Linux-Kompatibilität von Caseking-Gehäusen

  • Auf der Suche nach einem Gehäuse für meinen VDR bin ich bei Caseking über folgende Angebote gestolpert. Ich möchte unbedingt ein Display im Gehäuse haben.


    http://www.caseking.de/shop/ca…ium-S10V-black::7306.html
    http://www.caseking.de/shop/ca…ium-S14V-black::7304.html
    http://www.caseking.de/shop/ca…ium-S16T-black::7300.html
    http://www.caseking.de/shop/ca…Zoll-TFT-black::3108.html
    http://www.caseking.de/shop/ca…ase-black-PLUS::7616.html


    Daher meine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesen Gehäusen? Können die Displays unter Linux vom VDR angesteuert werden?
    Funktionieren die Touchpads und was kann man damit ansteuern?
    Funktionieren die integrierten IR-Sensoren?
    Im Voraus vielen Dank für Erfahrungsberichte!


    P.S.: Angesichts der Preise freue ich mich auch über Tipps für ein alternatives Gehäuse. Es sollte schwarz sein und in Ermangelung von Freizeit Ready-to-go, also nichts zum basteln.
    Alternativ suche ich noch eine Bezugsquelle für fertige IR-Empfänger und Ein- Ausschalter für den PC per Fernbedienung.

  • Hi,


    IR-Einschalter gibt es hier, auch schon fertig aufgebaut:


    www.atric.de


    Gruss


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • Hi,


    ich habe mir unlängst den IR-Einschalter von Atric zugelegt und kann nur bestätigen: das Teil ist einfach nur genial und funktioniert perfekt.


    Gruß dsat

    vdr1 | ea35 | ASRock B250M Pro4 | Intel Celeron CPU G3900TE | Zotac GeForce GT 710 (passiv) | TT-budget S2-3200 HDTV-S2 CI

    vdr2 | ea35 | Zotac IONITX-T (NM10) | Intel Atom D525, 2x1.80GHz (onboard) | GeForce G210, 512MB DDR3 (nVIDIA NextGen ION) (onboard) | DD cineS2 V6

    vdr3 | buster | ASUSTeK PRIME A320M-C R2.0 | AMD Athlon 3000G | Zotac GeForce GT 710 (passiv) | TT-budget S2-3200 HDTV-S2 CI

  • Bei den Gehäusen von Origen AE sind afaik Displays und IR-Empfänger von irtrans verbaut.
    Die laufen zwar unter Linux, es muss aber kompiliert werden.
    Die displays sind ausserdem recht langsam.


    Das TFT sollte gehen, hat ja einen VGA-Eingang.
    Der Touch geht afaik unter X auch, da bin ich aber nicht sicher.

    Gruss
    SHF