Keine EPG Daten mehr mit tvm2vdr?

  • Hallo vdr'ler,


    seit heute bekomme ich über mein tvm2vdr script keine EPG Daten mehr.
    Nun wollte ich wissen ob es anderen auch so geht.


    Ich bekomme die drei fehlermeldungen beim ausführen von getepg.sh


    Einmal:

    Code
    1. gunzip: downloadupdatefiles/tvmovie_20090126_008.xml.gz: not in gzip format
    2. gunzip failed at inc/tvmoviefetch.pl line 77, <CHANNELS> line 40.


    dann:

    Code
    1. tvmovie: downloading http://tvmovie.kunde.serverflex.info/onlinedata/xml-gz5/200
    2. 90126_133.xml.tvm for TV 5
    3. result: 404 Not Found


    und

    Code
    1. tvmovie: reading downloadupdatefiles/tvmovie_20090126_005.xml into memory
    2. cannot open downloadupdatefiles/tvmovie_20090126_005.xml: No such file or directory at inc/tvmoviefetch.pl line 131.


    Habe jetzt einfach irgendeinen Sender rausgesucht, ist aber bei jedem Sender das gleiche.


    Weiß jemand woran das liegt?


    lg mcdikki

    Linux - Life is too short for reboot.
    VDR: Linvdr0.7 | Mahlzeitiso 4b2 | VDR 1.4.7 Extp. 40| Dr.Seltsam Kernel 2.6.29
    Hauppauge PVR350 als Ausgabedevice und PVR 500 MCE als Eingabe
    Asus A8V-VM SE | 1024MB RAM | Athlon64 4000+ | 500GB HDD | Antec Fusion MCE Gehäuse mit 430W Netzteil und trotzdem leise :-)

  • tvmovie dreht das alte system endgueltig ab.
    klickfinder verwendet schon 1 - 2 jahre nen anderen server.
    und verschluesselte zip datein (?).
    also derzeit daten nur fuer den vorgesehenen zweck (klickfinder) verfuegbar.

  • Heißt das, dass ich keine EPG Daten mehr bekomme? Egal wie?
    Da ich ein reine Analog VDR mit pvr350 karte habe, bekomme ich ja kein EPG über Sat.


    Oder gibt es noch ne andere Möglichkeit?
    Klickfinder sagt mir jetzt nichts.


    Vielen Dank schonmal für die Antwort.


    lg mcdikki

    Linux - Life is too short for reboot.
    VDR: Linvdr0.7 | Mahlzeitiso 4b2 | VDR 1.4.7 Extp. 40| Dr.Seltsam Kernel 2.6.29
    Hauppauge PVR350 als Ausgabedevice und PVR 500 MCE als Eingabe
    Asus A8V-VM SE | 1024MB RAM | Athlon64 4000+ | 500GB HDD | Antec Fusion MCE Gehäuse mit 430W Netzteil und trotzdem leise :-)

  • Zitat

    tvmovie dreht das alte system endgueltig ab.


    Ich habe auf hoerzu umgestellt - funktioniert.
    Einfach in der channels.pl bei allen gewünschten Sendern eine 2 eintragen. Seit gestern habe ich wieder EPG - nicht so toll vom Inhalt her, aber für meine Zwecke reicht es.
    Jörg

    Gentoo 3.5.7-gentoo - VDR-Version 1.6.0_p2 (Streamdev Server + Client) - MTPCenter 2.0 - Hardware: AMD Sempron 2200, 512 MB RAM, DVB-T: Terratec Cynergy T2 als USB-Stick, DVB-C: 2 x Mystique CaBiX-C2,
    Pinnacle Showcenter 200; Philips TV u. Sony BluRay als Media-Client f. UPnP/DLNA

  • Zitat

    2 ist nicht hoerzu


    Richtig, Du hast Recht. Es ist TVINFO.
    Aber es funktioniert - hoffentlich noch etwas länger.
    Jörg

    Gentoo 3.5.7-gentoo - VDR-Version 1.6.0_p2 (Streamdev Server + Client) - MTPCenter 2.0 - Hardware: AMD Sempron 2200, 512 MB RAM, DVB-T: Terratec Cynergy T2 als USB-Stick, DVB-C: 2 x Mystique CaBiX-C2,
    Pinnacle Showcenter 200; Philips TV u. Sony BluRay als Media-Client f. UPnP/DLNA

