Netzteil über 10 Jahre. Womit erneuern?

  • Evtl. macht es einen Unterschied, ob man brüllendlaute Servernetzteile im Entenprisen-Biznez oder Consumer-Netzteile betreibt.

    Nö, macht es nicht, kommt bei beiden am Ende auf das Gleiche an, nur auf anderem Niveau und mit anderen Laufzeiten.

    HowTo: APT pinning

  • Knickerig ist eher der, der nach 10 Jahren nicht mal 50-100€ für ein neues Mittelklasse-Netzteil in die Hand nehmen will.

    Das hat nichts mit "Knickerig" zu tun sondern es macht schlicht wenig Sinn gerade PC-Netzteile "auf Verdacht" zu tauschen. Ich hab hier im VDR sogar Hardware stecken (Mainboard, Speicher, ...) die 10 Jahre schon überschritten hat. Das läuft alles noch zu meiner Zufriedenheit also sehe ich den Grund nicht den Elektroschrott-Müllberg ohne Not noch größer zu machen. Ich hab die CPU vor einigen Jahren sogar nochmal durch eine gebrauchte ausgetauscht und so für wenige Euro auf das Maximum aufgerüstet was das Mainboard verträgt.


    Gängiges Fehlerbild ist, dass ein (hinreichend hochwertiges) Netzteil sang und klanglos den Geist aufgibt. Gut, ich hatte tatsächlich auch schon "Knalleffekte" inklusive ausgelöstem Leitungsschutzschalter aber nie hat es irgendwelche nachgeschaltete Hardware negativ beeinflusst.


    Wenn es zur Steigerung der Zuverlässigkeit eines "PC-Systems" eine erfolgversprechende Lösung wäre, Netzteile auf Verdacht oder nach festem Schema zu tauschen ohne das etwas ausgefallen ist, dann würde es kaum Server mit zwei Netzteilen geben. Gleiches gilt auch für die "Angst", dass ein ausfallendes Netzteil die sonstige Hardware beschädigt. Wäre das üblich wären Doppelnetzteile auch sinnlos.

  • Vielen Dank für die vielen ausführlichen Antworten.


    Habe die Rechnung von meinem Antec Fusion Gehäuse inkl Netzteil gefunden: August 2008; Also schon über 15 Jahre


    Ich werde das trotzdem erst mal drin lassen und schauen wie lange es noch geht. Habe zum Überbrücken ein NoName Netzteil hier, falls es ausfällt.

    Bei meinem Desktop dürfte es ähnlich alt sein.


    Das Risiko eines komplettem Disaster ist dann wohl doch nicht so hoch.

  • In meinem Haushalt ist noch kein PC Netzteil ausgefallen. Ich habe trotzdem mehrere ersetzt, erst wegen Lärm (ungeregelter 8cm Lüfter gegen geregelten 12cm Lüfter) und später wegen geänderter Anfoderungen weil die CPUs Spannungsregler nicht mehr von der 5V Schiene liefen sondern von der 12V Schiene. Bei meinem Vater ist einmal das Netzteil eines Discounter PC gestorben, der Rechner ging nicht mehr an. Mit einem Netzteil das bei meinen vorherigen Umbauten mir übrig war konnte ich den Rechner wiederbeleben.

    Neben dem Risiko Totalausfall gibt es auch die schleichende Verschlechterung der Spannungsstabilisierung und Filterung wegen Alterung der Elkos, das kann für Empfangsproblemen sorgen oder Datenfehler.

    Beim Kauf habe ich mich an den Tests der Ct orientiert, chronologisch waren es Seasonic, Be Quiet 8-10 er Serie und ein Enermax 82+ alles ATX im Bereich 300-450W.

  • Hi,

    Ich denke auch, wenn ein Netzteil die ersten 2,5 Jahre überlebt hat, dann hält es für die nächsten 7 Jahre... Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo es stromersparnistechnisch Sinn macht es zu tauschen. S. Oben. Nur weil 600W drauf steht heißt das nicht, dass es bei 15W noch sparsam ist (also 80+ Wirkungsgrad schafft.).

    Und es wurde halt oft an Spannungswandleranforderungen geschraubt mit jeder Generation. Die eine CPU zieht aus 3,3V,die andere aus 5V...

    Vor ein paar Monaten hätte ich picoPSU empfohlen, aber meine Original ist gerade abgeraucht nach ca 2 Jahren. Oder das Pollin Industrienetzteil...

    Und die NoName Nachbauten sind mir schon 2 aufgebrannt. Wirklich echt geschmorte....

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!