[yaVDR] PoV ION 330-1 und S3

  • Hallo,


    hat schon jemand erfolgreich ein Point of View ION 330-1 in den S3 Modus gebracht? Im BIOS sehe ich keine Einstellmöglichkeit dafür. Es existiert nur die Option Suspend oder Power Off beim Betätigen der Powertaste. Alle anderen Optionen lassen nur auswählen welche Komponenten den Rechner wieder aufwecken dürfen (PS/2, PCI, WoL etc.)


    Ein so aktuelles Board dürfte doch eigentlich sämtliche ACPI Modes unterstützen, oder?


    Vielleicht ist das Thema auch nicht yaVDR-spezifisch wenn es das Board überhaupt nicht unterstützt.

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von Eisbärli
    hat schon jemand erfolgreich ein Point of View ION 330-1 in den S3 Modus gebracht? Im BIOS sehe ich keine Einstellmöglichkeit dafür.


    Dass es nichts im BIOS gibt, heißt ja nicht, dass es nicht funktioniert. Funktioniert es denn nicht?

    Quote

    Original von Eisbärli
    Vielleicht ist das Thema auch nicht yaVDR-spezifisch wenn es das Board überhaupt nicht unterstützt.


    yaVDR-spezifisch ist es sowieso nicht, wir habe S3 ja nicht erfunden.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von Copperhead
    Interessante Frage. Eine Antwort würde mir auch helfen.


    Ich stehe kurz vor dem Kauf eines mITX-Boards und würde wenn es nicht möglich ist auf ein Asus AT3N7A umsteigen


    Ich glaube kaum, dass dir eine Antwort helfen würde. Gleicher Formfaktor heißt nicht gleiches Verhalten. Mein ASRock hat ein mITX-Board und S3 funktioniert problemlos und was hilft dir die Information jetzt? Ah sorry, jetzt verstehe ich deinen Satz erst. Du überlegst das Board vom Threadstarter zu kaufen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • Dann formuliere ich es leicht anders:


    Ich bin fest davon überzeugt, dass das Board den S3 Modus unterstützen sollte. ;-)


    Jedoch führt yaVDR einen normalen Shutdown durch wenn ich das System über den Taster am Gehäuse, den mit VDR Shutdown verknüpften Knopf der Fernbedienung, das VDR Menü oder über XBMC herunterfahre.

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von Eisbärli
    Dann formuliere ich es leicht anders:


    Ich bin fest davon überzeugt, dass das Board den S3 Modus unterstützen sollte. ;-)


    Jedoch führt yaVDR einen normalen Shutdown durch wenn ich das System über den Taster am Gehäuse, den mit VDR Shutdown verknüpften Knopf der Fernbedienung, das VDR Menü oder über XBMC herunterfahre.


    Und du hast an dem System nichts verändert? Wenn ich den Powerbutton drücke geht er aus. Wenn ich den Powerbutton auf der Fernbedienung drücke während er im VDR-Modus ist, geht er in den S3. Wenn ich den Powerbutton der Fernbedienung bei XBMC drücke, dann beendet er nur XBMC und ist wieder im VDR-Modus.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von gda


    Ich glaube kaum, dass dir eine Antwort helfen würde. Gleicher Formfaktor heißt nicht gleiches Verhalten. Mein ASRock hat ein mITX-Board und S3 funktioniert problemlos und was hilft dir die Information jetzt? Ah sorry, jetzt verstehe ich deinen Satz erst. Du überlegst das Board vom Threadstarter zu kaufen.


    Gerald


    Nein, nicht wirklich. Ich überlege mir entweder ein Point of View ION 330-1 oder ein Asus AT3N7A zu kaufen.

  • Bis auf die manuelle Konfiguration von Lirc und der asound.conf habe ich an dem System überhaupt nichts verändert. Gut, es könnte auch sein, dass XBMC bei "Shutdown" nur beendet wird und der VDR wieder auftaucht. Ich glaube hier habe ich nur meinen "alten" zu sehr in Erinnerung.


    Ansonsten habe ich yaVDR auf exakt diesem System installiert und bisher betrieben. Es wurde weder an der Hardware noch an der Konfiguration etwas spezielleres geändert.


    Wird denn die Unterstützung für den S3 Modus nur einmalig bei der Installation erkannt oder später auch noch? Wie kann ich diese Prüfung evtl. manuell starten oder überprüfen was sie erkannt hat? Wie heißt der Aufruf zum Herunterfahren in den S3 Modus um diesen manuell zu testen?

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von Eisbärli
    Wird denn die Unterstützung für den S3 Modus nur einmalig bei der Installation erkannt oder später auch noch? Wie kann ich diese Prüfung evtl. manuell starten oder überprüfen was sie erkannt hat? Wie heißt der Aufruf zum Herunterfahren in den S3 Modus um diesen manuell zu testen?


    Das ist HolgerRs Thema, da müssen wir warten bis er hier liest.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke Gerald, super Support von euch. Auch wenn ihr leider mit vielen Ubuntu-spezifischen oder allgemeinen Fragen bombardierd werdet, die überhaupt nichts mit euren Anpassungen des darunterliegenden Standard Ubuntu 9.10 Alternate oder der an sich völlig normalen VDR Version zu tun haben. :tup

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Moin,


    meiner Kenntnis nach kann das POV-330-1 kein S3, das POV-330 hingegen schon. (Quelle: mehrere Riesethreads auf Hardwareluxx). Weshalb ich genau dieses gekauft habe. Weitere Erfahrungen hier.


