Installation Schritt für Schritt

  • Quote

    Original von #shadow#
    Done alle Pakete inkl. Abhängigkeiten sind drauf. Gibt es eine Quelle wo ich die Funktionen der Plugins nachlesen kann? Und benötige ich noch codecs oder so was...


    Du kannst hier in der WIki nachlesen was die einzelnen Plugins machen..... (danke N!ce)


    es sind eig nur 3 die Konfiguriert werden müssen..
    Streamdev und xineliboutput und evtl muggle.... wir nutzen es allerdings nie (dank Samba Freigaben etc ;) )
    hier muss eingetragen werden wer von ext auf den vdr zugreifen darf bzw die grundlegende Konfig zu xineliboutput, auch recht gut beschrieben hier in der Wiki


    //edit
    vergessen.. Codecs.....
    Mandriva kuschelt ja leider mit Codeina, das ist die Bezahle Version von Codecs, lass mich kurz erklären was einer der Gründe dafür ist das Codecs auf non-free gesetzt wurden.
    In einigen Ländern dürfen Codecs nicht frei zugänglich gehandelt oder online verfügbar sein.. wir sind hier aber In De, hier hat man das Recht alle Codecs frei nutzen zu können. Hierfür haben wir die freie Backports von PLF, Codeina ist ein Paket das auch von PLF angeboten wird mit dem Unterschied das du über PLF vollen Zugriff auf die freien Codecs hast.....


    Als Gui-Tv-Viewer empfehle ich übrigens VLC..... in dem Zusammenhang sollte man wissen, das bei Mandriva sich das Totem-Videoplayer-Plugin mit dem VLC Plugin beißt. Einfach alles was Totem heißt per urpme (oder über das MCC) entfernen und schwupp rennt es ;)


    Zur Version von VLC.... ich pers. (bin da nicht alleine) betrachte VLC 1.0.6 als unstable... die Version 1.0.4 läuft dafür aber perfekt ohne irgendwelche Zicken

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

    Edited 4 times, last by Schnulli ().

  • Quote

    dank Samba Freigaben etc

    Ah dann verstehe ich auch warum der Webmin ins Spiel kommt.


    Wenn ich nun festlegen möchte wo meine Musik, Bilder etc. abgelegt werden, wo stelle ich das ein, das geschieht doch alles in einer Zentralen Hauptkonfig. Wenn ich nun VDR über das Terminal starte bekomme ich

    Code
    vdr: can't access video directory /var/lib/vdr/video

    und dazu muss ich mir erst einmal den User vdr einrichten bzw. hinzufügen und dann das verzeichnis auf vdr chownen, ist das so korrekt?


    BTW vielen Dank

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

  • Quote

    Original von #shadow#
    Webmin


    Viel Spass :lol2

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

    Edited once, last by utiltiy ().

  • Quote

    Original von utiltiy


    Viel Spass :lol2


    Hehe.. da spricht einer aus Erfahrung *breitgrins*


    Webmin ist mächtig.. kann aber zu höllischen Systemabnormitäten führen. Anders gesagt dein System wurde geschrottet ^^


    Webmin sollte man NUR verwenden wenn man ganz genau weiß was man macht.... es ist in meinen AUgen ein Helfer, NIEMALS die Ultimative Konfig Waffe... wer ein saubere und stabli/schnell laufendes Linux Sys will muss es per Hand konfigurieren... hört sich schlimm an, ist es aber nicht einfach aus dem Grund da Linux logisch ist.....
    Ok-Ok.... für die Win Fraktion unverständlich, denen wurde ja leider das logische Denken aberzogen ^^


    Also.. Webmin = Helfer , nur wer die Eigenarten kennt sollte diese "Waffe" einsetzen ^^


