[ANNOUNCE] x-vdr-0.6.18

  • Hallo,
    so langsam habe ich die Funktionen mit drin, die mir wichtig waren.
    Das ganze läuft auch schon sehr gut, ist aber nach wie vor als Test anzusehen.


    Viel Spass damit...
    Marc


    ***************************************************************************
    x-vdr ist ein Installations-Skript für einen VDR mit Kanotix als Basis.
    Das Skript läd die erforderlichen Sourcen aus dem Internet und installiert einen:


    VDR-1.4.3-1 + bigpatch + settime + submenu + api + lnb sharing (optional)


    Zur Auswahl stehende Plugins:
    admin (0.5.0) - Administrative tasks
    audiorecorder (0.1.0-pre6) - floods your disc with music
    burn (0.1.0-pre20) - Versatile convert-and-burn plugin
    cdda (0.1.0) - music cd player
    channelscan (0.1.0) - Plugin for satelite scan
    chanorg (0.0.6) - Channels Organizer
    control (0.0.2a) - Control VDR over terminal or telnet
    digicam (1.0.1) - Plugin to access a digital camera
    director (0.2.8) - plugin to use the premiere multifeed option
    dvd (0.3.6-b03 cvs-20060828) - turn VDR into an (almost) full featured DVD player
    dvdselect (0.7a) - virtual dvd-selector
    dvdswitch (0.1.3) - allowed to play DVD-Images
    dxr3 (0.2.6) - Hardware MPEG decoder
    epgsearch (0.9.18) - search the EPG for repeats and more
    epgsearchonly (0.0.1) - Direct access to epgsearch's search menu
    conflictcheckonly (0.0.1) - Direct access to epgsearch's conflict check menu
    extrecmenu (0.12) - Extended recordings menu
    femon (1.1.0) - DVB Signal Information Monitor (OSD)
    ffnetdev (0.1.0) - Full Featured Network Device for Streaming
    filebrowser (0.0.6) - Plugin to browse through files and execute actions on them
    fussball (0.0.3b) - Zeigt die 1.Bundesliga Fussball Ergebnisse an
    games (0.6.2) - OSD Games Collection
    graphlcd (0.1.3 svn-20060828) - Output to graphic LCD
    graphtft (0.0.8) - Display Info on TFT
    hello (0.1.1) - A friendly greeting
    image (0.2.6) - A Image Viewer plugin
    lcdproc (0.0.10) - LCDproc output
    mediamvp (0.1.6) - Mediamvp Support
    mvp (0.0.1) - Enter description for 'mvp' plugin
    mp3 (0.9.15) - A versatile audio player
    mplayer (0.9.15) - Media replay via MPlayer
    mp3ng (0.0.9a) - Next Generation audio player
    muggle (0.1.10) - Media juggle plugin for VDR
    newsticker (0.0.4) - Newsticker for VDR
    nordlichtsepg (0.8a) - Extended EPG
    osddemo (0.1.1) - Demo of arbitrary OSD setup
    osdpip (0.0.8) - OSD Picture-in-Picture
    osdteletext (0.5.1) - Displays teletext on the OSD
    pilot (0.0.8) - A zapping co-pilot
    pilotskin (0.0.2) - A zapping co-pilot
    pin (0.1.1) - Pin code plugin
    premiereepg (0.0.6) - Parses extended Premiere EPG data
    radio (0.1.4) - Radio Background-Image/RDS-Text
    recstatus (0.0.3) - recording status monitor
    remote (0.3.7) - Remote control
    rotor (0.1.4) - Steuerung eines Rotors
    screenshot (0.0.11) - Takes screenshots
    svccli (0.1.1) - Service demo client
    svcsvr (0.1.1) - Service demo server
    skincurses (0.0.8) - A text only skin
    skinelchi (0.1.1pre2) - Elchi VDR Skin-Plugin
    skinsoppalusikka (1.0.2) - Soppalusikka skin
    sky (0.3.5) - Sky Digibox interface
    sleeptimer (0.6) - Sleep-Timer for VDR
    softdevice (0.3.0) - A software emulated MPEG2 device
    solitaire (0.0.2) - The well-known card game
    span (0.0.3) - Spectrum Analyzer for music-data
    status (0.2.0) - Status monitor test
    streamdev-client (0.3.3-pre3-geni cvs-20060828) - VTP Streaming Client
    streamdev-server (0.3.3-pre3-geni cvs-20060828) - VDR Streaming Server
    submenu (0.0.2) - SubMenu Maker
    sudoku (0.1.2) - Sudoku - generate and solve Number Place puzzles
    svdrpdemo (0.0.2) - How to add SVDRP support to a plugin
    text2skin (1.1-cvs) - Loader for text-based skins
    tvonscreen (1.0.141) - Shows the EPG info in form of a typical TV magazine
    undelete (0.0.6) - undelete for recordings
    vdrcd (0.0.10.1) - Plays identified Media Discs (for autofs)
    vdrrip (0.3.0) - A MPlayer using movie encoder
    vompserver (0.2.4) - VDR on MVP plugin by Chris Tallon
    weatherng (0.0.8-pre1) - Weather.com: Weather forecast
    xine (0.7.9) - Software based playback using xine
    xineliboutput (1.0.0pre5) - X11/xine-lib output plugin