  • Ich habe den Thread zu dem Thema, den Du hier verlinkt hast, mitgelesen. Aber nicht verstanden. Access? Das ist mir zu hoch. Und es kostet leider Geld, wenn ich das richtig verstanden habe. Leider kenne ich keine Alternative. Da ich auch nur analog empfangen kann (bis auf die paar DVB-T-Sender hier), ist mir dieser Weg auch verschlossen. Kann ich nur hoffen, daß tvm2vdr noch recht lange funktioniert.
    Jörg

    Gentoo 3.5.7-gentoo - VDR-Version 1.6.0_p2 (Streamdev Server + Client) - MTPCenter 2.0 - Hardware: AMD Sempron 2200, 512 MB RAM, DVB-T: Terratec Cynergy T2 als USB-Stick, DVB-C: 2 x Mystique CaBiX-C2,
    Pinnacle Showcenter 200; Philips TV u. Sony BluRay als Media-Client f. UPnP/DLNA

  • Moin!


    Es gibt noch eine Möglichkeit: nexTView
    Das bezieht die Daten von Kabel1, aber die Integration in den VDR ist noch in Arbeit. Momentan muss der VDR für den Scan (dauert ca. 45 Minuten) angehalten werden.


    mini.

  • # settings for TVMovie
    -our $baseurl = "http://tvmovie.kunde.serverflex.info/onlinedata/xml-gz5/";
    -our $aendurl = "http://tvmovie.kunde.serverflex.info/onlinedata/xml-aend-gz5/";
    +our $baseurl = "http://www.clickfinder.de/daten/onlinedata/xml-gz5/";
    +our $aendurl = "http://www.clickfinder.de/daten/onlinedata/xml-aend-gz5/";


    cleanup old files ..
    lösche Daten von heute ..
    reading channels ..
    tvmovie: downloading http://www.clickfinder.de/date…-gz5/20090205_011.xml.tvm for vox.de
    get /var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadfiles/tvmovie_20090205_011.xml.tvm or http://www.clickfinder.de/date…-gz5/20090205_011.xml.tvm
    try 10
    tvmovie: descrambling /var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadfiles/tvmovie_20090205_011.xml.tvm to /var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadfiles/tvmovie_20090205_011.xml.gz
    tvmovie: downloading http://www.clickfinder.de/date…-gz5/20090205_039.xml.tvm for SF2
    ...
    tvmovie: reading /var/cache/vdr-addon-tvmovie2vdr/downloadupdatefiles/tvmovie_20090205_105.xml into memory
    EPG-Info for vox.de: -1 / 184
    ##################################
    ##### tline is empty: (0)
    #####:
    #####:
    #####:
    #####:
    EPG-Info for SF2: -1 / 257
    EPG-Info for rtl2.de: -1 / 205
    EPG-Info for rtl.de: -1 / 243
    EPG-Info for SF1: -1 / 283
    EPG-Info for sat1.de: -1 / 194
    EPG-Info for 4.de: -1 / 107
    EPG-Info for superrtl.de: -1 / 306
    EPG-Info for kabel1.de: -1 / 243
    EPG-Info for prosieben.de: -1 / 197
    EPG-Info for tele5.de: -1 / 171


    VDR auf schneller hardware kann mein patch, dass die Einträge einzeln und nicht für komplette channel in VDR schreibt, nehmen, dann fehlt nicht gleich das EPG vom ganzen channel wegen EPG lesefehlern vom VDR, oder hat schon jemand den parser korrigiert?


    [PATCH] tvmovie2vdr epgdaten-importfehler
    Mit charsets hat der Fehler aber nix zu tun, VDR verschluckt sich bei iso-1,-15 oder utf-8 ohne das patch hier.


    reportbug geht hier leider nicht mehr wegen blocklist-idocrazy:
    host lists.alioth.debian.org[217.196.43.134] said: 550-policyd-weight said: Mail appeared to be SPAM or forged. Ask your 550-Mail/DNS-Administrator to correct HELO and DNS MX settings or to get 550-removed from DNSBLs;
    Ja sicher, macht richtige spamfilter oder LMAA, ich mach wegen BLs kein finger hier krumm :motz2

