDR ausreichen (Speicher, CPU-Schwuppdizitaet - (c) c't, Peripherie). Ich werd's mal beobachten, fuer die paar Euronen koennte man sich damit mal ueber den Winter (wenn's bis dahin verfuegbar ist) vergnuegen...

[EDIT] Ich moechte hier auch nicht gegen den RasPi rumkaesen. Das Teil ist nicht schlecht, aber bzgl. VDR doch vlt. etwas 'unterbelichtet'

hampelratte

Professional

Posts: 931

Location: Kreis Paderborn

  • Send private message

9

Saturday, September 8th 2012, 3:20pm

Ich habe mir einen Mele A1000 bestellt. Da ist auch ein A10 drin. Laut Spezifikation kann der HD bis 2160p (also 4x Full HD), Leistung ist also auch für einen HD-VDR genug da. Das Problem ist im Moment wohl noch, dass die Videobeschleunigung closed source ist. Es ist zwar anscheinend auch schon code davon geleaked, aber der taugt wohl nicht viel. Der A10 ist aber auf jeden Fall ein sehr interessantes SoC und wenn man das cubieboard leichter bestellen kann, als ich meinen Mele aus Hongkong, umso besser ;)
Asus AT3IONT-I, DigitalDevices cineS2, Western Digital WD20EARS 2TB, BE QUIET Pure Power L7, Lian Li PC-Q07
VCH (Doku)
TV-Browser Plugin für VDR (Doku)

10

Saturday, September 8th 2012, 3:31pm

Das Problem ist im Moment wohl noch, dass die Videobeschleunigung closed source ist. Es ist zwar anscheinend auch schon code davon geleaked, aber der taugt wohl nicht viel.

Das Problem ist im Moment wohl noch, dass die Videobeschleunigung closed source ist. Es ist zwar anscheinend auch schon code davon geleaked, aber der taugt wohl nicht viel.
hm, der MALI ist ja von ARM 'offen' spezifiziert'. Von daher muesste doch "nur jemand" die Spec in einen Treiber giessen. Und selbst wenn dann fuer jeden ein paar EURO Lizenz faellig waeren (siehe auch RasPi), dann waere das ja OK. Man muesste echt mal eine Rechnung machen, wieviel kWh Strom hierzulande floeten gehen, nur weil ein Hersteller oder eine Organisation auf Lizenzen fuer CODECs besteht. Naja, sind halt volkswirtschaftliche Schaedlinge, wie Unkraut halt...

hampelratte

Professional

Posts: 931

Location: Kreis Paderborn

  • Send private message

11

Saturday, September 8th 2012, 3:47pm

Soweit ich weiß, ist das noch eine andere Baustelle. Der Mali ist die Grafikeinheit. Da wird im Moment ein Treiber reverse engineered. Das Hardware Decoding läuft aber über einen anderen Chip. Hab gerade gelesen, dass der H264 nicht nur dekodieren, sondern auch kodieren kann. Das macht das Ganze noch mal interessanter.
Asus AT3IONT-I, DigitalDevices cineS2, Western Digital WD20EARS 2TB, BE QUIET Pure Power L7, Lian Li PC-Q07
VCH (Doku)
TV-Browser Plugin für VDR (Doku)

12

Saturday, September 8th 2012, 4:33pm

Bevor ich auf sowas hoffe:

Nehme ich ein 1155 Board ab 38 Eiuro + Sandy Bridge CPU ab 32 Euro, dann habe ich ein System mit
viel Leistung, flexible und alles bekannte Opensource.

Ist halt ein bischen größer aber mit einer vielzahl an Anschlüssen.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

Posts: 8,691

Location: Schwabenländle

Occupation: Bootmanager

  • Send private message

13

Saturday, September 8th 2012, 4:34pm

Bevor ich auf sowas hoffe:

Nehme ich ein 1155 Board ab 38 Eiuro + Sandy Bridge CPU ab 32 Euro, dann habe ich ein System mit
viel Leistung, flexible und alles bekannte Opensource.

Ist halt ein bischen größer aber mit einer vielzahl an Anschlüssen.

Johns

Dann fehlt aber immer noch eine GPU.

hampelratte

Professional

Posts: 931

Location: Kreis Paderborn

  • Send private message

14

Saturday, September 8th 2012, 4:42pm

Meine Interessen gehen auch eher in Richtung Android. Mein Idealbild ist sowas wie Google TV, allerdings nicht als zusätzliche Box zwischen Receiver und TV, sondern mit integriertem VDR.
Asus AT3IONT-I, DigitalDevices cineS2, Western Digital WD20EARS 2TB, BE QUIET Pure Power L7, Lian Li PC-Q07
VCH (Doku)
TV-Browser Plugin für VDR (Doku)

15

Saturday, September 8th 2012, 5:51pm

Meine Interessen gehen auch eher in Richtung Android. Mein Idealbild ist sowas wie Google TV, allerdings nicht als zusätzliche Box zwischen Receiver und TV, sondern mit integriertem VDR.
Naja, meine Interessen gehen dahin wofuer VDR eigentlich mal gedacht war: Ersatz fuer den SAT Receiver und den ollen Videorecorder. Mehr brauche ich nicht. Der olle VDR aus Sig2 reicht mir immer noch aus (Baujahr 2003 oder 2004), aber das ganze auf eine moderne HW-Basis zu stellen waere der Reiz...

[Edit] Und das ganze sollte auch noch in das alte Silverstone LC11 Gehaeuse passen. Das will ich definitiv nicht wegschmeissen, dafuer sieht's zu gut aus...

