You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, November 13th 2010, 3:57pm

Mischbetrieb alte FF (ohne Empfang) + Cine S2 möglich?

Hi,

kann man folgendes zusammen betreiben:

- alte FF ohne Anschluss an die Schüssel
- Cine S2 (beide Tuner angeschlossen)

oder gibt es größere Probleme?

Klar, die Cine S2 sollte tunlichst nur S Kanäle empfangen (erstmal keine HD Ausgabe). Ich möchte schrittweise auf HD aufrüsten. Im Moment nervt mich vor allem Ruckeln/zähes Verhalten des VDR beim Timeschift (ich denke mal, dass ich Probleme mit der Bandbreitenbeschränkung der alten FF habe).

Ulrich

Posts: 4,955

Location: Main-Spessart

  • Send private message

2

Saturday, November 13th 2010, 4:02pm

Sollte zusammen mit dem VDR-Parameter -D funktionieren.
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

3

Saturday, November 13th 2010, 4:40pm

danke

4

Saturday, November 13th 2010, 7:11pm

Moin,

die Konfiguration läuft auf meinem vdr1.

Die Suche hätte z.B. das hier ergeben.

Munter bleiben, Rossi

Klick für mein Zeug ↓

Distri: yavdr 0.5, meist aktuell Hardware:
vdr1: ASRock B85M Pro4, Celeron G1820, SCMNJ-1000, 4GB, Zotac GT630 passiv (GK208, ZT-60408-20L), 60GB SSD, DVD | Mystique SaTiX-S2 V2 Dual | 3TB für video0 | yaUsbIR V3 | Dign HV5 mit Futaba MDM166A VFD, picoPSU | 40" Monitor NEC P401

vdr2/xmbc (mobil): Acer N282G, Atom ION2, 4GB, 500GB lokal | video per NFS | streamdev-client & remotetimers | PS3 Bluetooth FB | 24" LED
Test: Raspberry Pi (512MB), MLD streamdev-client oder Raspbmc | 22" LED
Server: Intel S1200KP, i5-2400S, 16GB, picoPSU, ESXi 5.5U1 (1892794) auf USB Stick

Urig

Professional

Posts: 1,223

Location: Kassel

  • Send private message

5

Sunday, November 14th 2010, 3:54pm

-D alleine hilft nur begrenzt, da man damit nur ein komplettes device abschalten kann. Man könnte so z.B. einen Empfänger der CineS2 und den der FF nutzen - was aber die Bandbreitenprobleme nicht wirklich löst.

Die bessere Lösung ist, beide Empfänger der S2 zu nutzen, und dafür von der FF nur die Ausgabe zu verwenden. Das macht z.B. der localchannelprovide-Patch. Nach aktuellen Versionen des Patches musst du evtl. etwas suchen.

Notfalls habe ich für VDR-1.7.x einen eigenen Patch aus den gleichen Gründen rumliegen, der gezielt nur das dvbsddevice-Plugin mit einer --OutputOnly Option ergänzt.


Gruß,

Udo

6

Sunday, November 14th 2010, 4:34pm

@Urig

Kannst du bitte dieses Patch posten?

Vielen Dank im Voraus!
YaVDR-0.5 Stable - DVB-C - Nvidia GT520

Posts: 4,955

Location: Main-Spessart

  • Send private message

7

Sunday, November 14th 2010, 4:35pm

Quoted

Original von Urig
Notfalls habe ich für VDR-1.7.x einen eigenen Patch aus den gleichen Gründen rumliegen, der gezielt nur das dvbsddevice-Plugin mit einer --OutputOnly Option ergänzt.


Sprich weiter :lol2
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Urig

Professional

Posts: 1,223

Location: Kassel

  • Send private message

8

Sunday, November 14th 2010, 6:17pm

Ok, ich hänge den Patch mal an. Er leistet aber auch nichts anderes, als die localchannelprovide-Patches: Durch ein beherztes return false in ProvidesSource() behauptet jedes FF-Device, keine Kanäle empfangen zu können. Statt aber per Setup-Menü abschaltbar zu sein, habe ich mich für einen Kommandozeilenparameter entschieden:

vdr -P"dvbsddevice --OutputOnly"

Der Patch ist noch nicht allzu elegant, hat aber den Vorteil, dass er sich wirklich auf das dvbsddevice und damit auf FF-Karten beschränkt.

Gruß,

Udo
Urig has attached the following file:

Posts: 4,955

Location: Main-Spessart

  • Send private message

9

Sunday, November 14th 2010, 7:20pm

Das ist gut, localchannelprovide stellt nämliche alle DVB-Devices tot.
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

10

Sunday, November 14th 2010, 7:23pm

@Urig

Danke. Vielleicht kann es KLS übernehmen.
YaVDR-0.5 Stable - DVB-C - Nvidia GT520

11

Wednesday, November 17th 2010, 9:21pm

nur 50% hinbekommen...

Hallo

habe genau das gleiche Problem aber bring es leider nicht ganz hin.

habe den Patch auf gen2vdr v3 unter Pfad /usr/local/src/vdr-1.7.14/PLUGINS/src/dvbsddevice eingespielt. Hoffe er passt auch auf V 1.7.14

Seitdem bekomm ich die Meldung ERROR: no OSD provider available - using dummy OSD!