    TEST: muggle-0.1.11
    ...


    Zur Auswahl stehende Utilities:
    acpi-wakeup (z.Z. leider nur nach einem Kernel Update)
    em8300 (0.15.3)
    graphlcd-base (0.1.3 svn-20060404)
    LCDproc (0.5.0)
    lirc und module (0.8.0)
    noad (0.6.0)
    mplayer (1.0pre8)
    nvram-wakeup (0.9.7)
    ProjectX (0.90.4)
    vdradmin-am-3.4.7
    vidix-cvs-20060831
    xine oder xine-net (1.1.2)
    ...


    Alles was sonst noch nötig ist, wird mit apt-get installiert.


    Weitere Features:
    Dialog geführte Installation
    Vorkonfigurierter VDR
    Leicht anpassbare Scripte


    Getestet wurde mit: KANOTIX-2006-Easter-RC4 und parsix-0.81
    Bei parsix funktionieren z.Z. keine FF-Karten!
    Mit ein paar Anpassungen sollte das Script aber auch auf anderen Linux Versionen seinen Dienst tun.



    Neu in x-vdr-0.6.10
    Update auf vdr-1.4.2 mit bigpatch(ohne lnb-sharing) + settime + submenu + api
    Änderungen an x-vdr.sh, x-vdr.conf, apt.sh, functions, runvdr und diversen anderen
    Neu: LCDproc 0.5.0
    Neue Plugins:
    - cdda (0.1.0) - music cd player
    - filebrowser (0.0.6): Plugin to browse through files and execute actions on them
    - fussball (0.0.3b): Zeigt die 1.Bundesliga Fussball Ergebnisse an
    - lcdproc (0.0.10): LCDproc output
    Update auf xineliboutput-1.0.0pre3 (und plugin.sh überarbeitet)
    mp3ng -> wird nun mit OSS unterstützung gebaut
    MPlayer-1.0pre8 -> fix für vdrrip und neue Downloadadresse


    Neu in x-vdr-0.6.11
    Update des bigpatch auf Version 33.1
    Änderungen an x-vdr.sh, x-vdr.conf, functions, runvdr, make-conf.sh und diversen anderen
    Default Plugins (hello, osddemo, servicedemo, skincurses, sky, status, svdrpdemo) können jetzt über das Menü aktiviert werden
    Updates bei folgenden Plugins:
    - dvd-snapshot-20060828
    - graphlcd-snapshot-20060828
    - streamdev-snapshot-20060828
    Updates bei folgenden Utilities:
    - graphlcd-base-snapshot-20060828


    Neu in x-vdr-0.6.12
    Änderungen an x-vdr.sh, x-vdr.conf, functions, runvdr
    Neue Plugins:
    - digicam (1.0.1) - Plugin to access a digital camera
    - pin (0.0.20) - Pin code plugin
    - recstatus (0.0.3) - recording status monitor
    Updates bei folgenden Plugins:
    - filebrowser - skripte und configs werden jetzt installiert
    - softdevice-cvs-20060831
    Neu: vidix-cvs-20060831