16

Saturday, September 8th 2012, 7:15pm

Bevor ich auf sowas hoffe:

Nehme ich ein 1155 Board ab 38 Eiuro + Sandy Bridge CPU ab 32 Euro, dann habe ich ein System mit
viel Leistung, flexible und alles bekannte Opensource.

Ist halt ein bischen größer aber mit einer vielzahl an Anschlüssen.

Johns

Dann fehlt aber immer noch eine GPU.


Warum? Für das was die Arm + XYZ Dekoder können reicht die IGP.
Und wenn man den Aufwand die propitören Treiber nach zuhäcken darauf verwendet,
den VA-API Intel Treiber zu reparieren, dann haben die null Schnitte gegen diese Kombination.

Bei allen ARM Lösungen machen sie nur Reklame für 1080p oder mehr. Keine Lösung spricht
von 1080i. Und ein Bob Deinterlacer funktioniert im Moment auch hervorragend mit den Intel
IGP Lösungen.

Und wenn der Bob einem nicht reicht, dann kann man bei der X86 PC Lösung noch eine NVidia
Karte dazustecken ohne alles neuzukaufen.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

hampelratte

Professional

Posts: 931

Location: Kreis Paderborn

  • Send private message

17

Saturday, September 8th 2012, 7:32pm

Johns, da hast Du vermutlich recht. Die Interessen gehen da einfach auseinander. Ich finde, ein System so groß wie ein Taschenbuch, das lautlos ist und nur wenige Watt verbraucht, hat schon seinen Reiz. Und vermutlich steckt bei vielen einfach der Basteltrieb dahinter. Ein günstiges System zu hacken und dadurch enorm aufzubohren, macht einfach Spaß. Und wenn man dann die Prospekte der großen Elektromärkte sieht, denkt man sich: "Das hab ich auch, für die Hälfte der Kohle".

Bei mir ist es so, dass ich mich schon mit Android beschäftigt habe (auch professionell) und die Plattform gut finde. Und wenn ich das mit VDR kombinieren könnte, wäre das für mich der Kracher. Ich sehe da viel Potenzial.
Asus AT3IONT-I, DigitalDevices cineS2, Western Digital WD20EARS 2TB, BE QUIET Pure Power L7, Lian Li PC-Q07
VCH (Doku)
TV-Browser Plugin für VDR (Doku)

18

Saturday, September 8th 2012, 7:44pm

mann muss ja nicht unbedingt linux drauf machen die hd3000 macht mit für mich ausreichenden de-interlacing nen guten job mit xbmc und vda

Signatur

Server: ASRock Q1900M + 4GB RAM + cineS2 6.5 + Debian 8 + vdr 2.x , epgsearch, live, streamdev
Client: Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd  OSX 10.11.1)
File-Server/client: GA-Z77-DS3H (Ozmosis 1669 ) + I3 2105 + 8GB RAM NVGF 650GTX 1GB, 250 GB-HD (sys)+ 17TB Storage OSX 10.11.1 VLC 3.x beta , Remote Buddy, PS3-FB
2x Cubieboard2: 16GB microSD, debian mit VDR 2.0.6 + epgsearch, live(osdpatch), streamdev(0.6), soft-hd-device
Ausgabe:
Acer H7530D, T.amp Proline1300, 2x K&H sms 54T + horn sub - Eigenbau


ignoring the Anthropomorphic Test Device

19

Saturday, September 8th 2012, 10:07pm

Johns, da hast Du vermutlich recht. Die Interessen gehen da einfach auseinander. Ich finde, ein System so groß wie ein Taschenbuch, das lautlos ist und nur wenige Watt verbraucht, hat schon seinen Reiz. Und vermutlich steckt bei vielen einfach der Basteltrieb dahinter. Ein günstiges System zu hacken und dadurch enorm aufzubohren, macht einfach Spaß. Und wenn man dann die Prospekte der großen Elektromärkte sieht, denkt man sich: "Das hab ich auch, für die Hälfte der Kohle".

Full ack. :tup

Außerdem braucht nicht jeder HD und dann reichen die embedded Teile iR locker aus.
SAT Hardware: Gibertini SE75 | DuraSat Dur-Line UK-24 | DD OctopusNET V2 Rack (Firmware 1.0.67 Beta) mit MaxS8
Server: Asus M5A78L-M/USB3 | Sempron 145@2Cores | 8GB ECC RAM | PicoPSU | Debian Jessie 64Bit | Linux Kernel 4.4 | VDR 2.2.0 mit SAT>IP, epgsearch, streamdev, epg2vdr
Clients: RaspberryPI 2/3 | Yocto Poky Linux (Openembedded) 2.0+git | Linux Kernel 4.4+git | VDR 2.2.0 mit SAT>IP, RpiHDDevice, SkinDesigner, Remote, Graphlcd-ax206dpf, RemoteTimer, Extrecmenu, NeutrinoEPG, Femon, Mlist

R.I.P: Gigaset M740 mit VDR von open7x0.org

20

Saturday, September 8th 2012, 10:36pm

Naja SD ist aber die falsche Ausrede, Wir sprechen von Interlace und die haben auch keinen gescheiten Deinterlacer für SD.
Und da gibts als X86 auch noch viel billiger Lösungen ab 38 Euro + RAM.

Und wir sprechen hier von Systemen die teuer sind und ob die soviel weniger Strom brauchen ist auch fraglich.

Android gibts auch für X86.

Ich würde auch gerne mit so einem System spielen. Deshalb beschäftige ich mich den Ganzen Systemen.
Aber die rechnen sich einfach nicht.

Da lobe ich mir meine Dockstars für 25 - 40 Euro, die waren unverschämt günstig. Hatten Gigabit Netzwerk und eingebauten USB Hub,
ein Nachteil war, die fehlende RTC.

Johns
Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?

Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

Immortal Romance Spielautomat