Kein TV unter xbmc

  • Ich habe unter yaVDR bisher noch nicht das glück gehabt TV zum laufen zu bekommen.
    Mittlerweile habe ich die neueste Version von hepis pvr testing (ja ich weiss, die ist unstable) installiert, aber der Fehler hat sich nicht verändert, bzw. mittlerwiele ist es wahrscheinlich eher schlimmer geworden.
    Das EPG wird aktualisiert, die Senderliste wurde auch vernünftig übernommen.
    Beim Umschalten auf einen Kanal passiert nichts mehr, XBMC bleibt für lange Zeit hängen und läst sich nicht mehr bedienen.
    Mit der "alten" Version bekam ich dann mal irgendwann den Hinweis das der Kanal nicht angezigt werden kann, diese kommt mittlerweile nicht mehr.
    Die Meldungen im Log sind aber die gleichen geblieben.




    Wie bekomme ich ein halbwegs stabiles xbmc mit TV-Funktion zustande?
    Gibt es eine Kombi aus XBMC und PVR-Client die einigermaßen stabil läuft?
    Und vor allem - wie komme ich auf diese Versuion zurück?
    Wenn ich xbmc deinstallieren möchte, will apt mir gleich die kompletten yavdr-essentials entfernen, lässt sich das irgendwie verhindern?

  • Quote

    Original von SvenGWKWenn ich xbmc deinstallieren möchte, will apt mir gleich die kompletten yavdr-essentials entfernen, lässt sich das irgendwie verhindern?


    Steffen_b gibt sich solche Mühe die FAQs zu pflegen und du liest sie nicht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Gut, untie-packages habe ich gemacht, jetzt kann ich die Pakete deinstallieren.
    Aber nur das Paket xbmc zu entfernen bringts nicht,oder?
    Die skins können auch noch weg, die werden ja eh neu installiert, aber was gehört da noch dazu?
    Jetzt sind ja alle Pakete "untied" ... :-/



    EDIT: sind das alle?



    xbmc-data - XBMC Media Center (arch-independent data package)
    xbmc-skin-pm3-hd - XBMC Media Center (PM3 HD skin)
    xbmc-skin-confluence - XBMC Media Center (Confluence skin)
    xbmc - XBMC Media Center (full metapackage)
    xbmc-web-pm3 - XBMC Media Center (Project Mahem III web skin)
    xbmc-bin - XBMC Media Center (binary data package)

  • Quote

    Original von gda


    Steffen_b gibt sich solche Mühe die FAQs zu pflegen und du liest sie nicht.


    Gerald


    Ich habe mir auch die Mühe gemacht, die FAQ zu lesen, von einem Downgrade habe ich leider nichts gefunden...


    Meiner bescheidenen Meinung nach sind die letzten Upgrades der Kombi VDR/XBMC -> PVR-Testing (egal welche Distri) wohl doch nicht das Gelbe vom Ei... Für einen beseitigten Bug kommen gleichmal zwei neue/alte/behobene dazu.


    Insgesamt stellt sich die (derzeitige) Situation doch als sehr unbefriedigend dar. Man erlebt sicher Höhen und Tiefen, allerdings ist es zur Zeit richtig besch... Kein Wunder, wenn hier die Emotionen hochpeitschen.


    Auf bessere Zeiten


    BJ1

  • SvenGWK: einer von vielen Möglichkeit sich was anzeigen zu lassen.


    dpkg --get-selections | grep xbmc


    wobei deine Auswahl wohl ok ist.

    HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
    HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
    SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc

  • So, ich benutze die neuesten unstable Pakete xbmc pvr-testing-20~hepi-karmic27127 seit 10 Minuten auf meinem Acer mit yavdr.


    Folgende Tipps gelten für alle meine Pakete der letzten Wochen:
    Nach dem obligatorischen Löschen der MyTV1.db im XBMC-Profil (was empfehlenswert nach jedem Paket(up|down)grade ist, bin ich unter Einstellungen->TV->VDR streamdev reingegangen und habe da einfach nochmal "OK" gedrückt. Dann plötzlich fing das EPG-Balken-Einlesen oben rechts an, was ich schon vermisst hatte.
    Und nun habe ich hier Live-TV.


    Wenn alles das nix hilft, den xbmc-Profilfolder halt komplett löschen und neu anfangen zu konfigurieren.