    Neu in x-vdr-0.6.13
    Update auf vdr-1.4.2-1 mit bigpatch(ohne lnb-sharing) + settime + submenu + api
    Änderungen an x-vdr.sh
    Update auf:
    - audiorecorder-0.1.0pre5
    Downgrade auf:
    - vdr-softdevice-0.2.3a (Mit der CVS Version funktioniert die Ausgabe über xv nicht)
    - graphlcd-base-snapshot-20060404 (Messages werden mit der neuen Version nicht angezeigt)


    Neu in x-vdr-0.6.14
    Update auf vdr-1.4.2-2 mit bigpatch(bp-33.5_vdr-1.4.2.diff) + settime + submenu + api
    Änderungen an x-vdr.sh -> Fix fuer "Backup zurueck spielen" (VDR wurde unter bestimmten Bedingungen nicht mehr automatisch gestartet)
    Änderungen an x-vdr.sh, x-vdr.conf, functions, runvdr -> span-plugin
    Neu: span (0.0.3) - Spectrum Analyzer for music-data
    -> die patches für cdda, mp3, graphlcd und lcdproc werden angewendet
    Update auf:
    - audiorecorder-0.1.0pre6
    - xine-lib-1.1.2
    Fix fuer mp3ng -> mplayer-plugin wird jetzt nicht mehr entfernt, wenn mp3=on ist.
    Fix fuer admin -> streamdev-server und streamdev-client + neue Plugins ergänzt.


    Neu in x-vdr-0.6.15
    Update auf vdr-1.4.3 mit bigpatch(bp-33.7_vdr-1.4.3.diff) + settime + submenu + api + lnb sharing (optional)
    Änderungen an x-vdr.sh, x-vdr.conf, apt.sh, install-vdr.sh und make-conf.sh
    Plugin Updates:
    - vdr-burn-0.1.0-pre21 -> apt.sh (libboost-dev libgd2-xpm-dev)
    - vdr-femon-1.1.0
    - vdr-mp3-0.9.15
    - vdr-pin-0.1.0
    - vdr-skinsoppalusikka-1.0.2
    - vdr-softdevice-cvs-20060923


    Neu in x-vdr-0.6.16
    Update auf vdr-1.4.3-1 mit bigpatch(bp-33.8_vdr-1.4.3.diff) + settime + submenu + api + lnb sharing (optional)
    ACHTUNG: Die Patche für den VDR (/x-vdr/vdr/patches) sind umbenannt worden. Dies ist bei einem Update zu berücksichtigen.
    Plugin Updates:
    - vdr-epgsearch-0.9.18
    - vdr-pin-0.1.1
    - vdr-xineliboutput-1.0.0pre5
    Update auf VDRAdmin-AM v3.4.7


    Neu in x-vdr-0.6.17
    Bugfixes:
    - fehlenden Patch für das Submenu-Plugin ergänzt.
    - lnbs_after_bp-33.7.diff wieder aus x-vdr/vdr/patches entfernt. Wer den Patch nutzen möchte findet diesen in x-vdr/vdr
    Plugin Update:
    - vdr-softdevice-0.3.0


    Neu in x-vdr-0.6.18
    Update auf vdr-1.4.3-1 mit bigpatch(bp-33.9_vdr-1.4.3.diff) + settime + submenu + api + lnb sharing (optional)
    -> Fix für vdr-1.4.3-1 eingebaut
    Neuen Menüpunkt "VDR Patchlevel" im "Installationsmenü" eingebaut
    -> Patche können an und ab gewählt werden
    -> lnbs_after_bp-33.7.diff liegt jetzt in x-vdr/vdr/patches-all und über das Menü aktiviert werden
    -> damit das "VDR Patchlevel Menü" auch in der "Dialog geführten Installation" erscheint, kann x-vdr.sh mit dem Parameter -p gestartet werden

    >>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

    Dieser Beitrag wurde bereits 25 Mal editiert, zuletzt von zulu ()

  • danke marc, für diese neue version. ich bin immer wieder von deiner arbeit begeistert und finde es klasse, dass du uns das ergebnis zur verfügung stellst.
    wenn alles klappt, kann ich diese woche noch testen.