    Das Asus habe ich deshalb nicht gekauft, weil es keinen COM-Header hat, das POV-330 schon. Wegen einer Atric (ein/aus-schalten, Lirc).


    Weitere Gründe kann man dem o.a. Link teilweise entnehmen oder fragt dort, damit wir den Thread hier nicht hijacken.


    Gruß,
    Karlson.

  • :schiel
    Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen, hört sich aber tatsächlich so an. Vielleicht kann man ja noch auf ein BIOS Update hoffen. Ich werde aber auf jeden Fall eine E-Mail an Point of View schreiben.
    Ich musste genau dieses Board nehmen, da ich einen COM Port für den Atric Einschalter UND den PCI Slot für die TT 1501 TV-Karte brauche.


    Nun gut, dann geht es jetzt ans Optimieren den Bootzeit. Momentan braucht die Kiste bis zum TV-Bild über Xine noch deutlich über einer Minute.

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Quote

    Original von Eisbärli
    Nun gut, dann geht es jetzt ans Optimieren den Bootzeit. Momentan braucht die Kiste bis zum TV-Bild über Xine noch deutlich über einer Minute.


    das verstehe ich nicht, mein ASRock braucht nicht mal die Hälfte der Zeit.


    Richte mal bootchart ein und poste die Grafik, wir sehen uns das mal an.


    Mir fällt gerade was ein, hast du ständig eine Netzwerkverbindung?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    The post was edited 1 time, last by gda ().

  • Eine Bewertung von 'nuebi' im Online-Shop alternate:


    Quote

    Generell ein tolles Board aber leider kann es keinen richtigen Standby (S3) , dies wurde mir vom Support von Point of View per Mail bestätigt. Dear sir The 330-1 mainboard does not support Stand-by mode .This is not supported by the hardware Kind Regards, Point of View Technical Department


    http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=359596&query=330-1&referer=detail&link=solrSearch%2Flisting.productDetails


    BJ1


    Habe selbst dieses Board und bin soweit zufrieden (HDTV läuft durchaus stabil und performant), es wacht auch ohne Probleme aus dem Standby per ACPI auf. Einzig den Lüfter sollte man schnellstens tauschen.

  • Moin,


    BJ1 : und das heißt, es geht doch ?!?


    Eisbärli : wie von BJ1 bereits beschrieben: das kannst Du vergessen. Da
    gibt es keine Updates des BIOS. POV-330 können das BIOS des IPX7A-ION
    nehmen, aber da hat sich außer RAID-1 und HT abschalten nichts getan.


    Welches Board das POV-330-1 in Wirklichkeit ist, weiß man wohl noch nicht.


    ebenfalls Eisbärli : alternativ (wg. COM-Header) wäre eines der älteren
    ZOTACs (vor E und F) aber in der zweiten Boardrevision in Frage gekommen.
    In der zweiten hatte USB Saft. Allerdings kann man das durch ein direktes
    Anzapfen der 5VSB Leitung auch hinbekommen (oder muss es, wie ich).


    Mein POV-330 kommt in ca. 15 Sekunden aus dem S3, beim Booten ist das
    deutlich länger (>45s), aber ich habe ja auch yaVDR noch nicht probiert :lol2.


    GrK.

  • Quote

    Original von karlson
    Moin,


    BJ1 : und das heißt, es geht doch ?!?


    GrK.


    Sorry, ein Verschreiberli von mir. Bitte das Wort "Standby" streichen. Richtig muss es heißen: Es wacht auch ohne Probleme per ACPI auf.


    BJ1

  • Moin,


    das kapiere ich immer noch nicht. Wie ich ACPI verstehe, gibt es mehrere
    Zustände und dann Ereignisse, die einem von einem zum anderen Zustand
    befördern.


    OK, das war kompliziert ausgedrück.


    Einfache Frage: aus welchem Zustand kommst Du in welchen andern
    über welches Ereignis.


    Ich komme aus S3 nach S0 mit einem Druck des Einschalttasters, den die
    Atric für mich drückt. Alternativ ist es toll, durch den USB-Event eines
    IR-Empfängers aus einem Zustand >=S3 (also irgendwas ausgeschaltetes)
    nach S0 (ein) zu gelangen.


    Möchte es nur verstehen. Damit ich nix falsches erzähle, wenn mal einer
    ein POV-330-1 kaufen möchte, was ja wg. PCI und "normalen" DIMMs
    durchaus interessant sein kann.


    GrK.

  • Quote

    Richte mal bootchart ein und poste die Grafik, wir sehen uns das mal an.


    Mir fällt gerade was ein, hast du ständig eine Netzwerkverbindung?


    Bootchart werde ich gleich heute Abend einrichten und dir die Infos zukommen lassen.
    Ich denke jedoch, dass es nicht am Bootvorgang selbst liegt. Ich sehe bereits nach ca. 20-25 Sekunden das yaVDR Logo. Anschließend dauert es gute 20-30 Sekunden bis zum No Signal Background. Von da aus nochmals ca. 20 Sekunden bis zum Bild.


    Eventuell liegt hier ein Problem mit dem DVB Treiber oder dem CAM vor. Ich werde dem heute Abend nachgehen und Details posten.

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Hallo


    Quote

    Original von karlson
    ebenfalls Eisbärli : alternativ (wg. COM-Header) wäre eines der älteren
    ZOTACs (vor E und F) aber in der zweiten Boardrevision in Frage gekommen.
    GrK.


    Nur zur Info, das Zotac ION ITX F hat einen COM-Header auf dem Mainboard. Link zum PDF des Zotac F


    Ciao Stefan

    The post was edited 1 time, last by steppi-916 ().