    Gruß
    hepi

  • OK kann ich nicht drücken, das ist kurioserweise grau. Ich kann nur Abbrechen auswählen und Erweitert. das mit dem kompletten Ordner werde ich morgen mal probieren, Danke für den Tip.
    Bei mir wird das EPG eingelesen und passt soweit auch.
    Wenn der VDR / XBMC Langeweile haben wird es laut Logs auch brav aktualisiert.

  • Ja, war bei den letzten Versionen (eigentlich immer?) auch schon so. Paar mal hin und her, dann gehts...


    Edit: Es sollte die Meldung kommen (aus'm Kopf): "You have to ... at your own Risk..." usw. Sollte man(n) mit Ja bestätigen.


    BJ1

    The post was edited 1 time, last by BJ1 ().

  • Die kommt bei mir nicht, weder mit dem XBMC aus Testing noch mit dem anderen.
    Werd´s heute mal mit dem Profilordner löschen versuchen, dieser ist ja noch von der Version welche mit xbmc mitkam, vielleicht passt´s ja einfach nicht...

  • Quote

    Original von BJ1


    Ich habe mir auch die Mühe gemacht, die FAQ zu lesen, von einem Downgrade habe ich leider nichts gefunden...


    Das könnte natürlich daran liegen, dass ein Downgrade auch gar nicht das Thema war. SvenGWK hat offensichtlich gefunden was ich gemeint habe.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • SvenGWK - mach dir nix draus, auch ich habe mit xbmc das selbe verhalten wie du, wobei es mich eigentlich nicht stört da ich zum tvn sowieso vdr mit xine verwende da bei dvb-s mit mehreren Sats wenn der EPG scan denn mal funktioniert es sowieso ewig dauert bis er alle Sender gescannt hat.


    Bei dvb-c mit einer überschaubaren Anzahl an Sendern mag das ja noch gehen aber bei SAT dauert es bei mir def. viel zu lange und macht nicht wirklich Spass.


    hepi - das löschen von "/var/lib/vdr/.xbmc/" hat bei mir nichts gebracht mit testing-20.
    testing-19 die ja default dabei war ging tv mal kurz am Samstag da ich kurz den Gottschalk auf ZDF angesehen hatte, dafür hatte ich mit testing-19 das Problem das kein Dixv ging da man immer das "NO Signal" gesehen hatte, da ist mir testing-20 ohne TV schon lieber da hier divx und mkv funktioniert.

    HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
    HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
    SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc

  • Also ich habe jetzt alle Variationen durchprobiert, funktioniert nicht.
    EPG ist i.O., TV klappt nicht.
    Des Rätsels Lösung steckt in diesem Thread: http://xbmc.org/forum/showthread.php?t=66066


    Kann ich allerdings so nicht umsetzen, da meine Karte nicht den ttpci Treiber verwendet.

  • Streaming mittels Live-Plugin auf dem PC anzeigen funktioniert übrigens auch nicht.
    Könnte also durchaus sein das Streaming allgemein nicht klappt.
    Aber könnte ich denn dann via Xine überhaupt fernsehen?

  • Du streamst auf einen anderen PC oder möchtest du am selben das streaming testen ?


    Falls es ein anderer PC ist musst du sicher noch deine streamdevhosts.conf anpassen. (für live oder was auch immer du verwenden willst)


    Ich habe mich mit tv unter xbmc zwar nie wirklich beschäftigt doch ich denke dort wird das vdr zu vdr protokoll verwendet das per default auf port 2004 eingestellt ist.


    Das streamen zu einer Anwendung läuft aber auf port 3000 und hat nicht sehr viel mit den auf port 2004 zu tun.


    Falls dein PC mehr als eine nic hat wäre es vll auch möglich das du streamdev-server an eine der nic's binden musst damit sich dieser auskennt.

    HW1: Tyan S2915|2x AMD Opteron 2216 HE|pcie 8400GS|TeVii S470 |LSI 8888ELP|SAS Expander|15x2TB mit mhddfs|32" SONY 32EX705
    HW2: Zotac ION|Tevii S650|Samsung 60GB 2,5"|HDMI an 52" Toshiba
    SW 1-2: Xubuntu 10.4, VDR 1.7.14, xine-vdpau, xbmc

  • Ah gut - OK, Danke für die Nachhilfe in Sachen Streaming, wusste gerade noch so da war was mit den anderen PCs eintragen, aber nichts genaues.
    OK, dann sollte es daran wahrscheinlich nicht liegen. Bleibt eben nur die Frage ob es sich denn tastächlich um eine Abart des Problems in dem von mir genannten Thread handelt, aber für mich sieht das erstmal so aus. :/