    einen vorschlag bezüglich der verzeichnisse habe ich noch. im moment finden sich dateien, die mit vdr zu tun haben in vielen verschiedenen verzeichnissen:
    /etc/default/vdr
    /usr/bin/runvdr -> sollte nach /usr/local/bin
    /usr/lib/vdr
    /var/lib/vdr


    ich fände es übersichtlicher, wenn es im root verzeichnis ein verzeichnis vdr gäbe und darunter alle verzeichnisse, die mit vdr zu tun haben. können ja z.t. auch verlinkt sein (z.b. /vdr/src -> /usr/local/src/VDR).


    was denkst du darüber, bzw. was denken die anderen user darüber ?


    grüße
    frank

    Board: ASUS AT5IONT-I, 4 GB Ram
    DVB Karte: Tevii S480
    40 GB ssd als boot/systemplatte (2,5" Wechelrahmen, um auf einer anderen Platte ein Testsystem zu installieren)
    3x2TB hdd für /media
    Medion X10 Fernbedienung
    yaVDR 0.5
    Samsung UE46D5700

  • Vielen dank Zulu!


    Mir beschert es immer wieder grosse freude deine scripte auszuführen. Dank Dir hab ich jetzt auch kanotix auf meinem arbeitsrechner und kein windoof mehr.


    :coolgr


    prject-x hab ich übrigens installiert. Im burn hab ich auch umgestellt auf projectX, leider bricht der vorgang immer wieder ab.
    sobald ich die neue version installiert habe werde ich nochmal testen und dann den log hier posten.


    so long


    /edit
    vorschlag mit den verzeichnissen s.o. kann ich nur begrüssen....


    /edit2
    läuft schon!
    es gab jetzt aber schon gleich den ersten absturz


    :*** glibc detected *** corrupted double-linked list: 0x082874e8 ***
    Stopping Video Disk Recorder at Di Jul 18 20:09:32 CEST 2006
    waiting 5 seconds
    bad_frame

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von MChrisZ ()

  • Hallo,
    bei den Verzeichnissen habe ich versucht, diese halbwegs "debian like" zuverteilen. Da bin ich aber offen für bessere Lösungen. Die nach root zu packen, finde ich allerdings nicht so toll. Schon weil /var/lib/vdr das Heimverzeichnis des "vdruser" ist.
    Eventuell ist es bei einem VDR der mit X läuft aber auch besser, den "vdruser" gleich als "echten" Benutzer anzulegen. Dann könnte dieser sich (automatisch) Einloggen und hätte Zugriff auf den X-Server (xhost).
    Unabhängig davon können die Verzeichnisse in der x-vdr.conf angepasst werden (das habe ich mal eingebaut, falls zwei VDRs auf einem Rechner...). Allerdings müssen dann noch die Pfade in 3-4 Dateien geändert... was wiederum doof ist.


    Ich werde also als erstes die relavanten Dateien dynamisch aus x-vdr erstellen lassen. Dann passen die Pfade immer und jede/r kann sich das so einrichten wie er mag.


    Bei ProjectX wäre es nicht schlecht, wenn das ein paar Leute mit testen.


    femon-1.0.1 kommt mit 0.6.1. Wer nicht warten möchte:

    Code
    1. WEB="http://www.saunalahti.fi/~rahrenbe/vdr/femon/files/vdr-femon-1.0.1.tgz"
    2. VERSION="femon-1.0.1"


    Grüsse
    Marc

  • edit:
    man muss den link im browser eingeben. dann in der shell sh pydpi.sh eingeben und ab gehts ;-)


    hjt4vdr
    was mach ich falsch?


    root@KanotixBox:~# wget pydpi.debian-box.be/pydpi.sh && sh pydpi.sh
    --22:53:22-- http://pydpi.debian-box.be/pydpi.sh
    => `pydpi.sh'
    Auflösen des Hostnamen »pydpi.debian-box.be«.... 67.19.238.251, 67.19.238.250, 67.19.238.253, ...
    Verbindungsaufbau zu pydpi.debian-box.be|67.19.238.251|:80... verbunden.
    HTTP Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]


    [ <=> ] 535 --.--K/s


    22:53:23 (14.17 MB/s) - »pydpi.sh« gespeichert [535]


    pydpi.sh: line 1: syntax error near unexpected token `newline'
    pydpi.sh: line 1: `<html>'

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MChrisZ ()

  • so jetzt bei der hitze wird mal burn getstet:


    [projectX + transcode + m2v]
    checking Commons-Net libary acces....
    Stopped! An Error has occured....
    java.lang.Exception:
    commons-net libary not accessible! see readme.txt


    erfinet lso ne lib nicht. in welcher readme ist hier denn die rede?

