aktueller v4l-dvb-hg und Cablestar2

  • Hallo,
    ich habe Probleme aktuellen v4l-dvb-hg auf Kernel 2.6.24 mit meiner Cablestar2 zum laufen zu bekommen. Habe ich irgendetwas vergessen/übersehen?


    alter Treiber ging


    aktuellen v4l-dvb-hg


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    Hallo,
    ich habe Probleme aktuellen v4l-dvb-hg auf Kernel 2.6.24 mit meiner Cablestar2 zum laufen zu bekommen. Habe ich irgendetwas vergessen/übersehen?


    Mit diesem Changset gab es einige Änderungen an den I²C-Routinen. Da der stv0297 keine 'Repeated Startbedingung' versteht, solltest Du mal mit den alten I²C-Routinen testen (hg von vor dem 29.03.08).


    Gruß
    e9hack

  • Zitat

    Original von e9hack


    Mit diesem Changset gab es einige Änderungen an den I²C-Routinen. Da der stv0297 keine 'Repeated Startbedingung' versteht, solltest Du mal mit den alten I²C-Routinen testen (hg von vor dem 29.03.08).


    Füge mal in flexcop-fe-tuner.c zwischen diese beiden Zeilen

    Code
    1. /* try the cable dvb (stv0297) */
    2. fc->fe = dvb_attach(stv0297_attach, &alps_tdee4_stv0297_config, i2c);

    noch

    Code
    1. fc->fc_i2c_adap[0].no_base_addr = 1;

    ein.


    Gruß
    e9hack

  • Hallo,
    danke für die Info.
    Jetzt weiß ich wenigstens, dass es nicht an mir liegt. ;)


    Mit der eingefügten Zeile, manuell installiert, geht es dennoch nicht.


    Kann mir jemand sagen, wie ich von Hand einen Patch schreibe? Versuche wären dann einfacher.

    Code
    1. DVB_LOCAL_PATCHES=/usr/local/portage/patches/v4l/*.diff emerge -av v4l-dvb-hg-endriss


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    Kann mir jemand sagen, wie ich von Hand einen Patch schreibe? Versuche wären dann einfacher.

    Code
    1. DVB_LOCAL_PATCHES=/usr/local/portage/patches/v4l/*.diff emerge -av v4l-dvb-hg-endriss


    ... geht auch so (mein zweiter Patch *schulterklopf* )
    Jedoch leider ohne Erfolg.

    Code
    1. diff -Naur linux/drivers/media/dvb/b2c2/flexcop-fe-tuner.c.orig linux/drivers/media/dvb/b2c2/flexcop-fe-tuner.c > flexcop-fe-tuner.diff
    2. cp flexcop-fe-tuner.diff /usr/local/portage/patches/v4l
    3. DVB_LOCAL_PATCHES=/usr/local/portage/patches/v4l/*.diff emerge -av v4l-dvb-hg-endriss

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    Mit der eingefügten Zeile, manuell installiert, geht es dennoch nicht.


    Jetzt gibts aber keine Fehlermeldung mehr, daß nichts vom stv0297 gelesen werden kann. Da aber der stv0297 nicht initialisiert wird, stimmt die Id vom stv0297 nicht. Du könntest mal in stv0297_readreg() ein printk() einbauen, daß den Wert vom gelesenen Register ausgibt.


    Gruß
    e9hack

  • Hallo,
    da kenne ich mich nicht mit aus ...


    Ungefähr so?
    http://209.85.129.104/search?q…dreg+readreg+error+printk()&hl=de&ct=clnk&cd=1&client=opera


    linux/drivers/media/dvb/b2c2/stv0297_cs2.c


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Hallo,
    hat jemand eine Lösung für die Cablestar2 mit aktuellen Treiber gefunden (v4l-dvb-multiproto, v4l-dvb-hg-endriss, v4l-dvb-hg)?


    Als alternative ... :)
    Kann mir jemand sagen, wie ich ein neues Thema in der linuxtv-dvb Mailingliste öffne?
    (bereits eingeloggt)


    [edit]Hmmm ... schreibe ich einfach eine Email an linux-dvb@linuxtv.org?[/edit]


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von netz ()

  • Zitat

    Original von netz
    Kann mir jemand sagen, wie ich ein neues Thema in der linuxtv-dvb Mailingliste öffne?
    (bereits eingeloggt)


    [edit]Hmmm ... schreibe ich einfach eine Email an linux-dvb@linuxtv.org?[/edit]


    Genau so, Du schreibst einfach eine Email an die Addresse. Es ist auch hilfreich, wenn Du das Changset einkreisen kannst, das scheinbar das Problem verursacht hat. Die Mail sollte natürlich in 'neudeutsch' sein.


    Gruß
    e9hack

  • Zitat

    Original von e9hack
    Es ist auch hilfreich, wenn Du das Changset einkreisen kannst, das scheinbar das Problem verursacht hat.


    Dies ist sogar sehr wichtig:
    Falls es nämlich keinen Maintainer (mehr) gibt, der diese Karte besitzt, wird die Mail wahrscheinlich leider ignoriert.


    Eingrenzen kann man den Changeset dadurch, daß man
    1. grob das Intervall bestimmt, wo der Fehler liegt[1,2]
    2. das Intervall so lange halbiert, bis man den Changeset hat


    CU
    Oliver


    [1] "hg update <nr>" bringt den Treiber auf den Stand des Changeset <nr>
    [2] Das Intervall kann man grob eingrenzen, indem man z.B. in 1000er Schritten zurück geht.

  • Hallo,

    Zitat

    Original von e9hack
    Die Mail sollte natürlich in 'neudeutsch' sein.