    Einen sauberen recht sicheren Samba Datei Srver ans Netz zu bringen ist nicht ganz so schwer.....
    Allerdings verbergen sich gerade in einer optimierten Konfiguration die Geheimnisse. Ich stehe nicht alleine mit der Einstellung das die "echten insider" Konfig Geheimnisse verschwiegen werden. Leider ist die Mentalität in der Community dank einer wachsenden Infiltration wilder Redmondscher C++ und Jave 32Bit Helden dahin gegangen das Wissen in einer Art zu verwenden die nicht mehr konform zur GPL Idee ist.... deshalb schweigen seit Jahren so viele gute Leute und grinsen breit über die Helden *fiesgrins*


    evtl. verstehst du(die richtigen) ja was ich damit andeuten wollte ^^ hossa.. das gibt bestimmt geflame ^^

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

    Edited once, last by Schnulli ().

  • Quote

    Original von Schnulli
    Also.. Webmin = Helfer , nur wer die Eigenarten kennt sollte diese "Waffe" einsetzen ^^


    Ich denke, dafür bist Du genau der Richtige :strike1

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • So Totem deinstalliert, die verweisten Pakete hab ich mal sicherheitshalber bestehen gelassen, VLC installiert. Codeina ist ja bereits drauf.


    Hab ja nicht gesagt, das ich Webmin verwenden werde sonder nur den Zusammenhang zu einem Vorpost verstehe, einfache Freigaben kann man ja über die smb.conf realisieren, aber ich hab eh nur einen Rechner und selbst der ist nur halb :]

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

  • Quote

    Original von utiltiy


    Ich denke, dafür bist Du genau der Richtige :strike1


    hehe.. ne ne.. Webmin is übel auf Mandriva ^^.. sogar Ubuntu hat Last mit Webmin ^^
    einiges geht... das meiste wird "schräg" ^^


    Les mal den Zusatz vom edit oben ;)

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

  • Quote

    Original von #shadow#
    So Totem deinstalliert, die verweisten Pakete hab ich mal sicherheitshalber bestehen gelassen, VLC installiert. Codeina ist ja bereits drauf.


    Hab ja nicht gesagt, das ich Webmin verwenden werde sonder nur den Zusammenhang zu einem Vorpost verstehe, einfache Freigaben kann man ja über die smb.conf realisieren, aber ich hab eh nur einen Rechner und selbst der ist nur halb :]


    normal sollte die smb-conf nicht der Hit sein.... ich bin mir aber imo nicht sicher ob MDV´s user-space im Kernel zu unerwarteten Resultaten führen könnte...
    (Grund.. unsere Kernel haben kein UserSpace-Gerümpel)


    Geh WoBo bei Mud mal auf die Ketten, der weiß das hehe ;)


    die Grundsätzlichen Konf Beispiele zu Samba sind ein guter Ansatz... wenn es da Fragen gibt.. Fragen ^^
    Bei dem Thema sollte man sich mit der Benutzerverwaltung UND Rechte Vergabe(System) beschäftigen....... Benutzer.. Gruppen.. ---- Gruppen---- und Benutzern da rüber automatisch Rechte zuweisen.. usw....

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

  • :lol2 verstanden

    Code
    vdr: can't access video directory /var/lib/vdr/video

    hier fehlt mit ja die vdr Gruppe, utility schreib das zeimlch am Anfang benötige ich da eine bestimmte Gruppen ID? oder bestimmte Rechte auf das Verzeichnis?

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

  • Kann wobo bei einer Gelegenheit gerne mal Fragen :lehrer1

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

    Edited once, last by #shadow# ().

  • bzw nein, sieht doch eigentlich so aus wie utility es vorgeschlagen hat

    Code
    $ ls -ld /var/lib/vdr/video
    drwxr-xr-x 2 vdr vdr 4096 2010-01-16 15:54 /var/lib/vdr/video

    Der Eigentümer und die Gruppe stimmen doch, warum hab ich dann darauf kein Zugriff?