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • Hi Chris,
    das war bei mir genauso, was da angeblich fehlt sind:
    - ProjectX/lib/commons-net-1.3.0.jar
    - ProjectX/lib/jakarta-oro-2.0.8.jar
    diese sind jedoch vorhanden. Wenn du ProjectX mit Gui startest werden die libs auch gefunden.


    Ich habe ProjectX jetzt mal selber übersetzt und die aktuellen libs dazu gepackt. Damit läuft es bei mir. Wenn du das mal testen möchtest:


    Neue utilitie-test.sh aus dem Anhang nach x-vdr/utilities/projectx entpacken, dann im Terminal:

    Code
    1. su
    2. cd /usr/local/src/x-vdr/utilities/projectx
    3. chmod 755 utilitie-test.sh
    4. ./utilitie-test.sh -r


    Gruss
    Marc

  • ES LÄUFT! Danke Zulu!


    Meine Aufnahmen brechen mit VDRSync grundsätzlich ab:
    [demux] 10 Mbytes of 1665 read
    [demux] DEFINED THE FIRST FRAME IN BUFFER FOR bd AS SINGLE FRAME WITH length 1336 and frame bytes are 1336
    [demux] WARNING: Stopped Audio flush for stream bd because the last Audio PTS is bigger than the last Video PTS, but the Audio length is shorter than the Video length:
    [demux] Video length 129600 Audio length 115230 Diff: 14370
    [demux] CORRECTION: Inserted 6 additional frames cause at 2252047626 there was not enough audio
    [demux] kill_score is now: 9


    ProjectX scheint damit keine Probleme zu haben :] *sehrfreu*

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • hab aber auch noch feher wie diese:
    mplex] + mplex -f 8 -S 0 -M -o /tmp/.vdr-burn.YSzSrK/VDRSYNC.0/movie.mpg /tmp/.vdr-burn.YSzSrK/VDRSYNC.0/requant.mpv /tmp/.vdr-burn.YSzSrK/VDRSYNC.0/vdrsync0.mpa /tmp/.vdr-burn.YSzSrK/VDRSYNC.0/vdrsync.ac3 /tmp/.vdr-burn.YSzSrK/VDRSYNC.0/vdrsync1.mpa
    [mplex] INFO: [mplex] mplex version 1.8.0 (2.2.4 $Date: 2005/08/28 17:50:54 $)
    [demux] Parameter validation not complete yet
    [demux] Initialising and analysing the streams....
    [demux]
    [requant] /usr/bin/vdrburn-dvd.sh: line 137: requant: command not found

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • Schön das das mit ProjectX schon mal klappt. Dann pack ich das so mit in die 0.6.1


    Zitat

    [requant] /usr/bin/vdrburn-dvd.sh: line 137: requant: command not found


    "Verkleinern" habe ich noch nicht getestet. Das aber sieht so aus, als wäre kein requant installiert. Dieses kannst du installieren, in dem du die executable "requant" aus http://www.xeatre.tv/community…rib/M2VRequantizer.tar.gz nach /usr/bin kopierst.


    Alternativ kannst du im Burn-Setup mal "Verkeineren mit:" auf "transcode" stellen. Dann sollte er "tcrequant" verwenden, denn das ist mit transcode installiert worden.


    Gruss
    Marc

  • hi zulu,
    dein support ist echt umwerfend. DANKE!


    Test läuft schon, ich bin mal gespannt!!
    Ich überlege schon linvdr mit kanotix und deinem script auszutauschen. mal sehen.