    Es wird schwer, aber ich probiere es ... :)


    UFO
    Danke, mit der Anleitung sollte ich herausbekommen ab wann der Treiber nicht mehr lief.
    Ich schreibe es dann in die Mailinglist.


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Jetzt stehe ich nur vor einem neuen Problem.
    Ich habe zur Sicherheit aktuelle v4l-dvb-hg nochmal installiert und er lief. :schiel


    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. hg clone http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb
    3. ln -s v4l-dvb DVB
    4. cd DVB
    5. make menuconfig # nur Module meiner Karten aktiviert (dvb-ttpci, b2c2-flexcop-pci)
    6. make && make install


    Also habe ich /usr/portage/distfiles/hg-src gelöscht und nach Deinstallieren der manuellen Installation, die Installation über emerge v4l-dvb-hg probiert.


    Der Treiber läuft so nicht.
    Das Dumme ist, manuell bekomme ich es mit allen Modulen (make distclean) und mit nur meinen Modulen aktiviert nicht mehr zu Laufen.


    Wann brauche ich den einen Reboot?
    Vergesse ich irgend etwas?


    Code
    1. modprobe -r dvb-ttpci
    2. modprobe -r b2c2-flexcop-pci
    3. cd /usr/local/src/DVB
    4. make rminstall
    5. make clean
    6. make distclean
    7. make menuconfig # nur Module meiner Karten aktiviert (dvb-ttpci, b2c2-flexcop-pci)
    8. make && make install
    9. modprobe dvb-ttpci
    10. modprobe b2c2-flexcop-pci

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    Wann brauche ich den einen Reboot?
    Vergesse ich irgend etwas?


    Code
    1. modprobe -r dvb-ttpci
    2. modprobe -r b2c2-flexcop-pci
    3. cd /usr/local/src/DVB
    4. make rminstall
    5. make clean
    6. make distclean
    7. make menuconfig # nur Module meiner Karten aktiviert (dvb-ttpci, b2c2-flexcop-pci)
    8. make && make install
    9. modprobe dvb-ttpci
    10. modprobe b2c2-flexcop-pci


    Wenn der gesamte v4l-Tree ohne Probleme kompiliert, brauchst Du keine Module wegkonfigurieren. Das kompilieren dauert nur länger.


    Wenn Du die Module bei laufendem System neu laden willst, solltest Du vor dem 'modprobe xyz' immer 'make unload' im v4l-Verzeichnis ausführen. Das dahinterliegende Script entlädt auch alle abhängigen Module. Das solltest Du auch ausführen, wenn Du die Module vom normalen Kernel entladen willst.


    Gruß
    e9hack

  • Hallo,
    ab changeset 7469 kann der frontend Treiber nicht mehr geladen werden.
    Die Email an die Mailinglist ist raus. :)


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    Hallo,
    ab changeset 7469 kann der frontend Treiber nicht mehr geladen werden.
    Die Email an die Mailinglist ist raus. :)


    bis dann,
    Nando


    Hm, in 7469 hat Patrick wohl einiges umgebaut:
    http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb/rev/7fb12d754061


    CU
    Oliver

  • Hallo Oliver,
    sollte ich noch gemächlich warten oder mal eine Email an Patrick schreiben?
    (Irgendwie stehe ich nicht so auf Mailinglist's, zu viele Emails. :whatever )


    bis dann,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Zitat

    Original von netz
    sollte ich noch gemächlich warten oder mal eine Email an Patrick schreiben?
    (Irgendwie stehe ich nicht so auf Mailinglist's, zu viele Emails. :whatever )


    Eigentlich hättest Du die Mail gleich CC an Patrick schicken sollen.


    So wie es aussieht, ist die Spezialbehandlung für den stv0297 entfallen. Der versteht auf dem I²C-Bus keine 'repeated start condition'.


    Gruß
    e9hack

  • Hallo Netz,


    nur so zur Info, ich habe mit meiner SkyStar2 mit dem aktuellen hg dieselben Probleme, mit dem alten changeset geht sie ohne Probleme.


    MfG
    Atti

  • Schlecht, dass der Treiber im aktuellen v4l-dvb nicht mehr funzt. ?(
    Gut, dass es nicht die Cablestar2 betrifft (mehr Leute mit SkyStar2). ;)


    P.s. Email an Patrick ist raus.

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise

  • Hallo,
    aus der Mailinglist oder von Patrick habe ich bis jetzt keine Rückmeldung.
    Habe ich etwas verpasst oder hat sich noch nichts getan?


    Ich würde gerne einen aktuelleren Treiber ausprobieren.
    Der Hauptgrund liegt im Unterschied des Signalpegel/Qualität zwischen meinen beiden Karten bei gleichem Kabel.


    femon -a0 -H


    femon -a1 -H


    Kann mir jemand weiterhelfen?


    danke,
    Nando

    TEST FOXCONN 560A "Cool`n`Quiet"
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.6-ext59 + Nvram-Wakeup + KDE
    Hardware: AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4800+, 4GB DDR2RAM, SAMSUNG SATA HD501LJ 500 GB, SAMSUNG SP2514N 250 GB, HD SV1604N 160GB, HL-DT-STDVD-RAM GSA-H58N, Cablestar2, TTDVB-C + Scart-out + ASUS-SPDIF


    Activy 300
    Software: Gen2VDR V2 + vdr-1.4.7-ext40 + STR + FreeVo (Browser, Games, ... )
    Hardware: 256MB SDRAM, HD SV1604N 160GB, DVD SD-M1612, FSDVB-C + Scart-out, Technisat Cablestar2, leise