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

  • Quote

    Original von Schnulli
    Les mal den Zusatz vom edit oben ;)


    Und? Ich habe damit kein Problem, worauf Deine Aussage zielt weiß ich auch nicht.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Quote

    Original von #shadow#
    :lol2 verstanden

    Code
    vdr: can't access video directory /var/lib/vdr/video

    hier fehlt mit ja die vdr Gruppe, utility schreib das zeimlch am Anfang benötige ich da eine bestimmte Gruppen ID? oder bestimmte Rechte auf das Verzeichnis?


    Richtig


    es fehlen dir die nötigen Rechte um mit/in dem Verzeichnis arbeiten zu können.....


    Abhilfe
    -chown
    - Gui MCC Benutzer Verwaltung etc *schüttel*
    - webmin *g*


    Es reicht wenn du wie folgt Rechte auf das Verzeichnis setzt....
    Gruppe vdr darf - lesen
    also müsstest du "dich" zur Gruppe vdr hinzufügen
    Ich würde grundsätzlich mit -ausführbar (x) Rechten vorsichtig sein ;)


    => utility, sollte nur meine(n) Standpunk(te) und Einstellung klar stellen ;)

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

    Edited 2 times, last by Schnulli ().

  • Quote

    Original von #shadow#
    utility schreib...


    Quote

    Original von Schnulli
    => utility


    Über wenn schreibt Ihr da?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Quote

    Original von utiltiy



    Über wenn schreibt Ihr da?


    über Dich.. Inkasso-Moskau klopft gleich an die Tür hihihi (Scherz)

    VDR 1: P.o.V. M-ATX ATOM D510, 4GB, 2x 2TB WD EARS, 1x Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV, 1x Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe , 2x TT-budget S2-1600 * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.35.1-1mlc Atom64-H3 Kernel* -Multimedia Kernel-
    VDR 2: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*
    VDR 3: 19Zoll Rack Server, Atom D525, 4GB RAM, 3x 2TB WD EARS, Cine S2, TBS Dualhaed HD, * MLC-Core 2010.1 (Warbird-Srv)-2.6.38.8-1mlc Atom64-H3 Kernel*

  • Kennst den Spruch: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" ?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • So also wie soll es auch anders sein, es funktioniert nicht... und zwar ich habe mich zur Gruppe vdr hinzugefügt mittles

    Code
    # usermod -aG htpc vdr

    das wird mir auch so korrekt angezeigt

    Code
    # groups vdr 
    vdr : vdr htpc

    und das chown auf das Verzeichnis bring auch nichts, was ich dabei nicht verstehe warum soll ich Leserechte vergeben, wenn die doch bereits vorhaden sind?

    Code
    [htpc@localhost ~]$ ls -ld /var/lib/vdr/video 
    drwxr-xr-x 2 vdr vdr 4096 2010-08-07 17:32 /var/lib/vdr/video/

    Was mache ich falsch?

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

  • Quote

    Original von #shadow#
    Was mache ich falsch?


    K.A., aber warum muß es unbedingt Mandriva sein?


    Zudem ist der Pfad zum Video-Dir nicht der gängigste in meinen Augen.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Weil Mandriva ein sehr gute Distribution ist, klar ist das eine subjektive Meinung, aber MDV hat mich noch nie im Stich gelassen. Also warum nicht? Davon abgesehen, was soll MDV nicht können was die anderen können? Es ist ein Linux. Und die Idee mit der Dual Arch von Schnulli, finde ich genial, weil du dir so dein VDR von null hochziehen kannst, kein unnötiger Balast drauf, nur was man möchte...


    Was wäre den Dein Vorschlag?

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten, Zeit und Bemühungen


    Linux: Mandriva Linux Free 2010.1 Spring Dual-Arch, Kernel: 2.6.33.5-desktop586-2mnb, Desktop Umgebung: noch keine Auswahl getroffen.
    VDR: noch nicht installiert
    HTPC: Compaq Evo D510 SFF, CPU: Pentium 4, 2400GHz, RAM: 1 GB, Grafikkarte: Vorerst Onboard, TV-Karte: Vorerst noch keine, Fernbedienung: Vorerst noch keine

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!