    VDR1: yavdr ppa VDR 2.0.6 auf iBase Industrial Mini-ITX MB896IL +DVI- Modul +Gb Ethernet Mini-PCI Motherboard, Pentium M 740, 1GB RAM, mit 2x Technisat Skystar S2, 1x KNC1 C+ PCI auf LSI Logic 3x PCI-64 Rev. 2.3 Intel 21154 aktive Riser Card 2135-5V mit abgesägtem 64Bit- Steckerteil im PCI- Slot auf upriser,
    HDTV xineliboutput mit xine-plugin-crystalhd für Broadcom CrystalHD BCM970015 auf 15cm PCI-E 1x Flachbandriser im PCI-E 1x v.1.0a Slot.
    IPTV vdr-plugin-iptv und ffmpeg als rtsp/rtmp/hls "tuner frontend", stream sanitizer und mpegts wrapper.

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 Mal editiert, zuletzt von woppr ()

  • hi,
    wenn ich die URL auf clickfinder umstelle kan er zwar die files downloaden, aber beim HTML:Scrubber kommt ein Fehler:

    Code
    1. tvmovie: reading downloadfiles/tvmovie_20090209_001.xml into memory
    2. tvmovie: reading downloadfiles/tvmovie_20090210_001.xml into memory
    3. tvmovie: reading downloadfiles/tvmovie_20090211_001.xml into memory
    4. tvmovie: reading downloadfiles/tvmovie_20090212_001.xml into memory
    5. tvmovie: reading downloadupdatefiles/tvmovie_20090205_001.xml into memory
    6. anzahl: 1
    7. Can't locate object method "new" via package "HTML::Scrubber" (perhaps you forgot to load "HTML::Scrubber"?) at inc/tvinfofetch line 59.
    8. linvdr:/opt/tvmovie2vdr#


    vorher, als noch die alte URL funktionierte, da ging es aber. Habe zwischenzeitlich nur von tvm2vdr 0.5.9 auf die aktuelle 0.5.14 gewechselt


    irgendeine idee??


    gruss

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • und wie?? habe linvdr...

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • hmm, schaut nicht sooo toll aus...

    Code
    1. Checking if your kit is complete...
    2. Looks good
    3. Warning: I could not locate your pod2man program. Please make sure,
    4. your pod2man program is in your PATH before you execute 'make'

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Doc , hast du das ev für Linvdr?


    gruss
    Tobias

    :vdr1 VDR User #626:fans 
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Das epg mit tvmovie hat so lange klasse funktioniert und ich mußte mich eigentlich gar nicht mehr mit meinem PVR350-linvdr beschäftigen. Deshalb stehe ich jetzt ganz schön auf dem Schlauch. Mir reichen eigentlich die Sendezeiten, deshalb habe ich überall in der channels_wanted.pl die "1" durch eine "4" ersetzt.
    Als ich das erste mal tvmovie2vdr.sh startete, tauchten Fehlermeldungen wegen fehlender Verzeichnisse auf. Diese habe ich erst einmal erzeugt:
    /video/received_data/infosat_02_07
    /video/received_data/infosat_02_08
    ...
    /video/received_data/infosat_02_13
    und tvmovie2vdr.sh
    brachte mir diese Ausgabe:
    linvdr:~# tvmovie2vdr.sh
    cleanup old files ..
    lösche Daten von heute ..
    reading channels ..
    infosat: reading /video/received_data/infosat_02_07 ...
    infosat: parsing /video/received_data/infosat_02_07 ...
    ...
    infosat: parsing /video/received_data/infosat_02_13 ...
    sorting TV 5 ...
    sorting mtv.de ...
    ...
    sorting rtl.de ...
    sorting prosieben.de ...
    sorting ard.de ...
    clearing EPG
    EPG-Info for TV 5: -1 / -1
    EPG-Info for mtv.de: -1 / -1
    ...
    EPG-Info for prosieben.de: -1 / -1
    EPG-Info for ard.de: -1 / -1
    linvdr:~#


    Das sieht doch in meinen Augen ganz erfolgsversprechend aus. Aber ich erhalte weder im vdradmin noch im OSD Sendungen und Zeiten.
    Was fehlt noch?
    Gruß jeckle

    vdr1: Siemens Scenic 330MHz, Kabel analog, PVR350; vdr2: Siemens Scenic 330MHz, dvb-t, technotrend