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • mit transcode funktionierts nicht:


    [author] INFO: Generating VTS with the following video attributes:
    [author] INFO: MPEG version: mpeg2
    [author] INFO: TV standard: pal
    [author] INFO: Aspect ratio: 4:3
    [author] INFO: Resolution: 720x576
    [author] INFO: Audio ch 0 format: mp2/2ch, 48khz 20bps, 'de'
    [author] INFO: Audio ch 1 format: ac3/6ch, 48khz drc, 'de'
    [author] INFO: Audio ch 2 format: mp2/2ch, 48khz 20bps, 'de'
    [author]
    [mplex] INFO: [mplex] Video Stream length: 3709492523 bytes
    [mplex] INFO: [mplex] Sequence headers: 13220
    [mplex] INFO: [mplex] Sequence ends : 1
    [mplex] INFO: [mplex] No. Pictures : 158616
    [mplex] INFO: [mplex] No. Groups : 13220
    [mplex] INFO: [mplex] No. I Frames : 13220 avg. size 71345 bytes
    [mplex] INFO: [mplex] No. P Frames : 39660 avg. size 47315 bytes
    [mplex] INFO: [mplex] No. B Frames : 105736 avg. size 8415 bytes
    [mplex] INFO: [mplex] Average bit-rate : 4677200 bits/sec
    [mplex] INFO: [mplex] Peak bit-rate : 7979200 bits/sec
    [mplex] INFO: [mplex] BUFFERING min 15 Buf max 235543
    [mplex] INFO: [mplex] AUDIO_STATISTICS: c0
    [mplex] INFO: [mplex] Audio stream length 152271360 bytes.
    [mplex] INFO: [mplex] Syncwords : 264360
    [mplex] INFO: [mplex] Frames : 264360 padded
    [mplex] INFO: [mplex] Frames : 0 unpadded
    [mplex] INFO: [mplex] BUFFERING min 15 Buf max 587
    [mplex] INFO: [mplex] AUDIO_STATISTICS: bd
    [mplex] INFO: [mplex] Audio stream length 355299840 bytes.
    [mplex] INFO: [mplex] Frames : 198270
    [mplex] INFO: [mplex] BUFFERING min 35 Buf max 5187
    [mplex] INFO: [mplex] AUDIO_STATISTICS: c2
    [mplex] INFO: [mplex] Audio stream length 152271360 bytes.
    [mplex] INFO: [mplex] Syncwords : 264360
    [mplex] INFO: [mplex] Frames : 264360 padded
    [mplex] INFO: [mplex] Frames : 0 unpadded
    [mplex] INFO: [mplex] BUFFERING min 15 Buf max 587
    [mplex] **ERROR: [mplex] MUX STATUS: Frame data under-runs detected!


    ist aber ein anderes file gewesen

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

  • hab jetzt auch kanotix auf meinem WZ-VDR, glückwunsch zulu ;-)


    offene baustellen:


    lirc
    und vor allem graphtft
    /edit1
    ok, libavcodec fehlt schonmal
    /edit2
    graphtft läuft schonmal, hab liavcodec nachinstalliert. Leider bekomm ich aber das signal nicht an die FF. Ich finde in der messages keine einträge über das laden der DVB-Karten.
    Hab aber schon geguckt, es ist entweder vdr/0 oder vdr/1



    nicht kompilieren lässt sich jetzt nur noch muggle image und osdpip


    ?(

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von MChrisZ ()

  • In der apt.sh wird libavcodeccvs51-dev installiert. Darum braucht libavcodec nicht nachinstalliert werden, um graphtft zu übersetzen.


    Eventuell lassen sich jetzt auch image und osdpip wegen dem falschem libavcodec nicht installieren.


    Für muggle:

    Code
    1. apt-get install libmysqlclient15-dev


    Ups, lirc ganz übersehen ?(
    Aber da brauch ich eh noch mehr Infos...


    Gruss
    Marc

    >>>> x-vdr <<<< Installations-Skript für einen VDR mit Debian als Basis

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von zulu ()

  • lirc geht wohl auch über utilities zu installieren.


    soll die remote.lrc.conf nicht besser gelöscht werden, bevor man die Fernbedienung neu anlernt.
    Geh jetzt übers av-board mit der ferbedienung an, aber normal mach ich lirc


    zu graphtft haste keine IDee? ich hab zwei FF und an der zweiten hätt ich´s gern laufen. -d vdr/1 und -d vdr/0 hat nicht gebracht.
    Auf dem fb0 läuft es.

    <font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>