Denke es liegt daran, dass ich den VDR nicht mit Paramter vdr -P"dvbsddevice --OutputOnly" starte


Denke danach sollte das OSD Problem gelöst sein, wäre cool wenn jemand ein Post für mich übrig hätte.

Danke
Roland
Gen2VDR V3 Beta 8

Mainboard: AsRock G41M-S
DVB: DVBS2 CineS2
RAM: 2G
HDD: 1TB Western Digital 3,5" SATA
DVD-Brenner: Liteon
LCD: ???
IR: Mini USB Keyboard

Posts: 4,955

Location: Main-Spessart

  • Send private message

12

Wednesday, November 17th 2010, 10:19pm

Hää, was genau passiert wann?
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

13

Saturday, November 20th 2010, 1:27am

Sorry spät und nicht ganz allein...


ich denke ich hab alles hinbekommen, nur wie starte ich den vdr standardmäßig mit dem oben genannten parameter????

denke erst dann bekommt mein osd wieder licht,...



danke
Roland
Gen2VDR V3 Beta 8

Mainboard: AsRock G41M-S
DVB: DVBS2 CineS2
RAM: 2G
HDD: 1TB Western Digital 3,5" SATA
DVD-Brenner: Liteon
LCD: ???
IR: Mini USB Keyboard

Urig

Professional

Posts: 1,223

Location: Kassel

  • Send private message

14

Sunday, November 21st 2010, 4:06pm

Wenn dein VDR bereits mit der FF als Ausgabe funktioniert, dann hast du bereits ein -P dvbsddevice in deiner VDR Kommandozeile drin. Andernfalls aktiviert VDR den Ausgang der FF nicht.

Vermutlich wird es irgend einen Mechanismus geben, der bei deiner Distri darüber entscheidet, welche Plugins geladen werden sollen, und mit welchen Parametern. Und da muss das --OutputOnly dazu.

Gruß,

Udo

15

Sunday, November 21st 2010, 6:56pm

vielen Dank...

dann werd ich mich mal auf die Suche machen..

vielen Dank!!!
Gen2VDR V3 Beta 8

Mainboard: AsRock G41M-S
DVB: DVBS2 CineS2
RAM: 2G
HDD: 1TB Western Digital 3,5" SATA
DVD-Brenner: Liteon
LCD: ???
IR: Mini USB Keyboard

16

Monday, November 22nd 2010, 8:17pm

sorry wenn ich schon wieder lässtig ist, aber irgendwie bekomm ich das nicht gebacken...

also ich hab im log rausgefunden, dass mein gen2vdr via folgenden befehl gestartet wird

Source code

1
 /usr/bin/vdr --localedir=/etc/vdr/locale --vfat -u root -w 60 --config=/etc/vdr --shutdown='/_config/bin/vdrshutdown' --epgfile=/video/epg.data --log=3 --video=/video --record='/tmp/vdr/vdr_record' --lib=/usr/lib/vdr/plugins --plugin='dvd -C/dev/dvd' --plugin='cdda ' --plugin='music ' --plugin='mplayer --mplayer=/etc/vdr/plugins/mplayer/mplayer.sh --mount=/etc/vdr/plugins/mp3/mount.sh' --plugin='osdteletext -d /tmp/osdteletext -n 20' --plugin='epgsearch ' --plugin='extrecmenu ' --plugin='skinenigmang --epgimages=/video/epgimages' --plugin='filebrowser ' --plugin='yacoto ' --plugin='admin ' --plugin='dvbsddevice'


--plugin='dvbsddevice' hab ich auch gefunden aber einfach ein --OutputOnly mag er dann schon gar nicht, kann ich sein, dass ich noch ein spezielles Plugin mitangeben muss??

sg
Roland
Gen2VDR V3 Beta 8

Mainboard: AsRock G41M-S
DVB: DVBS2 CineS2
RAM: 2G
HDD: 1TB Western Digital 3,5" SATA
DVD-Brenner: Liteon
LCD: ???
IR: Mini USB Keyboard

This post has been edited 1 times, last edit by "Dirk" (Jan 5th 2013, 5:14pm)


17

Sunday, December 12th 2010, 1:12pm

Hallo

spät aber doch, hab ich es hinbekommen und bin wieder ein Schritt weiter bei meinen Problemen...

Für alle anderen die mal das gleiche Problem haben hier die Lösung:
Um bei gen2vdr einen Parameter einem Plugin mit auf den Weg zu geben, einfach
eine Datei /etc/vdr.d/plugins/<pluginname> öffnen und bei PLUGIN_PARAMETERS="<;Dein Parameter>" eintragen.
Hoffe es wird mal jemanden weiterhelfensgRoland
Gen2VDR V3 Beta 8

Mainboard: AsRock G41M-S
DVB: DVBS2 CineS2
RAM: 2G
HDD: 1TB Western Digital 3,5" SATA
DVD-Brenner: Liteon
LCD: ???
IR: Mini USB Keyboard